Tragischer Unfall in einem Pferdestall

Diskutiere Tragischer Unfall in einem Pferdestall im Allgemeines Forum im Bereich Pferde; Durch ein anderes Forum wurde ich auf den sehr tragischen Unfall aufmerksam. Das Pferd wurde morgens so aufgefunden - wie es passiert ist, lässt...
Lotina

Lotina

Beiträge
14
Reaktionen
1
Durch ein anderes Forum wurde ich auf den sehr tragischen Unfall aufmerksam. Das Pferd wurde morgens so aufgefunden - wie es passiert ist, lässt sich bislang nur vermuten. Der arme Bursche war gerade einmal 2 Jahre alt und kam von einem Pferdeschutzhof - er sollte eine neue Chance bekommen. Leider passierte dieses fürchterliche Unglück ...
Ich gebe dieses, mit Rücksprache der Pferdebesitzerin, jetzt weiter - in der Hoffnung, daß man in Zukunft so etwas verhindern kann.
Der Unfall soll noch untersucht werden ... daher wurde auch das nachfolgende Bild gemacht.
Ich stelle das Bild nur als Link ein - wer etwas zart besaitet ist, sollte vielleicht nicht anklicken. Das Pferd hat sich mit dem Hals zwischen Stäben verkeilt, die im Stall vom Boden bis unter die Decke angebracht sind und wo sich die Futterraufe hinter befindet ( Futtergitter )

http://s4.directupload.net/images/080116/sc7arvl9.jpg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Vroni1
16.01.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Tragischer Unfall in einem Pferdestall . Dort wird jeder fündig!
Steffi2

Steffi2

Beiträge
1.766
Reaktionen
71

AW: Tragischer Unfall in einem Pferdestall

Oh Gott, das arme Pferd! :eek:
Wir haben in unserem Stall auch solche Gitter, aber bei uns hat sich zum Glück noch kein Pferd darin verfangen. Die strecken zwar mal die Köpfe raus, aber das war's dann auch schon.
 
V

Valerio

Gast

AW: Tragischer Unfall in einem Pferdestall

:eek:
Wie kann denn sowas passieren!
Ein Glück haben wir solche Gitter nicht... Das Pferd tut mir total Leid, so ein qualvoller Tod!
 
Steffi2

Steffi2

Beiträge
1.766
Reaktionen
71

AW: Tragischer Unfall in einem Pferdestall

Sieht so aus, als ob das Pferd den Kopf raus gestreckt hat und dann versucht hat ihn durch eine andere Lücke wieder in die Box rein zu nehmen...:confused:
 
Quasy

Quasy

Beiträge
193
Reaktionen
3

AW: Tragischer Unfall in einem Pferdestall

och,unfälle kommen immer vor...
(Ps:Ich kenne noch schrecklichere Bilder,wo es einem wirklich den Magen rumdreht! )

Armes Pferd,trotzdem...aber noch ärmer sind die Besis dran!
Stellt euch mal vor,ihr kommt eines morgends zu eurem König in den Stall,und da findet ihr sowas vor?! ->Grausam!

Dafür gibt's wahrscheinlich tausend Gründe!!!

einer wurde ja schon genannt...

Naja,die Gitterstäbe sind aber schon heftig verbogen...ich tippe einfach darauf:
Pferd hatte Kopf durchgesteckt,seitlich gewandt,wollte zurück (evtl,weil anderes Pferd hinter ihm war ?!), ging nicht,wie Pferde so sind: schnelle Panik ,daraufhin:Genickbruch (???)
geht schon schnell,sowas....naja,aber ein paar Halswirbel sind auf keinen Fall mehr ganz...und die Beine wohl auch nicht...muss draufgefallen sein...wundert mich nur,dass der Kopf nicht auf den Boden sinkt...hm...

Das alles behalte ich mal Fachmännern vor.
Is wirklich arm dran,dass ding!
Aber jetzt hat es ja auch ein gutes,neues Leben=)

Ja,wir haben solche Gitter auch nicht...
aber deswegen mache ich dem Stall keinen Vorwurf!
Wer glaubt schon,dass sowas passiert?!

lg,reby
 
Hopsala81

Hopsala81

Beiträge
123
Reaktionen
14

AW: Tragischer Unfall in einem Pferdestall

Schrecklich! Zum Glück gibt es solche Stäbe bei uns nicht. Mein Dicker ist für solche Sachen auch prädestiniert, ein richtiges Trottelchen. Es kann soviel Mist passieren, wo keiner was für kann! Echt traurig.
Im Stall einer Freundin hatte vor ein paar Tagen ein Pferd Koliksymtome, sie wollten ihn gerade aus der Box holen und führen, er kam beim aufstehen ins torkeln und stürzte, Bein gebrochen, eingeschläfert. Man kann sie eben nicht in Watte einpacken - leider.
 
julymary

julymary

Beiträge
156
Reaktionen
3

AW: Tragischer Unfall in einem Pferdestall

Oh mein Gott, das ist ja schrecklich.

Ich stelle mir nur vor, was das arme Pferd "gedacht" und gefühlt hat als es passiert ist. Und mir kommen fast die Tränen.


Das muss ja wirklich ganz unglücklich passiert sein. Ich kann mir nicht erklären, wie ein Pferd in so eine Lage und dann nicht mehr zurück kommt.

Und solche Stäbe gibt es ja auch überall. Ich habe eigentlich immer gedacht, dass gerade die sehr sicher sind.

Bei uns im Stall hat sich ein Pferd mal das Genick gebrochen als es seinen Hals durch horizontale Stangen gestreckt hat. Das ist auch über Nacht passiert und keiner konnte sich erklären, wie er das gemacht hat.
Aber ich glaube Jupiter musste nicht so leiden und kämpfen wie dieses Pferd hier.
 
Lotina

Lotina

Beiträge
14
Reaktionen
1

AW: Tragischer Unfall in einem Pferdestall

Oh mein Gott, das ist ja schrecklich.

Ich stelle mir nur vor, was das arme Pferd "gedacht" und gefühlt hat als es passiert ist. Und mir kommen fast die Tränen.


Das muss ja wirklich ganz unglücklich passiert sein. Ich kann mir nicht erklären, wie ein Pferd in so eine Lage und dann nicht mehr zurück kommt.

Und solche Stäbe gibt es ja auch überall. Ich habe eigentlich immer gedacht, dass gerade die sehr sicher sind.

Bei uns im Stall hat sich ein Pferd mal das Genick gebrochen als es seinen Hals durch horizontale Stangen gestreckt hat. Das ist auch über Nacht passiert und keiner konnte sich erklären, wie er das gemacht hat.
Aber ich glaube Jupiter musste nicht so leiden und kämpfen wie dieses Pferd hier.
Man muß immer bedenken, daß ein Pferd ein Fluchttier ist und bei einer Gefahr versucht zu fliehen ... hier wollte das Pferd vermutlich den Kopf wieder zurücknehmen und dann war die Stange im Weg, da es den Kopf ein wenig angehoben hatte ... es war gefangen, also brach Panik aus. Und das Ergebnis ist ja auf dem Bild zu sehen ...

Meiner Meinung nach ist ein Umdenken nötig ... die Ställe müssen dem Wesen des Pferdes entsprechend gebaut werden. Bei diesen Futtergittern würde es vermutlich schon helfen, wenn lediglich nur eine weite Öffnung zum fressen vorhanden wäre und die restlichen Stangen enger gesetzt werden würden, so daß ein Pferdekopf nicht hindurch passt. So könnte man vielleicht auch bereits vorhandene Gitter entschärfen ... weitere Streben einschweissen und nur eine Öffnung zum fressen lassen ...
 
V

Vroni12

Beiträge
137
Reaktionen
2

AW: Tragischer Unfall in einem Pferdestall

Wie schrecklich:eek::eek::eek::eek: !

Auf dem Reiterhof meiner Freundin ist einmal ein Pferd mit dem Kopf zwischen zwei Balken hängen geblieben,weil es am Salzleckstein vom Nachbarpferd lecken wollte.Gott sei dank haben sie das rechtzeitig gesehen!Bei dieser Aktion hat sich der Unterkiefer des Pferdes verschoben!
Oh Mann...solche Nachrichten hauen mich immer fast um :( !

lg
 
Connys Schimmel

Connys Schimmel

Beiträge
322
Reaktionen
5

AW: Tragischer Unfall in einem Pferdestall

Hallo...das arme Tier!So einen qualvollen Tod hat kein Tier verdient....:eek:

Aber da sieht man mal wieder was unbedachte Bauweise alles anrichten kann.Auch wenn sowas vielleicht nicht allzu oft vorkommt...warum muss sowas erst passieren, das vllt von Seiten des Stallbetreibers umgedacht wird!!!:mad:

Ich hoffe nur,das der Tod für das Pferd schnell kam und es nicht zu lang leiden musste!!!
Gruss Conny
 
Lotina

Lotina

Beiträge
14
Reaktionen
1

AW: Tragischer Unfall in einem Pferdestall

Zu diesem Thema gibt es jetzt einen Fortschritt : ein deutsches Pferdemagazin will darüber schreiben.
Ich kopiere jetzt einfach mal zur Info die Mail der betroffenen Pferdebesitzerin hier rein :


Hallo Du,

ich habe mittlerweile das Angebot eines der deutschen Pferdemagazine, über diese Sache und die Fressgitter einen Artikel zu schreiben.
Die Dame, die das betreut und auch verfassen wird, hat mich gebeten ihr Kontakte zu anderen Pferdehaltern zu vermitteln die mit diesen Gittern selber bereits einschlägige Erfahrungen gemacht haben.
Du hattest ja gemeint, Du kennst einige, auch unter denen die in den anderen Foren darüber geschrieben haben.
Könntest Du mir da bitte weiterhelfen ?
Wenn Interesse da ist, sich mit der Dame zu unterhalten, dann leite mir doch bitte die Kontaktdaten der Leute weiter.
Ich fände es schon wichtig dass das Thema mal angepackt wird.

Liebe Grüsse,
D.




Es wäre schön, wenn es einige Personen geben würde, die gerne als Betroffene oder Beteiligte Auskunft erteilen würden. Denn vielleicht bringt es ja in soweit was, daß in Zukunft mehr über die Unfallvermeidung in Ställen nachgedacht oder gefährliche Haltungsformen verboten werden.
Wer bei dem Artikel weiterhelfen möchte, bitte E-Mail-Adresse mit Name oder Tel.Nr. mit Name an mich, ich leite diese dann weiter !
 
J

Jolante

Beiträge
320
Reaktionen
36

AW: Tragischer Unfall in einem Pferdestall

Es gibt ja nun auch schon von der FN viele Vorgaben und Richtlinien nach denen die Pferdeställe gebaut sein müssen, zum Beispiel für alles Ställe mit Pensionstierhaltung und private Höfe die sich von der FN so eine Plakette für ihren Stall holen wollen müssen die Vorgaben erfüllt sein.

Ich finde aus diesem Grund sollte jeder Hof ob nun gewerblich oder rein privat, sich dieser Prüfung der FN unterziehen müssen, dann würden solche Unfälle vermieden werden.

Diese vielen Selbstbauten bergen oft Gefahren die man gar nicht als solche wahrnimmt.

Da meint man einen Stall für artgerecht Pferdehaltung zu haben und dann kommen die Pferde durch falsche Boxen zu tode.
 
V

Valerio

Gast

AW: Tragischer Unfall in einem Pferdestall

Ich habe ähnliches an einer Heuraufe (also so eine ganz große, überdachte, wo ein Rundballen reinpasst) erlebt.
Die Stute hat sich verkantet und ist festgeklemmt und stand dort eine Nacht so. Da die beiden Pferde privat gehalten wurden, konnte am nächsten Morgen gleich geholfen werden: Die Stute wurde befreit, allerdings war ein Nerv so sehr eingequetscht worden, dass sie weder das linke Ohr, noch den Kopf nach links drehen konnte.
Na ja, über Homöopathie hat es dann ein Jahr gedauert (der TA wollte die Stute aufgeben, hat keine Heilungschancen gesehen) und dann konnte sie sich wieder bewegen wie vorher.

Ich weiß nicht, wenn das hilft, musst du dich mal melden!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Lotina
Lotina

Lotina

Beiträge
14
Reaktionen
1

AW: Tragischer Unfall in einem Pferdestall

Es gibt ja nun auch schon von der FN viele Vorgaben und Richtlinien nach denen die Pferdeställe gebaut sein müssen, zum Beispiel für alles Ställe mit Pensionstierhaltung und private Höfe die sich von der FN so eine Plakette für ihren Stall holen wollen müssen die Vorgaben erfüllt sein.

Ich finde aus diesem Grund sollte jeder Hof ob nun gewerblich oder rein privat, sich dieser Prüfung der FN unterziehen müssen, dann würden solche Unfälle vermieden werden.

Diese vielen Selbstbauten bergen oft Gefahren die man gar nicht als solche wahrnimmt.

Da meint man einen Stall für artgerecht Pferdehaltung zu haben und dann kommen die Pferde durch falsche Boxen zu tode.
Diese Fressgitter sind genormt und für Pferdeställe zugelassen ... aber gerade deswegen sollte da was unternommen werden !

Ich habe ähnliches an einer Heuraufe (also so eine ganz große, überdachte, wo ein Rundballen reinpasst) erlebt.
Die Stute hat sich verkantet und ist festgeklemmt und stand dort eine Nacht so. Da die beiden Pferde privat gehalten wurden, konnte am nächsten Morgen gleich geholfen werden: Die Stute wurde befreit, allerdings war ein Nerv so sehr eingequetscht worden, dass sie weder das linke Ohr, noch den Kopf nach links drehen konnte.
Na ja, über Homöopathie hat es dann ein Jahr gedauert (der TA wollte die Stute aufgeben, hat keine Heilungschancen gesehen) und dann konnte sie sich wieder bewegen wie vorher.

Ich weiß nicht, wenn das hilft, musst du dich mal melden!
Auf jeden Fall kann das helfen ! Bräuchte nur deinen Namen und deine Tel.Nr. zum weiterleiten - kannst du mir ja per Message schicken ...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
F

franla

Beiträge
1
Reaktionen
0

AW: Tragischer Unfall in einem Pferdestall

Das arme Pferd genau aus den gründe haben wir sowas nicht aber wo ist dieser link zufinden
 
Thema:

Tragischer Unfall in einem Pferdestall

Tragischer Unfall in einem Pferdestall - Ähnliche Themen

  • Dumme Unfälle...

    Dumme Unfälle...: ...man muss nicht immer runterfallen um sich zu verletzen... Hallo, mir ist vorhin was ganz blödes passiert. Ich bin zum Stall gefahren und...
  • Unfall beim Spaziergang

    Unfall beim Spaziergang: Also auch wenn mir die Frau und deren Angehörige leid tun... Die 47 Jährige Frau ist Ende Mai mit ihrem dreijährigen Pferd spazieren gegangen und...
  • Unfall und dann ging nix mehr

    Unfall und dann ging nix mehr: also folgendes problem: meine stute ist im sommer von der verladerande gerutscht, d.h. die gummimatte hat sich wegen der starken...
  • Unfall mit dem Pferd, wie häufig?

    Unfall mit dem Pferd, wie häufig?: Hi! Ich hole mal ein bisschen aus. Als Kind wollte ich immer reiten. Allerdings durfte ich nie. (Unfallrisiko...) Meine Eltern hatten einfach...
  • Ähnliche Themen
  • Dumme Unfälle...

    Dumme Unfälle...: ...man muss nicht immer runterfallen um sich zu verletzen... Hallo, mir ist vorhin was ganz blödes passiert. Ich bin zum Stall gefahren und...
  • Unfall beim Spaziergang

    Unfall beim Spaziergang: Also auch wenn mir die Frau und deren Angehörige leid tun... Die 47 Jährige Frau ist Ende Mai mit ihrem dreijährigen Pferd spazieren gegangen und...
  • Unfall und dann ging nix mehr

    Unfall und dann ging nix mehr: also folgendes problem: meine stute ist im sommer von der verladerande gerutscht, d.h. die gummimatte hat sich wegen der starken...
  • Unfall mit dem Pferd, wie häufig?

    Unfall mit dem Pferd, wie häufig?: Hi! Ich hole mal ein bisschen aus. Als Kind wollte ich immer reiten. Allerdings durfte ich nie. (Unfallrisiko...) Meine Eltern hatten einfach...
  • Schlagworte

    genickbruch im pferdestall

    ,

    tragischer unfall pferd in box