Der Kraftfutterklau geht um! Heimliche Videoüberwachung!?

Diskutiere Der Kraftfutterklau geht um! Heimliche Videoüberwachung!? im Recht und Versicherung Forum im Bereich Pferde; Ich schreibe das hier mal in der Ichform, da es für eine Freundin aus dem Stall ist und hoffe ihr könnt Rat geben. Folgendes.....in unserem Stall...
J

Jolante

Beiträge
323
Reaktionen
36
Ich schreibe das hier mal in der Ichform, da es für eine Freundin aus dem Stall ist und hoffe ihr könnt Rat geben.

Folgendes.....in unserem Stall mit ca. 20 Einstellerpferden ist jeder für das Kraftfutter seines Pferdes selbstverantwortlich, das heißt man muss das Kraftfutter besorgen und in einem Bottich deponieren, jeder macht immer Eimerchen fertig und dann werden die Pferde vom Futterdienst gefüttert.

In der Woche immer von derselben Person, die auch sehr vertrauenswürdig ist und der ich das auf keinen Fall zutraue.

Am Wochenende ist der Futterdienst, die Pferde werden 3 mal täglich gefüttert, auf die Einsteller unterteilt sodas jeder mal dran ist.

Jetzt stehe ich da noch nicht so lange mit meinem Pferd, habe ca. 50 kg Kraftfutter in den unverschlossenen Bottich gefüllt, das reichte für ca. 3 WOchen....


Ich habe jetzt wieder dieselbe Menge aufgefüllt und musste feststellen das es nur noch für die Hälfte der Zeit gereicht hat.

Erst habe ich gedacht ich hätte mich vll. mit den Tagen vertan...habe dann extra nur 25 kg aufgefüllt und das war am letzten Donnerstag.....jetzt am Montag war nur noch der Boden mit Kraftfutter bedeckt...das heißt also das 25 kg nur 3,5 Tage gereicht haben....das kann ja nicht sein.....ich bin echt sauer und kann nicht verstehen das Menschen die sich ein teures Hobby wie Pferde leisten dann hergehen und fremdes Kraftfutter klauen.....das ist doch der Teil der nicht die meißten Kosten verursacht.

Definitiv geht dort der Kraftfutterklau um und ich habe überlegt mal so eine mobile Videocamera zu installieren, natürlich heimlich denn mein Futter ist nicht das einzige wo der Verdacht besteht das es wegkommt.

Darf ich das einfach so machen?? Was für KOnsequenzen muss ich erwarten wenn es nicht erlaubt ist und ich es doch mache???

Ich will die Person ja auch nicht anzeigen, ich will es nur aufdecken und diese Person damit konfrontieren.

Oder soll ich ein Schild anbringen mit dem Hinweis das die Futterkammer absofort Videoüberwacht wird.....das Band läuft den ganzen Tag während Betrieb dort ist und löscht wieder alles sobald Stallruhe herrscht.

Auch wenn ich dann nicht wirklich eine Kamera anbringe müsste es doch aufhören, oder was meint ihr???

Klar, ich könnte auch ein Schloß anbringen aber das will ich eigentlich nicht......immer diese vielen Schlüssel und diese Zahlenschloßschlösser......ich kann mir ja so schon kaum meine Telefonnummer merken und die ganzen anderen Nummern für Karten etc....

An meinem Spind habe ich zwar so ein Schloß...aber eigentlich sollte das doch wohl nicht notwendig sein, das man sein Futter verbarrikadiert.......
 
L

Lelie

Gast
AW: Der Kraftfutterklau geht um!! Heimliche Videoüberwachung!!!!?????

Ich informier mich mal, etwas Geduld bitte!
LG Lelie
 
L

Lelie

Gast
Hier die (vermutlich korrekte) juristische Lage zur Situation:
Eine von dir installierte heimliche Videoüberwachung wäre wohl nicht zulässig. Im ganz privaten Bereich (eigene Wohnung) darf man einiges mehr, aber bei einer quasi öffentlich zugänglichen Anlage gibt es Einschränkungen.
Der Eigentümer der Reitanlage könnte wohl zur Ausübung seines Hausrechts eine Videokamera installieren, die aber (z.B. durch ein Schild) erkennbar gemacht werden müsste. (Darauf müsste auch stehen, wer die Überwachung durchführt.)

Nachzulesen sind die Regelungen im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), § 6b, vor allem Abs. 1 und 2. (BDSG - Einzelnorm)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Haselina
Black Pearl1

Black Pearl1

Beiträge
233
Reaktionen
0
Ich hatte das selbe Problem auch schon mal, als ich darauf bestanden hatte mein Pferd ab sofort selber zu füttern, weil es komischerweiße sehr stark abnahm...
Hatte mir dann eine eigene Futterkiste besorgt und kam mit 50kg Hafer gerade mal 5 Tage aus, wo ich sonst eigendlich knapp zwei Wochen mit fütter.
Hab dann ein Schloss an die Truhe gemacht und seitdem ist nie wieder was weggekommen.
 
J

Jolante

Beiträge
323
Reaktionen
36
Das Problem hat sich irgendwie fast von alleine gelöst, zufällig hatte das Pferd nen dickes Bein und man rief den TA in der Hauptverkehrszeit in der Reithalle an.

Das hieß das quasi ALLE mitbekommen haben das der TA bei dem Pferd war.

Zu hause ist mir dann DER Einfall gekommen, ich habe einfach einen Zettel geschrieben auf dem stand: "Dieses Futter ist mit speziellen Medikamenten vermischt und führt bei unsachgemäßem Gebrauch und bei gesunden Pferden zu schweren Nebenwirkungen und Folgeschäden!"""



Ich glaubts nicht aber das Futter reicht seitdem ewig lange.......
 
V

Valerio

Gast
Und was ist danach?
Oder wird das Pferd durch seine Krankheit (ob da nun was im Futter ist oder nicht) denn für längere Zeit Futter brauchen, welches "gemischt mit Medikamenten" ist?
Oder meinst du, dass wäre gleichzeitig eine Art "Abschreckung" gegen den Dieb?
 
J

Jolante

Beiträge
323
Reaktionen
36
Naja, da das Pferd auch leider Allergiker ist und die Lunge wegen immerwährendem Husten abgehorcht wurde ist es für andere Sinnig wenn das Futter scheinbar immer mit Medikamenten versetzt ist.

Ich denke meine Bekannte wird den Zettel erstmal dranlassen....ob da nun was reingemischt wurde oder nicht......wer weiß vll. bleibt es ja so das nichts mehr wegkommt uind der Dieb überlegt sich das es so ja auch bei anderem Futter sein könnte ohne das ein Hinweis daraufsteht.;)
 
V

Valerio

Gast
Achso, also wenn das Pferd Allergiker ist und man das somit verbinden kann ist das doch prima!
 
magic

magic

Beiträge
123
Reaktionen
3
Ich hatte damals bei meiner RB auch das Gefühl das das Futter weniger wurde.
Wir haben dann erst ein Schild dran gemacht wo der Name draufstand und hinterher kurzzeitig abgeschlossen.
Nach einiger Zeit ging es auch ohne Schloss.
Was auch wirksam ist, irgendwas draufstellen, denn dann ist das mit Arbeit verbunden Futter zu entnehmen und da es ja länger dauert ist die Chance erwischt zu werden natürlich größer, also lässt der jenige es vielleicht
 
horselover16

horselover16

Beiträge
167
Reaktionen
1
Alo in meinen alten Stall wurde mal eingebrochen und die ganzen Sättel geklaut! Davon hört man ja leider häufiger.

Aber von Kraftfutterklau habe , bis jatz noch nichts gehört! Zum Glück!!
Aber ich danke auch, dass man sich schon so gut absichern sollte wie es möglich ist.
 
Lore

Lore

Beiträge
1.441
Reaktionen
380
*thema hochkram* :D

Ich kenne das Problem aus früheren Ställen auch noch. Bei uns wird ausschließlich durch die SB gefüttert, die Futterkammer ist auch immer abgeschlossen. Leckerlies habe ich in meinem stets verschlossenen Spind.
Wenn ich mein Kraftfutter selber stellen müsste, würde ich dieses von vornherein in abschließbaren Behältern aufbewahren. Öffentlich zugängliches Kraftfutter (ebenso wie Karotten, Leckerlies o.ä.) scheint einfach auf manche Leute eine magische Anziehungskraft auszuüben. Und wenn dann was wegkommt, verdächtigt am Ende jeder jeden, was dem Stallklima auch nicht gerade zuträglich ist. Gelegenheit macht Diebe, oder wie sagt man?
Ich habe mir generell angewöhnt, sämtliche Sachen wegzuschließen. Ich bin bestimmt kein geiziger Mensch, aber ich möchte schon gefragt werden.

Heimliche Videoüberwachung ist nicht rechtens! Wenn überwacht wird, muss ein Schild darauf hinweisen. Das Thema hatten wir kürzlich in der Firma ebenfalls.
Es gibt übrigens auch täuschend echt aussehende Kamera-Attrappen. Diese sind in Verbindung mit einem Schild bereits sehr wirkungsvoll und wesentlich günstiger als eine richtige Videoüberwachung.

Eine Bekannte ist dem Problem Kraftfutterdiebstahl sehr unkompliziert zu Leibe gerückt :D Sie hat einfach eine aufgespannte Mausefalle im Hafersack deponiert - damit konnte sie den Diebstahl nicht nur ein für allemal beenden (sowas scheint sich nämlich schnell rumzusprechen), sondern den Übeltäter am nächsten Tag sogar zweifelsfrei identifizieren! :D
 
Thema:

Der Kraftfutterklau geht um! Heimliche Videoüberwachung!?