Eure Pferde?

Diskutiere Eure Pferde? im Allgemeines Forum im Bereich Pferde; Huhu, mich würde mal interessieren, was für Pferde ihr habt - also Größe, Aussehen, Alter, Charakter (so ganz grob), Begabungen, evtl...
L

Lore64

Gast
Huhu,

mich würde mal interessieren, was für Pferde ihr habt - also Größe, Aussehen, Alter, Charakter (so ganz grob), Begabungen, evtl. Abstammung? Ich hoff', das passt in diese Box...

Meine Stute hat keine bekannte Abstammung. Sie ist jetzt zwölf, braun mit weißen Tatzen *lol* hinten, ca. 1,65 mtr. Stm. und etwas schwerer, vermutlich KB-Mix oder Schweres WB. Geeignet ist sie an und für sich am ehesten für's Fahren (so vom Körperbau her), aber ich reite sie, hauptsächlich Dressur, auch bissel Springen und natürlich ins Gelände. Ein- und zweispännig gefahren ist sie auch, aber davon habe ich (leider) überhaupt keine Ahnung und mache das daher auch nicht mit ihr.
 
18.07.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Eure Pferde? . Dort wird jeder fündig!
Merle11

Merle11

Ehrenmitglied
Beiträge
382
Reaktionen
14
Nathano ist ein Haflingerhengst mit 3,1irgendwas Prozent Blutanteil und läuft derzeit als Haflinger (nicht als Edelhaflinger)

geb:1999 • Stockmaß 150cm • von Nathian • aus der Mona Lisa

NATHIAN war Körungssieger in Hessen, aus dem 1.Hengstfohlenjahrgang 4 gekörte Söhne, draunter der Siegerhengst der italienischen Körung in Meura NILS. Vater von NATHIAN ist der Bundessieger NASTRAL

MONA-LISA Staatsprämienstute vom bayerischen Stempelhengst NADIN und die erfolgreichste bayerische Zuchtstute. Sie brachte aus 6 Bedeckungen 4 gekörte Söhne (Santano, Sandor, Aladin, Nathano) und zwei Staatsprämienstuten. MONA-LISA ist Europaschau, Bundesschau, 2 mal ZLF, Landesschau und Verbandsstutenschau prämiert.

NATHANOS Fohlen sind typvoll, großrahmig, mit viel Bewegung, Nervenstärke und einem gutem Charakter. Er selber ist ein unheimlich neugieriger Kerle, steckt in alles die Nase rein und ist unheimlich nervenstark. So wirklich gefährlich ist fast gar nichts und das bewundere ich an ihm. Öfter gehört und bestätigen kann ich die Aussage das er die Arbeit nicht erfunden hat ;) Er kann superschön laufen, hat auch traumhafte Gänge, aber es ist eine höllische Arbeit die aus ihm rauszukitzeln. Im Gelände ist er totbrav und nimmt jeden neuen Weg mit Begeisterung und ohne zögern, man kann jeden Quatsch mit ihm machen und er ist einfach eine treue, wagemutige Seele von Pony. Merkt man das ich ihn gut leiden mag? :D
 
haflingerteam

haflingerteam

Beiträge
453
Reaktionen
27
Huhu, dann will ich auch mal erzählen:

Lesardo:
6jähriger Hannoveraner Wallach von Landor S. Er ist ein Brauner mit weisser Fessel an den Hinterbeinen. Er ist 1,68m groß und eher der schlanke Typ. Eigentlich ist er in der Springlinie gezüchtet, aber ich reite ihn Dressur, was er auch sehr toll macht.

Askari:
mein Schatz ist jetzt 14 Jahre alt, ein Haflinger Wallach und eben Fuchs mit weißem Langhaar. Wie ein Haflinger eben aussieht. Er ist schweres Kaliber, aber leicht zu reiten. Für mich ein absolutes Verlasspferd, obwohl er ein sehr ängstlicher Kerl ist. Aber da wir schon über 10 Jahre zusammen sind *lol*, kennt man so seine Macken und ich weiß genau wann was passiert, etc. Ich reite ihn Dressur, Springen liegt ihm überhaupt nicht. Er stammt ab von Achat. Seine Uroma ist die berühmteste Haflingerstute Wenka. Sein Stockmaß ist 143cm

Dorina:
Rinilie hat keinen Abstammungsnachweis, bzw. keine Papiere. Eine Abstammung hat sie sehrwohl. Sie stammt ab von einem Haflinger und einem Araber und ist somit eine Arabo-Haflinger Stute. Sie ist jetzt 14 Jahre alt und sieht eigentlich auch aus wie ein Haflinger, ein wenig dunkler. Sie ist ein absolutes Power-Pony mit super tollen Gängen. Geritten wird sie absolut Vielseitig. Dressur, Springen, Gelände. Sie macht alles gleich gut! Stockmaß: 137cm

Nescala-Jolie:
Meine Maus ist eine 3jährige Haflingerstute von Novara. Sie kommt aus Mecklenburg-Vorpommern. Sie ist ein absolut nervenstarkes selbstbewusstes Jungpferd, was sie gestern auf der Stutenschau, wieder einmal bewiesen hat. Geritten ist sie noch nicht, wir fangen da gerade erst an. Ich bin mir bei ihr aber sicher, dass man viel Spaß mit ihr haben wird und dass sie Dressur und Springen beides gut beherrschen wird. Sie soll evtl. auch eingefahren werden. Stockmaß: 140cm
 
Mirjam2

Mirjam2

Beiträge
173
Reaktionen
0
Meine Stute ist ein Araber. Geboren ist sie 1990 in poln. Staatsgestüt Janow Podlaski. Sie ist ein Fliegenschimmel. Reiten tue ich sie freizeit westernmäßig. Abstammung hat sie eine ziemlich gute. Ihr Vater ist Gabaryt, der wiederrum von Banat und Gambia ist.Die beiden führen noch ganz alte Namen wie Bandola, Negatiw, El Azrak und witraz. Mütterlicherseits ist sie aus der Parabola von Ellorus. Diese haben desweiteren Aswan und Nazeer in ihrem Pedigree. Also eigetnlich eine sehr vielversprechende Abstammung.
 
Farina770

Farina770

Beiträge
357
Reaktionen
32
Farina
geb. am 14.06.1999; 1,68m
westfälische Fuchsstute mit Blesse u. 4 hochweißen Füßen
V. Feuerglanz (Westf.) v.Frühlingsball (Westf.) x Ramiro (Hann.)
M. Gianni v. Grundstein I (Hann.)

Ich hab Farina jetzt seit sie 4jährig ist u. reite mit ihr schwerpunktmäßig Springen aber auch Dressur. Hab mich mit ihr über Eignung, Springpferdeprüfungen A + L, bis jetzt M hochgearbeitet u. hoffe das das noch nicht das Ende ist. :)
Dieses Jahr bin ich leider nit viele Turniere geritten, da ich gestürzt bin u. mir mein Schlüsselbein abgerissen/gesplittert habe u. jetzt noch ne ganze Weile nit reiten kann.
Aber für die erste M/B-Springen-Platzierung (4.Platz)hats noch gereicht *freu* sowie nen 1. u . 2. im L!
A-Dressur sind wir auch ganz gut platziert gewesen.(2.) :)
Farina ist beim Springen eigentl. ne Lebensversicherung, ein Pferd mit soviel Selbstvertrauen, was die eigenen Fähigkeiten angeht, hab ich glaub ich selten geritten. Egal wie bunt,hoch,weit, die geht einfach darüber *meine-kleine-maus* Ansonsten "hat sie Persönlichkeit", sie lässt sich ungern was gefallen u. wär gern überall der "Boss" Aber wenn sie erstmal weiß "wo der Hase herläuft" kann sie das liebste Pferd sein.
Angst hat sie nur vor Wasser u. allen Arten von Sprüh-sachen (Fliegenspray, Desinfektionsspray, Schweifspray)

Frisko
geb.1988 1,66m
holländisches Warmblut, Fuchswallach mit Schnippe u. 3 weißen Füßen + 1 Kronrand
V. Aaram xx v. Nimmerdoor

Frisko ist mein "Rentner", 2005 habe ich ihn noch mit aufs Turnier genommen, aber mittlerweile hat er ne Reizung am Fesselträger u. jetzt läuft er mit meiner Cousine mal nen E-Springen (wenn die Lust hat) ansonsten macht er Pause ;) Von/Mit ihm hab ich eigentlich alles gelernt, er ist ein sehr schwieriges Pferd, ein reines Nervenbündel, misstrauisch u. was Springen angeht der totale Angsthase.. bis A gehts noch danach wirds eine echte Herausforderung. Mit ihm bin ich mein erstes E- u. M-Springen geritten. Das schöne an ihm ist das wir uns beide in und auswendig kennen u. uns schon fast über Blickkontakt verständigen können... es ist einfach total schön das er mir so vertraut (das war auch ein langer Weg)..

Picasso
geb. 1990, 1,78 m groß
Westfälischer Fuchswallach (s.o. 4 weiße Beine + Blesse :) )
V. Paradox
M. v. Goldlack

Pico hab ich damals von meiner Tante übernommen u. mit ihm erfolgreich meine E - L Zeit geritten. Vermögen hatte er für deutlich mehr, aber war leider nie einer da der das ausschöpfen konnte. Er ist charakterlich das tollste Pferd der Welt, er gibt immer 120% für seinen Reiter u. versucht ständig alles richtig zu machen. Er ist super-verschmust, menschenbezogen u. anhänglich. Seinem Charme u. Dackelblick erliegt JEDER. Leider waren wir "figurlich" nicht ganz das Traumpaar (er fast 1,80m Hengsttyp ich grad 1,60m) Ich hab ihm meinem damaligen Freund mehr oder weniger verschenkt/abgegeben u. die beiden sindjetzt das DreamTeam (Bastian ist 1,96m groß)
Leider hatte er 2005 nen Kreuzbandanriss, der fast das Ende bedeutet hätte, aber nach 1 Jahr haben wir ihn wieder hinbekommen u. er kann heute auch wieder Springen *megaglücklichbin*

soo.. das sind meine 3 Schatzis

LG
Steffi
 
Zuletzt bearbeitet:
Amy1

Amy1

Beiträge
88
Reaktionen
0
FOR GOLD

Wallach 2002, Hannover, von For Feeling (For Pleasure) a.d. Goldika (Goldfasan - Gotthard), Rappe, linke hintere Fessel weiß, Stern und Schnippe, z.Zt. ca. 1,70 (wahrscheinlich ist er aber mittlerweile wieder gewachsen)

Der Forgy hab ich jetzt seit Oktober 2005. Ich hab ihn also 3-jährig gekauft, da war er gerade 3 Monate unterm Sattel. Mein Freund hat den Forgy eingesprungen und er hat sich schon dieses Jahr in einer Springpferdeprüfung für 4-jährige platzieren können (4. Platz). Ansonsten ist er ganz lieber. Er hat einen astreinen Charakter und ist absolut klar im Kopf. Er ist super anhänglich und will immer 100% meiner Aufmerksamkeit. Beim reiten muss man ihn immer beschäftigen, sonst sucht er sich etwas, worüber er sich aufregen kann ;). Momentan steht der Forgy schon seit Mai nur auf der Koppel und darf noch mal "Kind" sein. Werd aber langsam wieder anfangen, etwas mit ihm zu machen, da er Mitte August noch mal eine Springpferdeprüfung für 4-jährige gehen soll.

HENRY
Wallach 1999, Sachsen-Anhalt, von Horrido xx, a.d. Eisfee (Eisvogel - Eisenherz I), brauner, Stern und Schnippe und er hat nen Aalstrich (der Muli ;) ). 1,68 m

Henry reite ich seit Anfang diesen Jahres. Er gehört eigentlich meinem Freund, der aber keine Lust und keine Zeit mehr für das Pferd hat. Und da der For Gold momentan auf Koppel steht, hab ich auch Zeit den Henry zu reiten. Der Henry ist ein totales Verlasspferd, der vor allem im Gelände aufblüht. Im Parcours kann man sich zu 100% auf ihn verlassen. Er springt IMMER. Dressurmäßig war er als ich angefangen habe ihn zu reiten, eine totale Katastrophe, da mein Freund ihn nur mit Kraft geritten hat. Mittlerweile hab ich es aber geschafft, dass man ihn mit minimalem Kraftaufwand reiten kann. Er ist super sensibel auf die Hilfen. Bin ganz stolz auf ihn. Er ist mittlerweile wie mein zweites eigenes Pferd. Henry ist zudem die Ruhe selbst und die Kids aus der Nachbarschaft turnen immer um ihn auf ihm rum und er bleibt ganz gelassen und ist total lieb. Leider wird er aber jetzt verkauft :(

WIDUKIND
Wallach 1996, Sachsen-Anhalt von Willems As (Watzmann), brauner, schmale Blesse, 1,76 m

Der Widukind gehört meinem Freund, aber ab und zu reite ich ihn auch. Er ist vermutlich das bekloppteste Pferd, das ich jemals kennengelernt habe. Er ist super empfindlich und wenn er einen nicht kennt total misstrauisch. Er brauch sehr lange, bis er jemanden vertraut. ER ist total schwierig zu reiten und man muss sich wirklich auf ihn einstellen. Springvermögen hat er zur Genüge. Mein Freund war letzte und diese Saison sehr erfolgreich in Springen der Klasse A unterwegs und hat dieses Jahr auch vor einige L-Springen mit ihm zu reiten. Ansonsten ist er total das sensibelchen. Ich mag ihn aber trotzdem sehr gerne.
 
ckjaneway

ckjaneway

Beiträge
40
Reaktionen
0
Highlight
so heisst sie eigentlich, wird aber principessa gerufen. sie ist jetzt 10 und hat einen Rheinischen brand. Sie ist ein Fuchs mit einem schiefen Sternchen, hinten 2 weissen Füßen und hat am Bauch einen weissen und an der Kruppe einen schwarzen Fleck. Vater ist Hurrikan und der Muttervater Ehrensold. Sie hatte 5jährig erst ein Fohlen und wurde danach erst angeritten und bis sie 8 war hin und wieder mal am Turnier vorgestellt in der Dressur. Springen kannte sie bis dahin noch garnicht. Sie hatte es aber immer gut und war, als ich sie 8jährig gekauft hab noch total unverbraucht. Hatte nie schlechte Erfahrungen gemacht und ist ein echt nettes Pferd. Von der Abstammung her liegt ihr beides, sowohl Springen als auch Dressur. Macht sie beides auch recht ordentlich, wenn sie sich mal anstrengen möchte. Sie ist kein Kracher, aber ein solides Pferd mit ordentlichen Gängen mit dem ich sicherlich meine reiterlichen Ziele erreichen kann. Charakterlich ist sie super lieb und macht einem im Umgang keinerlei Probleme und auch mit anderen Pferden ist sie total verträglich. Sie geht überall hin und ist in der Regel sehr unerschrocken und sicher. Eine kleine Macke hat sie, dass sie manchmal sehr empfindlich sein kann und dann schon mal etwas grobmotorisch reagiert. Oder wenn sie krank ist, dann ist sie totkrank :D . Aber für mich ist sie echt ein riesen Schatz von dem ich total viel lernen kann.
 
K

Karen

Beiträge
33
Reaktionen
0
Bronco ist ein amerikanischer Traber 16jahre alt. hat ein gutes papier (das war wohl teurer als er selbst) und wurde damals als hengst gekört. war aber hie im stall zu hengsti und wurde dann kastriert. eignung ähm gute frage. gut geritten wurde er selten und dann waren wieder anfänger drauf und das was er dann konnte war wieder weg. also ne E kriegt man mit ihm dank taktfehler nicht sauber durch und die anlehung ist auhc nicht konstant. da wo er noch am besten zu geeignet ist, ist geländereiten.

also er ist ein herzensguter gibt sich auch wirklich mühe und lernt unheimlich schnell. hat nen super orientierungssinn und da muss man auch schonmal mit ihm reden bis er den längeren weg anch hause nimmt. gebuckelt unterm reiter hat er noch nie und als er letztens an der longe gebockt hat waren wir alle sehr erstaunt das er sowas überhaupt kann. er geht macnhmal als therapiepferd mit und amcht sich da auch gut.
 
katha11

katha11

Beiträge
130
Reaktionen
0
Also meiner, Little Lord Andy, ist eben ein Haflinger, Fuchs mit blondem Behang. Vom Stockmaß her hat er 142cm. Geboren wurde er in Thüringen am 31.März 1992 bei einem Haflingerzüchter! Er ist also aktuell 14 Jahre alt!

Er stammt aus der Jalte 1291 und dem Hengst Adolar 100. Jalta wurde in Meura geboren und stammt vom Hengst Albertus ab. Weiter hat sie Namen wie Albanus, Alarich, Stepper, Satachus und Stolz in ihrer Abstammung. Über den Vater Adolar 100 weiß ich leider nicht viel, nur dass er in Moritzburg stationiert war und dann ins Ausland verkauft wurde. Adolar hat Namen wie Achilles, Arlberg, Absam und Winchester in seinem Pedigree. Andy stammt also weitegehend aus der A-Linie. Er hat den Brand des thüringer Pferdezuchtverbandes!

Er ist quadratisch gebaut, hat einen kurzen, kräftigen Hals und gut zzu sitzende Gänge. Ich reite ihn freizeitmäßig Western und wir starten regelmäßig auf Freizeitreitturnieren (20km Geländestrecke + Trailparcour)! Ich habe ihn nun acht Jahre lang und wir kennen uns in und auswendig. Daher kann ich sehr gut mit ihm arbeiten, was auch dran liegt, dass es gut mitmacht und die vorurteile die haflinger haben, konnte ich bei ihm immer noch nicht finden! Auch im Gelände läuft er mittlerweile sehr cool und ich kann mich auf ihn verlassen! Er ist aber das totale "Ein-Frau-Pferd"! Männer mag er gar nicht und auch andere Reiter duldet er eher weniger.
Im Umgang ist er ein Schaf und auch in der Herde ein sehr unauffälliger Zeitgenosse.

Bevor ich Andy bekommen habe, war er nur rumgestanden und hat ein paar mal gedeckt!



Mehr Bilder natürlich in meiner Fotobox oder unter www.katharina-huebner.de

lG
katha
 
iesca

iesca

Moderator
Beiträge
1.293
Reaktionen
168
Da wäre zunächst mal mein jetztige Pferd La Bohème M.
La Bohème M ist eine jetzt 1-jährige Oldenburgerstute von Lauries Crusador. Die Mutter ist Gatsbe M von Nabuur a.d. Noblesseoblige. Oldenburger hat sie also kaum in ihrer Abstammung. La Bohème ist braun und hat als einziges Abzeichen einen weissen Halbmond auf der Stirn. Laut Züchterin soll sie mal ein Stockmass von 1,65 m erreichen. Bis jetzt ist sie absolut unkompliziert im Umgang und sehr verschmust. Wozu sie geeignet ist, weiss ich noch nicht so genau, da lasse ich mich überraschen, aber ich hoffe, dass es für Dressur im A - L Bereich und ein wenig springen reichen wird. La Bohème kommt ursprünglich aus Freiburg a.d. Elbe und hatten letzten November den langen Weg in die Schweiz gemacht. Sie hat die Fahrt allerdings sehr gut überstanden und sich auch ziemlich schnell eingewöhnt, was für ihren Charakter spricht. Auch gesundheitlich gab es bis jetzt überhaupt keine Probleme. Ich hoffe natürlich, dass es so bleibt.

Mein erster Pferd war Graffita. Graffita war eine braune Schweizerstute von Galant. Die Mutter war Ramira von Ratibor a.d. Caroline. Über Ratibor war sie mit Ladykiller verwandt.
Graffita war dunkelbraun mit einem Stern, schmaler Blesse, Schnippe und weissen Flecken auf der Unterlippe. Ausserdem hatte sie vorne rechts und hinten links jeweils eine weisse Fessel. Laut Papier hatte sie ein Stockmass von 1,68 m, aber da sie 3-jährig gemessen wurde, schätze ich, dass es schlussendlich ca. 1,70m gewesen sein dürften. Geboren ist sie 1994 und wurde schon relativ früh als Schulpferd eingesetzt. Das, zusammen mit einem Unfall, den sie ungefähr mit 3,5 Jahren hatte, hat dazu geführt, dass sie Probleme mit dem Rücken hatte, welche schlussendlich zu einer starken Arthrose in der Lendenwirbelsäule geführt hat. Letzten September habe ich sie deshalb einschläfern lassen müssen. Graffita war eine typische Stute. Sie war ziemlich dominant, zickig bis zum geht nicht mehr, aber für mich hat sie alles getan. Sie hatte wohl als Fohlen ganz gute Gänge, wurde auch bei der Fohlenschau gut bewertet, aber die sind mit der Zeit verloren gegangen. Gesprungen ist sie ausgesprochen gerne, auch wenn sie das in den letzten zwei Jahren, in denen sie mir gehört hat, wegen ihrem Rücken nicht mehr durfte. Graffita habe ich mehr oder weniger vor dem Schlachter weggekauft und bin immer noch dankbar, für die 2,5 Jahre, die wir zusammen erleben durften.

Dann wäre da noch Jade, meine Reitbeteiligung. Jade ist eine inzwischen 20-jährige braune Schweizerstute von Lenard a.d. Lady von Latino. Sie ist ebenfalls braun und hat als einziges Abzeichen einen kleinen Stern. Sie hat ein Stockmass von 1,68m. Jade reite ich seit ungefähr Februar. Ihre Besitzerin ist mit ihr Dressur auf Turnieren bis L gestartet und wohl auch ein wenig gesprungen. Inzwischen geniesst Jade ihre Rente. Zu ihrem Charakter fällt mir eigentlich nur der Ausdruck 'sanft' ein. Ich habe noch nie ein im Umgang mit Menschen derart sanftes und vorsichtiges Pferd erlebt.
 
Nadi2

Nadi2

Beiträge
57
Reaktionen
0
mein asterix ist ein 13 jähriger in westfalen gezogener fuchswallach von abano aus einer vollblutmutter namens seewoge xx von wauthi xx, also ist er halbblüter :)
er ist ca. 1,67m groß und eignet sich für jede sparte der reiterei, wenn er denn will ;) er ist sehr vielseitig veranlagt geht springen und dressur ist aber leider nicht so leichtrittig, da er sehr gerne seinen eigenen kopf duchsetzt, wo wir bei seinem charakter wären, der seeeehr einzigartig ist *g* er ist sehr ehrgeizig, aber damit er das auch mit und für einen ist, muss man ihn erst mal erobern und das ist sehr schwierig da er gerne jede schwäche und jeden fehler ausnutzt *lol* also wenn man da oben nur ne spur unsicher wird, dann wars das mit der reiterei. er ist einfach ein pferd, dass man lieben muss um es verstehen zu können und genau das mag ich an diesem pferd. er fasziniert mich täglich aufs neue und ist einfach DAS pefrd für mich :)
 
R

Rebecca11

Beiträge
111
Reaktionen
0
Mein Dicker ist ein brauner Wallach, geb. 2002, und beim Niederländischen Appaloosa Stammbuch mit dem Namen Boucheron van de D & D Hoeve eingetragen. Er hat hinten zwei weiße Füße und einen weißen Fleck an der Inneseite der Pobacke sowie einen schwarzen auf der Kruppe. Ansonsten überrascht sein Fell auch schon mal mit weißen Stichelhaaren oder komischen schwarzen Flecken an den Beinen, alleridngs sind die nicht immer da :)

Er stammt ab von Palousa Santos, einem Tigerschecken, der einen Anglo-Araber als Vater hat und mütterlicherseits hat er Samber zum Opa, der ja eigentlich sehr bekannt ist und von einem Vollbüter abstammt.
Zusammengefasst würde ich sagen, Parino ist eine Kreuzung aus gepunkteten und gescheckten Zauseln, eine Mischung aus Blütern und holländischen Tampeltieren :D

Gekauft habe ich ihn vor gut 2 1/2 Jahren, obwohl es nicht Liebe auf den ersten Blick war. Er kommt von einem Händler aus Holland und als ich ihn das erste Mal sah, dachte ich es wäre ein Traber, weil er so dünn und schlaksig war.

Ich habe ihn selbst angeritten etc. und mittlerweile sind wir schon ein ganz gutes Team geworden.
Seit Mai hab ich ihn auch in einem andren Stall stehen, wo er eine Paddockbox bewohnt.

Was die Zukunft so bringt weiß ich noch nicht :rolleyes:
 
Sambuca

Sambuca

AwardTeam
Beiträge
196
Reaktionen
2
Also,
meiner dicker ist bei der FN in die liste II für andere Deutschereitpferde eingtragen auf den namen sambuca. In die Liste II, weil er kein reinrassiger Holsteiner ist.

Väterlicherseits stammt er von den hengsten Smaaragd (opa-V), samber Uropa-V), SIlvester(opa-M), Silbersee (uropa-M)

Mütterlicherseits von Aturo (Opa-V), Athlet (uropa-V) Royal Wash (MV)

Sambuca ist ein brauner mit nem unregelmäßigem stern. geboren ist er 98 als weideunfall.
Ich reite ihn Drussur und springen (gelände leider nicht wirklich geeignet!)
Vom charakter her ist er im umgang echt lieb, aber leider sehr sehr launisch und zickig was die arbeit betrifft. Kein wirklich einfaches Pferd.
 
Steffi2

Steffi2

Beiträge
1.766
Reaktionen
71
Die Tiffy (Tiffany v. Jackshoff) ist eine Knabstrupper-Stute.
Geboren am 14.03.1997, also 9 Jahre alt.
Sie stammt ab von Thor af Rottap (geht über Thunder Cloud KNN 65, Kronplet KNN 9, Bobby DSA, Kronemann Langemark direkt auf den Hengstlinienbegründer Hermolin zurück) und Thunder Girl (Thunder Girl, bringt mit Thunder King of Mountain, Nicki af Skovby KNN 61 und Markid KNN 21, sowie einigen anderen, ebenfalls eine Reihe alter Knabstrupper mit.).
Die Tiffy ist ein Volltiger, also weiß mit schwarzen und braunen Punkten, die Beine sind leicht braun gesprenkelt. (Ihr Vollbruder ist schwarz.)
Ausgebildet ist sie momentan Dressur bis A, im Springen noch unter E (irgendwann soll mal A drin sein), aber wir sind fleißig am Üben und sie macht ihre Sache richtig gut. Außerdem geht sie oft und gerne ins Gelände und wird als Therapiepferd eingesetzt.
Vom Charakter her ist sie freundlich, anhänglich, manchmal etwas ängstlich (wobei ich ja glaube, dass das gespielt ist...), ziemlich neugierig und frech. Alles in Allem also ein sehr nettes, unkompliziertes Pferd, das im Umgng keine Probleme macht. Aber manchmal kommt eben die Stute durch, da kann sie auch zickig werden...:D
 
AK-38

AK-38

Beiträge
430
Reaktionen
67
HI

also fange ich auch mal an:

FABRICE:

Fabrice (wallach) ist 2000 geboren, ist 1,67 cm groß und wiegt 574 Kg, (wir haben ihn letzte Woche wiegen lassen, der Typ hat gesagt ideal Gewicht *lol*)
er hat drei weiße Füße und einen Stern auf der Stirn.

Abstammung:

Vater: Fabriano v. Wendulan

Mutter: v. Adamit II v. Adept

Eignung: er ist mit seinem Bereiter wo er 3-jährig war Reitpferde gegangen. (2. Platz)

Ich reite zur Zeit mit ihm E- Springen, bilde ihn aber gerade auf L-Nievau aus. Dressur wie Springen.

NOX WILL (LOCKE):

Locke (wallach) ist 1998 geboren und ist ca. 1.55 cm groß und ist ein Haflinger.

Abstammung:

Vater: Norian

Mutter: weiß ich grad nicht

er geht nur vor der Kutsche, da er unreitbar ist. (hat früher bei seinem Vorbesitzer etwas sehr Schlimmes erlebt)

HANNI:

Hanni (Stute) ist 2003 geboren und ist ca. 1,45 cm groß und ist ein Deutsches Reitpony.

Abstammung:

Vater: unbekannt

Mutter: Lara

Eignung:

Noch Baby.

MINI COOPER:

Mini Cooper (Stute) ist 2003 geboren und ist ca. 1,35 cm groß und ist ein Haflinger.

Abstammung:

Vater: unbekannt

Mutter: Sissy

Eignung:

Noch Baby. Halb Schwester von Hanni, sie haben woll denn gleichen Papa.



____________________________________________
LEBE DEIN TRAUM!!!!!!!!!!!!!!!!!


www.auftrab.com/members/fabrice2000

:D :eek: :rolleyes: ;) :p :) :cool:
 
-Melli-

-Melli-

Beiträge
273
Reaktionen
0
Dann will ich auch mal:D :

Ravissantée Ratina:

2000 geborene Holsteiner Stute.

von Ramirado (V: Ramiro- Raimond(-Ramzes) + Cottage Son; M: Dolce Vita- Constant- Cor de la Bryére)
aus einer Lord Calando Mutter ( VV:Lord (-Ladykiller)+ Calando I (-Cor de la Bryére) , M: Matima- Fra Diavolo- Frivol

Eignung:
Puh, also sie hat tolle Gänge und wäre unter dem richtigen Reiter bestimmt auch für ne L-Dressur o.ä. geeignet, aber ich denke ihre Stärke liegt im Springen. Einzelsprünge von ca 1,30m schafft sie locker, Parcours bin ich aber erst E/A mit ihr gesprungen.

Victor alias Tory

2000 geborener Norweger Wallach.

Mutter Romy ( MV: Halldor - Halodri )
Vater Bjorkmann ( VV: Bjorkar - Rossar)

Eignung:
Meine Schwester hofft dieses Jahr ein paar Reiterwettbewerbe mit ihm zu bestreiten. Beim Springen schafft er ca 1,00m:D, Dressur mag er garnicht.

Nekoma::

Wallach, Kind der Liebe, ca 1994 geboren.
Bunter Schecke, ca 1,30m groß.
Liebt Geländeritte:p

Marry:

Stute, sieht aus wie ein Welsh Mountain.
Schimmel, ca 1994 geboren, 1,20m groß.
Das perfekte Kinderpony!
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Lore64

Gast
@Mueffy:
Ja, so wie du dein Pferd beschreibst, das kommt mir seltsam bekannt vor *lol* - ist aber exterieurmäßig eine seeehr breit gefächerte Rasse! :)))
 
Kicki2

Kicki2

Beiträge
1.023
Reaktionen
79
Name: Bellissimo 10
Geboren: 1995/1996
Größe: 1,55m :D
Farbe: Braunschecke mit 4 unregelmäßig weißen Beinen und einer unregelmäßigen, in beide Nüstern reichende Blesse

Rasse: Senfpferd x Barockpinto (Sehr beliebt und äußerst selten xD)
Vater: möchte-gern-PRE
Mutter: stand grad auf der Weide als der Hengst kam.. (mueffy, sind unsere Pferde vlt. verwandt?) *lol*
Ne, Spaß beiseite. Wir vermuten, dass Tinker, Pinto und noch irgendein WB drin ist.
Billy wird freizeitgemäß Dressur und auch ab und zu Springen geritten, Im Gelände ist er leicht händlbar (was nicht heißt, dass er sich nicht erschreckt :D). Im Umgang ist er lammfromm, machnchmal stellt er sich aber an (möchte-gern-Hengst :p). Potential hat er, aber ich kann nicht einschätzen wieviel. Allerdings hab ich bei unserem kein Problem passende Sachen zu finden.
 
H

HJ

Gast
Hi!

Also, am Bodensee reit ich ja immer "meine" Holle. Sie ist eine Haflingerstute, ca. 15 Jahre alt, 135cm groß und hat eher ein dunkleres Fell als die "normalen" Haflinger...
Sie ist sehr kräftig (aber nicht dick :rolleyes: ) und ist eigentlich ein Pony, mit dem man durch dick und dünn gehen könnte. Sie müsste, denk ich, nur mal wissen, das sie ein einziges "Herrchen" hat. Den zur Zeit wird sie nur ca.1-2x in der Woche geritten und das auch immer von jemand anderen... Außer, wenn ich da bin :D , dann klappt es immer total gut. Holle und ich passen einfach super zusammen (sowohl von der große, als auch vom Charakter :D).
Ich geh mit ihr nur Ausreiten, da sie nichts anderes kennt (außer Kutsche). Im Schritt ist sie manchmal total langsam, aber im Trab zieht sie anfangs voll weg, dann muss man sie zurücknehmen und dann kappiert sie auch, dass sie "normal" traben soll ;) Im Galopp muss man auch aufpassen und sie stark zurücknehmen :D

Hier in der Nähe von München hab ich gerade eine Reitbeteiligung. Er heißt Tjaldur und ist ein Isländerwallach, wie alt er genau ist weiß ich nicht. Er ist dunkelbraun-weiß gescheckt und hat eine sehr dicke Mähne (ist ja klar beim Isländer...) und auch ungefähr 135-140cm groß (kA)
Er hat so den typischen Pony-Sturkopf... und verfressen ist er auch :rolleyes:
Ich geh mit ihm meistens nur ins Gelände (auf dem Platz ist er total stur...) und da macht es richtig Spaß.
Das Besondere an ihm: Er kann tölten und das macht total Spaß und ist super bequem (außer er wird schneller :D)
Im Galopp muss man ihn am Anfang richtig rennen lassen und dann erst zurücknehmen, weil er sonst in Rennpass fällt (und der ist wirklich unbequem...*g*)
Ihn in Trab zu bringen ist bei ihm ganz schwer, weil er immer gleich in Tölt fällt, aber ich schaffs immer besser...

So, das waren "meine" beiden Hottis... :D

Viele liebe Grüße
Jessi

PS: Bilder gibts auf meiner Homepage

V
V
V
 
O

Olympic

Beiträge
23
Reaktionen
1
Also Olly ist ein Belgisches Warmblut. Papa Englisches Vollblut.Inzwischen ist er auch schon 15 Jahre alt. Fuchs, breite Blesse, hinten hochweiß. Stockmaß so an die 168m, schätze ich mal.
Er ist eigentlich so um im Ungang schon ein Schatz, wenn auch etwas frech. Sehr verspielt (muss alles in den Mund nehmen, alle Sachen rumschmeißen,...) benimmt sich eher wie ein 4jähriger.
Eignung: eindeutig Springen! (Ist bis M ausgebildet), Dressur könnte er gehen wenn jemand wirklich die Kraft hat, er hasst das nämlich. Im Gelände ist er manchmal das reinste Pulverfass (scheut vor allem und nichts) und bockt rum wie ein Rodeopferd.
Ja, alles in allem hab ich ihn ganz doll lieb *gg*
 
Thema:

Eure Pferde?

Eure Pferde? - Ähnliche Themen

  • Kosten für ein Pferd

    Kosten für ein Pferd: Hallo ihr Lieber, eins meiner größten Wünsche ist es mal ein Pferd zu besitzen, da ich aber leider in der Großstadt wohne ist das schwer zu...
  • (Verhalten & Erziehung) Pferd buckelt - was tun?

    (Verhalten & Erziehung) Pferd buckelt - was tun?: Hey ;) Ich habe ein kleines Problem, bzw. hat eher eine Bekannte von mir ein Problem. Sie hat nämlich eine Stute (Sunny), die anfängt zu buckeln...
  • Altes Pferd bewegen und Füttern

    Altes Pferd bewegen und Füttern: Hallo, ich habe ein 23 Jahre altes Pony und longiere es 4 Mal die Woche ca. 20-30 Minuten. Dazu wird es zwei mal die Woche von mir 45 Minuten lang...
  • Irish Cob muss zunehmen

    Irish Cob muss zunehmen: Hallo alle zusammen. Ich habe seit ca 1,5 Monaten meine Irish Cob stute, die unbedingt zunehmen muss. Tierärztin meinte dass wir Entwurmen sollen...
  • Das Pferd beißt

    Das Pferd beißt: Hallo, mittlerweile bin ich ziemlich ratlos. Ich habe ein Pferd in Pflege schön des Öfteren gehabt immer dasselbe. Aber nun mit einmal fängt das...
  • Ähnliche Themen
  • Kosten für ein Pferd

    Kosten für ein Pferd: Hallo ihr Lieber, eins meiner größten Wünsche ist es mal ein Pferd zu besitzen, da ich aber leider in der Großstadt wohne ist das schwer zu...
  • (Verhalten & Erziehung) Pferd buckelt - was tun?

    (Verhalten & Erziehung) Pferd buckelt - was tun?: Hey ;) Ich habe ein kleines Problem, bzw. hat eher eine Bekannte von mir ein Problem. Sie hat nämlich eine Stute (Sunny), die anfängt zu buckeln...
  • Altes Pferd bewegen und Füttern

    Altes Pferd bewegen und Füttern: Hallo, ich habe ein 23 Jahre altes Pony und longiere es 4 Mal die Woche ca. 20-30 Minuten. Dazu wird es zwei mal die Woche von mir 45 Minuten lang...
  • Irish Cob muss zunehmen

    Irish Cob muss zunehmen: Hallo alle zusammen. Ich habe seit ca 1,5 Monaten meine Irish Cob stute, die unbedingt zunehmen muss. Tierärztin meinte dass wir Entwurmen sollen...
  • Das Pferd beißt

    Das Pferd beißt: Hallo, mittlerweile bin ich ziemlich ratlos. Ich habe ein Pferd in Pflege schön des Öfteren gehabt immer dasselbe. Aber nun mit einmal fängt das...