Haustier, Ja oder nein?

Diskutiere Haustier, Ja oder nein? im Weitere Nagetiere und Exoten Forum im Bereich Kleintiere und Nager; Hi, ich überlege seit längerem mir ein Haustier anzuschaffen. Zurzeit wohne ich noch bei meinem Vater und wir hatten schon viele Tiere...
Tabea

Tabea

Beiträge
14
Reaktionen
0
Hi,
ich überlege seit längerem mir ein Haustier anzuschaffen. Zurzeit wohne ich noch bei meinem Vater und wir hatten schon viele Tiere ausgeschlossen, wodurch nur noch ein Kleintier im Stall und im Haus in Frage kommt. Ich habe leider überhaupt keine Erfahrung mit Kleintieren, da wir bisher nur Schafe und Ponys hatten.
An Platz und Geld würde es nicht mangeln, da ich den Stall selber bauen würde, um so optimalen Platz für die kleinen Mitbewohner schaffen zu können.
Mir ist schon viel durch den Kopf gegangen und ich habe mich auch schon über viele Kleintierarten informiert. Leider musste ich bisher alles auf der Liste streichen, weil ich immer das Gefühl habe, dass ich gewissen Bedürfnissen nicht gerecht werden kann. Ich hoffe ich sehe das nicht zu eng, aber viele Kleintiere wollen durchgehend Heu haben und dem könnte ich durch meine Arbeitszeiten nicht gerecht werden. Andere Tiere fallen durch den Zeitaufwand und dem Auslauf-/Ausflugbedarf raus.
Vielleicht habe ich auch bisher einfach über die falschen Tiere recherchiert, oder auch Fehinformationen bekommen, daher wäre es wirklich super, wenn ihr ein paar Tipps und Überlegungen hättet. :)

Ein großes Danke schon mal und liebe Grüße Tabea
 
K

Kirschblüte

Beiträge
154
Reaktionen
0
Egal welches Kleintier du nimmst, alle brauchen Auslauf.
 
Tabea

Tabea

Beiträge
14
Reaktionen
0
Ja, das weiß ich, aber ein paar brauchen schon etwas mehr als andere, deswegen waren zum Besispiel Chinchillas und auch Streifenhörnchen schon einmal ausgefallen.
Im Grunde wäre es auch kein Problem, die nach der Arbeit im Zimmer herumlaufen zu lassen, oder auch draußen ein Gehege aufzubauen. Außerdem würde ich auch drauf achten einen großen Stall/Käfig zu bauen, aber ich habe halt immer noch das Problem mit den Futterzeiten.
Könnte man dem entgegenwirken, wenn man mehrere kleine Futter- und Wasserstellen im Stall hat? Die würde ich dann vor und nach der Arbeit säubern und auffüllen.
 
seven

seven

Beiträge
1.457
Reaktionen
0
Naja, Farbmäuse z. B. brauchen keinen Auslauf ;)
Die sind glücklich, wenn sie ein großes Gehege (Grundfläche mindestens 100x50cm und Höhe mindestens 80cm) mit vielen Kletter- und Versteckmöglichkeiten haben. Allerdings sind es Rudeltiere, weshalb man immer mindestens 4 Farbis halten sollte - entweder nur Mädels oder nur Kastraten oder Mädels und Kastraten gemischt. (Unkastriert kann man die Jungs nicht halten, die beißen sich sonst irgendwann tot...)

Rennmäuse (Mongolen) hält man idealerweise zu zweit - die fänden einen gesicherten Auslauf, den sie vom Käfig aus erreichen können, wahrscheinlich nicht verkehrt, aber ein Muss ist es meines Wissens nach auch nicht.

Ratten wären vielleicht auch noch eine Option - die wiederum brauchen jedoch Auslauf, am liebsten in den frühen Abendstunden. Und auch hier gilt, dass es mindestens 4 Tiere sein sollten, wobei sich Rattenböcke in der Regel auch unkastriert verstehen...

Ansonsten: Ein Hamster? Wenn der ein richtig großes Gehege hat, braucht er auch nicht zwingend Auslauf - aber mit Hamstern kenne ich mich jetzt nicht so gut aus...

Von den Fütterungszeiten wären jedenfalls Mäuse, Ratten und Hamster wohl kein Problem - unsere Mäuse und Ratten haben jeweils morgens und abends ihre Portion Körner- und Frischfutter bekommen...

LG, seven
 
Tabea

Tabea

Beiträge
14
Reaktionen
0
Also Mäuse oder Ratten würde ich schon gerne haben, weil ich sie sehr interessant finde und es einfach schön finde mit ihnen etwas zu machen. (Ein Freund von mir hatte mal Mäuse)
Das Problem ist aber das mein Vater die eher als "Ungeziefer" ansieht. :(
Ich vermute auch das er Angst vor Mäusen hat...
Daher werde ich mir die Kleinen wohl erst anschaffen wenn ich eine eigene Wohnung habe.
So wie ich das jetzt sehe, muss ich das mit dem Haustier wohl erstmal zurückstecken und in ein paar Jahren schauen, wie es dann aussieht.
Ich will mir auch nicht ein Tier anschaffen, was ich dann nicht artgerecht halten kann, das wäre nicht in meinem Sinne.
Danke aber für die Hilfe. :)
 
seven

seven

Beiträge
1.457
Reaktionen
0
Kirschblüte, ich würde mich echt freuen, wenn Du nicht immer nur so "Ein-Satz-Beiträge" raushauen würdest, die ich im Ton übrigens auch nicht allzu freundlich finde :?

Ansonsten: Hab´ mich gerade nochmal ein bisschen umgehört wegen Hamstern und Rennern, und der Tenor war: Beim Hamster kommt´s auf die Größe (und auf die Gehegegröße) und auf den Charakter an, ob er Auslauf braucht. (Auf diebrain hab´ ich was von 1qm gelesen, eine Freundin von uns hat 1,60x60cm Grundfläche und keinen Auslauf wegen der Katzen....)

Bei Rennern kann Auslauf sogar riskant werden, weil es zu Revierstreitigkeiten kommen kann (und da dämmerte mir, dass ich genau das auch zu meinen "Mäusezeiten" öfter schon gelesen hatte....)

@Tabea: Wie sieht es denn mit Meerschweinchen oder Kaninchen aus?
Die brauchen natürlich in der Tat ihren Freilauf und auch ziemlich viel Platz - ich weiß ja nicht, wie viel Ihr zur Verfügung stellen könntet....

Ich find´s aber auch toll, dass Du nicht sagst: "Ich will ein Tier um jeden Preis", sondern dass Du sagst: "Ich will erst ein Tier, wenn ich dem auch wirklich gerecht werden kann."
Diese Einstellung finde ich absolut lobenswert! smilie_31

LG, seven
 
J

Julchen94

Beiträge
4
Reaktionen
0
Hi,
ich überlege seit längerem mir ein Haustier anzuschaffen. Zurzeit wohne ich noch bei meinem Vater und wir hatten schon viele Tiere ausgeschlossen, wodurch nur noch ein Kleintier im Stall und im Haus in Frage kommt. Ich habe leider überhaupt keine Erfahrung mit Kleintieren, da wir bisher nur Schafe und Ponys hatten.
An Platz und Geld würde es nicht mangeln, da ich den Stall selber bauen würde, um so optimalen Platz für die kleinen Mitbewohner schaffen zu können.
Mir ist schon viel durch den Kopf gegangen und ich habe mich auch schon über viele Kleintierarten informiert. Leider musste ich bisher alles auf der Liste streichen, weil ich immer das Gefühl habe, dass ich gewissen Bedürfnissen nicht gerecht werden kann. Ich hoffe ich sehe das nicht zu eng, aber viele Kleintiere wollen durchgehend Heu haben und dem könnte ich durch meine Arbeitszeiten nicht gerecht werden. Andere Tiere fallen durch den Zeitaufwand und dem Auslauf-/Ausflugbedarf raus.
Vielleicht habe ich auch bisher einfach über die falschen Tiere recherchiert, oder auch Fehinformationen bekommen, daher wäre es wirklich super, wenn ihr ein paar Tipps und Überlegungen hättet. :)

Ein großes Danke schon mal und liebe Grüße Tabea

Wie wäre es denn mit etwas Kleinem, was du auch im eigenen Zimmer halten kannst? Meine Freundin hat einen Feuersalamander in einem ganz kleinen Aquarium - als Nahrung bekommt er Regenwürmer. Viel Platz braucht er nicht und teuer war er auch nicht. Einzige Nachteil ist nur das er manchmal nachts aktiv ist. Ist aber nicht soooo schlimm wie ich finde :)
 
K

Kirschblüte

Beiträge
154
Reaktionen
0
Ansonsten: Hab´ mich gerade nochmal ein bisschen umgehört wegen Hamstern und Rennern, und der Tenor war: Beim Hamster kommt´s auf die Größe (und auf die Gehegegröße) und auf den Charakter an, ob er Auslauf braucht. (Auf diebrain hab´ ich was von 1qm gelesen, eine Freundin von uns hat 1,60x60cm Grundfläche und keinen Auslauf wegen der Katzen....)
Bei einer Grundfläche von 1m² ist aber Täglicher Auslauf Pflicht. Bei einer Haltung ohne Auslauf, die hier angestrebt wird ist das Minimum 2m².
 
seven

seven

Beiträge
1.457
Reaktionen
0
Ja, ok, bei 1qm Grundfläche kann ich das verstehen.... wobei ich noch nicht ganz den Unterschied zu Farbmäusen erkennen kann - aber bei denen ist eine Mindestgrundfläche Pflicht, und da kann man in die Höhe bauen, soviel man lustig ist (wie gesagt, die Mindestgrundfläche ist wichtig, und die ist eben 100x50, lieber natürlich immer noch größer....) Hamster klettern nunmal nicht so gern bzw, sind nicht wirklich geschickt darin... insofern ist für die natürlich die Grundfläche nochmal umso wichtiger (ich möchte aber nochmal betonen, dass das nicht heißt, dass man Mäuse auf 30x30 und 5 Etagen halten kann - auch bei Mäusen spielt die Grundfläche eine entscheidende Rolle!)
Und ansonsten kann ich ohnehin nur nochmal betonen, dass ich diverse "offizielle" Mindestmaße als absoluten Witz ansehe - v. a. bei Ratten stößt mir das regelmäßig äußerst sauer auf....

LG, seven
 
K

Kirschblüte

Beiträge
154
Reaktionen
0
Zum einen klettern Hamster nicht so viel und gut wie Mäuse. Mit was man ihnen aber eine Freude machen kann ist wenn man ihnen die Möglichkeit gibt zu buddeln. Ich weiß ja nicht wie das bei Mäusen ist aber Hamster laufen sehr weite strecken jede Nacht, die haben einen großen Bewegungsdrang, das ist dann auch der andere Punkt.
 
seven

seven

Beiträge
1.457
Reaktionen
0
Mäuse (sowohl Farbis als auch Renner) buddeln sehr gern, insofern wäre eine Etage mit mindestens 20-30cm Einstreu schon super... und ja, auch Farbmäuse haben einen hohen Bewegungsdrang - deshalb ja auch die Grundfläche (die meiner Meinung nach nie groß genug sein kann), damit sie mal ein Stück flitzen können, ohne gleich wieder abbremsen zu müssen....

Da die TE aber ja wohl doch eher erstmal nicht zu Mäusen tendiert (tendieren kann), wird das hier wahrscheinlich gerade ein wenig OT ;)

Tabea, wie sieht´s denn bei Euch mit den Platzmöglichkeiten aus? Dazu hast Du noch gar nix gesagt? Vielleicht wären ja wirklich Meeries oder Kaninchen was für Dich, wenn Ihr den entsprechenden Platz hättet? (Soweit ich weiß mindestens 2qm für 2 Kaninchen plus Freilauf und mindestens 1qm für 2 Meeries plus Auslauf - wobei Auslauf da wirklich Pflicht ist, und es wäre am schönsten, wenn sie wirklich rund um die Uhr den Auslauf nutzen könnten...)
Kaninchen kann man übrigens ja durchaus auch draußen halten, wenn man einen gut isolierten Stall hat und einen überdachten und fluchtsicheren Auslauf - will heißen, dass kein Fressfeind rein und kein Kaninchen raus kann... Im Winter muss man dann natürlich doppelt und dreifach isolieren, im Sommer muss man darauf achten, dass die Ninchen einen Schattenplatz haben, an den sie sich zurückziehen können...

LG, seven
 
Tabea

Tabea

Beiträge
14
Reaktionen
0
An Kaninchen und Meeris hatte ich auch schon gedacht. Bei Meeris haben mich die Futterzeiten etwas abgeschreckt. In einem Futterplan, den ich mir angesehen hatte, stand das die 5 mal am Tag kleine Portionen frisches Gemüse und Obst haben wollen. Deswegen habe ich davon Abstand genommen, weil ich die Zeit durch meine Arbeit leider nicht habe. :( Bei Kaninchen ist es so das sie nachmittags auch Grünzeug/Obst oder Gemüse haben wollen, was auch wiederum mit meinen Arbeitszeiten kollidiert.

An Stallplatz könnte eine Fläche von 150cm x 60cm nutzen. In die Höhe könnte ich bis zu 2m gehen, aber das wäre für Meeris und Kaninchen wohl eher nicht so gut, da die nicht so die Klettermeister sind.
Wir haben einen großen Rasen hinter dem Haus und mit Kaninchen kenne ich mich auch noch aus, da wir früher 2 Stück hatten. Vielleicht haben wir auch noch den Stall, dann wäre ein Aussenstall mit viel Freilauf im Sommer kein Problem. Für den Winter müsste ich dann erstmal schauen was sich regeln lässt.

Über einen Hamster habe ich auch schon nachgedacht, weil der Aktivmässig eher zu meinen Arbeitszeiten passt. Mir wäre zwar was aktives, kletterndes und zahmes lieber (sprich Ratten oder Mäuse) aber Hamster finde ich auch sehr interessant.
Ich würde den Stall dann auch so gestalten das er eine große Buddelmöglichkeit hat und höchstens ein zweites Stockwerk zur Verfügung steht.

@ Julchen: Salamander sind schon cool, aber eher nicht was für mich :D
Ich schau sie mir dann lieber in der Natur an. *grins*
 
Strassenköterin

Strassenköterin

Beiträge
2.670
Reaktionen
0
Julchen94: Feuersalamender sollte man nicht in Räumen halten, schon gar nicht in einem kleinen Aquarium, das ist in meinen Augen Tierquälerei.

Kirschblüte:Ich wünsche mir in deinen Beiträgen mehr Sensibilität. Wir achten hier sehr darauf. Jeder soll sich hier wohlfühlen.

Strassenköterin
 
P

Pauline&Lucas

Beiträge
1.556
Reaktionen
0
Finde ich gut das du dich vorher Infomierst

Meerschweinchen sind Tolle Tiere ich selber habe 8 Meerschweinchen
Achten musst du

- Immer maximal zweit oder mehr nie in einzelhaltung auch nicht zu einen Kaninchen
- Platz für 2 meerschweinchen ist 120 cm länge

Ich füttere immer Früh und am späten Nachmittag.
Früh Frischfutter und Am Nachmittag heu und kräuter und frischfutter

Bei den Kaninchen das gleiche

Hamster kannst du alleine Halten wie z.b der Goldhamster

du kannst mich gerne fragen was Meerschweinchen und Hamster
 
H

Hamsti

Beiträge
3
Reaktionen
0
Da ich mich in meiner Wohnung oft einsam gefühlt habe, wollte ich mir auch gerne ein Kleintier anschaffen um mich nicht mehr so alleine zu fühlen. Da ich nicht sehr fiel Platz habe und tagsüber auch nicht zu Hause bin, viel mir die Wahl aber ganz einfach :)

Ich hab mich für einen Hamster entschieden, da diese nachtaktiv sind und auch nicht regelmäßig gefüttert werden müssen, da sie ja "hamstern" :) Für mich ist ein Hamster das perfekte Haustier für Leute, die berufstätig sind und nicht viel Zeit haben.

Wenn ich abends nach Hause komme, fängt mein Kleiner gerade an munter zu werden. Dann lasse ich ihn oft im Badezimmer oder meine Wohnung frei herum laufen und spiele mit ihm. Es tut einfach gut, nachts auch ein paar Geräusche zu hören und zu wissen, dass man nicht alleine ist :)

Auch wenn man mal über Nacht nicht zu Hause ist, ist das für einen Hamster auch kein Problem, weil er sich auch gut selbst beschäftigen kann und das Futter eben auch gespeichert wird.
Also ich kann nur für einen Hamster plädieren :D
 
Tabea

Tabea

Beiträge
14
Reaktionen
0
Danke Hamsti. :)
Meine Wahl fiel nach langem überlegen auch auf einen Hamster. Ich hatte mit einer Bekannten gesprochen, die zwei Hamster besitzt und die erzählte mir ganz viel über die Kleinen. Danach war es schon so gut wie klar. :D

Wir wollen auch bald mit dem Bau des Käfigs anfangen, da ich alle Kleintierkäfige die ich gefunden hatte, entweder zu klein und/oder zu unhandlich fand.
Ich werde auf jeden Fall mich weiter über die Kleinen informieren und mich dann auch hier in der "Hamsterecke" umhören. :)

@ Pauline&Lucas: Danke für das Angebot. Das ist wirklich nett. :)

Ein großes Danke nochmal an alle, die so viele Antworten geschrieben und mir dadurch geholfen haben. Ich werde mich auf jeden Fall nochmal melden und werde wohl auch Bilder des Stalls und des baldigen Einwohners hochladen. :)

Lg Tabea
 
Tabea

Tabea

Beiträge
14
Reaktionen
0
Bei dem Käfig überlegen wir ob wir ihn selber bauen. Mein Vater ist Tischler und ich habe ebenfalls Tischler gelernt, deswegen dürfte das Bauen kein Problem sein. Jedoch habe ich die starke Vermutung das ein Eigenbau kostentechnisch schon fast über einem solchen "Villa-Bau" liegt. Besonders dann wenn man all die kleinen Details bedenkt, die in einer solchen Villa liegen.
Ich werde das wohl erstmal durchrechen müssen und kann dann erst entscheiden was ich mache.

Was den Hamster angeht, habe ich mich noch nicht entschieden. Ich würde wohl zu einem Goldhamster tendieren, da die sich besser als Einsteigerhamster eignen, aber ich finde auch Pandaschecken und Russenhamster sehr interessant. :) Angeblich sollen die aber anspruchsvoller in der Pflege sein. Stimmt das?
Eine andere Frage wäre: Ist es besser eine Wasserschale oder eine Wassertrinkflasche zu benutzen?
Bei den Flaschen habe ich gelesen, das es 1. dem natürlichen Trinkverhalten des Hamsters widerspricht und es 2. für ihn auch recht schwer sein soll die kleine Kugel hochzudrücken um an das Wasser zu kommen. (ich habe das bei "diebrain" gelesen)
Die Schalen sind dafür aber dreckanfälliger.

Lg Tabea
 
Thema:

Haustier, Ja oder nein?

Haustier, Ja oder nein? - Ähnliche Themen

  • Geeignetes Haustier gesucht (für Käfig)

    Geeignetes Haustier gesucht (für Käfig): Huhu, das mag eine blöde Frage sein, aber manchmal sehen viele Augen mehr als zwei :D Wir haben in unserem Arbeitszimmer einen Eigenbau frei...
  • Welches Haustier passt zu mir??

    Welches Haustier passt zu mir??: hi :) ich weiß ich bin nicht die erste die mit diesem Thema kommt aber ich hab bis jetzt noch nichts wirklich passendes für mich gefunden. kurz zu...
  • Suche Haustier für ein Aquarium

    Suche Haustier für ein Aquarium: Hallo, ich würde gern ein Haustier haben, kann mich aber nicht so recht entscheiden welches da am besten geeignet ist. Ich habe hier ein 30x40x25...
  • Welches Haustier kommt in Frage?

    Welches Haustier kommt in Frage?: Hallo ihr Lieben. Ich finde diese Seite echt gut und da mir auch etwas auf dem Herzen liegt habe ich mir gedacht, dass ich euch mal frage. Ich...
  • Welches Haustier?

    Welches Haustier?: Hoffe bin hier in der richtigen Rubrik. Also ich wollte mir mal ein Haustier anschaffen nur bin ich da wohl sehr anspruchsvoll und finde ohne...
  • Welches Haustier? - Ähnliche Themen

  • Geeignetes Haustier gesucht (für Käfig)

    Geeignetes Haustier gesucht (für Käfig): Huhu, das mag eine blöde Frage sein, aber manchmal sehen viele Augen mehr als zwei :D Wir haben in unserem Arbeitszimmer einen Eigenbau frei...
  • Welches Haustier passt zu mir??

    Welches Haustier passt zu mir??: hi :) ich weiß ich bin nicht die erste die mit diesem Thema kommt aber ich hab bis jetzt noch nichts wirklich passendes für mich gefunden. kurz zu...
  • Suche Haustier für ein Aquarium

    Suche Haustier für ein Aquarium: Hallo, ich würde gern ein Haustier haben, kann mich aber nicht so recht entscheiden welches da am besten geeignet ist. Ich habe hier ein 30x40x25...
  • Welches Haustier kommt in Frage?

    Welches Haustier kommt in Frage?: Hallo ihr Lieben. Ich finde diese Seite echt gut und da mir auch etwas auf dem Herzen liegt habe ich mir gedacht, dass ich euch mal frage. Ich...
  • Welches Haustier?

    Welches Haustier?: Hoffe bin hier in der richtigen Rubrik. Also ich wollte mir mal ein Haustier anschaffen nur bin ich da wohl sehr anspruchsvoll und finde ohne...