• Folgende Beiträge in diesem Forum können keine Diagnose vom Tierarzt oder einen Besuch bei diesem ersetzen, auch sollten diese Beiträge nicht für eigenständige Diagnosen im Krankheitsfall verwendet werden. Die Beiträge dienen lediglich als Unterstützung bei der Informationsbeschaffung. Dosierungsanleitungen und Hinweise auf verschreibungspflichtige Medikamente sollten unterbleiben, Erfahrungen und Meinungen sind jedoch erlaubt.
    Weitere Informationen und Regeln im Umgang mit Dosierungsanleitungen kannst du hier nachlesen.

PEDIGREE-Allergie?!

Diskutiere PEDIGREE-Allergie?! im Krankheiten und Gesundheit Forum im Bereich Hunde; hallo, also mein schnurri bekommt seit geraumer zeit pedigree 100% complete adult mit geflügel zuerst fing er an sich an seinem rücken ab und zu...
Cärol

Cärol

Beiträge
41
Reaktionen
0
hallo,
also mein schnurri bekommt seit geraumer zeit pedigree 100% complete adult mit geflügel

zuerst fing er an sich an seinem rücken ab und zu zu knabbern...
heute morgen aber hatte er plötzlich auch noch ein entzündetes ohr (an dem er sich furchtbar gekratzt hat) und wirkllich übel riechenden ausfluss aus der schwanzdrüse...
das ohr ist schon versorgt mit surolan...

also ich kann ja nur vermuten, dass diese erscheinungen vom futter kommen und deshalb wollte ich fragen, ob jemand von euch auch schon diese erfahrungen mit pedigree gemacht hat
und wenn ja, welcher inhaltsstoff der auslöser war?!


ich koch jetzt jedenfalls erst mal etwas reis für meinen großen, da weiß ich wenigstens was alles drin ist!

vielen dank schon mal
liebe grüße caro
 
T

Tiger

Beiträge
2.490
Reaktionen
0
Hallo,

Zur Deklaration habe ich gefunden:
„Zusammensetzung:
Getreide (min. 4% Reis im Reisbrocken), Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (min. 4% Geflügel im Geflügelbrocken), Pflanzliche Nebenerzeugnisse, Öle und Fette, Pflanzliche Eiweissextrakte, Mineralstoffe. Mit Antioxidantien (EG-Zusatzstoffe): BHA, BHT. Mit Farbstoffen (EG-Zusatzstoffe): Cochenillerot A, Brillantblau, Tartrazin, Titandioxid, Eisenoxid. Mit Konservierungsstoffen (EG-Zusatzstoffe): Orthophosphorsäure, Kaliumsorbat.“
Quelle

Getreide an erster Stelle, vermutlich große Mengen an Weizen, ein häufiger Allergieauslöser. Äußert bedenklich sind BHA und BHT. Beides sind häufige Allergieauslöser, BHA führte zudem in Tierversuchen zu Organveränderungen. Beides gilt als Krebsauslösend. Die Farbstoffe sind ebenfalls bedenklich. Allergieauslösend, Auslöser von Pseudoallergien, Kebserregend... teilweise sind diese Stoffe aus gutem Grund in manchen Ländern verboten.

Insgesamt ist dieses Futter alles andere als hochwertig. Es gibt eine ganze Menge, was der Grund für die Probleme deines Hundes sein könnte.
 
Cärol

Cärol

Beiträge
41
Reaktionen
0
diese inhaltsstoffe hab ich auch auf der verpackung gefunden nur leider konnte ich damit rein gar nichts anfangen...

habt ihr tipps für mich, welches futter ich kaufen könnte?
mit welcher marke habt ihr gute erfahrungen gemacht?


allerdings mach ich meinem blacky eine eliminierungsdiät für die nächsten wochen.
 
rumo

rumo

Moderator
Beiträge
2.867
Reaktionen
3
huhu
ich kenn mich mir hunden jetzt nicht wirklich gut aus...
aber diese seite finde ich ganz gut www.feedmydog.de
 
Cärol

Cärol

Beiträge
41
Reaktionen
0
danke für die super internet seite!
ich bin dabei auf BARF :idea: gestoßen und muss sagen, dass ich bisher von dieser alternative sehr begeistert bin.

vielleicht kann mir einer von euch, der damit schon erfahrung gesammelt hat, etwas dazu erzählen?!
:?: wie siehts aus mit allergien? wie fühlt sich der hund? ist eine verbesserung festzustellen? wo kaufe ich das fleisch am besten? was kostet das ungefähr im monat (30kg hund)?

ich freue mich auf eure antworten! :)
 
T

Tiger

Beiträge
2.490
Reaktionen
0
Ich barfe meine Hunde. Insbesondere weil Fertigfutter vergleichbarer Qualität um einiges teurer ist. Zudem ist die Qualität nachvollziehbar und die Zusammensetzung überprüfbar sowie variabel.
Mit Allergien haben meine Hunde glücklicherweise keine Probleme. Allerdings kenne ich einige Hundehalter, deren Hunde Probleme hatten und die auf Rohfütterung umgestellt haben, mit äußert positivem Ergebnis.

Ich hole Fleisch beim Schlachter oder bestelle online (Hier). Mit den Kosten kann ich dir allerdings nicht weiterhelfen, da ich mehr als nur einen Hunde habe und zudem Gemüse & Co. in größeren Menge für die Kleintiere benötige.

Seiten zu dem Thema findet man ja inzwischen reichlich im Netz. Z.B. Barfers.de oder barf-für-hunde.de. Empfehlenswert ist es insbesondere, sich bei verschiedenen Quellen zu informieren.

Barf ist ein äußert umstrittenes Thema. Manche sind der Meinung, alles außer Barf ist für den Hund schlecht, andere halten Barf für ein hohes Risiko und wieder andere machen daraus eine Wissenschaft.

Weitere Bezugsquellen für Frischfleisch (kenne ich allerdings nicht alle):
http://www.futter-fundgrube.de/
http://www.bocarni.eu/
http://www.tinafrisch.de/
http://www.splitface.de/
http://www.hund-futter.de/

Als recht gute Fertigfuttersorten gelten Luposan, Grau, Fenrier, Magic und Orijen. Da ich aber wie gesagt barfe habe ich mich damit bisher nicht näher beschäftigt und kenne die genaue Zusammensetzung nicht.
 
Strassenköterin

Strassenköterin

Beiträge
2.670
Reaktionen
0
Ich habe früher auch Ped. gegeben, bin aber schnell davon abgekommen.
Im Moment habe ich sie auf Real Nature umgestellt. Der Erfolg war, dass es ihnen wesentlich besser geht und die andauernden Magen-Darmprobleme endlich der Vergangenheit angehören.

Schmecken tut es ihnen nicht besonders, sie haben mindestens 2 Wochen gestreikt. Da hieß es durchzuhalten.
Das neue Futter sieht nicht so schön bunt aus, schmeckt auch nicht mehr süß, Geschmacksverstärker sind auch nicht drin.

Da jetzt beide kastriert sind, war es ganz gut, sie fraßen ja nun weniger.
Der Stuhlgang ist endlich geformt.

LG Strassenköterin
 
S

sunny01

Beiträge
14
Reaktionen
0
also ich habe auch nich so viel erfahrung mit verschiedenen futtersorten, aber ich füttere schon immer josera an damon und mit allergien oder irgendwas hatte ich noch nie probleme und hab auch nur viel gutes gehört über das futter ^^
hier ist ein link wenn dus dir ma anschaun möchtest :)
http://www.kleinscheiss.com/
 
B

Brownie2804

Beiträge
1.134
Reaktionen
0
ich hab zwar keinene hund, aber hab auch schon von vielen gehört dass pedigree allgemein nicht so gut ist.. ich kenn viele die bei ihren hunden durchfall, erbrechen etc. entdeckt haben nach der fütterung.. egal, was es an pedigree gibt: nassfutter, trockenfutter? oder auch die diversen leckerlies..
 
R

Ryoko

Beiträge
950
Reaktionen
1
Was auch ein sehr gutes Nassfutter ist ist "Gran Carno" von Animonda. 100 % Fleisch und Mineralien, keine anderen Zusatzstoffe. Füttere ich zusammen mit Wolfsblut Trockenfutter und hab damit auch die Futtermittelallergie meines Boxermixes in den Griff bekommen, was nichtmal mit Real Nature o.Ä. ging. Ist also das Ausprobieren wert :)
 
rumo

rumo

Moderator
Beiträge
2.867
Reaktionen
3
ich hab letztens gesehn, dass noch nicht mal unser Tierladen Pedigree und ähnlich verkauft... war ich ja schon begeistert.. wär schön, wenn die das auch bei den Kleintieren umsetzen würden.
 
P

Pauline&Lucas

Beiträge
1.556
Reaktionen
0
also meiner frisst das loyal aus dem kaufland rich kauf 5 dosen 1mal loyal rind 1mal loyal geflügel 1 mal royal pansen und 1mal pedigree 100% complete adult mit kaninchen und in der zoohandlung 1 mal
activia mit wild

das verträgt meiner

was meiner nicht verdrägt ist cäsar

versuche doch mal loyal oder activia
 
H

Hundefreund

Beiträge
31
Reaktionen
0
Ich füttere Happy Dog, da es ein sehr hochwertiges Futter ist, außerdem ist es ohne Tierversuche im Gegensatz zu Pedigree etc.

Gehört hier nicht hin, aber es gibt auch das Happy Cat (also für Katzen). Ist auch tierversuchsfrei und der Fleischanteil liegt bei mehr als 60 Prozent. Leider wird immer noch so viel sch.. Futter gefüttert, wie zum Beispiel Felix, das hat gerade mal einen Fleischanteil von 4 Prozet, das muss man sich mal vorstellen, der Rest ist nur Müll... :shock:
 
P

Pauline&Lucas

Beiträge
1.556
Reaktionen
0
meiner hat 2wochen das futter
dina a dog bekommen für 10dosen 36euro
 
P

Putzy

Beiträge
12
Reaktionen
0
also meiner frisst das loyal aus dem kaufland rich kauf 5 dosen 1mal loyal rind 1mal loyal geflügel 1 mal royal pansen und 1mal pedigree 100% complete adult mit kaninchen und in der zoohandlung 1 mal
activia mit wild

das verträgt meiner

was meiner nicht verdrägt ist cäsar

versuche doch mal loyal oder activia
Also, Cäsar verträgt meiner. Genau so wie es Hunde gibt, die Pedigree vertragen. Ist wohl leider so, dass jedes Futter von bestimmten Hunden nicht vertragen wird.
 
D

David78

Beiträge
12
Reaktionen
0
also ich kann ja nur vermuten, dass diese erscheinungen vom Futter kommen und deshalb wollte ich fragen, ob jemand von euch auch schon diese erfahrungen mit pedigree gemacht hat
und wenn ja, welcher inhaltsstoff der auslöser war?!

ich koch jetzt jedenfalls erst mal etwas reis für meinen großen, da weiß ich wenigstens was alles drin ist!
Ist sicher genau wie bei Menschen, denn jeder kann gegen ein bestimmtes Lebensmittel allergisch sein, dein Hund ist dann wohl gegen Pedigree allergisch.
 
R

Ryoko

Beiträge
950
Reaktionen
1
Pedigree und co (das gilt für fast jedes Hundefutter aus dem normalen Handel), bestehen nur aus gefärbtem Abfall und sind für die Hunde extrem ungesund. Das sie mit Allergien darauf reagieren, ist fast garantiert. Zudem ist Dosenfutter immer mit künstlichen Konservierungsstoffen und Vitaminen versetzt, auf die ebenfalls viele Hunde schlecht reagieren.

Die Devise ist, nur hochwertig zu füttern (z.B. Macs, Real Nature, Grau etc.), Marken, die Fleisch in Lebensmittelqualität liefern und keine Abfall- und Füllstoffe benutzen, oder gleich frisch zu füttern. Das ist das einzig Gesunde für den Hund. Günstiges Discountfutter bringt nur später höhere Tierarztkosten, dadurch spart man im Endeffekt nicht.

Ich empfehle dazu das Buch "Katzen würden Mäuse kaufen" und "Hunde würden länger leben, wenn".
 
Schnattchen

Schnattchen

Beiträge
575
Reaktionen
0
Da sagst du was Ryoko...........

Da sind wir wieder wieder beim Thema barfen........
Das wäre doch das Allerbeste!!

Genauso, wie wir Menschen auf die Inhaltsstoffe unserer Lebensmittel achten sollten, sollten wir das bei unseren Schützlingen auch tun!!

Wir haben uns leiderleider an das bequeme Junkfood derart gewöhnt (ja, ich auch!!)
Aber wenn ich noch an die Zeiten denke, als es bei uns kein "Whiskas" gab!!

Wir haben den 10 Litereimer im Schlachthof abgegeben und haben ihn gefüllt zurück bekommen...in unserem Fall hatten wir eine Katze, ensprechend war er bestückt.

Dann ging die Arbeit los mit, Nieren wässern und kochen.......Herz, Leber, Muskelfleisch schnippeln und einfrieren.......

Nunja, die Katze ist 18 Jahre und drei Monate alt geworden...ich hatte kaum Probleme was Krankeheiten betrifft.
Wir sparen ja auch das Geld das der Tierarzt einkassiert, wenn er unsere Tiere behandeln muss.......

Lg. KathyStupsi
 
R

Ryoko

Beiträge
950
Reaktionen
1
Ich denke, dass ein gesunder Hund durchaus gut von Dosenfutter leben kann, wenn es ein hochwertiges ist. Einer meiner Hunde z.B., ein urgesunder Mischling, frisst Macs Dog Nassfutter und Wolfsblut Trockenfutter und verträgt es sehr gut. Nichtsdestotrotz kriegt er auch bald Frischfutter, weil ich das Beste für meine beiden will.

Empfindliche Hunde würde ich prinzipiell schon frisch füttern. Nicht jedem liegt der Umgang mit rohem Fleisch. Ich persönlich mache das halb halb. Wenn es einem sicherer ist, kann man auch komplett gekochtes Futter füttern (bzw. gegart), das ist trotz allem besser als Dose :)
 
Thema:

PEDIGREE-Allergie?!

PEDIGREE-Allergie?! - Ähnliche Themen

  • Futtermittel-Allergie?

    Futtermittel-Allergie?: Hallo ihr Lieben! Nun muss ich doch mal hier fragen.... Ich war nun wegen häufigen Juckreiz und geröteter Haut meines Westies beim TA. Er...
  • Allergie

    Allergie: Hallo zusammen, wie ihr wisst habe ich einen Hund. Sie hat eine Allergie und bekommt dagegen Kortisontabletten.Bei ihrer Allergie passe ich immer...
  • Allergie - Ähnliche Themen

  • Futtermittel-Allergie?

    Futtermittel-Allergie?: Hallo ihr Lieben! Nun muss ich doch mal hier fragen.... Ich war nun wegen häufigen Juckreiz und geröteter Haut meines Westies beim TA. Er...
  • Allergie

    Allergie: Hallo zusammen, wie ihr wisst habe ich einen Hund. Sie hat eine Allergie und bekommt dagegen Kortisontabletten.Bei ihrer Allergie passe ich immer...
  • Schlagworte

    allergie gegen pedigree trockenfutter