• Folgende Beiträge in diesem Forum können keine Diagnose vom Tierarzt oder einen Besuch bei diesem ersetzen, auch sollten diese Beiträge nicht für eigenständige Diagnosen im Krankheitsfall verwendet werden. Die Beiträge dienen lediglich als Unterstützung bei der Informationsbeschaffung. Dosierungsanleitungen und Hinweise auf verschreibungspflichtige Medikamente sollten unterbleiben, Erfahrungen und Meinungen sind jedoch erlaubt.
    Weitere Informationen und Regeln im Umgang mit Dosierungsanleitungen kannst du hier nachlesen.

Katzenfutter, Proben und Infos

Diskutiere Katzenfutter, Proben und Infos im Krankheiten und Gesundheit Forum im Bereich Katzen; Hallo, das Thema Katzenfutter ist immer wieder interssant und viel wird darüber diskutiert, wie man seine Katze richtig ernährt. [EDIT bei Mod...
C

crea08

Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo,

das Thema Katzenfutter ist immer wieder interssant und viel wird darüber diskutiert, wie man seine Katze richtig ernährt.

[EDIT bei Mod: Reine Werbethreads sind hier nicht erwünscht]

gibt es einige gesammelte Links zu diesen Themen mit Tierfutterfirmen, wo man Gratisproben von verschiedenen, auch Biofutter,
kostenlos bestellen kann.

Gruß :)
 
A

Animalgirl

Beiträge
34
Reaktionen
0
welches katzenfutter???

na hallöchen ich wollte euch mal fragen ob ihr ein bestimmtes katzenfutter empfehlen könnt???und welches vorallem gesund ist!
zb.felix,whiskas,......
 
L

*LiZ*

Beiträge
243
Reaktionen
0
hey,

mhhhh.... ich kenne mich jetzt nicht unbedingt aus was gesund ist, aber ich füttere meine kleine mit whiskas, weil sie das einfach gerne frisst :wink:

welches nimmst du?

lg
 
B

Brownie2804

Beiträge
1.134
Reaktionen
0
die katze meiner eltern frisst Purina (schlecker, Zoohandel, Rossmann, DM,...) .. Nassfutter selten und da frisst sie nur das billige.. wobei trofu eh besser ist.. haben bei ihr alles ausprobiert, von teuer bis billig und bei purina war die katze zufrieden ;)
 
M

*mama*

Gast
halli hallo

warum ist trofu besser??

bis jetzt dachte ich immer das gegenzeil :oops:
 
T

Tiger

Beiträge
2.490
Reaktionen
0
Hallo,

Trockenfutter ist für Katzen m.E. absolut ungeeignet. Katzen decken ihren Wasserbedarf größtenteils über ihr Futter. Bei Trockenfutter ist dies nicht möglich und dieses Defizit wird durch zusätzliche Wasseraufnahme i.d.R. nicht ausreichend ausgeglichen.
Dazu kommt häufig ein hoher Getreideanteil, was für einen Fleischfresser wie die Katze unnötig bis schädlich ist.

Ein hochwertiges Katzenfutter zeichnet sich vor allem durch einen hohen Fleischanteil (70% oder mehr), eine genaue Deklaration, wenig Nebenerzeugnisse, wenig bis kein Getreide und niedrige Fütterungsempfehlungen aus.

Nicht enthalten sein sollten Soja, Mais, Zucker (auch Melasse, Karamell, Zuckerrübenschnipsel), Kleie, pflanzliche Nebenerzeugnisse, Pflanzliche Eiweißextrakte und undefinierbare Tierfette.
Zu achten ist zudem auf den Tauringehalt, der ist häufig zu gering und sollte daher zusetzt werden.

Zusätzlich ist es sinnvoll Rohfleisch (z.B. Rindergulasch) zuzufüttern, da sich dies positiv auf die Zähne auswirkt. Dabei sollten unsupplementiertes Rohfleisch (gleiches gilt für Ergänzungsfutter) maximal 20 % der gesamten Futtermenge ausmachen.
Einfacher ist es natürlich, wenn die Katze ganze Tiere annimmt (und der Halter dies kann) oder sich selbst erjagt und frisst

Als hochwertig gelten Grau, Petnatur, Tiger-Menue, Auenland und Felidae. Mittelklassenfutter sind Mac's, Sha, Animonda Carny, Schmusy, Miamor, Fridoline, Bozita und Cats & Clean.
Gute Ergänzungsfuttersorten sind z.B. Cosma und Almo nature. *
Viele dieser Futtersorten sind nur in Onlineshops erhältlich. Z.B. unter www.sandras-tieroase.de.

Es sollte vielseitig und abwechslungsreich gefüttert werden, wobei die verwendeten Futtersorten dabei möglichst gleichwertig sein sollten.

Eine weitere Möglichkeit wäre die suppelementierte Rohfütterung, auch als BARF bezeichnet. Viele Katzen sind allerdings sehr wählerisch und nicht jede lässt sich für Rohfleisch begeistern.


*Wobei ich anmerken möchte, dass diese Liste schon älter ist und ich daher bei den einzelnen Futtersorten keine Garantie für ihre Wertigkeit geben kann. Ich verwende sie nicht alle, bin also nicht unbedingt auf dem neusten Stand. Also selbst ein Blick auf die Zusammensetzung werfen.
 
L

*LiZ*

Beiträge
243
Reaktionen
0
wow, danke für deine antwort!!!!!

von den futtersorten die du aufgezählt hast kenn ich keine einzige, da es die bei uns im handel nicht zu kaufen gibt....

das mit dem tauringehalt ist doch das was in red bull drin ist, oder? und warm brauchen katzen taurin? hab gedacht das ist so ne art aufpunschmittel^^

LG
 
A

Abyssinian

Beiträge
42
Reaktionen
0
Das ist mal interessant zu wissen mit dem Futter ^^
Aber das mit dem Trockenfutter... was mache ich denn dann, wenn eine Katze nur Trockenfutter frisst und kein Nassfutter mag? So nen Spezi hab ich nämlich hier in der Meute ^^,
Der frisst nur Trofu aber kein Nassfutter. Dafür kriegen meine aber wenn ich koche immer wieder Fleisch (die geben aber auch nie ruhe wenn ich was zubereite XD )

Das mit dem selbst erjagen geht bei uns net ^^, Die legen uns die Blindschleichen, Mäuse und Ratten einfach auf die Terasse aber fressen nichts von ihrer Beute ^^,
 
A

Animalgirl

Beiträge
34
Reaktionen
0
oky gut danke für die tollen antworten ich füttere auch öfters whiskas ich denke auch das es ok ist trockenfutter bekommen meine 2 eigentlich nur als leckerchen beim abendspaziergang:) :)
 
T

Tiger

Beiträge
2.490
Reaktionen
0
@*LiZ*
Taurin ist eine Aminosäure und wichtig für den Stoffwechsel, der Funktion des Nervensystems und des Herzen. Katzen können diese Aminosäure nicht selbst herstellen und müssen sie daher mit ihrer Nahrung aufnehmen.

Da Taurin den Stoffwechsel beschleunigt, wird es in solchen Energy Drinks zugesetzt.


@Abyssinian
Manchmal muss man ein wenig rumprobieren, bis man die passende Sorte gefunden hat. Sinnvoll ist es bei einigen Katzen erst ein wenig Nassfutter unter das TroFu zu mischen und langsam zu steigern, dabei das TroFu zu reduzieren. Bei einigen funktioniert es auch, das TroFu über das Nassfutter zu bröseln.
Bei einigen Katzen hilft es Zusätze (z.B. Sahne, Käse, Hüttenkäse, Quark, Bierhefeflocken, Thunfischsaft) unter das Futter zu mischen.
Eine gesunde Katze verhungert zudem nicht vor dem Futternapf ;-).

Wenn sie allerdings Fleisch mögen, wäre das ja auch eine mögliche Alternative.

Lieber eine Katze, die ihre Beute nicht frisst als ein Kater, der der Meinung ist, rohes Fleisch totspielen zu müssen. Bevorzugt transportiert man Fleischstücke dafür vorher auf den Teppich oder in die Nähe frischgewaschener Wäsche. :roll:


@Animalgirl
Whiskas ist kein hochwertiges Futter. Der Fleischanteil ist sehr gering, zudem wird Zucker zugesetzt. Nicht unbedingt empfehlenswert.
 
M

Mergur-engel

Beiträge
94
Reaktionen
0
Mein Kater bekommt ganz normales trockenfutter
nassfutter wie das trockenfutter aus dem aldi :lol:
und zu trinken wasser oder milch mit wasser !

und er lebt noch :D
 
M

Mergur-engel

Beiträge
94
Reaktionen
0
Das ist mal interessant zu wissen mit dem Futter ^^
Aber das mit dem Trockenfutter... was mache ich denn dann, wenn eine Katze nur Trockenfutter frisst und kein Nassfutter mag? So nen Spezi hab ich nämlich hier in der Meute ^^,
Der frisst nur Trofu aber kein Nassfutter. Dafür kriegen meine aber wenn ich koche immer wieder Fleisch (die geben aber auch nie ruhe wenn ich was zubereite XD )

Das mit dem selbst erjagen geht bei uns net ^^, Die legen uns die Blindschleichen, Mäuse und Ratten einfach auf die Terasse aber fressen nichts von ihrer Beute ^^,
Mein kater frisst mäuse und vögel :? aber das is eig . normal
 
M

Marge19980

Beiträge
64
Reaktionen
0
Das Futterthema ist bei meinen zwei Mäusen auch immer so ein Thema....gar nicht so einfach.

Nassfutter mögen meine so gut wie gar nicht (weder Royal Canin, Felix oder auch das "Suchtfutter" Whiskas") 100g Beutel aufgeteilt auf 2 Main Coons ist nicht wirklich viel.

Fleisch? Da wird man auch nur ungläubig mit großen Augen angeschaut - was ab und an funktioniert ist nen Stück Aufschnitt von der Pute.

Sonst sind es auch totale TroFu-Junkies...das steht den ganzen Tag da....da variier ich zwischen Whiskas, Kitekat usw....und dazu kommen dann nochmal 100g Royal Canin TroFu für Main Coons. Das lieben sie.
Das reicht auch großteils für den Tagesbedarf aus da es ein hochkonzentriertes Futter ist.

Und solange sie fit sind, rumtollen und auch das Fell, Augen, Ohren keine Wünsche übrig lassen...sollen sie futtern soviel sie mögen ;-)
 
T

Tiger

Beiträge
2.490
Reaktionen
0
Das Problem einer falscher Ernährung ist, dass viele der Schäden schleichend sind und daher selten einfach zu erkennen. Mangelerscheinungen müssen sehr schon in weit fortgeschrittenem Stadium sein, um überhaupt erkannt zu werden. Häufig werden sie erst im Alter zum offensichtlichen Problem, nur dann kann es zu spät sein. Auch Blasen- und Nierensteine werden erst dann bemerkt, wenn das Tier starke Schmerzen hat.

Leben kann man mit ziemlich viel, ob es zur Gesundheit beiträgt, ist eine andere Frage.

Wenn eine Katze den ganzen Tag TroFu zur freien Verfügung hat, muss man sich nicht wundern, wenn nichts anderes angerührt wird.:wink:

Ich habe hier einige Katzen, die Aufgrund falscher Ernährung durch den Vorbesitzer schwere Schäden davongetragen haben. Vieles davon bekommt man glücklicherweise durch eine Umstellung der Ernährung wieder in den Griff. Aber leider nicht alles, völlig gesund werden diese Katzen nie wieder werden.

Es gibt natürlich auch Katzen, die trotz minderwertigem Futter alt werden und nie offensichtlich krank sind. Aber wozu das Risiko eingehen, wenn man die Möglichkeit hat, vorsorglich durch eine vernünftige Ernährung die Wahrscheinlichkeit vieler Krankheiten gegen 0 zu minimieren?

Es muss natürlich jeder selbst entscheiden, wie er sein Tier ernährt. Ich kann nur empfehlen, vorzubeugen und auf eine vernünftige Ernährung zu achten.
 
Strassenköterin

Strassenköterin

Beiträge
2.670
Reaktionen
0
Da muss ich Tiger Recht geben. Die Auswirkungen von billigem Futter machen sich erst Jahre später bemerkbar durch Leber- und Nierenschäden.

LG Strassenköterin
 
Henrieke

Henrieke

Beiträge
784
Reaktionen
0
Ich denke mal in diesen Thread passt es ganz gut:

Habe heute im Laden Futter von "Bozita" gesehen und es schien mir eigentlich recht gut. Mich irritiert nur die Fütterungsempfehlung:
http://www.bozita.com/de/Bozita-Feline- ... nderleber/ (hier nachzulesen, sowie allgemeines darüber)
4kg Katze = 450g Futter?
Das scheint mir im Vergleich zu anderem hochwertigem Futter dann doch sehr viel. Also doch nicht so gut?
 
seven

seven

Beiträge
1.457
Reaktionen
0
Bozita gilt eigentlich als "gutes Mittelklassefutter".
Wir haben anfangs das Lux vom Aldi gefüttert, sind dann aber aufgrund verschiedener Forenempfehlungen auf Animonda Carny, Bozita und Schmusy umgestiegen.
Inzwischen wollen unsere Katzen nur noch Bozita - und da eben nur noch Häppchen in Gelee ;)
Wir haben 2 Katzen, die bekommen zusammen 2 Tetrapacks (also 2x 370g) pro Tag. Sie fressen je nach Sorten aber nicht immer alles auf...
Ich werd´s auf jeden Fall weiter füttern und zwischendurch immer mal probieren, ihnen andere hochwertige Futtersorten unterzujubeln... (Rohes Fleisch rühren sie aber z. B. überhaupt nicht an :( )

LG, seven
 
B

Brownie2804

Beiträge
1.134
Reaktionen
0
die katze meiner eltern ist auch wählerisch.. momentan frisst die gnädige dame, das nassfutter von GOURMET, aber nur die t ütchen mit sosse drin.. :) und da natürlich nur ausgewählte sorten.. billigeres hat sie auch schon gefuttert, aber meistens immer reste im napf gelassen und von gourmet wird immer fast alles gefuttert, wobei der katze eh 1 tütchen 2-3 tage reicht.. hauptsächlich frisst sie trockenfutter und ab und an mal so ne knabberstange.. :)
 
J

julia24

Beiträge
5
Reaktionen
0
wow, es scheint als würden eure katzen alle viel mehr essen als meine!
Ich gebe meinem Kater 200g Nassfutter am Tag ... er miaut zwar oft und zeigt, dass er Hunger hat, aber das Problem ist, dass er wirklich rundlich und fett wird und das kann nicht gesund sein :? drum möchte ich ihm nicht mehr geben. Wenn er wirklich lange miaut kriegt er noch Trockenfutter... was meint ihr :?:
 
seven

seven

Beiträge
1.457
Reaktionen
0
Trockenfutter ist keine gute Idee. Gerade Kater neigen zu Nierenproblemen, die durch Trockenfutter nur noch gefördert werden. Katzen nehmen von Natur aus Wasser meist nur bzw. überwiegend aus der Nahrung auf, sie trinken eher wenig. Trockenfutter entzieht dem Körper ja aber nur noch mehr Wasser, da dieses für die Verdauung/Verwertung des TroFus benötigt wird.
Daher sollte man TroFu wirklich nur in geringen Mengen, am besten nur als Leckerchen zwischendurch mal verfüttern, aber nicht dauerhaft zur Verfügung stellen.

Ich würde vorschlagen, dass Du Deinem Kater mehrere kleine Portionen über den Tag verteilt anbietest. 200g Nassfutter sind wirklich wenig.
Darf ich fragen, was Du fütterst?
Ist er reine Wohnungskatze oder Freigänger? Wenn er reine Wohnungskatze ist, fehlt ihm vielleicht auch ein wenig die Bewegung, die er draußen natürlich hätte?
 
Thema:

Katzenfutter, Proben und Infos

Katzenfutter, Proben und Infos - Ähnliche Themen

  • Katzenfutter

    Katzenfutter: Hallo, also mein Hund wird gebarft und die Katze bekommt überwiegend Nassfutter. Ich hab zwar auch schon oft versucht sie auf Rohfleisch...
  • Welches Katzenfutter ist zu empfehlen?

    Welches Katzenfutter ist zu empfehlen?: Liebe Katzenfreunde, ich habe seit kurzer Zeit ein kleines schwarzes Kätzchen. Das füttere ich bisher mit Bozita Feline Kitten Alive & Kicking...
  • Animonda CARNY - Katzenfutter

    Animonda CARNY - Katzenfutter: Halli Hallo ich hätte mal eine Frage : was haltet ihr von Animonda (CARNY):?: ich suche schon länger etwas für meine 2 Süßen was gut und...
  • Animonda CARNY - Katzenfutter - Ähnliche Themen

  • Katzenfutter

    Katzenfutter: Hallo, also mein Hund wird gebarft und die Katze bekommt überwiegend Nassfutter. Ich hab zwar auch schon oft versucht sie auf Rohfleisch...
  • Welches Katzenfutter ist zu empfehlen?

    Welches Katzenfutter ist zu empfehlen?: Liebe Katzenfreunde, ich habe seit kurzer Zeit ein kleines schwarzes Kätzchen. Das füttere ich bisher mit Bozita Feline Kitten Alive & Kicking...
  • Animonda CARNY - Katzenfutter

    Animonda CARNY - Katzenfutter: Halli Hallo ich hätte mal eine Frage : was haltet ihr von Animonda (CARNY):?: ich suche schon länger etwas für meine 2 Süßen was gut und...