2 Mädels wo sich nicht grün sind

Diskutiere 2 Mädels wo sich nicht grün sind im Allgemeines Forum im Bereich Mäuse; Hi, habe zwei weibliche Mäuse und die 2 vertragen sich leider gar nicht. Die eine ist älter und größer als die zweite. Problem war als ich am...
I

interface

Beiträge
10
Reaktionen
0
Hi,

habe zwei weibliche Mäuse und die 2 vertragen sich leider gar nicht.
Die eine ist älter und größer als die zweite.
Problem war als ich am Anfang zwei Mäuse geholt habe, wurde mir eine kranke Maus verkauft wo leider wenige Tage verstarb.
Wollte nicht das die eine dann alleine ist also ein neues Weibchen geholt.
Nun ist diese aber aus einem anderen Wurf und die zwei verstehen sich nicht.
Habe schon versucht diese zusammen zubringen aber ohne Erfolg.
Die Große ist mal schnell aus den Käfig raus und zum Käfig der kleineren gerannt, da gabe schnell stress und beide habe kleine Verletzungen gehabt.

Die kleinere kommt mir aber jetzt ein wenig einsam vor da sie sich so ruhig und langsam verhält, die große ist so verrückt wie am ersten Tag.

Was soll ich bloß machen das es der kleinen gut geht, habe schon zig Spielsachen und Spielgehege gekauft.

Wenn ich jetzt einen 3 Maus hole weiß ich nicht ob das Theater wieder von vorne beginnt ?

Bin über jeden Tip dankbar

cu
 
30.12.2011
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: 2 Mädels wo sich nicht grün sind . Dort wird jeder fündig!
seven

seven

Moderatorin
Beiträge
5.790
Reaktionen
95
Huhu interface!

Mäuse kann man nicht einfach so zusammensetzen oder "aufeinander loslassen" ;)

Die muss man ordnungsgemäß vergesellschaften, dann klappt das auch...
Zudem sind Farbmäuse Rudeltiere, und zwei Mäuschen sind eher eine Zwangsgemeinschaft (wenn sie sich dann verstehen...), als ein Rudel...

Also: Vergesellschaftung wie folgt:

1) Begegnung der Mäuse auf neutralem Boden (z. B. Badewanne oder großer Karton - aufpassen, dass niemand ausbüchst!) Dauer: Ca. 30 Minuten... Dient eher zum ersten Beschnuppern, und der neutrale Boden hat halt den Vorteil, dass niemand sein Revier verteidigen kann...

2) Ab mit den Mäusen in eine Transportbox (nur mit Streu, bisschen Heu, ausgestreutem Futter und natürlich Wasser....)
Dauer: Mindestens 12 Stunden, besser 24 Stunden...
Der kleine Raum löst eine Beißhemmung aus - niemand kann ausweichen, also traut sich normalerweise auch niemand, Zoff anzufangen...

3) Wenn´s in der Transportbox (oder einem anderen kleinen Käfig) friedlich bleibt, können die Mäuse umziehen in die erste Etage ihres endgültigen Käfigs (den Rest absperren).... auch nur mit Streu und Heu (das eingestunkene Zeug aus der Transportbox und noch was Frisches dazu; ebenfalls Futter und Wasser. Kein Spielzeug, kein Häuschen, damit sie sich um nix kloppen müssen...
Dauer: Mindestens 24 Stunden, ruhig auch 48 Stunden....
Joar, und dann kann man so nach und nach, sofern es friedlich bleibt, alle weiteren 24-48 Stunden mehr Platz anbieten und irgendwann dann auch Spielzeug und Häuschen... Sollte es Klopperei geben (kleine Jagereien sind in Ordnung, blutige Beißereien nicht!), muss man wieder eine Stufe zurückgehen...

LG, seven
 
I

interface

Beiträge
10
Reaktionen
0
thx

Hi,

danke für deine Antwort.
Also es sind zwei weiße Futtermäuse.
Problem ist das die große auch schon in der Badewanne auf die kleinere los ging.
Daher bin ich jetzt ein wenig traurig das es mit den zwein nicht so klappt.

cu
 
seven

seven

Moderatorin
Beiträge
5.790
Reaktionen
95
Auch weiße Mäuse sind Farbmäuse ;)
Hast Du´s denn nochmal mit der Vergesellschaftung in der Transportbox probiert? Auf so kleinem Raum trauen sie sich nämlich meist nicht zu kämpfen, weil im Notfall keiner weglaufen kann...

Und bist Du 100%ig sicher, dass es zwei Weibchen sind?

Wie soll´s denn mit den Mäuschen jetzt weitergehen? Allein bleiben können sie ja nicht :(

LG, seven
 
I

interface

Beiträge
10
Reaktionen
0
He,

ja sind zwei Weibchen.
Mit der Box habe ich mich noch nicht getraut, da die zwei schon ziemlich wild aufeinander los sind.
Vielleicht probiere ich das heute mal aus.

Würde auch noch eine dritte oder vierte Maus holen, befürchte aber das dann es so sein kann wie bei denen zwei.

Ganz am Anfang als die zwei zusammen im Käfig waren, hat sich die kleine ins Eck verkrochen und sich nicht bewegt, so Todesangst mässig.
Die große hat sie zwar da nicht attackiert aber beschnuppert an den Geschlechtsteilen und Sie behandelt als wäre sie nicht da mehr oder weniger.

cu
 
seven

seven

Moderatorin
Beiträge
5.790
Reaktionen
95
Bitte probier das nochmal mit der Box! Je weniger Platz sie haben, desto weniger werden sie aufeinander losgehen.... Ich habe nur ganz wenige seltene Ausnahmefälle gehört, wo auch in der Transportbox die Mäuse aufeinander losgegangen sind... das ist sehr unwahrscheinlich...
Und besser, Du probierst das aus, als dass die Mäuse ewig allein sitzen...
Vielleicht wäre es sogar wirklich besser, wenn Du noch 1-2 weitere Mäuse dazuholst - dann sind nämlich Deine beiden bisherigen Mäuse erstmal so verdattert, dass sie ganz vergessen, sich zu prügeln ;)


LG, seven
 
I

interface

Beiträge
10
Reaktionen
0
Ok das mit der Box probiere ich aus. Hoffentlich geht alles gut.
Jetzt ist es so das ich für jede einen Käfig habe und noch ein großes Spielland wo ich jede mal abwechselnd reinsetzte.
Meinst wenn ich jetzt eine weitere hole diese zu der kleinen oder zu der großen oder für jede eine weitere?
Besteht nicht die Gefahr das es wieder zu Streitigkeiten kommt?

bye
 
S

Sirius1

Beiträge
335
Reaktionen
0
Hi,

wichtig ist: neutrale Späne in der Box, kein Haus etc... wenn sie sich vertragen: über Nacht/einen Tag in der Box lassen, danach in einen komplett gereinigten Käfig setzen OHNE Inventar... danach nur geruchsneutrales/geputztes Inventar geben und zwar ein Teil nach dem anderen... alle paar Tage nur etwas neues...

wie groß ist dein Käfig denn?

viele Grüße
nina
 
I

interface

Beiträge
10
Reaktionen
0
Nervenkitzel vom feinsten.
Habe die zwei in die Box gesetzt und ging alles gut.
Es wurde wild geschnuppert an den Genitilaien.
Die große kriecht immer unter der kleinen durch.
Ab und zu ist die kleine in der Starre aber nicht so schlimm wie sonst.

Die Normale Käfige sind ca. 60*40*30cm und das Spielland ist ca. 80*80*30cm

Jetzt bin ich erleichtert ein wenig, hoffe der nächste Schritt wird genauso gut.

bye+thx
 
seven

seven

Moderatorin
Beiträge
5.790
Reaktionen
95
Na, das lässt ja hoffen ;)

Sind die beiden jetzt immer noch in der Box, oder durften sie schon umziehen? (Im Zweifel lieber was langsamer machen als zu schnell ;) )

Was meinst Du mit "Spielland"? Ist das eine Art Auslauf?

Denn Dein eigentlicher Käfig ist leider viel zu klein - jetzt am Anfang während der Vergesellschaftung ist das prima, da sie ja nur allmählich mehr Platz bekommen sollen - aber auf Dauer brauchst Du da wirklich was Größeres...

Mindestmaße für 2-4 Mäuse sind 80x50cm Grundfläche und 50, besser 80cm Höhe... Und das sind die MINDESTmaße - ich würde nie wieder unter 100x50cm Grundfläche gehen, damit die Mäuschen auch mal ein Stück flitzen können, ohne sofort vor einer Wand zu landen...

Kannst Du evtl. das "Spielland" mit dem Käfig kombinieren? Sozusagen als "Mäuseburg"? (Ich kann mir da jetzt noch nix drunter vorstellen, daher frage ich so dämlich nach ;)) Denn die Grundfläche z. B. wäre ja prima, nützt den Mäusen aber leider nur wirklich was, wenn sie sie rund um die Uhr zur Verfügung haben...

LG, seven
 
I

interface

Beiträge
10
Reaktionen
0
Ja sind immer noch drin und soweit alles easy :)
Ja das Spielland ist mit Röhren,Schaukel etc.
Wollte am Anfang auch so eine geilen großen Käfig für beide kaufen aber nachdem das aber mit dem zwei nicht klappte habe ich mir zwei gebrauchte geholt.
Könnte die Käfige mit dem Spielland über Röhre verbinden, aber würde dann jetzt lieber einen Großen holen für beide.
Der Mist ist aber das man so große für Mäuse kaum findet, sonst sind die Abstände vom Gitter immer so groß.

Ok mal schauen wie es weitergeht.

cu
 
I

interface

Beiträge
10
Reaktionen
0
Hi,

also soweit so gut.
Haben jetzt einen neuen großen Käfig bekommen.
Jetzt haben die zwei reichlich Platz.

Bei der kleinen ist mir aufgefallen das am rechten Auge und im Nacken das Fell so komisch ist so als wäre es ausgefallen oder von der anderen wie rausgerupft.
Die zwei putzen sich aber und verstehen sich jetzt recht gut würde ich sagen.
Das im Nacken war schon immer etwas lockerer aber das am Auge ist komisch.
Jemand eine Idee was das sein kann?

greetz
 
seven

seven

Moderatorin
Beiträge
5.790
Reaktionen
95
Hmpf... Könnte auf Milben hinauslaufen...
Die machen sich meist als erstes durch kahle Stellen im Nacken bemerkbar...

Das mit dem "wie rausgerupft" kann auch nach "Rasiermaus" klingen - d. h., die dominantere Maus entwickelt eine Art "Zwang", den untergebenen Mäusen das Fell rauszurupfen...

Kratzt sich die entsprechende Maus? Wie sieht das Auge ansonsten aus?
Im Zweifel würde ich dazu raten, die Maus einem Tierarzt vorzustellen, damit der eventuellen Parasitenbefall erkennen und dann auch wirksam bekämpfen kann! Zumal das Fell der betroffenen Maus im Nacken ja offenbar schon länger nicht astrein war....
Also - ab zum Tierarzt, dann hast Du Gewissheit - und wenn es Milben sind, lassen die sich eigentlich auch recht wirkungsvoll bekämpfen...

LG, seven
 
I

interface

Beiträge
10
Reaktionen
0
Danke,
für deine Antwort.
Also kann nicht zu 100% sagen ob die großen der kleinen das Fell bearbeitet.
Habe es jetzt zumindest nicht gesehen, es sieht bisher alles friedlich aus.
Ich geh mal zum Doc kann ja nicht schaden, ist bei uns zum Glück gleich ums Eck.

cu
 
I

interface

Beiträge
10
Reaktionen
0
Also bei der kleinen ist das Fell wieder ok, war nix meinte der Onkel Doc.
Haben jetzt sogar 5 neue Mäuse bekommen diese sind aber noch in einem Extra Käfig untergebracht.
Wie soll ich die Vergesellschaften mit den 2 anderen?
Alle auf einmal oder so nach und nach erst?

cu
 
I

interface

Beiträge
10
Reaktionen
0
5

Also bei der kleinen ist das Fell wieder ok, war nix meinte der Onkel Doc.
Haben jetzt sogar 5 neue Mäuse bekommen diese sind aber noch in einem Extra Käfig untergebracht.
Wie soll ich die Vergesellschaften mit den 2 anderen?
Alle auf einmal oder so nach und nach erst?

cu
 
seven

seven

Moderatorin
Beiträge
5.790
Reaktionen
95
Na, das klingt ja schon mal beruhigend wegen des Fells ;)

Eine Vergesellschaftung solltest Du mit allen Mäusen zusammen machen - alles andere wäre nur eine unendliche Stressvergrößerung...

Also - pack´ alle 7 Mäuse zusammen in eine Transportbox mit Streu, Heu, Futter, Wasser..... nach 24 Stunden dann in eine Käfigebene - mitsamt eingestunkener Streu/Heu, dazu wieder Futter, Wasser und zusätzliches Streu/Heu natürlich - reicht ja sonst nicht ;)

Dann wieder 48 Stunden abwarten... Aber ich glaube, das schrieb ich weiter oben schon alles...

Wichtig ist, dass Du wirklich nichts überstürzt! Lieber ´nen Tag länger warten, als zu schnell die nächste Stufe anzugehen und Zoff zu riskieren! Denn dann musst Du wieder einen Schritt zurück, und dann dauert´s noch länger....

Also: Geduld ist das Zauberwort ;)

Viel Erfolg!

LG, seven
 
A

Anonymous

Gast
Die Mäuse sollten glaub ich auch immer genug Futter haben oder satt sein, wenn man sie zusammen tut :)
 
seven

seven

Moderatorin
Beiträge
5.790
Reaktionen
95
Die Mäuse sollten ohnehin immer genug Futter zur Verfügung haben, egal, wo sie sich befinden ;)
 
R

Respectforlife

Beiträge
1
Reaktionen
0
Hi,das wahr bei mir genauso meine große Maus ist ständig auf die drei jüngeren losgegangen die erste ist dann am Stress gestorben,die zweite an einer Krankheit und die dritte hat sich unter einen Blumentopf verbuddel der im Käfig stand und ist dadrunter verhungert(wir dachte sie sei zum 2ten mal abgehauen):(.
Was ich damit sagen will ist :

1.Kaufe nie Mäuse von seltsamen Züchtern!

2.Kaufe nie sehr junge Mäuse zu einer alten(die können sich im Notfall ja noch gar nicht wehren).

3.Achte darauf das die Mäuse sich nicht im Revier der alten Maus kennen lernen.
 
Thema:

2 Mädels wo sich nicht grün sind

2 Mädels wo sich nicht grün sind - Ähnliche Themen

  • Wann kann ich Mama Und Mädels umsetzen ?

    Wann kann ich Mama Und Mädels umsetzen ?: Hallo ich hab einen neuen Käfig gekauft , da der alte jetzt zu klein wird für Mama und Babys . der alte was groß , aber meiner Ansicht nicht groß...
  • Kastrieren und ab zu den Mädels?

    Kastrieren und ab zu den Mädels?: Da von meinen Schützlingen ja nur ein Männchen überlebt hat, denke ich darüber nach ihn zu den Mädels zu setzen, aber da bleibt mir nur die...
  • Kastrieren und ab zu den Mädels? - Ähnliche Themen

  • Wann kann ich Mama Und Mädels umsetzen ?

    Wann kann ich Mama Und Mädels umsetzen ?: Hallo ich hab einen neuen Käfig gekauft , da der alte jetzt zu klein wird für Mama und Babys . der alte was groß , aber meiner Ansicht nicht groß...
  • Kastrieren und ab zu den Mädels?

    Kastrieren und ab zu den Mädels?: Da von meinen Schützlingen ja nur ein Männchen überlebt hat, denke ich darüber nach ihn zu den Mädels zu setzen, aber da bleibt mir nur die...