Locker in der Hüfte?

Diskutiere Locker in der Hüfte? im Dressur Forum im Bereich Reitsport; Hallo @ All, irgendwie hab ich das gefühl das ich mich immer mehr während des reitens in der Hüfte/ Becken festmache. Mein RL sagt mir dann zwar...
S

Steppy

Gast
Hallo @ All,

irgendwie hab ich das gefühl das ich mich immer mehr während des reitens in der Hüfte/ Becken festmache. Mein RL sagt mir dann zwar immer ich soll locker mitschwingen, aber irgendwie geht das nicht. :(
Habt ihr tipps für mich wie ich wieder etwas "lockerer" werde?
Denn ich denke für das Pferdi ist es nicht sonderlich angenehm, wenn ich nicht so locker mitschwinge.

Lg
 
N

niki

Gast
Hey,

gut ist auch immer ein Gymnastikball. Auf dem kannst mit der Hüfte schwingen üben, ohne das Pferd dabei zu verwirren, wenn es noch nicht so klappt. Einfach draufsetzten und erst lockern, mit kreisenden Bewegungen und später stellst du dir den Schritt des Pferdes dazu vor, und schwingst dabei mit.
Gut ist es auch immer, auf dem Pferd die Augen zu schließen. Dann bekommt man ein besseres Gespühr für die Bewegung.

LG niki
 
S

Steppy

Gast
Danke mueffy.
Was kostet denn das buch?

Hat sonst noch jemand tipps für mich?
 
S

Steppy

Gast
DAnke Niki.
Gymnastikball klinkt gut.
werd mal schauen ob ich irgendwo bei und einen finde. :)
 
tweety1605

tweety1605

Beiträge
31
Reaktionen
0
Meine RL hat mir letztens einen guten Tipp gegeben:

Steigbügel kurz, in den leichten Sitz gehen und mit den Hüften "twisten", heißt soviel wie mit dem Po hin und her wackeln :D
Sieht zwar total bescheuert aus aber hilft wirklich sehr gut :p
 
Boylinchen

Boylinchen

Beiträge
96
Reaktionen
9
Vielleicht hilft es dir, wenn du dich vor dem Reiten schon aufwärmst, sodass du dich am Boden schon "beweglich" in der Hüfte machst ;)
 
Gisa

Gisa

Moderator
Beiträge
614
Reaktionen
58
Das mit dem Gymnastikball finde ich auch gut, aber um die Hüfte richtig gut locker zu bekommen, versuche es mal mit nem Hulahup-Reifen. eine wunderschöne Übung, die man auch im kleinsten Kämmerchen durchführen kann.(Tip ist geklaut vomVoltiaufwärmtraining). Gisa
 
devil'sgold_w15

devil'sgold_w15

Beiträge
172
Reaktionen
0
Schnapp dir 'n Hulla hupp reifen!!!!! Soll sehr gut sein! man wird locker. . . oder mach Übungen(schwangerschaftsgymnastik) vor dem reiten!
LG devilchen
 
S

Steppy

Gast
schwangerschaftsgymnastik???!!
wie gehen denn ein paar übungen? hab mit sowas ja noch keine erfahrung. :D :D

Lg
 
devil'sgold_w15

devil'sgold_w15

Beiträge
172
Reaktionen
0
Hi! Schwangerschaftsgymnastic war nurn Beispiel!!!! ;) So'n paar Übungen sind nicht schlecht! Sonst nimm den Hula Hupp reifen! oder n Gymnasticball und dann genauso wie auf dem Pferd Mitschwingen. . . ^^
LG devilchen
PS: ich such dir nochn link^^
 
S

Steppy

Gast
@devil'sgold_w15: hast du mich vergessen oder den link nicht gefunden? ;):D

Lg
 
A

Arabesque

Beiträge
70
Reaktionen
4
Was macht man, wenn man den Hulahup Reifen net mehr schwingen kann??? *ich werd echt alt*

Hab nämlich auch das Prob, das ich net locker genug bin...knicke gern ein und aussitzen mit Steigbügel, fast unmöglich!!!

Aber den Reifen bekomm ich net mehr geschwungen *würg*
 
Lore

Lore

Beiträge
1.441
Reaktionen
380
Ich krame das Thema mal wieder hoch :D

Also ich denke, wenn man nicht richtig mitschwingen kann, dann wird die Hüfte meist durch Sitzfehler blockiert. Oft ist es ein zu fester Knieschluß, ein klemmender Oberschenkel, ein hochgezogener Absatz oder ein nach vorn geneigter Oberkörper...

Grundsätzlich halte ich nicht viel davon, Sitzfehler über "mechanische Zwangsmaßnahmen" korrigieren zu wollen. Ich denke da gerade an Tennisbälle zwischen Knie und Pausche oder die berühmte Gerte, die dem nach vorn gebeugt sitzenden Reitschüler hinterrücks unter die Arme geklemmt wird. Dadurch wird der Reiter nicht zur Losgelassenheit kommen.

Mein Tip wäre, ganz bewusst auf den Sitz zu achten. Die Absätze nicht explizit runterdrücken, sondern eher versuchen, das Knie möglichst tief zu halten - dann rutschen die Beine nicht nach vorn, der Absatz kommt automatisch auch tiefer und man bleibt locker genug in den Gelenken, um den Schwung des Pferdes durchzulassen. Der Kontakt zum Pferdekörper sollte zwar stets vorhanden, aber nur leicht sein.
Ich versuche, die Hinterhand des Pferdes möglichst über die Gerte aktiv zu halten, da allzu verzweifeltes Treiben mit dem Schenkel den Sitz meist schlechter / verkrampfter macht, was dann wieder zu Lasten der Losgelassenheit geht.
 
stephy_kb

stephy_kb

Beiträge
38
Reaktionen
1
Meine Reitlehrerin hat mir letzt den folgenden Tipp gegeben:
Pferd antraben, dann 10 Tackte leichttragen, danach 10 Tackte leichter Sitz und dann noch 10 Tackte einsitzen. Das ein paar mal machen und dann die Tacktzahl verkührzen bis du den Wechsel bei jedem Schritt machst.
Is echt super und hilft schon!!!!!!!!!!!!
 
urmeli

urmeli

Moderator
Beiträge
1.532
Reaktionen
174
Hm....also locker sein ist doch dann im gesamten Körper das Problem?

Meine RL hat mir erstens empfohlen ohne Bügel zu reiten. Aber im Gelände ist mir das zu gefährlich.
Der 2te Tip......jetzt lacht ihr bestimmt alle ........laut singen. Singt was ihr gerne habt....vielleicht im Takt des Pferdes?.....
Ist ja nur mal ein Versuch. Mir hat es jedenfalls geholfen.

urmeli
 
W

Wunschtraum

Beiträge
1.731
Reaktionen
478
Da muss ich dir voll zustimmen Paulina. In Sätteln mit extra tiefem Sitz und viel Pausche,. schaut der Sitz zwar toll aus, aber man kann nicht locker mit schwingen. Hatte anfangs so einen und bin damit nicht gut zurcht gekommen. Jetzt hab ich einen mit normal tiefem Sitz und wenig Pauschen. Da kann man sehr gut mit schwingen
 
S

Steppy

Gast
@ Paulina
meinst du mich?

Also ob Steppy's Sattel einen tiefen Sitz hat weiß ich neicht, kenn mich damit nicht so aus. Der Sattel hat aufjedenfall sehr wenig Pauschen.

Hier mal ein Bild von den Pauschen:


und vom Sattel:
 
L

lale1

Beiträge
55
Reaktionen
13
Hihi, genau, mueffi,

und dann (nachdem du die Beine nach vorne gehoben hast und mit dem poppers tief in den Sattel gerutscht bist) noch erst den rechten Fuß mit der rechten Hand schnappen und Richtung Popo ziehen, und dann dasselbe mit dem linken Fuß machen. Dadurch ziehst du deinen Oberschenkel lang, kommst schön in die Mitte und wirst gerade...

und bei mir hilft: bei jedem Trabtritt abwechselnd "sittttzen - schwinnngen - sitttzen - schwinnngen" mitdenken. Dadurch denkt man bewußt dran, und es hält danach eine zeitlang vor...
 
Thema:

Locker in der Hüfte?

Locker in der Hüfte? - Ähnliche Themen

  • Einknicken in der Hüfte

    Einknicken in der Hüfte: Sagt mal Mädels ( und kerls auch) :p Wir haben festgestellt das ich nach meiner Pause leider die Angewohnheit habe schief zu sitzen:( ich knicke...
  • Einknicken in der Hüfte - Ähnliche Themen

  • Einknicken in der Hüfte

    Einknicken in der Hüfte: Sagt mal Mädels ( und kerls auch) :p Wir haben festgestellt das ich nach meiner Pause leider die Angewohnheit habe schief zu sitzen:( ich knicke...