Seelenverwandte...

Diskutiere Seelenverwandte... im Reiterstübchen Forum im Bereich Community; Habt ihr euch schon mal neben das Bein von eurem Pferd gekniet, es gekuschelt, und gesagt, wie lieb ihr es habt? Habt ihr euch schon mal bei...
V

Valerio

Gast
Habt ihr euch schon mal neben das Bein von eurem Pferd gekniet, es gekuschelt, und gesagt, wie lieb ihr es habt?

Habt ihr euch schon mal bei eurem Pferd die Sorgen vom Herzen gesprochen?

Habt ihr euch schon mal bei eurem Pferd ausgeweint?

Wie oft sagt ihr eurem Pferd, wie lieb ihr es habt?

Wie oft sagt ihr eurem Pferd, wie sehr ihr es braucht?
 
L

Lelie

Gast
Habt ihr euch schon mal neben das Bein von eurem Pferd gekniet, es gekuschelt, und gesagt, wie lieb ihr es habt?
Klar, schon oft. Das finde ich auch ganz normal, schließlich hat man (oder ich zumindest) eine sehr enge Beziehung zu seinem Pferd.

Habt ihr euch schon mal bei eurem Pferd die Sorgen vom Herzen gesprochen? Habt ihr euch schon mal bei eurem Pferd ausgeweint?
Ja, schon sehr, sehr oft. Es ist einfach befreiend und das Pferd tröstet einen und widerspricht nicht. Und es ist einfach besser sich bei jemandem auszuheulen und nicht alleine irgendwo zu sitzen und sich zu grämen.

Wie oft sagt ihr eurem Pferd, wie lieb ihr es habt?
Wie oft sagt ihr eurem Pferd, wie sehr ihr es braucht?

Fast jeden Tag. Finde ich auch normal.

Ich weiß allerdings nicht, was das mit "Seelenverwandschaft" zu tun hat. Ich finde das alles gar nicht so außergewöhnlich.
LG Lelie
 
Gisa

Gisa

Moderator
Beiträge
614
Reaktionen
58
Hallo,
natürlich erzähle ich meinen Pferden alles was mich bewegt und ich sage ihnen auch wie lieb ich sie habe. Das habe ich immer mit allen Pferden so gemacht, auch wenn ich mich von ihnen verabschieden mußte. Viele Sachen, die mich beschäftigen, wissen meine Pferde mehr, als vll andere Menschen. Es tut gut ihnen das zu erzählen, dabei mit ihnen zu kuscheln und ihre Wärme zu spüren. Mein Senior ist da Bestens für geeignet, er hat eigentlich 3 Mädels durch die Pubertät gebracht und ihnen immer zugehört und getröstet.
 
S

Skydancer

Beiträge
2.690
Reaktionen
533
Habt ihr euch schon mal neben das Bein von eurem Pferd gekniet, es gekuschelt, und gesagt, wie lieb ihr es habt?
So jetzt direkt nicht.
Aber wir schmusen schon oft, vor Hals, Ohren und Arschi-krauelen hat sie sehr gerne!

Habt ihr euch schon mal bei eurem Pferd die Sorgen vom Herzen gesprochen?
Ja, aber da will ich alleine sein, denn das geht sonst niemandem was an, was ich meinem Pferd aus der Seele erzähle! Sitz dann gerne in der Box im Dunkeln!

Habt ihr euch schon mal bei eurem Pferd ausgeweint?
Ist auch schon vorgekommen!

Wie oft sagt ihr eurem Pferd, wie lieb ihr es habt?
Jeden Tag! Und ich denke auf immer vor dem Schlafen gehen nochmal an sie und hoffe, dass alles okay ist!

Wie oft sagt ihr eurem Pferd, wie sehr ihr es braucht?
Fast jeden Tag!
Also ich finde das jetzt auch nicht direkt Seelenverwandschaft. Ich denke, das es so normal ist, wenn man ein Tier hat!
Wenn Leute da sind rede ich wenig mit meinem Pferd jedenfalls nicht im Sinne von etwas erzählen! Ansonsten benutze ich beim Reiten die Stimme eigentlich nie! Beim Longieren, Führen, etc. seht oft! Sie hört auch sehr gut auf meine Stimme!
Wenn wir alleine sind, dann reden "wir" viel... Ich rede auch oft leise "in Gedanken" mit ihr, wie bei einem Gespräch... wisst ihr, was ich meine?

LG
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Seelenverwandte...