Dartmoorpony

Diskutiere Dartmoorpony im Rassen A - D Forum im Bereich Pferderassen; Das Dartmoorpony stammt aus den zahlreichen Moorlandschaften im Südwesten Englands, wo es auch heute noch auf Gestüten gezüchtet wird. Da sein...
Ladino

Ladino

Beiträge
205
Reaktionen
1
Das Dartmoorpony stammt aus den zahlreichen Moorlandschaften im Südwesten Englands, wo es auch heute noch auf Gestüten gezüchtet wird. Da sein Lebensraum sowohl über den See- als auch den Landweg sehr leicht zugänglich war, wurden im 19. Jahrhundert viele Rassen eingekreuzt. Roadsters, Welsh Ponys (s. Welsh Ponys) und Cobs, Araber (s. Araber), kleine Vollblüter (s. Vollblüter) veredelten zwar das Blut des Dartmoorponys, machten es dadurch aber nicht gerade hübscher.

Die Dartmoorponys waren also damals nicht besonders hübsch, aber für ihr Springvermögen berühmt: “Sie springen so gut wie die Moorschafe und auf dieselbe Weise.” schrieb das “Field Magazine” am Ende des 19. Jahrhunderts.

Der wohl einflussreichste Hengst in der Geschichte des Dartmoorponys war The Leat, der Sohn des Arabers Dwarka. Aus seiner Zuchtlinie entstanden die berühmtesten Dartmoorponys aller Zeiten.

Im 19. Jahrhundert brachten Einkreuzungen die Rasse immer wieder fast zum Aussterben, als Kreuzungen mit Shetlandponys zur Erhaltung des Grubenpferdes fehlschlugen. Nur durch die Bemühungen einiger Züchter überlebte die Rasse. Auch während des zweiten Weltkrieges, als das Dartmoor für militärische Übungen genutzt wurde, war die Rasse wieder vom Aussterben bedroht.

In den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts lebten nur noch drei Herden in den Mooren, seitdem werden die Ponys nur noch in privaten Gestüten gezüchtet. Heute hat das Dartmoorpony seinen Charme wieder erlangt. Die verschiedenen Blutlinien haben sich zu einem sehr eleganten Reitpony zusammen gefunden, das neben dem Welsh Pony (s. Welsh Pony) sämtliche Prüfungen dominiert und die Entstehung des englischen Riding-Ponys enorm beeinflusst hat. Es springt immer noch sehr gut, aber nun mit mehr Vermögen. Es hat sehr gute, schräge Schultern und eine lange, flache Aktion, was sehr untypisch für Ponys ist. Die Gänge sind extrem ökonomisch, deshalb ist das Dartmoorpony ein ausgezeichnetes Reit- und Fahrpferd.

Der Hals des Dartmoorponys ist sehr stark, aber relativ lang, ein guter Reitponyhals. Die Gliedmaßen und Hufe sind das absolute Optimum, sehr stabil und hart, die Röhrbeine haben einen guten Umfang und sind recht kurz. Das gesamte Gebäude des Dartmoorponys ist erstklassig, es steht im Gleichgewicht, die Lenden, Hinterhand und der Rücken sind korrekt und kräftig. Der Kopf des Dartmoorponys ist sehr anmutig, er ist recht klein, edel und hat kleine, bewegliche Ohren. Es besitzt viel Ganaschenfreiheit und hat einen guten Halsansatz.

Dartmoorponys sind geeignete Kinderpferde, weil sie schöne Gänge haben und sehr sanft und ausgeglichen sind. Der Stockmaß eines eingetragenen Dartmoorponys darf 1,22m nicht übersteigen.
 
12.06.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Dartmoorpony . Dort wird jeder fündig!
I

Impala1

Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo ich wollte mich nur melden da ich auf dem Pony-Gestüt von Ullrich Tettenborn reite. Dort werden seit 44 Jahren Darti´s (wie wir sie liebevoll nennen) gezüchtet. Ich finde die KLEINEN sehr toll, da sie genauso stur sein können wie ein Shetty aber dagegen manch einer der Hengste wunderschöne Gänge hat.

Lg Jasi
 
Thema:

Dartmoorpony