Doppellonge

Diskutiere Doppellonge im Ausbildung Forum im Bereich Pferde; Hallo, ich hab gedacht ich mach mal ein neuen Thread auf, weil die anderen alle im Archiv sind. Also, wer von euch macht Doppellonge? Habt ihr...
S

Steppy

Gast
Hallo,
ich hab gedacht ich mach mal ein neuen Thread auf, weil die anderen alle im Archiv sind.

Also, wer von euch macht Doppellonge? Habt ihr dafür einen Kurs besucht oder einfach mal auf "gut Glück" los probiert?
Welche Verschnall art findet ihr am besten?

Lg
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
11.08.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Doppellonge . Dort wird jeder fündig!
mina1

mina1

Beiträge
178
Reaktionen
0
ich hab noch nie mit doppellonge gearbeitet
 
Gwenie

Gwenie

Beiträge
2.797
Reaktionen
687
Ich meine ich hätte schon mal etwas zum Thema Doppellonge geschrieben. Konnte es aber jetzt nicht finden, falls ich mich also gleich wiederhole drückt bitte ein Auge zu!!:D
Also ich arbeite mit der Doppellonge, regelmäßig. Habe es von einem Kaderfahrer gelernt und durfte mich an seinen Fahrpferden probieren. Danach, als ich es konnte, habe ich es meinen Pferden beigebracht. Und zwischendurch Lehrgänge fürs Normale und für die Doppellonge gemacht. Denn es gehört wirklich viel können dazu damit umzugehen. Man kann das nicht mal eben machen. Dafür kann es sehr gefährlich werden und man kann sich das Vertrauen des Pferdes schnell zerstören.;)

Welche Verschnall art findet ihr am besten?
Das kann man nicht so pauschal sagen, man muß es individuell sehen. Für das eine Pferd ist es besser es tief auszubinden, das andere Pferd muß man hoch verschnallen.
 
franzl

franzl

Beiträge
670
Reaktionen
119
Hi,

ich habe im Frühjahr eine Schnupperstunde Doppellonge genossen und mich jetzt für einen Doppellongenkurs angemeldet.

Ich sehe das genau wie Gwenie, man sollte mit der Doppellonge wissen, was man tut. Außerdem gibt es soooo viele Varianten... alleine traue ich mir das mit dem Lütten nicht zu. Opa habe ich immer mal mit zwei Longen vom Boden aus "gefahren", also nicht richtig in Doppellonge longiert. Nur so zum Spaß und als Abwechslung.

Gerade auch mit den Verschnallungen ist es so eine Sache. Da sollte man genau wissen, was wie und warum einwirkt und ob es sinnvoll an seinem Pferd ist...
 
Gisa

Gisa

Beiträge
613
Reaktionen
58
Hallo,
habe auch erst mit dem Kaderfahrer damals ein bischen geübt. Aber ich war mir da nie so richtig sicher bei der Handhabung.Bein Trainer C Voltigieren haben wir auch nur mit Einfachlonge gearbeitet und Doppel wurde nur kurz gezeigt. Vor zwei Jahren habe ich den trainer B Lehrgang(Ausbildung junger Pferde) gemacht und da wurde endlich nur mit Doppellonge gearbeitet. Seit dieser Zeit arbeite ich in unregelmäßigen Abständen mit meinen Pferden auch damit.
Es gibt so viele Möglichkeiten der Verschnallung um die unterschiedlichsten Sachen zu erreichen, deswegen kann ich nicht sagen welche ich bevorzuge, aber an meiner DL sind immer auf jeder Seite zwei Umlenkrollen eingebaut, obwohl man sie auch nicht immer benötigt.
In diesem Jahr habe ich hier im Kreis einen Lehrgang mit DL angeboten und alle 12 Plätze waren schnell besetzt von Voltis und Reitern. Ich überlege, ob ich ihn nächstes Jahr wiederhole.
 
L

Lelie

Gast
Ich hatte gestern meine erste Doppellongenstunde bei einer erfahrenen Volti-Longenführerin aus unserem Stall. Sie kennt sich damit super aus und kann das auch sehr gut erklären.
Da es für meine Stute auch das erste Mal an der Doppellonge war, hat sie sie erstmal genommen und mir dabei alles erklärt, dann hab ich sie mal genommen und dann haben wir nochmal gewechselt, sie hat meinem Stütchen die Handwechsel verklickert und dann hab ich das nochmal geübt.
Ich muss sagen, meine Maus hat das total schnell verstanden und sich auch kaum vor der Longe um die Hinterhand erschreckt, einmal loszischen und das wars.
Ich glaube, Knoten gehen aus Pferdehirnen einfach schneller raus, als aus Menschengrips. Ich hab zumindest noch so meine Probleme damit beim Handwechsel alles schnell und richtig umzusortieren.
LG Lelie
 
Gisa

Gisa

Beiträge
613
Reaktionen
58
Hallo Lelie,
das ist fast immer so, daß die Pferde diesen Handwechsel viel schneller verstehen, aber die müssen dabei ja auch nicht nachfassen, loslassen und umfassen , sowie wir. Das stimmt, das ist am Anfang recht schwierig, aber je öfter du das übst, des do schneller wird es klappen. Schön finde ich, daß du dir eine erfahrene Person dazu geholt hast. Macht ihr jetzt noch weitere Stunden DL?
 
L

Lelie

Gast
@ Gisa: Eigentlich waren noch weitere Termine geplant, aber nun hat mein Stütchen pünktlich zu meiner Rückkehr ausm Urlaub ein dickes Bein gehabt und nächste Woche ziehe ich (ohne Pferd) schon um. Wird also wohl nichts mehr. Wenn ich dann über Weihnachten wieder hier bin, wird es sicher noch mal ein oder zwei Stunden geben und dann nehm ich meine Maus sowieso mit.
Und da ich in eine Gegend mit vielen Fahrern und Voltis ziehe, wird es da sicher auch fachkundige Doppellongierer geben.
LG Lelie
 
CoCo11

CoCo11

Beiträge
35
Reaktionen
0
Hey,

ich überlege auch gerade mal einen Doppellongenkurs mit zu machen, da es mich einfach interessiert und ich glaub das würde meinem Pferdchen gut tun.
Wie sieht das denn aus verstehen das die Pferde meist schnell?

Liebe Grüße,
Natalie
 
Gisa

Gisa

Beiträge
613
Reaktionen
58
Die meisten Pferd verstehen das sehr schnell, für viele ist es nur ungewohnt was hinter den Hinterbeinen zu haben, da geht schon mal die Post ab. Also die ersten Schritte bis zum Longieren sollte man geübte Menschen machen lassen, dakann man sehr viele Fehler einbauen.
wenn der LF(Longenführer) es lernen will, sollte er es wirklich unter Anleitung lernen und mit einem Pferd zuerst arbeiten, daß alles schon kennt, da man selber alle Hände voll zu tun hat. Am Besten sucht du dir einen Kurs, wo es angeboten wird und machst den mit.
 
CoCo11

CoCo11

Beiträge
35
Reaktionen
0
Ja, so wollt ichs auch machen, denke mach den wenn wieder an der Landesreitschule wo ich auch meinen Trainer C gemacht habe.
Das mans auch erst mal richtig lernt mit Pferden die es schon können.
 
Happysgirl

Happysgirl

Beiträge
14
Reaktionen
0
Hallo,
ich würde Doppellongenarbeit wirklich mal gerne lernen. Wenn jemand von euch einen Kurs in Mannheim oder Krefeld weiß- bitte melden!
Bin bisher mit meinem Dicken nur so "Kutschfahrtechnisch" mit Doppellonge im Gelände und auf dem Platz "gefahren". Das hat aber ganz gut geklappt!
Lieben Gruß
 
S

Steppy

Gast
Hab mal mit meiner Rl geredet und sie will es mir zeigen wenn ihr pferd wieder ganz gesund ist. *freu*

werde dann berichten.

Lg
 
Gisa

Gisa

Beiträge
613
Reaktionen
58
Hallo,
habe gestern auch wieder mal mein Pferd an die Dl genommen und während die anderen draußen geritten sind, habe ich fleißig geübt. Auch im Trab werden die Wechsel jetzt immer besser, aber ich überlege, ob ich meine Dl etwas kürzen lasse, da ich immer sehr viel noch in der Hand habe.Das finde ich toll, daß deine Rl dir das beibringen will, denn dafür muß man wirklich üben. Obwohl ich ja sportlich bedingt viel longiere, muß ich mich mit Dl immer noch sehr konzentrieren.
 
Connys Schimmel

Connys Schimmel

Beiträge
322
Reaktionen
5
Hallo....ich habe heute meinen Dicken auch mal professionell (Gisa)an die DL nehmen lassen und siehe da...er läuft supi damit.
Er spulte sich am Anfang erst ein wenig auf,weil er vor einigen Jahren von einem sogenannten Könner schon mal an die Dl kam,entspannte sich aber wieder recht schnell als er merkte,das alles mit Ruhe abging.
Ich werde das jetzt unter Gisas fachkundiger Anleitung noch öfters probieren,um die Longenarbeit für Jimmy noch abwechslungsreicher gestalten zu können.
Die Möglichkeiten mit der Dl sind ja fast unausschöpflich.....:)

Gruss Conny
 
Gisa

Gisa

Beiträge
613
Reaktionen
58
Na danke für das Lob, Conny. Natürlich macht es auch Süaß, wenn es mit viel Ruhe gelingt, ein Pferd an die DL zu gewöhnen. Am besten machen wir mal wieder nächste Woche weiter!:)
 
S

Steppy

Gast
So, hab mal wieder eine Frage bezüglich der Doppellonge.
Welche Art von Doppellonge bevorzugt ihr? Nehmt ihr lieber diese mit Seil am Anfang zum bessere Gleiten in den Ringen, oder welche ganz aus Nylon?
Welche würdet ihr für einen Neuling empfehlen?
Und warum?
 
L

Lelie

Gast
Ich bin ja auch noch Doppellongen-Anfängerin und hab mir eine runde aus Baumvolle mit den vorderen Metern aus so einem dünnen Nylonseil gekauft. Die war günstig, verdreht sich nicht, läuft gut durch die Ringe und liegt angenehm in der Hand. Meine ist von Masterhorse.
LG Lelie
 
S

Steppy

Gast
Würdet ihr für den Anfang lieber gleich eine richtige Doppellonge (also aus Gurt/Nylon mit Seil am Anfang) oder zwei getrente "normale" Nylonlongen nehmen?
 
Thema:

Doppellonge

Doppellonge - Ähnliche Themen

  • Doppellonge - Tipps und Übungen

    Doppellonge - Tipps und Übungen: Hallo Foris *happy* Es sind ja bestimmt einige dabei die regelmäßig mit der DL was machen :) Nun meine Frage, weil iesca letztens von...
  • Ähnliche Themen
  • Doppellonge - Tipps und Übungen

    Doppellonge - Tipps und Übungen: Hallo Foris *happy* Es sind ja bestimmt einige dabei die regelmäßig mit der DL was machen :) Nun meine Frage, weil iesca letztens von...