Wie ist euer Pferd untergebracht und was zahlt ihr dafür?

Diskutiere Wie ist euer Pferd untergebracht und was zahlt ihr dafür? im Haltung und Pflege Forum im Bereich Pferde; @celina sicher, dass das nur 140€ kostet? Wenn ja, wo ist das? Ist ja unschlagbar günstig!
M

may087

Beiträge
787
Reaktionen
173
@celina

sicher, dass das nur 140€ kostet? Wenn ja, wo ist das? Ist ja unschlagbar günstig!
 
Celina75

Celina75

Beiträge
58
Reaktionen
15
@May
Ja das ist super günstig. Das ist direkt in Neustadt aber kein großer Einstellerstall sondern ein Privathof wo ich nur unter gekommen bin, weil es Bekannte sind und sie eine Box frei hatten. Die selbst haben so eine große Anlage weil sie Kutschtuniere fahren und auch sonst Tuniermäßig unterwegs sind, mein Glück.
 
G

Grashopper1

Beiträge
90
Reaktionen
24
so dann werde ich auch mal:

Reithalle 20x40
Außenplatz 20x60 (leider ohne Beleuchtung)
Paddocks, Weiden (Stuten und Wallache getrennt) Auslauf stundenweise bis max 6 Stunden am Tag
Außenboxen (mit Fenster)
Einstreu generell Stroh, Späne gegen Aufpreis
3 x am Tag Kraftfutter (Hafer)
3 x am Tag Heu oder Silage
Waschplatz
Solarium
Springplatz (Sand)
leider kein Longierplatz, es muss wenn auf dem Paddock longiert werden weil Longierverbot in der Halle, laufenlassen ist aber gestattet wenn die Halle frei ist

Wir bezahlen an Grundmiete pro Pferd 300 Euro zzgl evtl. Extrakosten wie zb Gamaschen an und abmachen beim rausbringen oder ein/umdecken ...

Mithilfe beim Pferde rein und rausbringen teils erforderlich (was manchmal etwas schwierig ist wenn man einen Vollzeit-job hat)

Die Anlage ist sehr gepflegt und die Böden in der Reithalle und Außenplätze werden sorgsam und pflegend behandelt. Da der SB selber auch Turnierreiter ist ist meistens alles piccobello und man hat sehr gute Trainingsbedingungen

Ausreitgelände ist leider nicht vorhanden- da muss man leider aufladen und woanders hinfahren zum ausreiten

keine HVV-Anbindung/ Stall ist nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen


300 Euro ist nicht wenig für eine Box in diesem Stall weil halt nicht allzu viel geboten wird aber dafür weiß man das das Pferd in guten Händen ist und falls etwas sein sollte die SB gleich aktiv werden und auch sofort bescheid geben wenn was mit dem Pferd ist/ oder sein sollte
 
Zuletzt bearbeitet:
Gitta-Lotta

Gitta-Lotta

Beiträge
25
Reaktionen
3
Ich zahle für Lotta 80 Euro und für Moppel 40 Euro im Monat.Dazu kommt aber Heu,Futter,Streu,Tierarzt und Hufschmied.Wasser und Strom kommt aus unserem Garten.Die ganze Arbeit habe ich ,dafür stehen sie hinter meinem Garten.Die beiden haben einen großen Offenstall mit einem großen Paddock,in diesem Bereich können sie sich frei bewegen.Im Paddock reite ich auch,ist groß genug .
Im Sommer gehen sie täglich auf die Weiden,im Winter lasse ich sie nur kurze Zeit auf eine kleine Weide.
Stall-,Mist-und Weidemanagement liegt alles in meiner Hand.
Ist viel Arbeit,aber es gibt nichts Schöneres,als den Anblick meiner zufrieden prustenden Pferde.Und den habe ich 24Std (wenn ich will :))

Liebe Grüße
Gitta
 
Samurai

Samurai

Beiträge
59
Reaktionen
10
Hallo,
mein kleiner ist in einer Paddockbox untergebracht. Die Box ist 3x4 Meter der Paddock 4x5 Meter und hat beim Ausgang zum Paddock PVC-Lamellen dran.
Kraftfutter 1x am Tag (Futter selber besorgen)
Heu gibt es im Winter drei mal am Tag, im Sommer je nach Witterung den ganzen Tag Weide oder Tagsüber Heu und Nachts Weide.
Ausmisten 1x am Tag und Einstreu mit Hobelspäne und Stroh.
Reitplatz mit Beleuchtung 23x38 Meter (konnte leider nicht anders gebaut werden) frei benutzbar.
Medizin wird auf Wunsch verabreicht, auch der Tierarzt oder Hufschmied verständigt. Den Pferden werden auf Wunsch auch die Decken rauf und runter getan. Matschbeine werden im Winter warm abgewaschen und verletzungen verpflegt. Die Pferde kommen je nach Witterung mindestens 6-10 Stunden auf die Gemeinschaftsweide zum Spielen. Das monatliche Unterstellen kostet 150.-€
 
S

susi2

Beiträge
17
Reaktionen
0
Also...
Ich bezahle 850Fr. im Monat(ca. 710 Euro) für eine Box mit Auslauf.
Meine Vorteile:
Box mit 18-20 Quadratmeter
Führanlage
Grosse Weiden
Sandplatz 20x40 m
Grosse Halle
Springplatz
Cross Springplatz
1 Reitstunde pro Woche (50 min)
Futter
Stallausmisten
Ich bin sehr zufrieden.
Es gibt immerwieder Stallturniere.
Das Nenngeld ist Normal ca. 25 Fr.
Für die Pensionäre aber 10-15 Fr.
Glg
 
iesca

iesca

Moderator
Beiträge
1.293
Reaktionen
168
Also...
Ich bezahle 850Fr. im Monat(ca. 710 Euro) für eine Box mit Auslauf.
Wo steht dein Pferd?

Bohème ist vor fast zwei Jahren umgezogen. Regelmässig den Winter über 3 - 4 Monate Pause machen zu müssen, ist mit einem jungen Pferd doch etwas frustrierend.
Im jetztigen Stall zahle ich 750 Franken im Monat. Abstriche musste ich bei der Box (etwas kleiner und Innenbox mit Fenster) und den Weiden machen (die sind sehr klein und wir haben nicht sehr viele, so dass es gerade im Winter immer wieder Phasen gibt, wo die Pferde nicht raus können.)
Dafür habe ich eine Halle. Die Pferde werden drei Mal am Tag gefüttert. Es gibt nur noch Heu. Im anderen Stall gab es gegen Ende nur noch Heusilo und darauf hat Bohème mit Kotwasser reagiert. Zudem steht sie wieder auf Stroh und nicht mehr auf Spänen.
Das Futter hat gesamthaft eine bessere Qualität und der Umgang mit den Pferden ist ruhiger und weniger ruppig. Insgesamt ist alles auch etwas professioneller
Zudem ist das Stallklima sehr angenehm.
Insgesamt sind es momentan 9 Pferde. Eine Box haben wir frei. Dazu kommen noch zwei Isländer und ein paar American Miniature Horses, die auf dem Hof von jemandem in Eigenregie gehalten werden.
Ich habe Vollpension, was drei Mal am Tag Futter (erst Heu, dann Müsli), zwei bis drei Mal misten (je nach Weidegang) und bei einigermassen trockenen Weiden zwei Mal am Tag Weidegang beinhaltet. Decken an- und ausziehen, umdecken, für die Weide Gamaschen, Fliegendecken oder -masken anziehen etc. gehört alles dazu. Genauso, wie mir schon vor der Reitstunde das Pferd reingeholt wurde, weil der SB zufällig wusste, dass ich Unterricht habe und es angefangen hatte, zu regnen.
Auch Sonderwünsche was das Futter betrifft, sind kein Problem.
10 Minuten Reitdistanz haben wir noch einen Sandplatz und einen grossen Grasspringplatz, wo es auch ein paar Geländehindernisse hat und wir uns für 120 Franken im Jahr einmieten können.
 
Summer

Summer

Beiträge
7
Reaktionen
0
Meine Stute steht in einem Offenstall was ihr supergut tut!
Ich zahle für die Komplettversorgung (wird also auch versorgt wenn ich nicht kann) 200 Euro - TA Kosten natürlich separat, aber sonst ist alles inklusive.
Sie steht in einer größeren Herde, macht ihr viel Spass und sie sieht es mir nach wenn ich auf Grund von Stress auch mal ne Woche nicht kommen kann. DAs mach ich zwar nicht gerne aber kommt eben vor!

Grüße
 
Steffi2

Steffi2

Beiträge
1.766
Reaktionen
71
Nach unserem Umzug vor 4 Wochen bewohnt meine Stute jetzt eine Paddock-Box für 290€. Im Preis inbegriffen sind täglicher Weidegang oder Matschplatz, bei Weidegang 3x und bei Matschplatz 4x täglich Heu (super Qualität), füttern 2x täglich (das Futter muss man allerdings selbst kaufen), tägliche Kompletterneuerung der Einstreu, Reithallennutzung, beheiztes Reiterstübchen (und sehr nette Miteinsteller). Die Stallbesitzer kümmern sich sehr gut um die Tiere, schauen genau hin und kleine Extra-Leistungen wie Maulkorb oder Fliegenmaske für die Koppel draufmachen übernehmen sie ohne Murren oder Extrakosten. Mein Pferd ist richtig aufgeblüht, seit sie hier steht. :) Endlich bekommt sie die Versorgung, die ich mir immer gewünscht habe. Das Warten auf diese Box (seit Mai und ich hab sie auch nur bekommen, weil ich die Stallbesi schon lange kenne) hat sich wirklich gelohnt.
 
B

BelloLu

Beiträge
5
Reaktionen
1
Ich habe sie auch auf einem Hof untergebracht auf dem ich schon als kleines Kind geritten bin. Habe deswegen auch einen Sonderpreis aber günstig ist trotzdem etwas anderes.
 
Rewana

Rewana

immer unterwegs
Beiträge
6.654
Reaktionen
142
Auf dem eigenen Bauernhof, Pferd ist ein Ex-Schlachtpferd was der Schwager vom Schlachter dahin gestellt bekommen hat für seine Tochter, der Hof gehört dem Schwager und meine Tochter kümmert sich mit ihrer Cousine darum.
 
Thema:

Wie ist euer Pferd untergebracht und was zahlt ihr dafür?