Story: Royal Blue Boon

Diskutiere Story: Royal Blue Boon im Westernreiten Forum im Bereich Reitsport; Legendäre Cuttingstute – außerdem das erste Pferd, das aus kommerziellen Gründen geklont wurde Foto: Royal Blue Boon Cutting Video: Royal Blue...
Joyce

Joyce

Beiträge
132
Reaktionen
1
Legendäre Cuttingstute – außerdem das erste Pferd, das aus kommerziellen Gründen geklont wurde

Foto: Royal Blue Boon Cutting
Video: Royal Blue Boon trifft ihren Klon und Kommentare der Besitzer etc. (englisch)
Foto: Royal Blue Boon mit ihrem Klon
Foto: Royal Blue Boon mit ihrer Besitzerin

Royal Blue Boon ist die All Time Leading Dam des Cutting Sports. Niemand konnte dies aber vorhersagen, nachdem 1980 ein kleines blue roan Stutfohlen geboren wurde. Royal Blue Boon stammt ab von Boon Bar aus der Royal Tincie von Royal King. Abstammung

Boon Bar ist ein Sohn von Doc Bar aus der Teresa Tivio. Teresa Tivio ist eine Tochter von Poco Tivio. Mit der Anpaarung mit Doc Bar brachte Teresa Tivio phänomenale Fohlen. Boon Bar, Cal Bar, Fizzabar, Nu Bar,Docs Remedy oder Docs Bar Gem dürften wohl jeden Quarter Horse Züchter ein Begriff sein. Boon Bar selber hat NCHA Earnings über $10.000 und seine Nachzucht ist knapp an der $3 Millionen Dollar Grenze.
Royal Tincie ist von Royal King, aus einer Royal King gezogenen Mutter. Damit ist sie zweifach Royal King gezogen. Royal King ist neben Doc Bar aus den Pedigree’s der Cutter nicht mehr wegzudenken. Vererber wie z.B. Smart Little Lena haben Royal King Blut in den Adern.

Royal Blue Boon wurde gezüchtet von Curt Donley, einem Lehrer aus Oklahoma. Auf der NCHA Futurity wurde sie einem Sale gegeben und dort an James Eakin aus Texas für fast $7000 verkauft. 1982 wurde sie dann an den Cutting Trainer Larry Reeder verkauft.
Larry Hall war zu dieser Zeit Kunde bei NCHA Hall of Fame Reiter Larry Reader. Eines Tages beobachtete er Royal Blue Boon an den Rindern und nachdem er das OK von seiner Frau Elaine bekommen hatte, kaufte er Royal Blue Boon. Larry Hall war Non Pro Reiter und bekannt ein gutes Auge bei Pferden zu haben.
Royal Blue Boon gewann mit Larry Reader über $346.000, mit Larrry Hall $6600 und mit Joe Heim nahezu $40.000. 1983 wurde sie achter auf der Futurity mit Reeder. 1984 alleine gewann sie mit Larry Reeder $253945. Auf der Bonanza Cutting scorte sie eine 226 im ersten Goround und im Finale schaffte sie eine Tie mit 221.Auf den Super Stakes wurden sie ebenfalls Reserve Champion. Auf der World Championship 1985 erreichten sie einen dritten Platz in der Open.

Larry Hall nutzt bereits in den frühen Jahren modernste Technologien. Daher wurden Royal Blue Boon schon zu beginn Embryos entnommen. Teilweise wurde sie im Jahr mit bis zu vier verschiedenen Hengsten gedeckt. Daher konnten einige Fohlen bei der AQHA nicht eingetragen werden bzw. sind bis jetzt immer noch nicht registriert.
Nach dem Tod von Larry Hall 1996 übernahm Elaine Hall das Geschäft von Larry Hall Cutting Horses.
Royal Blue Boon hat 18 Fohlen von denen 17 Fohlen auf Shows gestartet sind und weit über $2.6 Millionen gewonnen haben. Als My Angel of Blue 1996 geboren wurde, ist es Royal Blue Boons letztes Fohlen gewesen.

Trotz vieler Versuche gelang es nicht mehr die Stute tragend zu bringen. Sie steht neben ihrer Freundin Docolady, die ebenfalls mehr als $500.000 produziert hat auf dem Paddock und beide werden königlich gepflegt.

Im Jahr 2006 machte Royal Blue Boon wieder Schlagzeilen, nachdem sie das erste Pferd wurde, dass aus kommerziellen Gründen geklont wurde.
Das Fohlen hat den Namen Royal Blueboon Two und wird nie den Showring betreten. Um das Andenken an diese großartige Stute zu bewahren, wird sie nur zu Zucht eingesetzt.

Nachdem die erfolgreichsten Fohlen mit der Anpaarung zu Smart Little Lena zustande kamen, dürfte wohl in den nächsten Jahren das erste Fohlen aus einer reinen Klon-Anpaarung zustande kommen.

Der wichtigste Sohn von Royal Blue Boon dürfte der Wallach Red White And Boon sein. Der Sohn von Smart Little Lena ist ein fünfacher NCHA World Champion mit LTE in Höhe von über $900.000
Der bekannteste Nachkomme dürfte aber Peptoboonsmal von Peppy San Badger sein. Der NCHA Open Futurity Champion hat NCHA Earnings in Höhe von $180.000. Seine Nachkommen haben bereits über $8 Millionen gewonnen.

Weitere wichtige Nackommen im Überblick
RED WHITE AND BOON (g. by Smart Little Lena). $928,411:
5-time NCHA Non-Pro World Champion (in 2005, 2003,
2002, 2001 and 2000); NCHA Derby Reserve Champion;
NCHA Open & Non-Pro Finals Reserve Champion twice.

BET YER BLUE BOONS (f. by Freckles Playboy). $352,694:
NCHA Open World Champion; NCHA Open Finals Champion;
NCHA Hall of Fame, etc. Dam of BETS CD
(AQHA/APHA) ($129,130: 3rd, NCHA Open Derby), BET ON
ME
498 ($114,260: AQHA Reserve World Champion Junior
Cutting Horse), BET YER BOONS ($73,280), etc.

AUTUMN BOON (f. by Dual Pep). ($258,185: NCHA Open Super
Stakes Champion; NCHA Super Stakes Open Classic/
Challenge Champion; Dam of IM COUNTIN CHECKS
($213,944: 2006 Breeders Invitational Open Derby Reserve
Champion), BOON A LITTLE ($118,405: AQHA Reserve
World Champion Junior Cutting Horse), WILD
THING DNA
($109,558: 6th, NCHA Open Super Stakes).

DUALS BLUE BOON (c. by Dual Pep). $193,905: NCHA $10,000
Novice World Champion; ACHA Open World Champion.

PEPTOBOONSMAL (c. by Peppy San Badger). $180,487: NCHA
Open Futurity Champion. Equi-Stat #5 Leading Cutting
Sire and an NRCHA All-Time Leading Sire.

PEPPYS FROM HEAVEN (f. by Peppy San Badger). Above.

ROYAL RED BOON [UNREG.] (f. by Smart Little Lena). $135,360:
Northwest Classic Champion; 3rd, NCHA Open Top Ten.

TH ROYAL RED PEPPY (f. by Peppy San Badger). $122,585: split
4th,NCHANon-Pro Derby.Dam of BOONSFARMNPOPCORN
($23,787), SHESA RED BLUE BOON ($17,543).

ROYAL BLUE DUALLY (f. by Dual Pep). $86,218: 3rd, NCHA
Derby. Dam of ROYAL FLETCH ($235,852: NCHA Futurity
Champion), ROYAL RED RINPOCHE ($51,825).

PEEK A BOON (f. by Smart Little Lena). $79,877: finalist in the
NCHA Futurity. Dam of PLAY PEEK A BOON ($179,361:
Augusta 4-Year-Old Open Futurity Reserve Champion

Quelle: Westerninfo, Hall Cutting Horses

Zur Erklärung einiger Begriffe:
z.B.
"(g. by Smart Little Lena)" => "gelding" = Wallach, Vater: Smart Little Lena
"(f. by Dual Pep)" => "Filly" = Stutfohlen (später Stute), Vater Dual Pep. Meist sind dahinter dann noch die Fohlen aus der Stute (= Dam of die hab ich kursiv geschrieben) und deren "earnings" = Gewinngelder
"(c. by Peppy San Badger)" => "colt" = Hengstfohlen, Vater: Peppy San Badger

Homepage:
Hall Cutting Horses (Home of Royal Blue Boon und Peptoboonsmal)

Weitere Infos (auf englisch)
666 Ranch
 
Thema:

Story: Royal Blue Boon

Story: Royal Blue Boon - Ähnliche Themen

  • Die Dry Doc Story

    Die Dry Doc Story: Die Geschichte von "Dry Doc" 1968 - 1997 Million Dollar Sire Dry Doc ist ein Beispiel für züchterischen Erfolg. Gezeugt von Doc Bar, dem wohl...
  • Die Dry Doc Story - Ähnliche Themen

  • Die Dry Doc Story

    Die Dry Doc Story: Die Geschichte von "Dry Doc" 1968 - 1997 Million Dollar Sire Dry Doc ist ein Beispiel für züchterischen Erfolg. Gezeugt von Doc Bar, dem wohl...