Achtung Renner

Diskutiere Achtung Renner im Allgemeines Forum im Bereich Mäuse; Hallo Leute :) Ich hohle mir wahrscheinlich sehr bald zwei süße Rennmäuse und freue mich auch schon sehr. Daher wollte ich einfach mal nach...
C

Caro...Katze^^

Beiträge
141
Reaktionen
0
Hallo Leute :)
Ich hohle mir wahrscheinlich sehr bald zwei süße
Rennmäuse und freue mich auch schon sehr.
Daher wollte ich einfach mal nach Erfahrungen oder
Tipps fragen...schreibt einfach drauf los!
FREU mich schon SEHR :wink:

bis.bald.eure.Caro.^^
liebe grüsse lass ich auch noch hier!
 
26.03.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Achtung Renner . Dort wird jeder fündig!
V

Valezka

Beiträge
26
Reaktionen
0
Hallo,
wo willst du die Süßen denn unterbringen? Geschlechter? Und was für Inventar (Einrichtung) hast du, welches Futter bekommen sie, wie hoch machst du das Einstreu & welchen Sand nimmst du für ihr Bad?

Mehr Infos wären toll. =)

LG, Valezka
 
C

Caro...Katze^^

Beiträge
141
Reaktionen
0
Ja gut also...ich mach auf jeden Fall mind. 10 cm einstreu muss halt gucken wie hoch ich sie füllen kann ich hab schon einen käfig mit vielen etagen und leitern maße...40x70 schätze ich ...dann bekommen sie noch einen großen auslauf und einen zweitkäfig...futter..naja 1x am Tag frisch Futter udn ansonsten halt Körnerfutter ausm Handel...ähm ja und dann also denke ich 2 Weibchen
ICH habe mich schon viel im Internet umgeguckt (diebrain.de) und mir ein Buch gekauf aber vielleicht fällt dir noch etwas ein bzw. euch
joa ich glaub das wars erstmal..FREU MICH SCHON RIESIG

eure Caro
 
C

Caro...Katze^^

Beiträge
141
Reaktionen
0
achja einrichtung wiegesagt die leutern un plateaus, 2 häuser, 1 sandbad (chinchillasand), 1x Futterschale, 1xWasserschale und ansonsten denn Selbstgebasteltes wie: Heuball, Kokosnuss, Ären, Klopapier/rollen..usw
:lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
 
V

Valezka

Beiträge
26
Reaktionen
0
Hey, hört sich ja schonmal super an! Diebrain.de kann ich nur empfehlen, steht nichts falsches drin, beste Nagerwebsite die ich kenne.
Chinchillasand fürs Sandbad ist auch top. Ja, 10-15 cm Einstreu ist auch gut, Futter auch...
Also, Grundlagen kannst du ja schonmal einigermaßen.
Wichtig ist: Nichts aus Plastik!
Du kannst als Einrichtung auch Röhren oder Häuschen aus Pappmashé (Klopapier nass machen und trocknen lassen^^) bauen, das knabbern die dann gerne an.
Dann würde ich noch Äste und vllt. einen Stein (z.B. Ytongstein) reinmachen.

Mal ein wenig Frischfutter was du ihnen geben kannst, als kleine Anregung für abwechslungsreiches Futter: Möhren, Rote Beete, Schwarzwurzel, Petersilienwurzel, Steckrübe, Salatgurke, Paprika, Löwenzahn, Gänseblümchen...

Was gibst du ihnen denn als Eiweißfutter? Da gäbe es Gammarus, Mehlwürmer, Quark, Joghurt... ist ziemlich wichtig.

Und als Leckereien kannst du ihnen Kürbiskerne, Oblaten, Sonnenblumenkerne und Rispenhirsen (Silberhirse) geben.
 
C

Caro...Katze^^

Beiträge
141
Reaktionen
0
ja als eiweiß würd ich dann natürlich noch 1x in der Woche quark oder naturjoghurt geben :D
die würmer sind mir zu wiederlich...und sie tuen mir leid! :(
 
G

GrünerKaktus1

Beiträge
85
Reaktionen
0
Hallo,


Bilder:



Gehege-Art und Größe:

Für die empfohlene Größe der Gruppe von 2 Tieren eignet sich ein ca. 1m-40(50)cm-40(50)cm großes Aquarium mit einem Gitterdeckel. Auch Eigenbauten sind gut geeignet.

In einem Terrarium oder Käfig kann nicht genügend Einstreu untergebracht werden, so dass die Renner ihre artspezifisches Verhalten des Wühlens bzw. Buddelns ausleben können, weshalb diese beiden arten der Unterkunft abzulehnen sind.

Ausstattung:

Als Einrichtungsgegenstände eignen sich in Allgemeinen alle Dinge aus Naturmaterialien, unter die sich die Tiere verstecken können, die benagt werden können oder auf denen die Rennis klettern können.

Das sind u. a.:

* Korkplatten
* Wurzeln
* Steine und Ziegel (Achtung nur auf den Boden legen)
* Korkröhren
* Holzhäuschen
* Kokosnussschalen
* Weidenbrücken
* Holztunnel
* Zweige und Äste
* nagefeste Schüssen mit Badesand
* Laufrad (optional)

* mindestens 20 cm hohe Einstreu


Bei Terrarien/ Aquarien kann es hilfreich sein, eine (oder mehrere) Etage(n) anzubringen, auf die man z.B. das Laufrad, eventuell eine Futterschüssel, ein Häuschen, etc. drauf stellen kann.


Geeignete Einstreu:

In der freien Wildbahn bewohnen die kleinen Nager große unterirdische Tunnelsysteme, die bis zu 1,5 m tief sein können. Es ist wichtig den Rennmäusen ein Material als Einstreu anzubieten, das sich gut zum Tunnelbau eignet.

Dieses ist meiner Erfahrung nach eine Mischung aus Kleintierstreu, Heu und Stroh! Diese Zusammenstellung wird übrigens auch von der Nagerzeitschrift Rodentia für Rennmäuse empfohlen. Der Mix gewährleistet, dass die mit viel Zeit und Liebe gebauten Gänge und auch das Nest nicht bei der nächstbesten Gelegenheit zusammenbrechen. Die Höhe der Streumischung sollte mindestens 20cm betragen, je höher desto schöner!

Benutzt man als Unterkunft ein Käfig-Verbundsystem kann man aber auch gern in einem der beiden Käfige Sand als Einstreu nehmen, in der zudem ausgiebig gebadet werden kann.

Die komplette Einstreu muss unter normalen Umständen lediglich jede paar Wochen gewechselt werden.
Oft benutzen Rennmäuse ihr Sandbad als Toilette- dadurch muss man das Gehege noch seltener saubermachen.

Beim Saubermachen sollte man am besten immer nur einen Teil von der Einstreu auswechseln, damit nicht alle Markierungen, in die Renner gemacht haben, weg sind und die Tiere so in großen Stress geraten. Mir wurde berichtet, dass sich die Mongolen sogar gestritten haben als die gesamte Einstreu entfernt und ausgewechselt wurde!


Ernährung:


Trockenfutter

50% Wellensittichfutter, 30% Grassamen & 20% Kanarienvogelfutter:
Bsp.:

+
Zwerhamsterfutter:

=
Rennmausfutter:


Ca. 1 kl. gehäuftes TL/ Tier und Tag

Empfehlenswert ist es Rennmaus- oder/und Hamstertrockenfutter mit Wellensittich- und Kanarienvogelfutter zu mischen. Diese setzen sich aus verschiedenen Saaten- und Hirsesorten zusammen.
Die Fütterung mit reinem Rennmausfutter aus dem Zoofachhandel ist oft unzureichend, da hier der Hirsenanteil und der Anteil anderer feiner Sämereien meistens zu gering ist.
Es ist darauf zu achten, dass selektives Fressen (von z.B. Nüssen oder Sonnenblumenkernen)vermieden wird! Das ist sowohl für die Gesundheit als auch für die Figur der Rennis unvorteilhaft.
Viele Läden bieten „Exotenfutter“ an, das statt oder zusammen mit Wellensittichfutter genommen werden kann. Oder man mischt das Futter selbst an der Trockenfutter-Theke zusammen und achtet dabei darauf, dass man möglichst viele verschiedene Saaten- und Hirsesorten wählt. Man kann auch Waldvogelfutter drunter mischen.

Als Abwechslung oder Kurzurlaub, an dem man die Renner mal 2 Tage alleine lassen möchte, kommen ab und an Kabberstangen für Wellensittliche auf den Tisch.


Trockenkräuter und Blätter



Gern genommen und gesund sind ebenfalls (zusätzlich zum Körnerfutter) diverse Trockenkräuter und -Blätter wie z.B. Löwenzahn, Spitzwegerich, Gänseblümchen, Haselnussblätter, usw.


Frischfutter


Gras, callisia repens, Eisbergsalat, Fenchelknolle, Staudensellerie (v.l.)


Es eignen sich u. a.: Möhren und Karotten samt Grün, Gurken, Zucchini, Paprika, Golliwoog/callisia repens, Salat (alle Sorten), Petersilie, Brocckolie, Blumenkohl (nicht zu viel), Petersilienwurzel, Löwenzahn, (Spitz-)Wegerich, (Nager)Gras, Vogelmiere, Erdbeeren, Apfel, Wassermelone, frische Zweige von Obstbäumen und von Buche, Birke, Weide, Haselnuss.
Obst dürfen Rennmäuse nicht zu viel bekommen (z.B. höchstens täglich eine Obstsorte in kleiner Menge).
Ansonsten täglich ca. mindestens 3 unterschiedliche Frischfuttersorten anbieten. Ich gebe meinen Tieren 5-7 verschiedenes Saftfutter am Tag.


Tierisches Eiweiß

In dem meisten (Zwerg-)Hamster- und Rennmaustrockenfutter ist der Eiweißanteil bereits z.B. in Form von getrockneten MehlWürmern gedeckt; als Abwechslung können folgende Speisen trotzdem verabreicht werden: lebende Würmer, Heimchen etc., ein TL ungesüßter und fettarmer Joghurt oder Quark, ein Stückchen gekochtes Ei...

ca. ein mal wöchentlich


Heu



Zur freien Verfügung anbieten.


Wasser

Rennmäuse trinken!!!


Beschäftigung (wichtig!):

Beschäftigung für Rennmäuse ist sehr wichtig!
Es dient der Prevention von Stereotypien (=zwanghaftes/neurotisches Verhalten) und Verhaltensstörungen, die in der Nagerhaltung oft vorkommen. Über den genaueren Unterschied zwischen Stereotypie und Verhaltensstörungen in einem neuen Thread mehr.

Als Rennmausbesitzer ist es sehr wichtig zu wissen, dass die Tiere einem täglichen und fast permanenten Beschäftigungsprogramm unterzogen werden müssen, da sie sich sonst schnell langweilen, und es ebenso schnell zum monotonen Verhalten wie in der Ecke scharren oder Gitternagen kommt. Auch das Benagen des Partners oder Selbstverstümmelung z.B. am Schwanz kommen häufiger vor als man denkt.

Daher hier die 6 einfachsten Top- Beschäftigungsmöglichkeiten für die quirligen Tierchen:


Äste und Zweige zum Fressen, Benagen und Klettern

Man legt einfach frische Zweige samt Blättern oder/und Äste ins das Rennergehege und sieht dem buntem Treiben zu! So viel Spaß und das auf gesunde Art!


Klo-/ Küchenrollen, Eierkartons zerknabbern

Man legt pro Tag mehrere Klo- oder Küchenrollen in das Gehege (auch ungefärbte Einerkartons sind geeignet). Diese werden voller Elan mit den Zähnen zerkleinert und dienen zudem als Stabilisator für die Tunnel. Ein paar mal durchschlüpfen ist auch drin, solange der Gegenstand noch ganz ist. TIPP: Familie und Bekannte zum Sammeln der Rollen auffordern!


Tunnelbau & seine Optimierung

Ein paar Mal am Tag verteilt man abwechseln mal Heu, mal Stroh in gesamten Gehege. Die Tiere sind eine Weile damit beschäftigt, das Material zu suchen, sammeln, zerkleinern und ins Nest zu tragen oder auch dafür zu nutzen, die gebauten Gänge weiter zu stabilisieren. Als Abwechslung kann man Tipp a) und b) miteinander kombinieren und das Heu/ Stroh in die Rollen stopfen.


Futtersuche

Die tägliche Ration des Trockenfutters wird im Gehege verteilt, zum Teil sogar versteckt. Die Rennis vertreiben sich anschließend die Zeit mit der Suche nach dem Fressen, das zumindest ein wenig dem natürlichen Suchverhalten nach Futter in der freien Wildbahn gleicht. Deshalb ist das Futterverteilen einer Futterschüssel im Normalfall vorzuziehen. Nur bei notweniger Fresskontrolle z.B. aufgrund von Krankheit sollte man darauf verzichten.

Laufrad anbieten

Laufräder sind in der Heimtierhaltung sehr umstritten. Ich bin jedoch der Meinung, dass einAnbieten nicht schaden kann und das Wohlbefinden fördert.
 
Thema:

Achtung Renner

Achtung Renner - Ähnliche Themen

  • Spätreife Renner?

    Spätreife Renner?: Ich könnte gerade echt im Kreis kotzen!! Vor ein paar Tagen fing ich an, die Leute anzurufen, die Mäuse von mir bekamen, einfach um zu hören ob...
  • Terrarium frei - Renner rein?

    Terrarium frei - Renner rein?: Hallo zusammen :-) Gestern ist das Terrarium meiner Schlange "frei" geworden. (Keine Sorge, die hat keine Meerschweinchen bekommen ;)) Nun bin ich...
  • Buddelparadis für Renner

    Buddelparadis für Renner: Hallo Ich möchte für meinen Renner bald ein kleines Buddelparadis zur Beschäftigung anlegen. nun tut sich natürlich die frage auf: Welche...
  • Suche Glasbecken oder Käfig etc. für Renner

    Suche Glasbecken oder Käfig etc. für Renner: Rennmausnotfall hier im Ort eine Bekannte bekam Nachwuchs ungeplant und ich möchte gerne helfen und die Babys abnehmen zum Vermitteln wer hat ein...
  • Achtung!! Benötige sehr dringend euren Rat

    Achtung!! Benötige sehr dringend euren Rat: Hallo zusammen, ich brauche dringend eure Hilfe. Eine von meinen beiden Rennern ist mir gestern Abend abgehauen und rennt jetzt hier in meiner...
  • Achtung!! Benötige sehr dringend euren Rat - Ähnliche Themen

  • Spätreife Renner?

    Spätreife Renner?: Ich könnte gerade echt im Kreis kotzen!! Vor ein paar Tagen fing ich an, die Leute anzurufen, die Mäuse von mir bekamen, einfach um zu hören ob...
  • Terrarium frei - Renner rein?

    Terrarium frei - Renner rein?: Hallo zusammen :-) Gestern ist das Terrarium meiner Schlange "frei" geworden. (Keine Sorge, die hat keine Meerschweinchen bekommen ;)) Nun bin ich...
  • Buddelparadis für Renner

    Buddelparadis für Renner: Hallo Ich möchte für meinen Renner bald ein kleines Buddelparadis zur Beschäftigung anlegen. nun tut sich natürlich die frage auf: Welche...
  • Suche Glasbecken oder Käfig etc. für Renner

    Suche Glasbecken oder Käfig etc. für Renner: Rennmausnotfall hier im Ort eine Bekannte bekam Nachwuchs ungeplant und ich möchte gerne helfen und die Babys abnehmen zum Vermitteln wer hat ein...
  • Achtung!! Benötige sehr dringend euren Rat

    Achtung!! Benötige sehr dringend euren Rat: Hallo zusammen, ich brauche dringend eure Hilfe. Eine von meinen beiden Rennern ist mir gestern Abend abgehauen und rennt jetzt hier in meiner...