Was tun mit jungen Pferden?

Diskutiere Was tun mit jungen Pferden? im Westernreiten Forum im Bereich Reitsport; Hallo zusammen! Ich wollte mal von euch wissen was ihr mit euren kleinen macht/gemacht habt als sie noch jung waren!? Meiner ist jetzt 1 jahr alt...
shorty1

shorty1

Beiträge
105
Reaktionen
0
Hallo zusammen!
Ich wollte mal von euch wissen was ihr mit euren kleinen macht/gemacht habt als sie noch jung waren!?
Meiner ist jetzt 1 jahr alt und kommt in 3 wochen von der Fohlenweide in den stall.Ausser führen und hufschmied kennt er noch nichts!Nicht mal anbinden!
Habt ihr ein paar gute tips für den anfang für mich?
lg shorty
 
Poconita

Poconita

Beiträge
141
Reaktionen
0
Hi !

Mal ne Frage ??!!
Warum kommt er mit einem Jahr schon von der Fohlenweide???

lg nina
 
Boylinchen

Boylinchen

Beiträge
96
Reaktionen
9
Mit einem Jahr würde ich auch noch nicht viel machen, außer Führen, Huf geben usw. die Grunddinge.
Den Rest würde ich langsam mit ca. 2-2,5 Jahren angehen bevor es an die Bodenarbeit etc. geht.
Und dann kommt eben die Bodenarbeit für mich. Aber an deiner Stelle würde ich das Pferd noch mindestens 1 Jahr Kind sein lassen.
 
littleloni09

littleloni09

Beiträge
477
Reaktionen
94
Hallo,

willst Du schon früher mit Deinem Pferd Turniere gehen?? Dann musst Du schon so früh anfangen.

Ich hab meinem Stormy bis er ein halbes Jahr war, Anhalftern, Anbinden, Hufe machen, Schmied, Spaziergänge mit Mama und Hängerfahre mit Mama ( weil sie krank war ) gezeigt.

Dann ist er auf die Fohlenwiese gegangen und ich bin nicht mal mehr wöchentlich da hingefahren weil er genug Kumpels, eine Herde und Offenstallhaltung hatte. Da hatte er als Knabe genug zu tun.

Zwischendurch sind wir aber immer Spazierengegangen, Schmied und TA sind ja eh normal. Und putzen.


Mit zwei hab ich meinen ( früher als geplant ) nach Hause geholt weil der Herr Hengstg ohne Ende war. Da ging es dann los mit Roundpenarbeit, Bodenarbeit allgemein...Doppellonge, Longenarbeit.. eben all das was man mit einem jungen Pferd machen kann.


In diesem Alter sind sie auch noch verdammt neugierig das Stangen und Co. immer sehr schnell gelernt sind und in Deiner Ausbildung gar nicht viel Zeit rauben.


Mehr hab ich auch net gemacht.


Sandra
 
shorty1

shorty1

Beiträge
105
Reaktionen
0
Hallo!Danke für eure antworten!Ja er soll mal Tuniere gehen!
Aber wir holen ihn nur schon nach hause weil er dann mit seinem kumpel bei uns in den Offenstall kommt!Er darf ja noch ne ganze weile baby sein!Er soll halt, wie Littlelonie schon sagte, die grundlegenden dinge lernen!wie gesagt bis jetzt kennt er so gut wie nichts!
Mein Trainer meint er will im winter schon anfangen mit bodenarbeit.
Im sommer nächstes jahr will er ihn leicht einreiten.Also sattel gewöhnen und zwei mal oder so drauf setzten und dann wieder bis zum winter auf die weide.
Dann im winter nächstes jahr richtig anfangen.
Oder meint ihr das ist zuviel?
Ich vertrau da eigentlich meinem Trainer weil den kenn ich schon was länger und hab auch sonst immer gesehen wie er es mit seinen pferden macht!
Lg shorty
 
Poconita

Poconita

Beiträge
141
Reaktionen
0
Hi !

Also bodenarbeit, wie führen, longieren, gelassenheits training und so das ist all ok. das kann man ruhig mit einem jahr alles machen, aber ich finde mit 2 Jahren anreiten einfach noch zu früh.
Ich mein das ist jedem seine Sache, und auch ein anderes Thema, aber ich würde mir das gut überlegen......

Es gibt ja vieles was man mit nem jungpferd all anstellen kann, er kann als handpferd mit.....oder mal auf ne Halter Show, das er das turnier feeling kennenlernt.....

Wir haben mit unseren Pferden auch von anfang an das verladen trainiert....finde ich auch ne wichtige sache....

Hast Bilder von deinem Pferdi ???
und woher kommst du denn?

lg nina
 
shorty1

shorty1

Beiträge
105
Reaktionen
0
Bilder hab ich!kann ich die einfach hochladen und dann über img hier rein setzen?
Ich komm aus Bentlage.Das ist bei Osnabrück/Münster.Nah an der Holländischen grenze.
 
Poconita

Poconita

Beiträge
141
Reaktionen
0
Am besten lädst du die hoch und dann soll dir ein lieber 'Mod. ne Fotobox aufmachen......dann kannst bilder posten !!!!

Wir sind auch nah an der holländischen Grenze, Kreis Kleve, wenn dir das was sagt !!!

LG ninaa
 
shorty1

shorty1

Beiträge
105
Reaktionen
0
Oh sorry die antworten haben sich jetzt überschnitten!
kleve ja hab ich schonmal gehört!Wie weit ist das ca. von mir weg?
 
Poconita

Poconita

Beiträge
141
Reaktionen
0
huhuuu!!!!
Wow süßes Pferdchen......freu mich auf mehr bilder!!!!

ich kuck mal wie weit wir von nander weg wohnen ! ! !

schau mal auf unsrer HP vorbei !

http://www.poconita.de.vu

LG nina:D:D:D
 
shorty1

shorty1

Beiträge
105
Reaktionen
0
Ja bitte!schreib dann mal ne PN!Hab dir übrigens ins Gästebuch geschrieben!;)
 
Hopsala81

Hopsala81

Beiträge
123
Reaktionen
14
Grundlegende Dinge sind völlig ok, aber 2jährig anreiten, zählt definitiv in die Kategorie "unötig".
Minimum ist 3 1/2jähr. meiner Meinung nach, im Endeffekt hast du von einem später eingerittenen Pferd mehr als von einem 2jähr. eingerittenen!
Ein Pferd ist mit 2 noch voll das Baby, physisch & psychisch. Sattel mal drauf legen, Trense mal rauf -all das kannst du sooft machen wie du willst, aber mit Reitergewicht sei bloß vorsichtig! Kenne ein Pferd, das zieml.früh angeritten wurde, er knirscht ständig mit den Zähnen, TA meint er wäre zu früh belastet worden.
 
shorty1

shorty1

Beiträge
105
Reaktionen
0
Es war ja auch nicht die rede davon das er richtig eingeritten wird!Laut meinem Trainer soll er mit 2 1/2 nur sattel und so kennen!Und das er sich 1 oder 2 mal drauf setzten wollte mehr ncht.Also nicht reiten!Danach soll er wieder bis zum winter auf die weide.Er sagte auch wenns denn soweit ist will er auch erstmal schauen wie fit er vom kopf ist und ob er das auch mit macht.Weil wenn er dann der meinung ist er ist noch nicht soweit verschiebt er das ganze bis zum winter.
Der sinn hinter dem ganzen war das er dann mit 3 1/2 1 bis 2 mal geshowt wird.aber wie gesagt immer mit der vorraussetzung der kleine machts vom gebäude uns vom kopf her mit!Ich will ja später auch lange freude an ihm haben und somit hab wenn dann immer noch ich das letzte wort;)
Aber danke für deine meinung!Deshalb habe ich ja gefragt was ihr davon haltet!;)
 
littleloni09

littleloni09

Beiträge
477
Reaktionen
94
Huuhu,

alsooo,

meiner wurde mit 2 1/2 eingeritten.. Täglich so ne Minute.. Das war letztes Jahr im August. Dann bis November geritten und dann hatte er Pause wieder bis Januar mit den Zähnen..

Hab das vorher mit meinem TA besprochen und mein Pferd war in dem Alter schon entwickelt wie ein 3 jähriger das also gegen wenig Arbeit nichts einzuwenden war.

Die meisten Quarter sind so weit das man sie mit 2 1/2 einreiten kann.

2 würd ich auch nicht machen. Aber mach es von Deinem Pferd abhängig. Wie es drauf ist und wie weit es ist.

Hab meinem zwischendurch auch ne längere Pause gekönnt weil er total angepiselt beim Arbeiten war.. Und seid der Pause läuft der richtig gut.


Du kennst Dein Pferd am besten und kannst als einzige entscheiden wie weit das Baby ist und wie viel Arbeit es abkann..

Das aus der Ferne zu beurteilen ist immer schwer.


@ Hopsala.. Na ja.. 3 1/2 muss ja auch nicht sein..

Man darf nicht vergessen das viele Pferde , schau Dir die Traber und Rennpferde an schon so gezüchtet sind das sie mit 2 fit sind..

Und andre Pferde sind eben Spätzünder.. ich glaube so Norweger und Isis zählen dazu..

Also nicht immer alles über einen Kamm scheren.


Es gibt 23423523q1 tausend millionen Quarter die mit 20 noch laufen obwohl sie schon " früher " angeritten wurden als Du es sagst..


Es kommt immer auf das wie an..Und nicht auf das Wann...



Sandra
 
Hopsala81

Hopsala81

Beiträge
123
Reaktionen
14
Das ist richtig, aber muss das denn sein? Es wird doch auch im Western Sport alles durch Geld geputscht, wie beim Rennsport, die 2/3jähr. Klassen bekommen am meisten Preisgeld und deswegen müssen die Pferde eben so früh so fit sein. Ich persönlich finde es jedenfalls nicht richtig, man sollte auch Dressur- u. Springpferdeprüfungen höher ansetzten, es muss doch nicht sein das 5jähr. Pferde schon Springpferde M gehen.
Aber das muss jeder selbst wissen, bei uns werden alle Pferde grundsätzl. erst mit frühestens 3 1/2 angeritten, die meisten erst mit 4 und bisher haben wir von den Besitzern und Käufern nur positives Feedback bekommen.
 
Snow

Snow

Beiträge
104
Reaktionen
0
Es kann sein das ich jetzt einigen auf die Füße trette! Aber das ist mir egal.

Man kann ja viele Sachen mit einem Jungem Pferd machen.
Hab ich auch gemacht!
zb. Bodenarbeit, Zirkuslektionen,Scheutraining und Hängerfahren.
Ich habe meine Stute auch mit einem Jahr bekommen.
wir sind viel Spazieren gegangen und haben obrige Sachen gemacht.
( Anbinden,Hufegeben und ruhig stehen gehören zum täglichen Leben )
Longieren musste ich mit 13 Monaten weil meine Stute Krank war ( und der TA Sie unter Belastung Abhören musste)

Aber Anreiten mit 2 Jahren auch wenn es nur für zwei Minuten ist. Halte ich Persönlich für Unnötig.
Man kann den Sattel daruflegen kurz führen oder auch longieren aber mehr auch nicht.
Außer man möchte bald wieder ein neues Pferd haben.

Sicher kommt es auch darauf an ! Ob man einen früh oder Spät Entwickeler hat.
Aber ich sage mir lieber warte ich noch etwas als mein Pferd zu Überfordern.
 
Poconita

Poconita

Beiträge
141
Reaktionen
0
*mal eben einmisch*

Pferde anreiten, wann, wie , wie oft, wo, ......ist doch ein andres Thema, lasst uns doch beim thema jungpferd bleiben......Bodenarbeit, Verladetraining.....alltagsübungen.....

Über das "anreiten" zu früh , zu spät.......da kann sich stundenlang gestritten werden.....

@shorty....hast dir denn mal ein buch gekauft? über bodenarbeit, oder trail training oder so?


LG nina
 
iesca

iesca

Moderator
Beiträge
1.294
Reaktionen
168
Bohème ist jetzt etwas über 2 Jahre alt und wird sicher noch ein ganzes Jahr auf der Fohlenweide verbringen, bevor ich überhaupt anfange mit ihr zu arbeiten.
Vom Aussehen her würde man übrigens auch denken, dass sie schon älter ist, aber vom Kopf her wirkt sie immer noch wie ein Baby.
Allerdings muss ich ergänzen, dass sie auf der Fohlenweide täglich geführt und angebunden wird, sich überall anfassen lässt, Hufe geben und auch Verladen kennt. Mehr muss sie meiner Meinung nach in ihrem Alter noch nicht können.
Beim Anreiten bin ich auch der Meinung lieber ein wenig länger zu warten. Selbst wenn das Pferd vom Gebäude her schon ziemlich fertig aussieht, sind die Gelenke und Knochen noch nicht voll belastbar und befinden sich noch im Wachstum.
 
shorty1

shorty1

Beiträge
105
Reaktionen
0
@Poconita
nein wollte ich heute tun!Kennst du ein gutes?
Lg shorty
 
Thema:

Was tun mit jungen Pferden?