Stuten mit Beinverletzungen zur Zucht?

Diskutiere Stuten mit Beinverletzungen zur Zucht? im Pferdezucht Forum im Bereich Pferdezucht; Hi Leute, mich interessiert die Frage, ob man mit Stuten mit alten oder aktuen Beinverletzungen züchten sollte schon lange. Meine Stute haben wir...
L

Lelie

Gast
Hi Leute,
mich interessiert die Frage, ob man mit Stuten mit alten oder aktuen Beinverletzungen züchten sollte schon lange.
Meine Stute haben wir ja mit 12 Jahren zum Züchter gegeben, da sie nach einer Gleichbein-OP und einem Fesselträgerschaden unreitbar war. Damals haben uns mehrere Tierärzte versichert, dass diese Verletzungen keinen Einfluss auf die Fohlen haben, dass es also keine genetisch bedingtes höheres Risiko für die Fohlen gibt, dass sie solche Verletzungen auch bekommen.
Vor einem Jahr etwa hat ein anderer Tierarzt nun glaubhaft erklärt, dass ein solches höheres Risiko doch besteht.
Aktuell komme ich auf dieses Thema weil "mein" Pony zwei Löcher in der tiefen Beugesehne hat, ein halbes Jahr mindestens nicht geritten werden kann und jetzt gedeckt werden soll.

Was meint ihr dazu? Würdet ihr mit einer Stute mit Sehnenschäden oder ähnlichem züchten? Meint ihr, dass die Empfindlichkeit für solche Schäden vererbt wird?
Ich bin mal gespannt...
LG Lelie
 
30.04.2007
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Stuten mit Beinverletzungen zur Zucht? . Dort wird jeder fündig!
Gwenie

Gwenie

Beiträge
2.797
Reaktionen
687
Hi!
Ich glaube auch nicht dass so ein Sehnenschaden vererbt werden kann. Schließlich kann sich das Pferd den ja auch beim toben geholt haben.
Mir würde sich eher die Frage stellen ob der bestehende Schaden das zusätzliche Gewicht eines Fohlens aushält. Schließlich muß die Mutter da ein ganz schönes Gewicht zusätzlich tragen.
Aber wenn dein Pferd ein halbes Jahr stehen und es ja eh etwas dauert bis die Deckung klappt, würde ich es mir auch überlegen.

Mit meiner Stute würde ich nicht züchten. Erstens ist sie schon 17 und zweitens kann sich ihr Sommerekzem vererben (Chance steht bei 70%).

Gruß
Gwenie
 
cara2

cara2

Ehrenmitglied
Beiträge
532
Reaktionen
36
Hallo Lelie,

erworbene Schäden können mit Sicherheit nicht vererbt werden.
Anders sieht es mit Schäden aus, die eine genetische Prädisposition vorraussetzen, d.h. ist die Anlage zu dem Schaden genetisch bedingt?

Dann kann es natürlich sein, dass die Prädisposition weitervererbt wird, aber sowas kann auch bei Stuten vorkommen, die die Erbanlage haben, aber selbst nicht erkrankt sind.
 
L

Lelie

Gast
Das der Schaden an sich nicht vererbt wird, ist mir schon klar, es ging eben um die Prädisposition dafür.
Da hab ich eben schon verschiedenes von TÄ drüber gehört.
Das der Stute durch das zusätzliche Gewicht kein Schaden entsteht, hat mir schon ein TA zugesichert, es ist ja nun auch keine hochgradige Lahmheit, sondern tritt nur unter Belastung oder im Trab auf.
LG Lelie
 
cara2

cara2

Ehrenmitglied
Beiträge
532
Reaktionen
36
hmm... ist ihre Erkrankung denn prädisponiert?
was meint der TA dazu? :gruebel:
 
Black Pearl1

Black Pearl1

Beiträge
233
Reaktionen
0
Bekannte von mir spielen gerade auch mit dem Gedanken ihre Stute mit Sehnenschaden decken zu lassen. Haben die Stute mit fast auskurrierten Sehnenschaden vor ein paar Wochen als Reitpferd gekauft. Am zweiten Tag in der neuen Heimat, hat sich die Stute mit ihrem "kaputten" Bein auf der Wiese im Stacheldraht verhäddert. Jetzt steht die gute mit Gips in der Box, genauers weiß man erst in zwei Wochen anhand der Wucherungen.
Ich finde, wenn es soetwas ganz akutes wie bei der Stute meier Bekannten ist, dann sollte man es lassen. Schließlich hat der Körper dann mit dem kranken eigenen Körper schon genug zu tun.
 
Thema:

Stuten mit Beinverletzungen zur Zucht?

Stuten mit Beinverletzungen zur Zucht? - Ähnliche Themen

  • Suche Hengst für meine Stute

    Suche Hengst für meine Stute: Hallo Zusammen :) ich bin neu hier und möchte meine Stute Today's Daisy Day nächstes Jahr, das erste mal decken lassen, deshalb wollte ich mich...
  • Ab wann Stute mit Fohlen bei Fuß zurück in ihre Herde?

    Ab wann Stute mit Fohlen bei Fuß zurück in ihre Herde?: Hallo! Meine Stute stand vor der Geburt zusammen mit einer WB-Stute und einem Pony-Wallach in der "Herde". Die Stute war eigentlich immer...
  • Stute neu in Mini-Herde - Bisse von Wallach beim Liebesspiel- wie ist die Prognose?

    Stute neu in Mini-Herde - Bisse von Wallach beim Liebesspiel- wie ist die Prognose?: Hi @ all, Unsere Arabermix-Stute steht sei kurzem in neuer Offenstall-Anlage. In der ersten Nacht ohne Abtrennung wurde sie vom Wallach 10 Mal in...
  • gekörter Hengst und nicht eingetragene Stute?

    gekörter Hengst und nicht eingetragene Stute?: Wenn ich meine Peppi nicht in das Stutbuch ( für Hessen) eintragen lasse, kann ich sie dann trotzdem von einem gekörtem Hengst decken lassen? Und...
  • Ähnliche Themen
  • Suche Hengst für meine Stute

    Suche Hengst für meine Stute: Hallo Zusammen :) ich bin neu hier und möchte meine Stute Today's Daisy Day nächstes Jahr, das erste mal decken lassen, deshalb wollte ich mich...
  • Ab wann Stute mit Fohlen bei Fuß zurück in ihre Herde?

    Ab wann Stute mit Fohlen bei Fuß zurück in ihre Herde?: Hallo! Meine Stute stand vor der Geburt zusammen mit einer WB-Stute und einem Pony-Wallach in der "Herde". Die Stute war eigentlich immer...
  • Stute neu in Mini-Herde - Bisse von Wallach beim Liebesspiel- wie ist die Prognose?

    Stute neu in Mini-Herde - Bisse von Wallach beim Liebesspiel- wie ist die Prognose?: Hi @ all, Unsere Arabermix-Stute steht sei kurzem in neuer Offenstall-Anlage. In der ersten Nacht ohne Abtrennung wurde sie vom Wallach 10 Mal in...
  • gekörter Hengst und nicht eingetragene Stute?

    gekörter Hengst und nicht eingetragene Stute?: Wenn ich meine Peppi nicht in das Stutbuch ( für Hessen) eintragen lasse, kann ich sie dann trotzdem von einem gekörtem Hengst decken lassen? Und...
  • Schlagworte

    stute decken lassen mit ausgeheiltem sehnenschaden