LK was???

Diskutiere LK was??? im Westernreiten Forum im Bereich Reitsport; Hallo zusammen! Könnt ihr mir vielleicht ein wenig durch den jungel helfen? Ich weiß zwar das die Abkürzung LK = Leistungsklasse ist aber was...
shorty1

shorty1

Beiträge
105
Reaktionen
0
Hallo zusammen!
Könnt ihr mir vielleicht ein wenig durch den jungel helfen?
Ich weiß zwar das die Abkürzung LK = Leistungsklasse ist aber was heißen die zahlen dahinter?Bzw. was kann ich als einsteiger auf einem A/Q C tunier starten?
Muss man zwingend mitglied bei der EWU sein?
Was wird sonst so in NRW an tuniere angeboten wofür man nicht so weit fahren muss?
greetzzzzz shorty
 
Joyce

Joyce

Beiträge
132
Reaktionen
1
Huhu!
Das hier hab ich dazu gefunden:

*****
Es gibt insgesamt 5 Leistungsklassen, unterteilt nach Jugendlichen bis 18 Jahren (B) und Erwachsenen ab 18 Jahren (A).

LK5 ist für den Einstieg in das Turnierreiten vorgesehen. Die Disziplinen sind reitweisen-übergreifend ausgeschrieben, d.h. es sind Western- Freizeit- und Klassische Reiter zugelassen. In dieser Leistungsklasse werden die Disziplinen Trail, Pleasure, Horsemanship und Showmanship angeboten.

Teilnehmer müssen keine EWU-Mitglieder sein und die Pferde nicht bei der EWU registriert werden. Pferde ab 4 Jahren sind zugelassen. Hengste dürfen nicht vorgestellt werden.

LK4 ist die erste Klasse, für die eine Leistung nach Punkten erforderlich ist. Mit dem Aufstieg in die LK4 erlischt die Startberechtigung in der LK5. Auf Antrag können Teilnehmer, die noch nicht in der LK5 gestartet sind, in die LK4 aufgenommen werden. Voraussetzung ist dafür die Mitgliedschaft in der EWU.

Reiter der LK4 können nicht in die LK5 zurück gestuft werden. In der LK4 werden diese Disziplinen angeboten: Trail, Pleasure, Horsemanship, Showmanship und Reining. Zugelassen sind Pferde ab 4 Jahren. Diese müssen bei der EWU registriert werden. Hengste dürfen nicht vorgestellt werden.

LK3 ist die zweite Klasse, für die eine Leistung nach Punkten erforderlich ist. Reiter der LK3 können nicht in die LK4 zurück gestuft werden. Auf Antrag können Teilnehmer, die noch nicht in der LK5 oder LK4 gestartet sind, in die LK3 aufgenommen werden. Voraussetzung dafür die Mitgliedschaft in der EWU sowie das Westernreitabzeichen Klasse III (Bronze) oder Turniererfolge bei anderen Verbänden. In der LK3 werden diese Disziplinen angeboten: Trail, Pleasure, Horsemanship, Showmanship, Reining und Western Riding.

Die Pferde (ab 4 Jahren) müssen bei der EWU registriert sein. Hengste dürfen von Erwachsenen vorgestellt werden, nicht aber von Jugendlichen der LK3.

Neben dem regulären Aufstieg über die LK3 können Reiter auf Antrag in die LK2 aufgenommen werden. Voraussetzung dafür sind die Mitgliedschaft in der EWU sowie der Besitz des Westernreitabzeichen Klasse II (Silber) oder Turniererfolge bei anderen Verbänden. Teilnehmer, die aufgrund von Ausnahmeregelungen in die LK2 aufgenommen werden, unterliegen aber den Regelungen der Zurückstufung.

Reiter der KL2 werden in die LK3 zurückgestuft, wenn sie nicht innerhalb eines Kalenderjahres die erforderlichen Leistungspunkte erreicht haben oder sich auf Antrag freiwillig zurückstufen lassen. Zudem kann ein Antrag auf Klassenerhalt wegen besonderer Umstände gestellt werden.

In der LK2 werden diese Disziplinen angeboten:
Trail, Pleasure, Horsemanship, Showmanship, Western Riding, Superhorse, Reining, Jungpferde, Working Cowhorse, Cutting. Werden Klassen in Junior- und Seniorpferde geteilt, so dürfen Reiter der LK2A folgende Disziplinen nennen: Pleasure Junior/Senior, Trail Junior/Senior, Reining Junior/Senior, Western Riding Junior/Senior.

Die Pferde müssen bei der EWU registriert sein. Hengste und Pferde ab 4 Jahren sind zugelassen und dürfen von Jugendlichen und Erwachsenen vorgestellt werden.

LK1 ist die höchste Leistungsklasse. Neben dem regulären Aufstieg über die LK2 können Reiter auf Antrag in die LK1 aufgenommen werden. Voraussetzung dafür sind die Mitgliedschaft in der EWU und Turniererfolge bei anderen Verbänden. Teilnehmer, die aufgrund von Ausnahmeregelungen in die LK1 aufgenommen wurden, unterliegen aber den Regelungen der Zurückstufung.

Reiter der LK1 werden in die LK2 zurückgestuft, wenn sie nicht innerhalb eines Kalenderjahres die erforderlichen Leistungspunkte erreicht haben oder sich auf Antrag freiwillig zurückstufen lassen.

Angebotene Disziplinen und startberechtigte Pferde wie in LK2.

*****

Was willst du denn für Turniere gehen? Also welche Disziplin?
 
shorty1

shorty1

Beiträge
105
Reaktionen
0
Danke!Das nenn ich mal ausführlich!:D
Ich hatte mir für nächstes jahr ne showmanship oder halter gedacht.
Aber wenn überall keine hengste zugelassen sind wird das ja nix oder???
 
Joyce

Joyce

Beiträge
132
Reaktionen
1
Halter gibts bei der EWU nicht,..da musst dann ein DQHA/ AQHA Turnier nehmen und da darfst deinen Hengst auch vorstellen :)
Bei Leckebusch´s in 51....Nümbrecht und bei Wasser in Overath sind auch Shows , auf denen du Halter starten kannst. Wo wohnst denn?
 
shorty1

shorty1

Beiträge
105
Reaktionen
0
Aber meiner ist ein Paint.Kann ich mit dem dann auch AQHA starten?
Ich wohne in Betlage.Das ist bei Münster/Rheine.
Showmanship würde ja auch erstmal reichen!Geht dann aber nicht auf EWU oder WRR tunieren oder?
 
Joyce

Joyce

Beiträge
132
Reaktionen
1
Argh :cool: Stimmt,....war kein Quarter :D
Dann musst du die PHCG bzw. APHA Turniere für die Halter nehmen ;)

Nein, so wie ich das verstehe, darfst mit deinem Hengsti dann nicht auf EWU Turnieren starten. Wie das bei WRR ist, weiß ich nicht,.....Loni könnte das wissen,.....liest das bestimmt auch noch.
 
Poconita

Poconita

Beiträge
141
Reaktionen
0
Hu Julia !

Ne, mit deinem Paint kannst du nicht bei der DQHA starten.....das sind ja nur Quarter.....

Beim WRR gibbet zum beispiel auch Showmanship prüfungen.......weis aber grade nicht ob du da nen hengst showen darfst....werde gleich mal im regelbuch lesen......


LG nina
 
Poconita

Poconita

Beiträge
141
Reaktionen
0
So hab grade das Regelbuch vom WRR vor mir liegen......
Die Showmanship at Halter ist als Offene Klasse ausgeschrieben, somit darf jeder starten.....auch Hengste soviel ich hier raus entnehmen kann...es steht nichts von das es nicht darf*g*


Lg nina
 
shorty1

shorty1

Beiträge
105
Reaktionen
0
Hey Nina!jo danke das hilft mir wenigstens schonmal weiter!!Und die PHCG tuniere darf ich ja starten weil ich da mitglied bin genauso wie die APHA tuniere oder?
Wie weit weg sind die tuniere vom WRR denn immer so?In der Offenen klasse muss ich kein mitglied sein oder?
 
Poconita

Poconita

Beiträge
141
Reaktionen
0
Doch in der Open musst du mitglied sein....das ist beim WRR aber nicht so teuer......schau mal hier nach :

http://www.western-reiter-rheinland.de/

hier findest du alles was du brachst....mitgliedsanträge.....turnier orte.......

Wenn du beim PHCG mitglied bist...dann darfst du starten......aber ich glaube du musst dein Pferd auch aunmelden.....für die Turniere.....aber das kuckst du am besten auch auf deren Hp...da staht alles genau beschrieben !!!

LG ninaa:D
 
Thema:

LK was???