Was man alles beim Fohlenkauf wissen muss

Diskutiere Was man alles beim Fohlenkauf wissen muss im Pferdezucht Forum im Bereich Pferdezucht; ..... man sich ein Fohlen kauft . Von der Anschaffung über Futter, Haltung bis hin zu Kastration . Also alles was man wissen / beachten sollte ...
Woodstock1

Woodstock1

Beiträge
3
Reaktionen
0
..... man sich ein Fohlen kauft .


Von der Anschaffung über Futter, Haltung bis hin zu Kastration . Also alles was man wissen / beachten sollte .

So dann will ich erst mal unser Vorhaben erklären und zwar sind wir im begriff zwei Haflinger Hengstfohlen zu kaufen und wir möchten uns informieren woran man alles denken und einplanen sollte! Wir haben uns schon einige Infos geholt und außerdem sind wir ja schon Pferdebesitzer also gehen wir auch nicht ganz unvorbereitet an die Sache . Aber sicherheitshalber möchten wir uns noch mal genau informieren um auch ja nichts zu vergessen .Oder vielleicht habt ihr ja noch ein paar Tipps worauf man alles achten oder bedenken sollte .

Dann mal ein paar Fragen :
Worauf sollte man beim Fohlen kauf alles achten ?
Welches ist die beste Haltung ?
Was ist wenn kein Equidenpass vorhanden ist ?
Wie Transportiert man am besten ein Fohlen ?
Welches ist das beste Aufzuchtsfutter?
Wann sollte man ein Hengstchen legen lassen?
Was kostet so eine kastration?
Wie beschäftigt man ein Fohlen sinnvoll damit keine langeweile aufkommt?

Freu mich auf Antworten;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Gwenie

Gwenie

Moderator
Beiträge
2.802
Reaktionen
687
AW: Was man alles wissen muß,wenn......

Hallo Woodstock,
also ich habe mir noch nie ein Fohlen geholt, aber unser Hofbesitzer züchtet auch. Der bringt seine Fohlen immer auf eine Sommerwiese. Und ich finde die beiden kleinen sollten soviel wie möglich draußen verbringen, auch im Winter, das härtet ab. Und da sie zu zweit sind spielen sie bestimmt schon ausreichend miteinander.
Die "Beschäftigung" wäre doch eigentlich, das Führen und spazieren gehen, damit sie viel sehen, putzen-massage- alles damit sie Menschen kennenlernen und lernen ihnen zu vertrauen.
Ich glaube auch je mehr man sich mit Fohlen beschäftigt, desto einfacher wird das Einreiten später, da sie dann nicht soviel Angst vor neuem haben.
Gruß
Gwenie
 
Woodstock1

Woodstock1

Beiträge
3
Reaktionen
0
AW: Was man alles wissen muß,wenn......

Hallo.....
uih das ging aber flott mit der antwort,danke erstmal!:D
Ja das is schon positiv das sie direkt zu zweit sind,so brauch ich mir um die Pferdekinder-gesellschaft keine gedanken machen, denn der Kumpel kommt ja direkt mit! ;)
 
H

Hurrican

Beiträge
3
Reaktionen
0
AW: Was man alles wissen muß,wenn......

Ja da haben wir echt Glück das unsere beiden Fohlis zusammen sind . So haben sie wenigstens einen Spielkamerad .
Hoffentlich klappt es auch so wie wir uns das vorstellen .
 
slyva

slyva

Beiträge
74
Reaktionen
0
AW: Was man alles wissen muß,wenn......

Worauf sollte man beim Fohlen kauf alles achten ?
auf alles worauf ihr bei einem erwachsenen pferd auch achten würdet, körperbau, gesundheit etc. auf jeden fall AKU machen lassen.

Welches ist die beste Haltung ?
aufzucht in einer gemischtaltrigen herde oder zumindest auf einer fohlenweide mit gleichaltrigen. mind. bis 3jährig, am besten bis 4jährig.

Was ist wenn kein Equidenpass vorhanden ist ?
kommt drauf an wofür ihr die pferde später verwenden wollt. wenn ihr einen pass wollt, dann lasst einen erstelllen.

Wie Transportiert man am besten ein Fohlen ?
im transporter, genau wie ein pferd. einfach alles auf die grösse des fohlens angepasst.

Welches ist das beste Aufzuchtsfutter?
heu und gras, ganz sicher kein kraftfutter. erst recht nicht bei haflingern.

Wann sollte man ein Hengstchen legen lassen?
in der gemischten herde wird es emfpohlen spät. mit 1jährig. auf der hengstfohlenweide geht das auch erst mit 3jährig. ich empfehle spät. mit 2,5jährig.

Was kostet so eine kastration?
kenne nur die CH-preise....

Wie beschäftigt man ein Fohlen sinnvoll damit keine langeweile aufkommt?
am besten gar nicht oder nur alle paar wochen mal. höchstens einmal die woche. den rest soll es in der herde verbringen, denen wird ganz sicher nicht langweilig.
 
Snow

Snow

Beiträge
104
Reaktionen
0
AW: Was man alles wissen muß,wenn......

Ich hab ja meinen Hafi auch mit knapp einem Jahr bekommen.
Die erste Zeit hab ich viel Geputzt und bin mit ihr Spazieren gegangen.
Hab ihr alles Mögliche gezeigt.
Heute ist Sie ein Absolutes Verlass-Pony
Mir dem zweiten Hafi hab ich es dann genauso gemacht, der kam ein Jahr später.

Die beste Haltung ist im Sommer Weide mit anderen Fohlen und Jungtieren.
Im Winter Offenstall-Haltung wenn möglich.
Ansonsten soviel wie möglich raus.

Kastrieren kommt aufs Pferd an finde ich.
Das muss man sehn wie die beiden sich Entwickeln.

Die Kosten sind von Tierarzt zu Tierarzt verschieden.
Aber meistens nehmen die hier 90,-€ bis 150,-€
Wenn der Hengst älter ist kann es auch etwas Teurer werden.

Gefüttert hab ich Fohlenstarter, ansonsten Heu.
Zuviel bei einem Hafi ist nicht gut.
Es kommt auch darauf an wo ihr die Fohlen kauft!

Den Pass müssten die Fohlen schon haben, wenn nicht dann einen Besitzernachweis.
Haben die Fohlen beides nicht, kann man die beim jeweiligen Zuchtverband anfordern.

Wünsche viel Spaß bei den Fohlen, und gute Nerven.
 
Thema:

Was man alles beim Fohlenkauf wissen muss