Deutsches Reitpony

Diskutiere Deutsches Reitpony im Rassen A - D Forum im Bereich Pferderassen; Das deutsche oder auch das englische Reitpony sind die Äquivalente zu hochblütigen Großpferden, die im Turniersport eingesetzt werden. Sie sind...
Ladino

Ladino

Beiträge
205
Reaktionen
1
Das deutsche oder auch das englische Reitpony sind die Äquivalente zu hochblütigen Großpferden, die im Turniersport eingesetzt werden. Sie sind meistens hervorragend proportioniert und gehören zu den größten züchterischen Erfolgen, die es gibt.

Die Ursprünge des Reitponys liegen bei englischen Reitponys wie dem Welsh- und dem Dartmoorpony (s. Dartmoorpony), Arabern (s. Araber) und Vollblütern (s. Vollblüter). Das Reitpony wurde in einem Zeitraum von nur einem halben Jahrhundert entwickelt, wobei die Züchter genau das erreicht haben, was sie sich als Ziel gesetzt hatten: ein Turnierpferd mit allen Eigenschaften des Vollblüter, nur eine Nummer kleiner. Dabei ist es kein Pferd und hat den typischen Ponyausdruck beibehalten. Das ist eine bemerkenswerte Leistung und in der Geschichte der Züchtung ohne weiteres Beispiel geblieben.

Das Reitpony zeichnet sich durch seinen ausgezeichneten Körperbau aus: Der Kopf ist sehr trocken, die Haut dünn, das Maul klein, die Augen sehr groß und wohl geformt, die Ohren klein und beweglich. Der Kopf ist sehr edel und hat einen intelligenten Ausdruck, bleibt jedoch charakteristisch ein Ponykopf. Die Mähne ist sehr weich und seidig, der Nacken ist frei und in den Ganaschen sehr beweglich. Der Hals ist gut proportioniert mit optimaler Länge und anmutigen Bögen an Widerrist und Schultern. Die Schulterblätter sind lang und schräg, der Oberarmknochen kurz. Die Beine sind gut bemuskelt, das Karpalgelenk ist flach und groß. Die Hufe sind hart und kräftig, gleichmäßig und gut geformt. Der Widerrist des Reitponys ist deutlich gezeichnet und gut bemuskelt, der Rücken mittellang, die Brust tief. Die Hinterhand des Reitponys ist gut bemuskelt, aber nicht rund. Der Schweif ist hoch angesetzt und sehr fein. Die Hinterbeine sind fest und trocken, die lange Linie von der Hüfte zum Sprunggelenk befähigt das Pony zu raumgreifenden, schwungvollen Schritten und einem schnellen Gang. Reitponys gehen ganz gerade und sauber, die Hinterhand tritt exakt in die Spur der Vorderbeine. Die Ponys können alle Farben haben. Ihr durchschnittliches Stockmaß beträgt 1,32m, bei Turnieren teilt man sie aber in drei Klassen ein: bis zu 1,22m, 1,22m bis 1,32m und 1,32m bis 1,42m.

Ein entscheidender Faktor des Reitponys ist seine Wachheit. Es muss intelligent und qualitätvoll sein und viel Ausdruck besitzen.
 
12.06.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Deutsches Reitpony . Dort wird jeder fündig!
R

Rebecca11

Beiträge
111
Reaktionen
0
Ihr durchschnittliches Stockmaß beträgt 1,32m, bei Turnieren teilt man sie aber in drei Klassen ein: bis zu 1,22m, 1,22m bis 1,32m und 1,32m bis 1,42m.
Wenn ich an die Bezeichnung DRP denke, habe ich meistens so Enmaßponys vor Augen und ich glaube in der Größenkategorie ist auch das Zuchtziel einzuordnen.
Die oben stehende Größenunterteilung gehört meiner Meinung nach eher in die Kategorie Welsh, nicht zu den DRP´s ;)
 
L

Lelie

Gast
Außerdem teilt man das anders ein: K-Ponys bis 1.28 Meter, M-Ponys 1,29-1,38 Meter und G-Ponys von 1,39 bis 1,48 Meter.
In England mag die Einteilung anders sein, aber in Deutschland ist sie so.
LG Lelie
 
haflingerteam

haflingerteam

Beiträge
453
Reaktionen
27
Ladino hat das schon ganz richtig geschrieben, auch wenn die Größen vielleicht an ein Welsh erinnern, so gibt es auch Reitponys mit einem Stockmaß von z.B. 120cm. Mittlerweile sind die großen natürlich überwiegend, denn ist ist in der Ponyzucht grundsätzlich so verbreitet immer größer zu züchten. Darum sieht man die kleinen eben nicht mehr so häufig.
Was die Größeneinteilung auf dem Turnier angeht, so kenne ich das auch so, wie von Lelie beschrieben. Aber ich habe es auch schon erlebt, dass diese K-, M-, und G-Ponys dann halt in jeder Abteilung auch noch mal nach Größen sortiert waren, eher so wie von Ladino beschrieben.
 
Steffi2

Steffi2

Beiträge
1.766
Reaktionen
71
Ich kenne ein Deutsches Reitpony, das geht auf Turnieren L-Springen! Das Tierchen selbst ist nicht so groß, ich bin mal drauf gesessen und konnte fast mitlaufen...:D Aber der springt super-gut!
Kann ja mal ein Foto machen, wenn es das nächste Mal springt.
 
V

Valerio

Gast
Hallihallo,
kennt jemand den Reitpony Hengst Rosedale Tiberius, oder findet eventuell jemand ein Bild von dem im Internet? Ich habe schon Ewigkeiten damit verbracht, eins zu suchen, aber ich finde keins.
Er ist nicht mehr der Jüngste (geboren 1974 in England), vielleicht lebt er auch gar nicht mehr. Er ist der Opa väterlicherseits der Reitpony Stute (siehe Bild), die aber auch schon 18 ist. Falls es hilft, sie ist Hauptstammbuchstute und hatte ein in der Zucht erfolgreiches Hengstfohlen (Domiro) von Top Dominus.
Er führt höchstwahrscheinlich Welsh Blut in sich, weil die Stute auf Welsh zurückzuführen ist. Er ist in England geboren und mit einem Jahr nach Deutschland importiert worden. Er hatte zwei sehr erfolgreiche Söhne (Merlin, der Vater von Samba, und Till The Champ). Rosedale Tiberius war 1987 und 1988 Reservebundeschampion.
Ich schreibe mal den Stammbaum auf:

Samba


Merlin Stella

Rosedale Tiberius Konsequenz Feuerstahl Sunglint


Würde mich über eine Antwort, auch über die anderen des Stammbaums freuen!

 
Fjordponyträumerin

Fjordponyträumerin

Beiträge
37
Reaktionen
0
Hallo

Mein Deutsches Reitpony heißt Moo -Lavaletto er ist ein Fuchs mit einer schönen Blesse und 4 halbgestiefelten Beinen. Seine Mähne habe ich wieder langwachsen lassen. Er ist zwar schon 24 Jahre alt als er 17 jahre alt war habe ich ihn gekauft, früher ging er auch auf Tuniere bei seinen damaligen Besitzern ich glaube er ging A-Springen und Dressur, naja bei mir wird er nur Freizeitmäßig auf dem Platz geritten und gesprungen und überwiedgend im Gelände geritten. Es macht spaß ihn zu reiten solange er freude noch dran hat. Wenn ich ihn longiere ist er kaum zu bremsen dan läuft er galopp galopp galopp bis ich ihn zum schritt bekomme dauert es einige Minuten er freut sich dann immer so das er Übermütig hinten ausschlägt!

Liebe Grüße Jütte:D
 
B

Blubbi

Beiträge
5
Reaktionen
1
mal ne blöde fragee..wofür is der thread den eigtl da? soll hier nur geklärt werden was ein drp is?
würds schön finden wenns einen thread geben würde in dem jeder seins/seine drp´s mit Bild vorstellen kann..

falls es sowas hier schon gibt wärs supi wenn mir jemand den link geben kann!

liebe grüße
 
Thema:

Deutsches Reitpony