• Folgende Beiträge in diesem Forum können keine Diagnose vom Tierarzt oder einen Besuch bei diesem ersetzen, auch sollten diese Beiträge nicht für eigenständige Diagnosen im Krankheitsfall verwendet werden. Die Beiträge dienen lediglich als Unterstützung bei der Informationsbeschaffung. Dosierungsanleitungen und Hinweise auf verschreibungspflichtige Medikamente sollten unterbleiben, Erfahrungen und Meinungen sind jedoch erlaubt.
    Weitere Informationen und Regeln im Umgang mit Dosierungsanleitungen kannst du hier nachlesen.

Was schmiert ihr auf Macken, Bisswunden, etc?

Diskutiere Was schmiert ihr auf Macken, Bisswunden, etc? im Krankheiten, Gesundheit & Therapien Forum im Bereich Pferde; Hi! Was "schmiert" ihr denn auf offene, z.T. blutende Stellen? Ich muss im Moment wieder ein bisschen mehr ran, weil mein Dicker sich des öfteren...
Kicki

Kicki

Moderator
Beiträge
1.024
Reaktionen
79
Hi!
Was "schmiert" ihr denn auf offene, z.T. blutende Stellen? Ich muss im Moment wieder ein bisschen mehr ran, weil mein Dicker sich des öfteren mit dem Pony meiner Freundin "streitet" :pfui:
 
Bino

Bino

Beiträge
4.313
Reaktionen
213
Früher hieß es immer "Wundermittel Blauspray", aber da gab es mal ne hitzige Diskussion drum und irgendwie wurde das teilweise vom Markt genommen, warum weiß ich nicht :zuck:

Seitdem benutze ich Vaseline oder Ringelblumensalbe, bzw. Melkfett. Habe ich von der Caro bekommen, die hat mir das empfohlen und ich muss sagen, alle Achtung! Die Wunde ist am nächsten Tag zu. Und heilt ganz schön!

Was schmierst du denn drauf Kicki?
 
cara2

cara2

Ehrenmitglied
Beiträge
533
Reaktionen
36
Bepanthen - einfach klasse bei kleineren Wunden...

und dran denken: grossflächige und stark blutende Wunden gehören immer in die Hände eines TA's
 
Amy1

Amy1

Beiträge
88
Reaktionen
0
Bepanthen bein kleineren Macken und wenns schlimmer ist Braunovidon. Diese zwei Salben helfen in der Regel immer, bei Mensch und bei Tier :)
 
Armani1

Armani1

aufTrab Sommer-QuizQueen (aufTrab Mitglied)
Beiträge
247
Reaktionen
10
Ich schmiere meist Beta Iso Dona drauf und wenns nur n kleiner Kratzer ist sprich fell ab dann eben bissl Melkfett
 
Steffi2

Steffi2

Beiträge
1.776
Reaktionen
71
Ich nehme zuerst Desinfektionsmittel (so ein Spray) und dann Bepanthen oder Bethaisadona (oder wie das heißt...:gruebel:, ist klebrig und rötlich).
 
N

niki

Gast
Hi,

bei Macken und Schürwunden nehme ich das Wundbalsam von Dr. Schutte. Das hilft wirklich sehr gut.
Wenn etwas dick wird, kommt um die Wunde rum Traumeel.

LG niki
 
momo3

momo3

Beiträge
112
Reaktionen
0
Wir schmieren auf schürf bzw. leicht blutenden Wunden immer Betaisodonna oder so. Die kann man in jeder Apotheke kaufen (oder ausm Krankenhaus mitbringen lassen :D )
 
haflingerteam

haflingerteam

Beiträge
433
Reaktionen
27
Wenn überhaupt mache ich nur Aluspray zum Versiegeln drauf. Ich habe gelernt, weniger ist mehr. Wunden heilen an der Luft besser und man kann unter dicken Salben etc. schnell mal Bakterien einschließen. Bin bisher damit immer sehr gut gefahren. Obwohl ich sagen muss, dass ich bisher kaum Verletzungen bei den Pferden hatte.
 
Chrissi2

Chrissi2

Beiträge
148
Reaktionen
1
Auf blutige wunden mache ich in der Regel erst mal nichts drauf... Auf schürfwunden kommt so betaisadonna oder zicksalbe drauf, alle kleineren macken werden erst mal nicht bachtet :D Der kerl ist doch net aus zucker ;)
 
Merle1

Merle1

Ehrenmitglied
Beiträge
382
Reaktionen
14
Bepanthen wenn es kleinere Wunden sind oder eine andere Wundsalbe.
 
L

Lelie

Gast
Desinfizieren mit Vetsept (rötliches Spray), bei größeren Stellen noch Socatyl drüber.
Bei Einschuss usw. auf jeden Fall den Tierarzt fragen!
LG Lelie
 
Sambuca

Sambuca

AwardTeam
Beiträge
197
Reaktionen
2
Wenn es mal wieder ne kleine Wunde gibt, die sich nun bei der Weiden saison mal nicht verhindern lässt! Kommt da immer Vaseline, Ringelblumensalbe oder auch mal melkfett drauf. Kommt drauf an was ich grad so im Stall hab!
Blauspay wird bei uns so gut wie gar nicht verwendet!!!
 
Kicki

Kicki

Moderator
Beiträge
1.024
Reaktionen
79
Wir machen, je nachdem wie schlimm die Wunde ist, eigentlich immer Zinksalbe drauf, gar nichts oder Ähnliches. Diverse sprays haben wir gar nicht
 
R

Rebecca1

Beiträge
111
Reaktionen
0
Wenn Parino eine Macke hat, sprühe ich da Desinfektionsspray drauf.
Auf Schürfwunden tue ich schon mal Melkfett.
 
iesca

iesca

Moderator
Beiträge
1.294
Reaktionen
168
Ich habe eigentlich immer Betadine drüber gegossen, wenn die Wunde noch frisch ist. Wenn schon eine Kruste drauf ist, dann habe ich sie mit Betadine Seife gewaschen, abgespült und dann Ringelblumensalbe draufgetan. Dann ist eigentlich immer alles gut verheilt.
 
cara2

cara2

Ehrenmitglied
Beiträge
533
Reaktionen
36
was ist denn Betadine Salbe??
 
iesca

iesca

Moderator
Beiträge
1.294
Reaktionen
168
:) Seife, nicht Salbe. Einfach desinfiszierende Seife, die bei uns auch von den TAs benutzt wird.
 
L

Lore64

Gast
Mein Pferd hat recht selten mal 'ne Wunde, wenn ich da jetzt mal zurückdenke :gruebel:

Auf kleine Wunden schmiere ich normalerweise nix drauf.
 
K

Karen

Beiträge
33
Reaktionen
0
wie "arbeitet" blauspray eigentlich?

also im großen und ganzem schmier ich nix drauf solange es nicht stellen sind wie der rücken wo es mir lieber ist wenn es schnell wieder zu und verheilt ist so das sich nicht so shcnell etwas aufscheuern kann.
 
Thema:

Was schmiert ihr auf Macken, Bisswunden, etc?

Schlagworte

bisswunde pferd behandeln

,

bisswunde pferd

,

pferd hat viele schrammen

,
pferd wunde sattellage
, bisswunden pferd behandeln