Langeweile verhindern?

Diskutiere Langeweile verhindern? im Haltung und Pflege Forum im Bereich Pferde; Beschäftigung in der Box Hey Leute! ich glaub mein Leolein hat Freude daran sich wehzutun!;): Als wir ihn gekauft haben haben hatte er eine...
Marly

Marly

Beiträge
88
Reaktionen
0
Beschäftigung in der Box

Hey Leute!

ich glaub mein Leolein hat Freude daran sich wehzutun!;):
Als wir ihn gekauft haben haben hatte er eine dicke Wunde auf der Nase (is schon so gut wie weg),bei uns auf der Weide bekommt er immer was von unserem Schetti ab(da kann er ja nichts für ,aber trotzdem!)(ach so das Schetti hat schon den Beinamen Pitbull, weil er sich immer an seinem Hals festhängt):eek: ,
und um an meine eigentliche Frage zu kommen:
er steckt andauernt den Kopf zwieschen Futterkrippe und Heuraufe!
Später merkt er dann das ein großer Hannoveraner Kopf da doch nicht so gut durchpasst wie vorher angenommen und zieht ihn hektisch wieder heraus.
Da ich keine Chance habe die Raufe abzubauen(Heu gibts bei uns sowiso nur vom Boden),wollt ich mal fragen ob ihr irgentwas macht um eure pferde in der Box zu Beschäftigen.
Am besten wärs wenn ihr mir vielleicht Tipps geben könntet wie ich solche Sachen selber basteln kann, da ich Sachen von z.b. Loesdau für überteuert halte und im Moment etwas knapp bei Kasse bin:) :) Vielen Dank
Marly:cool:
 
F

Flaschenkind

Beiträge
84
Reaktionen
3
AW: Beschäftigung in der Box

Mein Großer hat auch täglich mit Langeweile zu kämpfen, obwohl er im Offenstall steht.
Wir haben einen alten Autoreifen aufgehangen mit dem er sich ausgiebig beschäftigen kann. Man kann auch einen alten Ball hinhängen oder dicke Äste zum Beknabbern.
Versuch es dochmal mit einem Heunetz, in das du nicht nur Heu sondern auch Stroh mit reinfüllst, so ist er ne ganze Zeit damit beschäftigt sich das Beste rauszufischen.

Liebe Grüße vom Flaschenkind.
 
Marly

Marly

Beiträge
88
Reaktionen
0
AW: Beschäftigung in der Box

Danke das sind schon ganz gute Tipps werds gleich mal ausprobieren!!
LG Marly
 
Meiki

Meiki

Beiträge
90
Reaktionen
2
AW: Beschäftigung in der Box

Hey!
Das mit der Raufe hört sich ja nicht ganz ungefährlich an... Wenn du die raufe schon nicht abmachen kannst, könntest du vielleicht verushcen irgendwie ein Brett oder so davorzumachen, damit er nicht doch mal wieder seinen Kopf reinsteckt und womöglich noch was ernsteres passiert. Ich weiß ja nicht genau wie das alles so aufgebaut ist in seiner Box, aber vielleicht lässt sich da ja was vormachen. :)
 
Marly

Marly

Beiträge
88
Reaktionen
0
AW: Beschäftigung in der Box

Is leider etwas schwierig!
Aber vllch könnte ich ihn mit absperr band daran hindern den Kopf durchzustecken!Was meint ihr??
 
V

Valerio

Gast
AW: Beschäftigung in der Box

Ich hab mal gesehen, (und zwar beim Chckmate von M. Michaels- Beerbaum) da hing eine Plastikwasserflasche an den Gitterstäben.
Das kann man sicherlich selber machen, allerdings weiß ich nicht, ob er die kaputt beißen würde, dass könnte ja sehr gefährlich werden...
 
Marly

Marly

Beiträge
88
Reaktionen
0
AW: Beschäftigung in der Box

Da hast du recht!
Muss ich mal gucken!
 
S

Steppy

Gast
Hallo
da meine rb koppt wie ein weltmeister würd ich gerne was machen um ihn abzulenken.
er steht auf stroh, hat ein beistelpony in seiner box mit paddock und wird zweimal täglich gefüttert und gemistet.
aber er steht nur da und koppt auch wenn er im sommer auf der weide ist. läuft ein paar schritte dann zum zaun und koppen.

Jetzt zu meiner Bitte: habt ihr ihrgendwelche kostengünstige ideen was ich machen kann damit er sich nicht so langweilt?

Danke
lg lisa
 
Farina770

Farina770

Beiträge
357
Reaktionen
32
Hallo,
ich glaube wenn er schon einen Spielgefährten u. was zu Fressen hat (wie auf der Wiese) wirds schon schwierig.

Ich stell mir das Koppen wie das Rauchen beim Menschen vor - Am Anfang tut man das aus Langeweile u. irgendwann wirds zu Sucht u. dann muss man sich schon anstrengen um sich abzulenken.

Ich glaub, auch wenn du ihm einen Spielball o.ä. gibst wird er trotzdem Koppen, das einzige wäre Arbeit oder Beschäftigung (Spazierengehen, Reiten, Longieren, Bodenarbeit etc.)

LG Steffi
 
littleloni09

littleloni09

Beiträge
477
Reaktionen
94
Huhu,

das einzige was ich an Deiner STelle machen würde sind alle Stellen an denen Dein Pferd aufsetzten kann zu entfernen, sprich keinen Trog in der Box oder sonstiges. Notfalls über den Zaun noch eine Stromlitze ziehen das er gar nicht erst zum Aufsetzen kommt. Solange es die Möglichkeiten zum Aufsetzen hat hört es auch nicht auf.



Mehr weis ich leider auch nicht.


Sandra
 
S

Steppy

Gast
Hi
das prob is ja das ich nur 1 bis 2 mal die woche zu ihm hin kann und sonst niemand was mit ihm macht.

ein spielball ist doch dieses "kugel mit aufhäng möglichkeit" oder?
 
S

Steppy

Gast
hi
der paddock und die ganze weide sind mit diesen holzbalken um zäunt.
wird schwierig das alles zu umzäunen mit elektro :/ vorallem da die bänder sowieso kein strom führen.
 
littleloni09

littleloni09

Beiträge
477
Reaktionen
94
Huhu

Dann brauchst Du Dir auch keine gro´ße Hoffnungen zu machen das es besser wird, wenn DU nur zwei mal die Woche kannst.

Eigentlich gehört es dazu das man das Pferd regelmäßig bewegt e.t.c. Und wie gesagt, ich würde wenigstens dann versuchen die Box so hinzubekommen das es aufhört aufzusetzen.


Sandra
 
Kicki

Kicki

Moderator
Beiträge
1.024
Reaktionen
79
Hast du schonmal über die Anschaffung eines Kopperriemes nachgedacht?
Ich kenne auch einen Kopper, der so einen Riemes trägt und super damit klar kommt. Wenn er den Riemen drum hat, koppt er garnicht mehr.
 
S

Steppy

Gast
nen kopperriemen hatte der mal aber da wurd der so bös, hat ausgeschlagen und gebissen und so.

was haltet ihr davon senf oder diesen kau stopps auf die balken aufzutragen?
 
Black Pearl1

Black Pearl1

Beiträge
233
Reaktionen
0
Wenn Pferde koppen, dann ist die Langeweile schon so stark, dass sie einen tiefen seelischen Schaden bei den Pferden hinterlassen hat. Ich stelle mir das ähnlich wie Depressionen vor...Deswegen heilt man diese "Krankheit" nicht, indem man nur die Anzeichen versucht zu unterdrücken. Sei es mit Kopperriemen, oder Elektrolinsen auf den Zäunen.
Meistens sind die sog. Kopper sehr sehr intelligente Pferde, die einfach unterfordert, oder die falschen Aufgaben bekommen haben. Und das über einen ziemlich langen Zeitraum.
Eine Bekannte von mir heilte ihr Pferd, indem sie es für ein Jahr in eine Herde an die Nordsee stellte. Das andere Klima und das komplett andere Leben im Herdenverband brachten es auf andere Gedanken. Als das Pferd anschließend zurück kam, war es wie ausgewechselt. Jetzt kommt es immer im Sommer für vier Monate an die Nordsee gebracht...
Du, kannst da eigendlich nichts langanhaltendes für das Pferd tun. Beschäftige es, solange wie du immer da bist, mit Sachen, die euch Beiden Spaß machen. Vielleicht so viel Spaß machen, das es danach, etwas erschöpft aber zufrieden, in die Box zurückkert und das koppen für ein paar Stunden sein lässt.
 
Black Pearl1

Black Pearl1

Beiträge
233
Reaktionen
0
Sorry, zu blöd für die Technik. Hab den Spaß versehendlich zweimal abgeschickt.
Nein !!! Seh gerade sogar dreimal. Tut mir echt leid. Passiert mir bestimmt nicht noch einmal
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Flaschenkind

Beiträge
84
Reaktionen
3
Mein Großer koppt zwar nicht, beißt und lutscht dafür aber auf allem rum.
Ich hab mir dann "Anti-Bite Spray" gekauft. Kannst Du komplett vergessen.
Habe Strick und meine Jacke damit eingesprüht (alleine der Sprühnebel war superbitter). :(
Caspar fand das aber gar nicht so dramatisch und hat das ganze Zeug nur noch schlimmer bearbeitet.:rolleyes:
Bei Beißern würd ich es vielleicht mal mit Chili-Pulver probieren. Weiß aber icht ob das bei Koppern Sinn macht und/oder wirklich hilft!

LG vom Flaschenkind!
 
J

jaydee

Beiträge
181
Reaktionen
0
Mein altes Pferd war auch Kopper, allerdings nicht so extrem. Er hat nur manchmal im Stall an seinem Futtertrog gekoppt, auf der Weide, beim Putzen etc. dagegen gar nicht. Es würde natürlich etwas bringen um den Stall + Weide 'koppsicher' zu machen, also mit Strom einzäunen usw. aber das bekämpft die Ursache des Koppens ja nicht, nämlich die Langeweile.
Hast du denn keine Möglichkeiten dein Pferd öfters zu bewegen oder jemand anders? Habe die Erfahrung gemacht, dass Kopper sich oftmals einfach nur unterfordert fühlen und im Grunde genommen arbeitswütig sind.
Von Kopperriemen halte ich jetzt auch nicht soo viel.
 
S

Steppy

Gast
Hi
der war früher rennpferd und ist schon mit 1 1/2 rennen gegangen (ohne reiter) :( stand den ganzen tag nur im stall und nix mit weide und so ...
jetzt ist er 11 und das koppen ist schon so "tief" in ihm drinn dass das nicht mehr rausgeht, hat mir der besi erzählt.

da währe ja noch die möglichkeit mit der op, aber so viel ist ihr das pferd dann doch nicht wert....
 
Thema:

Langeweile verhindern?

Langeweile verhindern? - Ähnliche Themen

  • Langeweile in der Box

    Langeweile in der Box: Guten Tag! ;) Ich wollte mal wissen, ob ihr mit solchen problemen, wie "Langeweile in der Box" zu tun habt! Wenn ja: Was macht ihr dagegen? Habt...
  • Langeweile in der Box - Ähnliche Themen

  • Langeweile in der Box

    Langeweile in der Box: Guten Tag! ;) Ich wollte mal wissen, ob ihr mit solchen problemen, wie "Langeweile in der Box" zu tun habt! Wenn ja: Was macht ihr dagegen? Habt...
  • Schlagworte

    langeweile in der pferde boxs verhindern