Eure Voltigierpferde

Diskutiere Eure Voltigierpferde im Voltigieren Forum im Bereich Reitsport; Heute in der Schule kam ich auf die Idee. Erzählt doch mal, was habt ihr für Voltigerpferde? Rasse, Abstammung, sind sie schwer oder leicht...
V

Valerio

Gast
Heute in der Schule kam ich auf die Idee.
Erzählt doch mal, was habt ihr für Voltigerpferde?
Rasse, Abstammung, sind sie schwer oder leicht gebaut?
Groß oder klein? Welche Farbe?
Haben sie irgendwelche "Macken" beim Voltigieren?
Voltigiert ihr ausschließlich auf Pferden oder auch auf Ponys?
Und in welcher Farbe geht ihr auf Turnier? Schlicht weiß, oder etwas aufgepeppter?
 
Gwenie

Gwenie

Moderator
Beiträge
2.802
Reaktionen
687
Also bei uns im Verein, wo Gisa Trainerin ist, haben wir drei unterschiedliche Voltipferde.

Für die Anfängergruppen einen Halbhohen, kräftig gebauten Dunkelfuchs mit Mega Hals und kräftigem Rücken! Spencer heißt er, allerdings weiß ich die Rasse nicht! Er zieht brav seine Runden

Für die D-Gruppe ist es ein großer brauner mit kräftigen Beinen, Glaube er ist ein Hannoveraner. Sein Name ist Pedro!

Pedro und Spencer sind Vereinspferde.

Und für die Schritt-Schrittgruppe hat Gisa seit kurzem ihr eigenes Pferd zur Verfügung gestellt, nachdem sich herrausstellte dass das Pferd das sie seit einem halben Jahr ausbildete auf dauer den Belastungen körperlich nicht gewachsen war.
So lernt La Gomera z.Z. den Umgang mit den kleinen Voltis. Sie ist eine 1,75m große Westfalenstute, laut Abstammung müsste sie super springen können (Landadel...). Kann sie aber nicht! Sie ist 7 Jahre alt. Ich reite sie auf A-Niveau. Einige L-Lektionen kann sie auch schon.
Aber das wichtigste ist: sie ist superlieb bei den Kleinen.
Ich glaub die Turnierfarben sind weiß-blau
Aber Gisa wird bestimmt auch bald was dazuschreiben.
 
Finchen2

Finchen2

Beiträge
203
Reaktionen
20
Also, dann werde ich hier auch mal einen Beitrag in dieses wundervolle Voltiforum setzen, das auf meinen Mist gewachsen ist:rolleyes: Allllso, wir haben einige Pferdchen bei uns. Z.B haben wir einen Hafflinger (es gibt kaum einen schöneren, wie den) der ist ganz dunkel (ist ja eher untypisch für Haffis) und hat eine silberne Mähne. Der ist schon 21 und zur Zeit in seiner schönsten Blüte. Dann haben wir eine Stute, die Anfang April ein Fohlen bekommen hat, und letzte Woche das erste mla wieder fürs Training gegangen ist. UNsere andere (Haffi-) Stute, bekommt bald ein Fohlen, hat also zur Zeit "Mutterschutz"
Liebe Grüße von der Finchen, die sich tierisch über dieses Forum freut;)
 
Zuletzt bearbeitet:
iesca

iesca

Moderator
Beiträge
1.294
Reaktionen
168
Bevor ich angefangen habe zu reiten, habe ich auch mal ein wenig voltigiert. Das eigentliche Voltipferd war ein Schecke namens Bingo. Er dürfte wohl ungefähr 1.50m gross gewesen sein und war angeblich ein Mix aus Shettyhengst und grösster Stute im Stall, was auch immer das heissen mag. Beim Voltige war er absolut brav, hat aber immer angehalten, wenn jemand abgestiegen ist, egal ob freiwillig oder unfreiwillig. Wenn er ausfiel hatten wir zur Vertretung einen alten Irländer, der damals schon 26 Jahre alt war und später mein Pflegepferd wurde: Six o´clock. Von seinem unbequemen Trab mal abgesehen, war er ein absoluter Schatz: Ein Babysitterpferd eben.
Turniere sind wir nie gegangen.
 
Gisa

Gisa

Moderator
Beiträge
614
Reaktionen
58
Hallo,
das ist ja toll, das wir jetzt auch eine Volti-Sparte haben. Meine eigene Stute, die ich mir nur fürs reiten gekauft habe, geht jetzt den dritten Monat Volti. Sie ist eine 7-jährige westfalenstute und ist eigentlich zu groß für meine Gruppe(5-12-Jährige). Aber aus Mangel an Pferden von unserem Verein, habe ich sie ausprobiert,mit Gwenie und Haamsdaa, und siehe da, sie macht mit. In der ersten Ferienwoche vor Ostern war ich dann im Trainingslager mit allen Kindern und meiner Stute.Alle haben große Fortschritte gemacht. Nach dem Trainingslager haben wir dann spontan unsere fertige Kür einfach mal geturnt auf dem Pferd, auch das hatsie alles mitgemacht.Eigentlich wollte ich nie wieder ein eigenes Pferd zur Verfügung stellen,denn ich hatte mal eins gekauft und ausgebildet für meine damalige A-Gruppe, leider gab es immer wieder Schwierigkeiten mit der Gruppe, da diese meinten noch mehr und noch viel öfter auf ihm trainieren zu müssen, und ich wollte da nicht mitmachen, denn im Kopf sollte er klar bleiben.er ging einmal pro Woche ins Voltitraining, den rest der Woche wurde er nur Dressur geritten und ab und zu gesprungen. Nachdem sich die Gruppe und ich uns getrennt hatten, habe ich dieses Pferd verkauft(mit Tränen in den Augen), denn er paßte vom Reiten her nicht zu mir. Gomi, meine Stute, die ich danach gekauft habe, sollte nie Volti gehen. Aber nachdem ich fast ein Jahr lang ein weiteres Schulpferd ausgebildet hatte, der leider plötzlich anfing zu lahmen(aber nicht durch meine Arbeit)habe ich dann doch wieder aufs eigene Pferd zurückgegriffen. Übrigens, es ist eine Gruppe die jetzt demnächst als Schritt/Schritt -Gruppe rausgeht zu Turnieren im Herbst.
Gisa
 
Gisa

Gisa

Moderator
Beiträge
614
Reaktionen
58
Ach, ich habe ja die Farben vergessen. Mein Pferd und ich(Lf) in weiß und grau, die Anzüge sind grau mit etwas Pink und Blau.
Gisa
 
Gisa

Gisa

Moderator
Beiträge
614
Reaktionen
58
Hallo,
jetzt habe ich noch drei Voltipferde mehr, da ich noch in einem anderen Verein mithelfe(Hilfe zur Selbsthilfe).
Westino, ein älterer gemütlicher Brauner,Stockmaß so ca 165cm, der in den Anfängergruppen nur noch läuft.
Valentina, ein Pony , was bei den ganz Kleinen eingesetzt wird. Mir gefällt sie nicht so, weil isch mir nicht sicher bin, ob sie sauber ist.d.h. sie könnte mal die Füße heben, denn wenn Kinder anlaufen, wird sie sehr miezig.
Robin, ein Schimmel, ein neues Schulpferd, was ich jetzt ausbilde für die beiden Turniergruppen dieses Vereins. Macht sich schon richtig gut.
 
Quasy

Quasy

Beiträge
161
Reaktionen
3
HI=)
Also,ich Voltigiere schon seit *überleg* 3 Jahren nichtmehr (aktiv).
Ganz früher,das erste Volti-Pferd,an das ich mich erinnern kann,hieß Ivan.
ER war ganz schwarz,und super lieb...
mehr weiß ich aber net...
nur von meiner sis: er war ungefähr 1.45 groß
er hat sich auf der koppel das bein gebrochen,und musste erschossen werden 8seitdem hat sich kein pferd mehr ein bein gebrochen=)(= und das ist jetzt schon fast 11 jahre her!)

naja,dann hatten wir (fast zeitgleich) sandokan!
EIn Traum!
ER war zwar schon rüstige 17,als er zu heike kam,aber er war früher ein s-pferdchen!!!
er war supiii,und mit ihm gingen wir auch oft auf turniere (zum ersten mal!)
er war zieml. groß,1.75,und hannoveraner,braun...
ich kann mich gut an ihn erinnern:) ein super.pferd,mit so viel geschichte...
naja, er starb im alter von 25 jahren...

dann kam sofort paul. ein vereinspferd.
damals noch junge 7 jahre=)
mannomann!
er kannte volti nicht,und von demher war es erstmal aus mit turnieren...
er war nur etwas für die "großen" (für uns=),weil er hatte jedesmal seine 5minuten...
er ist heutzutage natürlich immer noch da,wird aber nicht als volti-pferd mehr genommen...
ach ja: pole und ca *puh* abschätz 1.68m.

als überbrückung diente montana (sie ist aber auch schon eine oma,mit 19jahren,trotzdem das geborene anfänger-pferd! und schon jahrelang schulpferd! alle achtung,ich liebe sie,wie jeder im stall! sie schreibt geschichte=)es gibt kaum jemanden,der auf ihr nicht das reiten gelernt hat=)
sie is so ca 1.60...

rigo ist auch ein "überbrücker"... er hat leider einen falschen galopp,da er früher ein rückepferd war...
naja,und niemand hat sich jemals die mühe gegeben,ihn zu korrigieren (er ist privates schulpferd=)
er ist ca 1.65.und ein "pferd der liebe"...halb kaltblut...naja sagen wir: ein schweres warmblut=)

und seit neustem haben wir chameur...ein welsh-mix ponylein=) erst 7jahre,und super lieb!
braun,und ca 1.45...
naja,jetzt geht die turnierzeit wieder los=)
aber nur mit den kleinen=) die größeren jokeln auf paul rum,der inzwischen doch schon anschaulich geht=)

wir gehen eigendl. immer in weiß (auf turniere) und haben schwarze anzüge,mit orangenen seitenstreifen...

aber an den weihnachtsfeiern oder so,lassen wir uns immer was einfallen=)
 
Thema:

Eure Voltigierpferde

Eure Voltigierpferde - Ähnliche Themen

  • Woher bekommt man ein Voltigierpferd?

    Woher bekommt man ein Voltigierpferd?: Hallo Mädels, mich würde mal interessieren, wo man eigentlich anfängt, nach einem Voltigierpferd zu suchen? Bei uns auf dem Hof sind zig...
  • Woher bekommt man ein Voltigierpferd? - Ähnliche Themen

  • Woher bekommt man ein Voltigierpferd?

    Woher bekommt man ein Voltigierpferd?: Hallo Mädels, mich würde mal interessieren, wo man eigentlich anfängt, nach einem Voltigierpferd zu suchen? Bei uns auf dem Hof sind zig...
  • Schlagworte

    valerio voltigieren