Deutscher Riese geb. Mai 08

Diskutiere Deutscher Riese geb. Mai 08 im Allgemeines Forum im Bereich Kaninchen; Hallo @all habe vorgestern einen echten Glückstreffer gelandet. Wollte einen Christbaum kaufen und sah dann die Kaninchenställe auf dem...
L

Lea_Mina

Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo @all

habe vorgestern einen echten Glückstreffer gelandet.
Wollte einen Christbaum kaufen und sah dann die Kaninchenställe
auf dem Grundstück des Verkäufers.
Er hatte dt. Riesen und darunter 2 Jungtiere.
Habe kurzer Hand einen der beiden gekauft (war zum Schlachten gedacht)
Dieser kleine, ca 7 Monate alt, ist äusserst zutraulich, freundlich, neugierig und macht auch so einen guten gesunden Eindruck (Zähne, Augen, Fell, ...)
Allerdings ist er sehr knochig, hat wohl fast ausschließlich Heu zum essen bekommen.
Mich würde jetzt einfach interessieren was er in dem Alter wiegen sollte und
ob er aufgepeppelt werden muss. Nun bekommt er frisches Obst und besseres Kaninchenfutter. (Heu natürlich in rauen Mengen)
Habt Ihr Tipps was ich dem kleinen noch gutes tun kann?
Ausserdem hat er eine etwas seltsame Trinkgewohnheit.
Er tunkt immer sein halbes Gesicht ins wasser, hebt dann das Köpfchen schluckt ein paar mal und dann niest er.
Ich vermute er hat auch zu wenig zu trinken bekommen.
Was ich auch ziemlich erstaunlich finde, ist dass er von der ersten Minute
stubenrein ist. Er hat bei uns einen eigenen kleinen Raum, den er sauber hält, er nutzt immer sein Klo.
Angebissen hat er auch noch nichts - habe aber trotzdem mal sämtliche Verkabelung vor ihm in Sicherheit gebracht.
So was sagt Ihr dazu. Habt Ihr noch Ideen oder Tipps?
Hatte zwar schon mehrere dt. Riesen aber noch kein Jungtier.
Achja, wenn jemand sein Geschwisterchen haben möchte, einfach melden,
dann rette ich es auch noch vor dem Schlachten. Kann es leider nicht aufnehmen, haben schon fast zu viel Tiere ;-)

Viele Grüße,
Lea
 
rumo

rumo

Moderator
Beiträge
2.867
Reaktionen
3
huhu
er sollte größtenteils heu und gemüse bekommen. wie möhren, fenchel etc. trofu solltest du ganz weglassen, getreide und stärke ist nicht gut für die verdauung eines kaninchens. wenn er zu dünn ist, kannst du ruhig mehr gemüse füttern. grade das wintergemüse ist auch recht kalorienreich.
hat er denn einen partner?

viele kaninchen sind von natur aus stubenrein. :wink:
 
L

Lea_Mina

Beiträge
5
Reaktionen
0
hi rumo,

danke für die Antwort!
Nein er hat noch keinen Partner, ist ja auch noch nicht kastriert. Ausserdem möchte ich erstmal sicher gehen,
dass er überhaupt gesund ist bevor ich einen 2. dazutue.
Habe noch eine Zwergkaninchendame vom TH, und einen Widder von einer Zoohandlung. Die zwei sollen zusammenkommen. Aber die kleine
war in einem äußerst schlechten zustand, sie wurde ausgesetzt und ihre
Zahnfehlstellung wurde nicht erkannt. Wenn sie noch ein bisschen größer ist möchte ich sie zu unserem Widder tun (seine Partnerin starb urplötzlich)
Riesen und Zwerge, habe ich mal gehört, darf man nicht zusammen tun, ist das richtig? sonst hätte ich es probiert.

Viele Grüße,
Lea
 
T

Tiger

Beiträge
2.490
Reaktionen
0
Hallo,

das Gewicht von Deutschen Riesen kann sehr unterschiedlich sein. Mindestgewicht eines ausgewachsenen Riesen ist 5 kg, Höchstgewicht 11,5 kg. Wieviel Jungtiere wiegen, hängt also von der Zuchtlinie ab.

Anzeichen für Untergewicht können z.B. hervorstehende Wirbelsäule, eingefallene Flanken, deutlich sichtbares Becken, stumpfes Fell, brechende Zähne und Trägheit sein.
Wenn er sehr knochig ist, ist er vermutlich definitiv zu dünn. Bei reiner Heuernährung vor allem in der Wachstumsphase sind zudem Mangelerscheinungen sehr wahrscheinlich.

Kaninchen haben einen empfindlichen Verdauungstrakt, neues Futter muss langsam angefüttert werden. Vor allem, wenn die Tiere nur Heu bekommen haben.
Obst ist wegen seines Zuckergehalts ungeeignet, mit handelsüblichem Kaninchenfutter sollte man auch sehr vorsichtig sein. Hier ist oft viel enthalten, was den Tieren mehr schadet als nützt.
Besonders geeignete Frischfuttersorten für Kaninchen, die noch nichts gewohnt sind, sind Mohrrüben (damit sollte man beginnen), Fenchel, Dill, Löwenzahn, Gurken und Tomaten. Magen- und Darmtrakt unterstützen zudem eine Mischung aus Thymian, Basilikum, Oregano und Majoran, dies kannst du getrocknet oder frisch in kleinen Mengen zusätzlich anbieten.
Jede neue Sorte muss langsam angefüttert werden, erst mal nur eine Sorte, wenn diese vertragen wird, kann die nächste angeboten werden.

Deutsche Riesen sind oft schlechte Futterverwerter und brauchen vor allem in der Wachstumsphase viel Energie. Anfangs empfehlen sich Haferflocken (nicht mehr als ein Teelöffel pro Tag) oder eine Mischung aus Amaranth, Quinoah, Buchweizen und Leinsaat. Später kannst du dann schauen, ob solches Futter überhaupt notwendig ist.
Meine Riesen bekommen nur über den Winter Kraftfutter, da sie in Außenhaltung leben. Über den Sommer ist eine Zufütterung nicht nötig.

Riesen und Zwergkaninchen kann man zusammenhalten, das ist kein Problem. Beides ist die gleiche Tierart und daher ohne Probleme in der Lage, sich miteinander zu verständigen. Wichtiger ist der Charakter der Tiere und die Beschaffenheit des Geheges.

Hatte er denn einen Wassernapf? Sollte er sich weiter so verhalten würde ich eventuell vorerst auf eine Trinkflasche umsteigen. Ansonsten könnte er gesundheitliche Schäden davontragen, wenn er sich ständig am Wasser verschluckt.

Eine Untersuchung beim Tierarzt, vor allem betreffend die Backenzähne und den Kot (Sammelkotprobe über drei Tage), ist ebenfalls anzuraten.

Mit Vergesellschaftungen kennst du dich aus? Hier gibt es nämlich auch einiges zu beachten.
 
rumo

rumo

Moderator
Beiträge
2.867
Reaktionen
3
hi
du kannst ruhig alle drei zusammen vergesellschaften, wenn kastra und krankheit vorbei sind...
große sind im allgemeinen viel ruhiger als die zwerge, da gibt es eigentlich keine probleme.
 
L

Lea_Mina

Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo,
das Gewicht von Deutschen Riesen kann sehr unterschiedlich sein. Mindestgewicht eines ausgewachsenen Riesen ist 5 kg, Höchstgewicht 11,5 kg. Wieviel Jungtiere wiegen, hängt also von der Zuchtlinie ab.


Anzeichen für Untergewicht können z.B. hervorstehende Wirbelsäule, eingefallene Flanken, deutlich sichtbares Becken, stumpfes Fell, brechende Zähne und Trägheit sein.
Wenn er sehr knochig ist, ist er vermutlich definitiv zu dünn. Bei reiner Heuernährung vor allem in der Wachstumsphase sind zudem Mangelerscheinungen sehr wahrscheinlich.

Ganz so schlimm sieht es zum Glück nicht aus, er ist zwar wie gesagt knochig aber das Fell ist glänzend und er ist sehr aktiv. Er hoppelt quer durchs kleine Wohnzimmer und springt auf die Couch und so.
Die Zähne sehen auch sehr gut aus, v.a. im Verhältnis zu unserer kleinen, Ihre Zähne wachsen viel zu lang und brechen auch.

Kaninchen haben einen empfindlichen Verdauungstrakt, neues Futter muss langsam angefüttert werden. Vor allem, wenn die Tiere nur Heu bekommen haben.
Obst ist wegen seines Zuckergehalts ungeeignet, mit handelsüblichem Kaninchenfutter sollte man auch sehr vorsichtig sein. Hier ist oft viel enthalten, was den Tieren mehr schadet als nützt.
Besonders geeignete Frischfuttersorten für Kaninchen, die noch nichts gewohnt sind, sind Mohrrüben (damit sollte man beginnen), Fenchel, Dill, Löwenzahn, Gurken und Tomaten. Magen- und Darmtrakt unterstützen zudem eine Mischung aus Thymian, Basilikum, Oregano und Majoran, dies kannst du getrocknet oder frisch in kleinen Mengen zusätzlich anbieten.
Jede neue Sorte muss langsam angefüttert werden, erst mal nur eine Sorte, wenn diese vertragen wird, kann die nächste angeboten werden.
OK das mache ich dann so. Auf Apfel möchte ich nicht ganz verzichten,
weil er sich so sehr darüber freut und die schon selbstverständlich aus
unserer Hand frisst. Werde es aber in Maßen halten. ;-)

Deutsche Riesen sind oft schlechte Futterverwerter und brauchen vor allem in der Wachstumsphase viel Energie. Anfangs empfehlen sich Haferflocken (nicht mehr als ein Teelöffel pro Tag) oder eine Mischung aus Amaranth, Quinoah, Buchweizen und Leinsaat. Später kannst du dann schauen, ob solches Futter überhaupt notwendig ist.
Meine Riesen bekommen nur über den Winter Kraftfutter, da sie in Außenhaltung leben. Über den Sommer ist eine Zufütterung nicht nötig.
Was heißt das genau? was bekommen sie als Kraftfutter und was bekommen sie im Sommer ?
Und v.a. in welchen Mengen?

Riesen und Zwergkaninchen kann man zusammenhalten, das ist kein Problem. Beides ist die gleiche Tierart und daher ohne Probleme in der Lage, sich miteinander zu verständigen. Wichtiger ist der Charakter der Tiere und die Beschaffenheit des Geheges.
Habe hier halt Sorge wenn er auf sie springt. Sie ist sehr, sehr klein.
Ab wann soll ich ihn kastrieren lassen?
bisher gibt es da nicht viel zu sehen *G*
Gehege gibt es nicht, habe im Moment für die Kleinen zwei große Käfige und für den Großen ein kleines Wohnzimmer in dem er frei läuft.

Hatte er denn einen Wassernapf? Sollte er sich weiter so verhalten würde ich eventuell vorerst auf eine Trinkflasche umsteigen. Ansonsten könnte er gesundheitliche Schäden davontragen, wenn er sich ständig am Wasser verschluckt.
Also im Stall hatte er weder Napf noch Tränke. Schätze er hatte einen Napf den man ihm hingestellt und wieder weggenommen hat. vllt damit er nicht alles verschüttet im Stall.
Vermute er kennt es einfach nicht Wasser immer zur Verfügung zu haben und war einfach zu gierig. Heute Morgen trank er fast normal.
Muss mir das aber nochmal angucken. Bin nur gerade nicht daheim.

Eine Untersuchung beim Tierarzt, vor allem betreffend die Backenzähne und den Kot (Sammelkotprobe über drei Tage), ist ebenfalls anzuraten.
Ja ich werde ihn unserem TA vorstellen, allerdings möchte ich das
gerade gewonnene Vertrauen nicht gleich zerstören, er soll sich noch mehr
an uns gewöhnen. Er kommt jetzt schon an die Tür um uns zu begrüßen und hoppelt schon nicht mehr gleich weg wenn man ihn streicheln möchte.

Mit Vergesellschaftungen kennst du dich aus? Hier gibt es nämlich auch einiges zu beachten.
naja nicht ganz, ich weiß dass man sie erstmal für kurze Zeiträume auf neutralem Boden zusammen setzen soll.

Vielen Dank für die umfangreiche Antwort :)
Lea
 
L

Lea_Mina

Beiträge
5
Reaktionen
0
hi
du kannst ruhig alle drei zusammen vergesellschaften, wenn kastra und krankheit vorbei sind...
große sind im allgemeinen viel ruhiger als die zwerge, da gibt es eigentlich keine probleme.
Habe ja nur sorge wegen dem enormen Größenunterschied.
Sie ist gar so zerbrechlich und winzig.
Aber ich kann es ja mal probieren, unter Aufsicht auf neutralem Boden versteht sich. Aber erst wenn sie kräftiger / größer geworden ist.
 
T

Tiger

Beiträge
2.490
Reaktionen
0
Hallo,

Kraftfutter findet man in verschiedenen Ausführungen. Die Meinungen gehen hierbei weit auseinander, gerade Getreide ist in gewissen Kreisen sehr in Verruf geraten. Ich allerdings halte es richtig eingesetzt für ein sinnvolles Kraftfuttermittel.

Infos zur Ernährung findet man z.B. hier (Klick), allgemein eine empfehlenswerte Seite. Eine etwas andere Seite zum Thema Ernährung findet man auch hier (Klick) . Dort sind auch verschiedene Kraftfuttermittel aufgelistet.

Ich füttere meinen Kaninchen ganzen Hafer. Mengenangaben sind etwas schwierig. Dürften etwa 1 (nicht gehäufter) El pro Nase sein. Zusätzlich natürlich Gemüse, etwas Obst und immer Heu.
Im Sommer bekommen meine Tiere hauptsächlich Kräuter und Gras, etwas Gemüse und Zweige von Bäumen und Sträuchern. Heu steht immer zur freien Verfügung. Meine Kaninchen wollen dann auch gar kein Kraftfutter mehr, sondern bevorzugen Frischfutter. Sie brauchen es also definitiv nicht im Sommer.

Ich halte hier 1,5kg Zwerge gemeinsam mit Deutschen Riesen und Deutschen Widdern. Gerade bei den Rammlern sind es nicht selten die Zwerge, welche die dominanten Positionen inne haben. Die Kleinen können sich durchaus wehren und durchsetzten, das sollte kein Problem sein.

Kaninchen können bereits mit 12 Wochen geschlechtsreif sein. Mit 7 Monaten sollte er also bereits soweit sein und eine Kastration ist daher bereits möglich. Danach muss er weitere 6 Wochen von Weibchen getrennt bleiben, so lange kann er noch zeugungsfähig sein.

Kaninchen brauchen viel Platz und Rückzugsmöglichkeiten. Daher ist es nicht anzuraten, sie in handelsüblichen Käfigen zu halten. Ideal ist wenn machbar Außenhaltung, ansonsten lassen sich auch für den Innenbereich dauerhafte Ausläufe und Gehege gestalten.
Anregungen und Ideen findet man hier: www.kaninchengehege.com

Infos zur Vergesellschaftung gibt es auch auf oben genannter Seite (Klick). Einmal zusammengesetzt sollte man nicht ständig wieder trennen, das kann sehr stressig werden.

Handelt es sich bei deinem Weibchen denn um eine Fehlstellung von Zähnen/Kiefer oder gibt es andere Probleme? Wachsen Zähne zu lang heißt dies ja erst mal, dass sie einfach nicht vernünftig abgenutzt werden. Brüchige Zähne sprechen für Mangelerscheinungen.
Das Problem könnte also auch wo anders liegen bzw. zusätzlich durch etwas anderes verstärkt werden.
 
L

Lea_Mina

Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo nochmal :)

Hallo,

Kraftfutter findet man in verschiedenen Ausführungen. Die Meinungen gehen hierbei weit auseinander, gerade Getreide ist in gewissen Kreisen sehr in Verruf geraten. Ich allerdings halte es richtig eingesetzt für ein sinnvolles Kraftfuttermittel.

Infos zur Ernährung findet man z.B. hier (Klick), allgemein eine empfehlenswerte Seite. Eine etwas andere Seite zum Thema Ernährung findet man auch hier (Klick) . Dort sind auch verschiedene Kraftfuttermittel aufgelistet.

Ich füttere meinen Kaninchen ganzen Hafer. Mengenangaben sind etwas schwierig. Dürften etwa 1 (nicht gehäufter) El pro Nase sein. Zusätzlich natürlich Gemüse, etwas Obst und immer Heu.
Im Sommer bekommen meine Tiere hauptsächlich Kräuter und Gras, etwas Gemüse und Zweige von Bäumen und Sträuchern. Heu steht immer zur freien Verfügung. Meine Kaninchen wollen dann auch gar kein Kraftfutter mehr, sondern bevorzugen Frischfutter. Sie brauchen es also definitiv nicht im Sommer.
super, vielen Dank :) werde mich hier einlesen.

Ich halte hier 1,5kg Zwerge gemeinsam mit Deutschen Riesen und Deutschen Widdern. Gerade bei den Rammlern sind es nicht selten die Zwerge, welche die dominanten Positionen inne haben. Die Kleinen können sich durchaus wehren und durchsetzten, das sollte kein Problem sein.

Kaninchen können bereits mit 12 Wochen geschlechtsreif sein. Mit 7 Monaten sollte er also bereits soweit sein und eine Kastration ist daher bereits möglich. Danach muss er weitere 6 Wochen von Weibchen getrennt bleiben, so lange kann er noch zeugungsfähig sein.
na dann werde ich es einfach versuchen. Bin gespannt.


Kaninchen brauchen viel Platz und Rückzugsmöglichkeiten. Daher ist es nicht anzuraten, sie in handelsüblichen Käfigen zu halten. Ideal ist wenn machbar Außenhaltung, ansonsten lassen sich auch für den Innenbereich dauerhafte Ausläufe und Gehege gestalten.
Anregungen und Ideen findet man hier: www.kaninchengehege.com
Infos zur Vergesellschaftung gibt es auch auf oben genannter Seite (Klick). Einmal zusammengesetzt sollte man nicht ständig wieder trennen, das kann sehr stressig werden.
Ist auch nur eine Notlösung, nachdem die Partnerin von unserem Widder im Herbst starb.
Die beiden waren im Garten in einem 2 stöckiger Stall mit Aussengehege.
Als die kleine starb haben wir ihn erstmal ins Haus geholt.
Nachdem es dann plötzlich sehr kalt war haben wir ihn natürlich nicht einfach wieder raus.



Handelt es sich bei deinem Weibchen denn um eine Fehlstellung von Zähnen/Kiefer oder gibt es andere Probleme? Wachsen Zähne zu lang heißt dies ja erst mal, dass sie einfach nicht vernünftig abgenutzt werden. Brüchige Zähne sprechen für Mangelerscheinungen.
Das Problem könnte also auch wo anders liegen bzw. zusätzlich durch etwas anderes verstärkt werden.
Also es ist definitiv eine Fehlstellung, die oberen Zähne stehen so ab, dass sie nicht auf die unteren treffen können.
Die Backenzähne sind glücklicher Weise OK.
Ausserdem sind sie alles andere als kräftig.
Sie wurde lt TH sehr früh ausgesetzt, er meinte es sein ein kl. Wunder dass sie es überlebt hat.
Ich feile die Zähne nun, werde nächste Woche unseren TA nach einer geeigneten Feile fragen.
Hast Du noch eine Idee zu dem Thema?
 
T

Tiger

Beiträge
2.490
Reaktionen
0
Hast du von der Kleinen schon Kot untersuchen lassen? Was fütterst du ihr denn?

Wie gehts dem Großen?
 
Thema:

Deutscher Riese geb. Mai 08

Deutscher Riese geb. Mai 08 - Ähnliche Themen

  • Kaninchen Babys folgen mir

    Kaninchen Babys folgen mir: Hallo zusammen, ich stelle mich bzw uns mal kurz vor ich heiße Melanie bin 29 Jahre alt und meine kleinen Großen sind 2 deutsche riesen und 1...
  • 2 Deutsche Riesen

    2 Deutsche Riesen: Hallo, ich besitze seit Sonntag 2 deutsche Riesen (ca 16 Wochen alt). Die sind extra aus Berlin nach Oberhausen gekommen. Und jetzt wollte ich die...
  • Deutsche Riesen

    Deutsche Riesen: Hallo, da ich mich für die deutschen Riesen interessiere, wollte ich mich mal ein wenig schlau darüber machen. Vielleicht hält sie ja auch jemand...
  • Zwergwidder + Deutsche Riesen? und elternlose jungtiere...

    Zwergwidder + Deutsche Riesen? und elternlose jungtiere...: Hallo an alle. ich hab mal einige fragen und hoffe das mir jemand diese beantworten kann... ich bin schon seit ca. 10 jahren kaninchen halterin...
  • Zwergwidder + Deutsche Riesen? und elternlose jungtiere... - Ähnliche Themen

  • Kaninchen Babys folgen mir

    Kaninchen Babys folgen mir: Hallo zusammen, ich stelle mich bzw uns mal kurz vor ich heiße Melanie bin 29 Jahre alt und meine kleinen Großen sind 2 deutsche riesen und 1...
  • 2 Deutsche Riesen

    2 Deutsche Riesen: Hallo, ich besitze seit Sonntag 2 deutsche Riesen (ca 16 Wochen alt). Die sind extra aus Berlin nach Oberhausen gekommen. Und jetzt wollte ich die...
  • Deutsche Riesen

    Deutsche Riesen: Hallo, da ich mich für die deutschen Riesen interessiere, wollte ich mich mal ein wenig schlau darüber machen. Vielleicht hält sie ja auch jemand...
  • Zwergwidder + Deutsche Riesen? und elternlose jungtiere...

    Zwergwidder + Deutsche Riesen? und elternlose jungtiere...: Hallo an alle. ich hab mal einige fragen und hoffe das mir jemand diese beantworten kann... ich bin schon seit ca. 10 jahren kaninchen halterin...