Verkehrsregeln zu Pferd

Diskutiere Verkehrsregeln zu Pferd im Recht und Versicherung Forum im Bereich Pferde; Hallo aufTrabler, ich würde hier gerne Verkehrsregeln zu Pferd sammeln :) Da ich leidenschaftlicher "Ausreiter" bin und zu jeder Tageszeit, bei...
Bino

Bino

Beiträge
4.313
Reaktionen
213
Hallo aufTrabler,

ich würde hier gerne Verkehrsregeln zu Pferd sammeln :)
Da ich leidenschaftlicher "Ausreiter" bin und zu jeder Tageszeit, bei jedem Wetter und jeder Jahreszeit ins Gelände gehe, interessiert mich das Thema nämlich sehr!

Wie ist das eigentlich?

- An welche Verkehrsschilder muss sich ein Reiter halten? Gelten für ihn überhaupt die allgemeinen Verkehrsschilder?

- Welche Schilder sind speziell für Reiter und was bedeuten sie?

- Muss man eine besondere Ausrüstung tragen? Wie zum Beispiel Leuchtdecken, Leuchtbänder an den Beinen, etc. Oder ist das einfach nur je nach Bedarf?

- Wie ist das eigentlich beim Abbiegen in eine andere Straße? Gibt man da Handzeichen?

- Auf welcher Seite der Straße reitet man?

- Gilt ein Pferd mit Reiter im Straßenverkehr als Fußgänger, Fahrradfahrer oder PKW?

- Muss man auf dem Bürgersteig reiten, wenn er vorhanden ist?

- Gelten Ampeln beim Ausreiten?

- Darf man Alkohol getrunken haben, bevor man auf's Pferd steigt?

- Wurdet ihr schonmal einer Verkehrskontrolle unterzogen, als ihr ausreiten wart?

- Braucht man "Kennzeichen"? wie z. B. in NRW?

Fragen über Fragen, vielleicht fallen euch ja auch noch welche ein !? :)

Freue mich jedenfalls auf gute und viele Antworten und natürlich sind auch Bilder erwünscht (z.B. von Verkehrsschildern)!

Eure Bino
 
Gwenie

Gwenie

Moderator
Beiträge
2.802
Reaktionen
687
Also grundsätzlich muß man sich als Reiter auch an die Straßenverkehrsordnung halten! (ausgenommen Temposchilder:D) Es gibt auch noch weitere Ausnahmen, mein Vater hat mal eine Broschüre erstellt (fürs Reiten in NRW) (werde sie mal suchen)
Und ein Reiter ist dazu verpflichtet sich und sein Pferd ausreichend Erkennbar zu machen, so dass die Autofahrer ihn auch sehen können (wie auch die Fußgänger und Fahrradfahrer).
Ampeln gelten auf jedenfall auch für Reiter und man sollte nicht auf dem Bürgersteig reiten -ist sogar eigentlich verboten. Sondern am Straßenrand. Handzeichen für Richtungswechsel ist auch zu geben.

so den Rest suche ich mal aus der Broschüre herraus, muß sie nur finden!:rolleyes:

@bino: das Thema finde ich sehr gut!!!
 
Bino

Bino

Beiträge
4.313
Reaktionen
213
Danke Gwenie :)

Habe gerade mal nach Schildern geguggt:


Reitweg?
Das heißt dieser Weg ist nur für Reiter?


Reitverbot
Das habe ich schonmal gesehen... ich dachte bisher immer, dass es bedeutet "Achtung, Reiter", so kann man sich täuschen...


Reitverbotsschild in den Niederlanden

Gibt es denn für jedes EU-Land andere Vorschriften? Wie sieht es in der Schweiz aus? In Österreich? In Luxemburg?
 
Zuletzt bearbeitet:
Gisa

Gisa

Moderator
Beiträge
614
Reaktionen
58
Hallo,
du bist mit Pferd als Reiter im Straßenverkehr ein ganz normaler Teilnehmer daran, d.h. auch , das du bei Dunkelheit Beleuchtet sein mußt. Das hat ja Sarah schon gesagt.Alles andere kann man sicher mit einem Berittführer besser abklären. Auch das ist eine Ausbildung die man bei der FN machen kann, um später mit Gruppen durch den Wald/Gegend zu reiten. Der deutsche Reitpass sagt mir jetzt im Augenblick nicht ganz so viel, aber lese ich nachher noch mal nach. Auch das Abbiegen ist anzuzeigen, wenn man mit Pferd auf den Straßen unterwegs ist. Eigentlich muß man mit Pferd ganz rechts auf der Straße reiten, aber ich habe damals meinen Töchtern immer gesagt, sie sollen auf dem Radweg oder Fußweg reiten, weil es mir auf der Straße zu gefährlich ist. Die Polizei hat niemals was dazu gesagt, nur manche Fußgänger, aber das tun hier viele davon, auch wenn man sich bei uns im Wald auf dem Reitweg befindet, man wird auch dann dumm angemacht.
So wie Gwenie sagte, werden wir jetzt mal ins Archiv gehen und die Broschüre suchen
 
alisha1

alisha1

Beiträge
675
Reaktionen
162
:D hier kann ich nochmals auf das Buch "Reitrecht" verweisen, darin wird sehr viel erklärt, auch zum Thema Verkehrsregeln.
Zu deiner Frage mit dem Alkohol. Man darf 1,6 Promille haben, genauso wie beim Fahrrad. Du kannst auch einer Alkoholkontrollen unterzogen werden ;)

Beim Abbiegen gibt man Handzeichen.
Das Rechtsabbiegen macht man ganz "normal" also rechte Hand wie beim Fahrrad fahren ausstrecken und rum um die Kurve.
Beim Linksabbieben darf/sollte man sich nicht einordnen, ist viel zu gefährlich. Da heißt es erst gerade aus, die Straße überqueren und dann die Straße, auf der man die ganze Zeit geritten ist. Ist das verständlich?

Ansonsten gelten alle Straßenschilder und Ampeln, also auch "Vorfahrt gewähren", "Stopp"-Schild, "Rechts-vor-Links"-Schild ect. Aber auch wenn man Vorfahrt hat, sollte man die Augen offen halten, die meisten Autofahrer sehen Pferde "nicht".

Ach an alle Autofahrer: Zu einem Pferd muss man mindestens 1,5 m Abstand haben zum Überholen, sonst kann es eine Anzeige geben. Wird bei uns derzeit ganz gern mal gemacht ;)

lg Julia
 
urmeli

urmeli

Moderator
Beiträge
1.532
Reaktionen
174
Super Thema. :)

In Bayern braucht man keine Plakette, in NRW unbedingt zum Ausreiten. Ebenso bei Grenzüberschreitung NRW / Holland. ( So war es jedenfalls noch vor 4 Jahren ):rolleyes:

Ebenfalls muß man bei Grenzüberschreitung den Equidenpass dabei haben!!

Außerdem darf man in den verschiedenen Bundesländern nicht einfach überall reiten. In NRW auf Straßen, auf ausdrücklich erlaubten Wegen oder man hat das privat mit dem Besitzer abgesprochen...z.B. Stoppelfeld.
Hier in Bayern habe ich nur selten Reitverbotsschilder gesehen und ein Stoppelfeld geht immer mit. :D Im Wald gibt es keine mir bekannten Einschränkungen. Die Bauern sehen halt nicht gerne, wenn man quer über eine Wiese galoppert, am Rand sagen sie nichts.

Alkohol gehört denke ich überhaupt nicht zum reiten. :cool:

Außerdem versteht sich von selber, dass einem Sicherheit durch Reflektoren oder Lampen wichtig sein sollten.

Eines habe ich aber gegen die Vorschriften gelernt. An unübersichtlichen Stellen, die ich auf einer Straße reiten muß, bewege ich mich meistens in der Mitte der Fahrbahn. Dadurch zwinge ich die hinter mir anbrausenden Fahrzeuge langsamer zu fahren und habe mehr Platz, wenn mein Pferd mal nach rechts ausbrechen möchte, um nicht gleich im Graben oder in der Leitplanke zu landen. Wenn wir schon als KFZ " behandelt" werden, dann nehme ich mir den Platz.
Mein Pferd ist zwar Straßensicher, aber wenn mal so ein dicker LKW oder ein lautes Motorrad von hinten angeschossen kommt, bin ich mir nicht 100 % tig sicher.

Resume: Sicherheit ist Alles!!!

Lg
urmeli
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Bino
nanja1

nanja1

Beiträge
730
Reaktionen
147
Also: Mich haben die netten Herren in Grün schon mal angehalten.
Bin aber auch die einzige bei uns im Bekanntenkreis.....:confused:

Das Pferd ist ein Fahrzeug und unterliegt somit komplett der STVO!
Mit allen Folgen, die man vom Auto kennt,
Telefonieren verboten, (das war mein Fehler)
Alkohol sowieso nicht, ordentliche Ausrüstung (bei dunkelheit oder Nebel beleuchtet bzw Reflektoren, Zeichengebung und und und.
An und für sich muss auf er Strasse geritten werde (das ist aber recht umfangreich) dazu gibt's zahleiche Bücher.
Ich reite viel allein, da ist die Sachlage recht einfach;-)
Theoretisch muss sich auch an Geschwindigkeitsbegrenzungen gehalten werden, aber das ist ja nun nicht so einfach zu Pferd da gegen zu verstoßen...
Wer versucht schon in ner 30 Zone die Verkehrsberuhigung als Hinderniss zu
benutzen????
Dabei werden Verstöße, wie z.B. alkoholisiert reiten genauso geahndet wie mit dem Fahrrad (kann ja auch den Lappen kosten), Tel gibt n punkt + geld...

Dabei ist vieles aber Ermessungssache der Polizei was sie ahnden und was nicht.
 
Bino

Bino

Beiträge
4.313
Reaktionen
213
Welche Fachbücher gibt es denn zu diesem Thema? :)
 
L

Lelie

Gast
Die meisten Fragen wurden ja schon beantwortet.
Das Schild "Achtung Reiter!" gibt es auch. Es ist (wie alle Achtung-Schilder) ein Dreieck mit rotem Rand. Darauf ist dann eben ein Reiter-Piktogram zu sehen.
Und was es auch gibt, ist ein Pferde-Verbotsschild. Das ist ein Kreis mit rotem Rand auf dem nur ein Pferd ohne Reiter abgebildet ist. Dort ist also auch das Führen von Pferden verboten.
LG Lelie
 
Bino

Bino

Beiträge
4.313
Reaktionen
213
Hast du auch Bilder zu den Schildern? :)
 
Bino

Bino

Beiträge
4.313
Reaktionen
213
Hier einmal Fotos von mir mit Funny im Straßenverkehr:









Das ist meine Leuchtausrüstung für sie. Gehe ich ausreiten, trage ich noch eine Warnweste :)
 
Gwenie

Gwenie

Moderator
Beiträge
2.802
Reaktionen
687
Das Dreieck um Funnys Hals ist cool!!
Man sieht sie auch sehr gut
Aber: Besser wäre es gewesen wenn du deine Warnweste auch beim Führen angehabt hättest. So bist du auf einigen Bildern sehr dunkel!!

PS: ist nur ein Tipp;)
 
Lumpi23

Lumpi23

Beiträge
55
Reaktionen
1
Da muss ich wohl ein wenig Schuld eingestehen als Haus- und Hoffotograf: Der Blitz der Kompaktkamera hat oftmals nicht so weit funktioniert wie er sollte, deshalb schaut es auf den Bildern dunkler aus als es war. Die Wintersonne stand noch hoch am Himmel als wir spazieren waren.

Bino wollte ihre Warnweste noch holen gehen als wir schon auf der Straße waren, aber ich war zu faul ;)
 
Gwenie

Gwenie

Moderator
Beiträge
2.802
Reaktionen
687
Na dann sei es ihr verziehen!!!!:D:D:lolsmilie:

:rolleyes:Aber wenn sie doch schon eine hat, dann kann sie sie ja auch benutzen;)
 
Sheep1

Sheep1

Beiträge
616
Reaktionen
67
Ist es eigentlich auch eine Verkehrsregel, dass man die Pferdeäppel wegmachen muss, oder ist das eher "Höflichkeit"??
 
L

Lelie

Gast
@ Sheep: Das ist nicht im engeren Sinne eine Verkehrsregel, aber strenggenommen müsste man die Pferdeäppel wegmachen, ja. Ich bitte meinen Freund mal den genauen Gesetzestext dazu zu recherchieren.
LG Lelie
 
Thema:

Verkehrsregeln zu Pferd

Verkehrsregeln zu Pferd - Ähnliche Themen

  • Pferde müssen mit einem Transponder gekennzeichnet werden

    Pferde müssen mit einem Transponder gekennzeichnet werden: http://www.check24.de/pferdehaftpflicht/news/pferde-muessen-mit-einem-transponder-gekennzeichnet-werden-58867/
  • Darf man auf dem Pferd mit dem Handy telefonieren?

    Darf man auf dem Pferd mit dem Handy telefonieren?: Hallihallo Foris :) Rechtlich gesehen: Darf man auf dem Pferd (also beim Reiten) mit dem Handy telefonieren? Ich glaube mal gehört zu haben...
  • Wenn irgendjemand mein Pferd fotografiert...?

    Wenn irgendjemand mein Pferd fotografiert...?: Hallo aufTrabler :sonne: Nun sind sie wieder unterwegs. Die Spaziergänger, Wanderer und Reitschüler im Stall. Dann steht da ein ach so niedliches...
  • Habt ihr schon mal ein Pferd verkauft?

    Habt ihr schon mal ein Pferd verkauft?: Ich habe mich vor wenigen Tagen entschlossen meinen lieben " Dicken" ab zu geben ...bzw zu verkaufen. Ich finde einfach nicht mehr die Zeit mal...
  • Neue Vorschriften Tiertransporte - auch Pferde

    Neue Vorschriften Tiertransporte - auch Pferde: Für mich war es relativ neu, aber vielleicht kennt Ihr das auch schon: Seit dem 05.01.2007 ist die VO(EG) Nr. 1/2005 über den Schutz von Tieren...
  • Ähnliche Themen