Frage zu Trockenfutter

Diskutiere Frage zu Trockenfutter im Hundefutter, Ernährung und Rezepte Forum im Bereich Hunde; Hallo Zusammen, im September wird ein "kleiner" Mastiff bei uns einziehen. Anfänglich werde ich noch das Welpenfutter geben, bis sich die Maus...
B

Blümchen1

Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Hallo Zusammen,

im September wird ein "kleiner" Mastiff bei uns einziehen. Anfänglich werde ich noch das Welpenfutter geben, bis sich die Maus eingewöhnt hat. Dann werde ich aber so schnell wie möglich auf ein Futter für augewachsene Tiere wechseln. Dafür suche ich nun ein geeignetes hochwertiges Trockenfutter. Im Internet bin ich nun auf dieses Premiumfutter http://www.bellfor.info/Bellfor-Premium-Pur/ gestoßen. Am ehesten würde mir die Sorte FleischPlus zusagen. Hat hier jemand Erfahrungen mit diesem Futter und kann mir etwas zur Verträglichkeit sagen?

LG
 
*Mischling*

*Mischling*

Beiträge
138
Punkte Reaktionen
5

AW: Frage zu Trockenfutter

Huhu,

selbst habe ich keine Erfahrungen mit dem Futter. Jedoch wird die Verträglichkeit dadurch leider auch nicht garantiert. Jeder Hund ist da anders und selbst wenn du das beste, das perfekteste Futter der Welt aussuchst, könnte es sein, dass genau dein Hund es nicht verträgt (oder nicht frisst). Deswegen würde ich bei einer Futterumstellung grundsätzlich erstmal eine kleinere Menge des neuen Futters kaufen und es zunächst selbst testen.

Was das Futter selbst angeht wäre ich vom enthaltenen Mais nicht sonderlich begeistert. Mit Reis ist bereits eine gut verträgliche Kohlenhydratquelle vorhanden, da braucht es nicht noch eine Getreidesorte. Das Yucca-Extrakt müsste auch nicht sein, das wird meist nur beigemengt, damit der Kot der Hunde angenehmer riecht. Eigentlich sollte der generell nicht stinken, wenn der Hund sein Futter verträgt – auch ohne Yucca.

Liebe Grüße
 
K

KlausNiefert

Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0

AW: Frage zu Trockenfutter

selbst habe ich keine Erfahrungen mit dem Futter. Jedoch wird die Verträglichkeit dadurch leider auch nicht garantiert. Jeder Hund ist da anders und selbst wenn du das beste, das perfekteste Futter der Welt aussuchst, könnte es sein, dass genau dein Hund es nicht verträgt (oder nicht frisst). Deswegen würde ich bei einer Futterumstellung grundsätzlich erstmal eine kleinere Menge des neuen Futters kaufen und es zunächst selbst testen.

So würde ich das auch empfehlen und so hat es uns auch der TA gesagt. Am besten immer erst mal kleine Mengen kaufen oder am besten sogar mit proben arbeiten.

Wenn du aktuell z.B. hier Hundezubehör bestellst bekommst du eine Bosch Gratis Probe.

Wir fahren z.B. mit LandFleisch sehr gut. In dem oben genannten Shop kannst du 200 Gramm Packungen davon bestellen, dann kannst du das ebenfalls mal testen.

Hoffe ich konnte helfen ;)
 
K

Katzenwelpe

Beiträge
21
Punkte Reaktionen
0

AW: Frage zu Trockenfutter

Fütterst du Nassfutter oder Trockenfutter oder beides zusammen? Einige Hersteller bieten kostenlose Futterproben an. Ein Beispiel das mir gerade einfällt, ist Boswelia die haben Nassfutter und Trockenfutter, vielleicht kannst du das einmal probieren.
 
lüsä

lüsä

Beiträge
18
Punkte Reaktionen
0

AW: Frage zu Trockenfutter

Einige Hersteller haben das mit den kostenlosen Proben allerdings nicht. Wollte kürzlich bei Acana anfragen und da hieß es nur, man solle doch die kleinste Packungsgröße ordern. Find ich schade. Denn so bindet man Kunden.
 
lüsä

lüsä

Beiträge
18
Punkte Reaktionen
0

AW: Frage zu Trockenfutter

Ja, das sollte schon eine Mischung von beidem sein. Nur Nassfutter trainiert zum Beispiel auch keine Kaumuskulatur, weil das Zeug ja meist klebrig wie Kartoffelbrei ist. Da ist nicht viel mit Kauen.
Am Ende hilft es einfach nur zu probieren bis man das passende gefunden hat.
 
zappelphillip

zappelphillip

Beiträge
43
Punkte Reaktionen
6

AW: Frage zu Trockenfutter

Man muss immer auch ausprobieren, was dem eigenen Hund überhaupt schmeckt. Ich kenne Hunde, die zum Beispiel nur Trockenfutter mögen. Andere mögen Trockenfutter überhaupt nicht, wieder andere nur bestimmte Sorten nicht. Unabhängig davon verträgt auch nicht jeder Hund in jeder Lebensphase alles gleich gut.

Ich mache das Hundefutter selbst, aus rohem Fleisch, Knochen, Innereien, Gemüse, Obst, Kohlenhydraten etc und kann so gut auf die Bedürfnisse von meinem Hund eingehen. Der Hund einer Bekannten mag das Futter, das ich mache, aber zB gar nicht, weil dem Hund kein rohes Geflügel schmeckt. Sind eben auch Individuen, unsere Haustiere!
 
Ziegelstone

Ziegelstone

Beiträge
37
Punkte Reaktionen
0

AW: Frage zu Trockenfutter

Versuchs doch mal mit barf für den Hund nur das beste :)
 
zappelphillip

zappelphillip

Beiträge
43
Punkte Reaktionen
6

AW: Frage zu Trockenfutter

Ich bin, wie oben geschrieben, auch ein großer Fan davon Hundefutter selbst zu machen. BARF kann eine tolle Sache sein, aber man sollte schon wissen, was man tut. Wenn man nicht darauf achtet, dass der Hund genug Knochen, Innereien und auch pflanzliche Nährstoffe bekommt, kann es auf lange Zeit zu Mangelerscheinungen und sogar Krankheiten kommen. Wenn man den Hund mit selbst zusammengestellten Rationen ernähren will, sollte man sich entweder wirklich sehr gründlich einlesen oder sich von einem Fachtierarzt für Diätetik beraten und Rationen zusammenstellen lassen. Man kann beim Barfen, wenn man es nicht richtig macht, leider auch viele Fehler machen.
 
Kate23

Kate23

Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0

AW: Frage zu Trockenfutter

Wir haben einen Welpen gekauft, einen Golden Retriever, das Baby ist erst 3 Monate alt, sein Name ist Adi. Ich füttere ihn Orijen Puppy Large Dry Welpenfutter. Adi mag dieses Essen, isst gerne. Außerdem möchte ich Adis Ernährung in Zukunft um ein neues Hundefutter ergänzen. Aber zuerst werde ich den Welpen zum Tierarzt bringen und um Rat fragen
 
Wolke24

Wolke24

Beiträge
10.122
Punkte Reaktionen
8.505

AW: Frage zu Trockenfutter

Hallo @Kate23 schön dass du hier noch antwortest, aber der Thread ist von 2016 bzw. 2019 Gut ist immer das Futter evtl. mit dem Tierarzt abszusprechen. Vielleicht magst du uns deinen Welpen mal mit Bildern hier vorstellen.

Herzlich Willkommen hier im Forum, regen Erfahrungsaustausch wünscht dir

Wolke24🌤
 
Thema:

Frage zu Trockenfutter

Frage zu Trockenfutter - Ähnliche Themen

Auslandstierschutz, es geht auch anders!: Huhu Wer mal im HTF Mitglied war und mich kennt, weiss das Rettungstierschutz und ich schwer zu vereinbaren sind, ich diverse kritische Gedanken...
die wahrscheinlich X-te Frage zu TroFu: Hallo ihr Lieben, wie schon geschrieben, wird am Karfreitag ein Welpenmädchen bei uns einziehen. Nun ist "meine" letzte Welpenzeit schon ein...
Ace krampft, hat Jemand damit Erfahrung?: Hallo, bin neu hier und habe diese Seite irgendwann nach langem Suchen auf Google gefunden, also falls ich ein Thema gleich anfange wozu es schon...
Merle's Futtzicken: Manchmal macht sie mich einfach nur irre :( Eines vorweg,die Maus ist gesund,es liegen keine körperlichen Ursachen vor,sie kann durchaus auch...
Geeignete Futtersorten - Sammelthread: Die artgerechteste Ernährung einer Katze ist das barfen, aus verschiedenen Gründen ist jedoch nicht jedem Katzenhalter möglich, seine Katze mit...
Oben