Wann ist ein Pferd "jung" oder "alt" ?

Diskutiere Wann ist ein Pferd "jung" oder "alt" ? im Allgemeines Forum im Bereich Pferde; Was ist für euch ein "junges Pferd"? Ist es gerade angeritten, 3, vielleicht 4 Jahre alt? Seht ihr Pferde im Alter von 8 Jahren als jung an...
V

Valerio

Gast
Was ist für euch ein "junges Pferd"?

Ist es gerade angeritten, 3, vielleicht 4 Jahre alt?

Seht ihr Pferde im Alter von 8 Jahren als jung an?

Wann sind sie für euch "alt"?

Bin mal gespannt. :)
 
Lore

Lore

Beiträge
1.441
Reaktionen
380
Hm, also das kann ich nicht so einfach mit zwei Altersangaben beantworten.

Manche Pferde sind mit neun oder zehn schon "alt" - weil sie (zu?) früh angeritten, von einem Turnier zum andern geschleppt und dabei regelrecht "verheizt" wurden...
Andere Pferde sind mit über zwölf noch völlig unverbraucht, also "jung", wurden später und schonender angeritten und in reellem Zeitrahmen Schritt für Schritt ausgebildet.

Darüber hinaus kann der Gesundheitszustand ein Pferd jünger oder älter machen, denke ich. Manche werden mit dreissig noch regelmäßig geritten und sind motiviert dabei, während andere bereits mit knapp zwanzig an Arthrose oder sonstigen chronischen "Wehwehchen" leiden.

Mein Pferd wird im Januar vierzehn. Ich denke, sie ist momentan sehr fit, ich würde sie altersmäßig so im Mittelfeld einschätzen. "Alters-Wehwehchen" hat sie bislang keine (ausser vielleicht einen leichten Alters-Starrsinn), aber ein "junges" Pferd ist sie nun vielleicht auch nicht mehr so unbedingt (auch wenn sie sich seit einiger Zeit so benimmt, aber das könnte ja auch ein "zweiter Frühling" oder die "Midlife Crisis" sein, nech? ;))
 
L

Lelie

Gast
Zwar bin ich auch der Meinung, dass man so eine pauschale Aussage nicht auf das einzelne Pferd immer und in jeder Lage anwenden kann, aber grundsätzlich bin ich folgender Ansicht:
Ein Pferd ist jung, wenn es gerade angeritten, in der Grundausbildung ist (das ist ja meistens so zwischen 3 und 5-6).
Alt ist ein Pferd, wenn es altersbedingte gesundheitliche Einschränkungen zeigt (Arthrose...), nicht mehr so hohe Leistungen bringt und auch vom Fell und so altert (also meistens ca. 16-20 bis open end).
Was den Pferdehandel angeht, ist ein Pferd meistens dann (zu) jung, wenn es so 3 oder 4 ist, alt ab 12 aufwärts. Für Ponys und Dressur(-lehr)pferde mag die Grenze höher liegen. Dressurpferde vielleicht ab 14 (aber eben nur, wenn sehr weit ausgebildet), bei Reitponys auch so ab 14, bei Shettys usw. ab 20.
Ich würde allerdings nicht pauschal unterschreiben, dass jung=leistungsfähig und alt=klapprig ist.
LG Lelie
 
Gisa

Gisa

Moderator
Beiträge
614
Reaktionen
58
Hallo,
bei mir ist diese Aufteilung ähnlich. Junge Pferde sind die, die gerade angeritten sind und in der Ausblidung, z.B. unsere junge Stute Galina(4 Jahre). Meine Stute mit 8 Jahren gehört ins Mittelfeld, auch wenn sie weiter in der Ausbildung ist. Mein alter Herr, er wird 24 Jahre, gehört seit kurzem zum alten Eisen, da wir ihn in Rente geschickt haben. Trotzdem wird er ab und an mal geritten, sonst ist er Freigänger.
 
franzl

franzl

Beiträge
671
Reaktionen
119
Ich sehe das ähnlich. Leo ist in meinen Augen mit 6 noch jung, da er sehr spät angeritten wurde und sich nach wie vor im Wachstum befindet. Opa ist mit 22 doch schon alt. Er ist zwar noch fit, aber man merkt am Exterieur, dass er älter ist (Rücken senkt sich, er bekommt "graue" Haare) und auch beim reiten fehlt doch schon ein bisschen die Elastizität. Auch vom Wesen verändert er sich. Er war zwar nie der "Draufgänger", aber man merkt die Ruhe und Gelassenheit eines alten, erfahrenen Pferdes ganz deutlich.

Definieren würde ich das ganz vorsichtig so, dass ein Pferd bis 7/8 (bis es ausgewachsen sind) jung ist und ab 18/20 (je nach Gesundheitszustand) alt wird.
 
V

Valerio

Gast
Ich kann mich da nämlich auch nicht festlegen.
Grundsätzlich sehe ich 3- oder 4-jährige Pferde als jung an oder zumindest die, die noch in der Ausbildung stecken.
Andrerseits ist meiner mit 8 (zwar ausgewachsen) im Vergleich zu einem 14-jährigen Pferd immer noch jung.
Ich denke auch, man muss den Unterschied zwischen "alt" und "verbraucht" betrachten. Für mich ist ein Pferd mit 20 alt, ab 16 nenne ich sie "älter".
Verbraucht kann ein Pferd aber auch schon in ganz jungen Jahren sein, wenn eben zu zu schnell zu viel damit gemacht wurde.
 
L

Lind

Beiträge
20
Reaktionen
0
Ich glaube auch nicht, dass mans am Alter fest machen kann. Klar, ein Fohlen ist jung, aber ab wann sind sie alt?

Wir haben eine Stute hier, die dieses Jahr 20 geworden ist. Sie wirkt wie 10. Irre kräftig, kann laufen ohne Ende, ist schnell, scheint nie ein Konditionsproblem zu haben. Man muss sie etwas bremsen, weil sie sonst zu viel macht, aber sie sieht auch nicht alt aus. Kein graues Haar!

Wir haben auch eine Stute mit 27 hier. Man merkt ihr an, dass sie älter geworden ist, aber sie ist *klopfaufholz* sehr fit und wird immer noch geritten. Aber ja, sie ist alt, auch wenn ichs nicht wahrhaben will ;-)

Bei Pferden ist es wie bei den Menschen, die einen werden schon alt geboren und die anderen scheinen sich ewig jung zu halten. Ich hab eine Großtante, die täglich 1 Stunde Rad fährt, 1 Stunde schwimmt, 1 Stunde spazieren geht, ihren Haushalt und ihren Garten pflegt und natürlich täglich eine Stunde Gymnastik macht um fit zu bleiben. Ich muss ehrlich sagen: Ich mach mit ihr keinen Sport. Sie ist zwar 85 und ich erst 25, aber die Frau macht mich fertig! (Wobei ich eigentlich auch nicht ganz unsportlich bin...)
 
Rappstute

Rappstute

Beiträge
223
Reaktionen
4
Ich denke es gibt einen Unterschied zwischen jung und sich jung benehmen. Jung ist ein Pferd in der Áuslidung von 3-6 Jahren. Aber auch ein 7 jähriges Pferd kann sich wie ein 3 jähriges benehmen, auch vom reiterlichen Können her.
Meine Stute ist jetzt 9, im besten Alter also und so benimmt sie sich auch. Aber mein Wallach z.B. ist 5 1/2, wurde erst mit 4 eingeritten und stand im Sommer fast 4 Monate, wegen einer HUfgelenksprellung. Der benimmt sich jetzt, nach zwei Monaten wie einer, der vor zwei Monaten erst eingeritten wurde und so mussten wir ihn da auch behandeln(mit übern sattel legen und so). Und dieses Phänomen gibt es bestimmt auch bei schon 10 jährigen.

Hoffe ihr konntet meine Erklärung verstehen :p
 
L

Lelie

Gast
Im letzten Jahr konnte ich zu diesem Thema wieder einige interessante Beobachtungen machen.
Meine Stute wird dieses Jahr 20 und gilt damit gemeinhin wohl als alt. Trotzdem blüht sie gerade richtig auf, hat im ersten Halbjahr 2008 ausbildungsmäßig noch ganz tolle Fortschritte gemacht (L-Lektionen gefestigt, M-Lektionen solider), hat muskulär zugelegt.
Nachdem sie in der zweiten Jahreshälfte verletzt war, ist sie durch den Winter gekommen, wie ein junges Pferd, hat überhaupt keine Probleme mit dem Fellwechsel, rosst wie eine 4jährige und ist überhaupt sehr munter. Von Altersgelassenheit ist da oft wenig zu sehen.
Ganz abgesehen davon, dass sie auch im letzten Jahr noch Stallkollegen und so locker mal acht bis 10 Jahre jünger geschätzt haben und mich komisch angekuckt haben, wenn ich sie liebevoll "Oma" genannt hab.
Deshalb gewinne ich immer mehr die Erkenntnis: Wenn man sein Pferd nicht verkaufen will, ist Alter völlig relativ!
LG Lelie
 
horselover16

horselover16

Beiträge
167
Reaktionen
1
Also ich finde das kann man nicht so pauschal sagen. Das kommt immer aufs Pferd und seine Verfassung an. Manchen Pferden sieht man auch schon mit 15 an, dass sie nicht mehr die jüngsten sind. Bei anderen glaubt es einem keiner, wenn man deren Alter verrät.
So auch z.B. meine RB - sie wird 20 und ich werde oft gefragt ob das Pferd noch jung sei. Selbst die Vertretung unseres TA meinte einmal "na die ist auch noch nicht ganz so alt oder?"
Von daher würde ich Gloria nicht als "alt" bezeichnen obwohl sie halt schon fast 20 ist...

Ich denke, dass auch viel davon abhängt was die Pferde leisten mussten, wie sie gelebt haben. Ein Sport- oder Arbeitspferd "altert" sicherlich schneller als ein Freiziegtpferd, das durchchnittlich eine Stunde am Tag was tun muss.
 
Gwenie

Gwenie

Moderator
Beiträge
2.802
Reaktionen
687
Aber auch bei den Sport- und Freizeitpferden kann man das nicht so pauschalisieren.
Unser Opi (25) ist Jahrelang im Turniersport unterwegs gewesen (beide Disziplinen auf L Niveau), dazu noch Mannschaften, Reitabzeichen und Meutejagden- also vom "Verschleiß" her schon viel. Merkt man auch er hat Athrose... aber alt fühlt er sich nur dann wenn er auf dem Platz arbeiten soll :D. Im Gelände ist er dagegen eher jung!

Auch meine Gwenie (sie ist jetzt 17) benimmt sich keinesfalls ihrem ALter entsprechend- im Gegenteil! Man könnte sie phasenweise auch noch als 5 jährige bezeichnen. Und auch sie ist als Sportpferd immer noch unterwegs!

Dafür kenne ich zwei Freizeitpferde, die man älter einschätzt als sie wirklich sind. Ihre Bewegungen (nicht nur unterm Sattel) wirken so behäbig/alt. Auch ihr Körper sieht älter aus, als sie sind!
 
Thema:

Wann ist ein Pferd "jung" oder "alt" ?

Wann ist ein Pferd "jung" oder "alt" ? - Ähnliche Themen

  • Wann würdet ihr euer Pferd "erlösen"?

    Wann würdet ihr euer Pferd "erlösen"?: Hi ihr! Ich hab mal eine ziemlich brisante Frage, die mich mit meiner Stute im Moment leider beschäftigt. Wann würdet ihr euch entscheiden euer...
  • Vertreten - wann wieder anfangen zu arbeiten?

    Vertreten - wann wieder anfangen zu arbeiten?: Hallo! Meine Stute scheint sich gestern vormittag auf der Weide vertreten zu haben. Gestern lahmte sie leicht, heute lief sie schon viel besser...
  • Ab wann Reitbeteiligung suchen?

    Ab wann Reitbeteiligung suchen?: Hallo ihr, ich wüßte gerne einmal eure Meinung, ab welchem "Ausbildungsstandart" es sinnvoll ist, sich eine RB zu suchen. Ich reite jetzt seid...
  • Ein eigenes Pferd - ab wann?

    Ein eigenes Pferd - ab wann?: Ich denke schon seit einiger Zeit darüber nach und ein Gespräch, dass ich neulich bei mir im Stall mit angehört habe, hat mich erneut drauf...
  • Ab wann E-Dressur reiten???

    Ab wann E-Dressur reiten???: Hallo, habe einen 6-jährigen Haflinger, der jetzt seit März geritten wird und sich auch recht gut macht, besonderen Spass hat er wohl am...
  • Ähnliche Themen

    • Wann würdet ihr euer Pferd "erlösen"?

      Wann würdet ihr euer Pferd "erlösen"?: Hi ihr! Ich hab mal eine ziemlich brisante Frage, die mich mit meiner Stute im Moment leider beschäftigt. Wann würdet ihr euch entscheiden euer...
    • Vertreten - wann wieder anfangen zu arbeiten?

      Vertreten - wann wieder anfangen zu arbeiten?: Hallo! Meine Stute scheint sich gestern vormittag auf der Weide vertreten zu haben. Gestern lahmte sie leicht, heute lief sie schon viel besser...
    • Ab wann Reitbeteiligung suchen?

      Ab wann Reitbeteiligung suchen?: Hallo ihr, ich wüßte gerne einmal eure Meinung, ab welchem "Ausbildungsstandart" es sinnvoll ist, sich eine RB zu suchen. Ich reite jetzt seid...
    • Ein eigenes Pferd - ab wann?

      Ein eigenes Pferd - ab wann?: Ich denke schon seit einiger Zeit darüber nach und ein Gespräch, dass ich neulich bei mir im Stall mit angehört habe, hat mich erneut drauf...
    • Ab wann E-Dressur reiten???

      Ab wann E-Dressur reiten???: Hallo, habe einen 6-jährigen Haflinger, der jetzt seit März geritten wird und sich auch recht gut macht, besonderen Spass hat er wohl am...