Sandkolik

Diskutiere Sandkolik im Haltung und Pflege Forum im Bereich Pferde; Hallo Bei uns am Stall hatten nun schon mehrere Pferde eine Sandkolik. Weiß jemand was man zufüttern kann, um vorzubeugen? Viele Grüße Kristina
K

kristina1

Beiträge
60
Reaktionen
1
Hallo

Bei uns am Stall hatten nun schon mehrere Pferde eine Sandkolik.
Weiß jemand was man zufüttern kann, um vorzubeugen?

Viele Grüße
Kristina
 
Gisa

Gisa

Moderator
Beiträge
614
Reaktionen
58
Hallo,
Sandkoliken enstehen meistens, wenn Pferde die Wurzeln vom Gras mitrausrupfen, weil zu wenig Futter auf der Wiese ist. Also würde ich ihnen Heu oder anderes zum Fressen zusätzlich anbieten, dann müßte das Problem beseitigt sein.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Merle1
L

Lelie

Gast
Die Ursache kann man, wie Gisa schon gesagt hat, durch zufüttern oder weniger abgegraste Weiden unterbinden.
Ist das nicht möglich, kann man Flohsamenschalen füttern. Diese binden den Sand und verpassen ihm eine schleimige Hülle, sodass es keine Koliken mehr gibt.
Ist aber wirklich nur der letzte Ausweg, lieber solltet ihr die Ursachen bekämpfen.
LG Lelie
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Merle1
K

kristina1

Beiträge
60
Reaktionen
1
Hallo

Danke für Eure Antworten.

Ja das Problem ist mir bekannt, es steht nichts mehr auf der Wiese aber es wird trotzdem weiter gefressen. Leider gibt es keine Ausweichflächen:(und ich bin die einzige die für das Heu auf der Wiese füttern ist und mache es auch.

Momentan füttere ich noch zweimal in der Woche Mash zu, würd aber gerne noch mehr vorbeugen.

Vielen Dank nochmal
Gruß Kristina
 
H

Handicap-Tiere

Beiträge
11
Reaktionen
0
Also meine 3 stehen momentan auf einem Sandpaddock(is ja Winter) und bekommen seit fast 2 Wochen die Flohsamenschalen in Wasser eingeweicht und mit ihrem Müsli. Sie finden sie ganz klasse.:)
 
Merle1

Merle1

Ehrenmitglied
Beiträge
382
Reaktionen
14
Kolik wegen Sand läuft dann wohl unter Verstopfungskolik würde ich sagen.
Dagegen könnte man noch mit gekochtem und somit gequollenem Leinsamen abhelfen, ähnlich der Flohsamen. Oder aber mit ausreichend Saftfutter wie Äpfel oder Karotten, auch die Zugabe von Öl kann helfen, oder auch probiotischen Joghurt unter das Futter mischen. Allerdings ist das halt alles so eine Sache und muss beobachtet werden. Besser wäre schlichtweg weniger sandige Möglichkeiten, aber das ist ja eh klar;)
 
haflingerteam

haflingerteam

Beiträge
433
Reaktionen
27
Also eine Sandkolik ist meistens "nur" eine Krampfkolik, da der aufgenommen Sand im Magen-Darm-Trakt ordentlich an den Schleimhäuten schmirgelt. Man stelle sich das ganze ähnlich wie Schleifpapier vor.

Meine beide Stuten hatten das vor einiger Zeit auch mal, da sie im Herbst/Winter immer schrecklich viele Wurzeln usw. freischarren und fressen. Ich mache seitdem regelmäßige 30-Tage-Kuren mit Flohsamenschalen. Seitdem keine Koliken oder Durchfall mehr. Kann ich sehr empfehlen. Ist auch für tragende Stuten geeignet.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Merle1
Thema:

Sandkolik