???

Diskutiere ??? im Allgemeines Forum im Bereich Kaninchen; Hi, haben seit ca 1Monat zwei Zwergkaninchen, ein maenchen und ein weibchen ca 10 wochen alt, beide nicht kastriert. die beiden haben sich auch...
P

pepe-kiara

Beiträge
9
Reaktionen
0
Hi,
haben seit ca 1Monat zwei Zwergkaninchen, ein maenchen und ein weibchen ca 10 wochen alt, beide nicht kastriert.
die beiden haben sich auch immer gut verstanden aber seit ca. einer woche faengt das weibchen an dem maenchen an der bauchseite fell auszurupfen und es durch den kaefig zu jagen.
was bedeutet dieses verhalten???
 
B

Brownie2804

Beiträge
1.134
Reaktionen
0
das heisst: "ich hab hier das sagen und nicht du!".. einfaches dominanzverhalten deiner dame.. sie kommt jetzt in das alter um "erwachsen" zu sein ;)

lass deinen bock kastrieren, sonst haste bald viele viele kleine hasies hier rum wetzen ;)
 
P

pepe-kiara

Beiträge
9
Reaktionen
0
also danke erst mal fuer die antwort...
weißt du auch wielang des so bleiben wird und ob das schaedlich is fuer das maenchen???

also wegen der kastration, die tieraerztin meinte das da noch nix zu kastrieren is und das sie erst ab dem 3. oder 4ten monat schwanger werden koennte...
 
B

Brownie2804

Beiträge
1.134
Reaktionen
0
soweit ich weiss kann man ab der 12. woche beim männchen eine sogenannte frühkastration machen, dann muss er nicht die 6-wochen-wartefrist durchstehen, sondern kann gleich nach der OP zum mädchen zurück..

also meine kaninchen sind nun knapp 11 monate alt und die zicke bambi zeigt ihm heut immer noch wer die hosen anhat ;) berammelt das männchen öfters.. aber er weisst sie auch in ihre schrakne ein.. ;) zum glück hat das männchen sooooo ein ruhiges gemüt und lässt sich fast alles gefallen ;)
 
rumo

rumo

Moderator
Beiträge
2.867
Reaktionen
3
hi
browni hat recht... das ist dominanzverhalten.
du solltest dein männchen mit spätestens 12 wochen frühkastrieren lassen... ansonsten kann es sein dass dein mädel junge bekommt.
 
P

pepe-kiara

Beiträge
9
Reaktionen
0
spezielles nagertier-wasser

hi, ich hab vor kurzem ein spezielles nagertier-wasser im laden gesehn, versetzt mit irgendwelchen mineralien. ist dieses wasser dem normalen wasser vorzuziehen oder ist es bloß reine geldmacherei???
 
rumo

rumo

Moderator
Beiträge
2.867
Reaktionen
3
hi
das wasser brauchen deine tiere nicht, das ist blos geldmacherei. normales leitungswasser reicht völlig aus. (außer natürlich es ist belastet)
 
P

pepe-kiara

Beiträge
9
Reaktionen
0
ahh okay, danke für deine antwort!!
 
B

Brownie2804

Beiträge
1.134
Reaktionen
0
also die drei kaninchen meiner eltern trinken das "hasenwasser", weil das Leitungswasser absolut nicht geniesbar ist, kann man so noch nicht mal trinken.. schmeckt irgendwie metallisch und bitter.. und was wir menschen nciht trinken und essen brauchen die kaninchen ja auch nicht futtern ;)
 
F

Frinks

Beiträge
27
Reaktionen
0
Klar weil die Wildkaninchen ja auch immer Wasser aus der Flasche trinken *hust*
Den großteil des flüssigkeitbedarfes nehmen die kaninchen eigentlich durch frischfutter auf. Wenn es denn genügend verfüttert wird. Klar trinken sie dann auch noch so, aber nicht mehr extrem viel.

Wenn das Wasser "bleig und metallisch" schmmeckt sollte man mal mit den Stadtwerken reden und sich die Wasserwerte geben lassen. Eigentlich muss das Wasser aus dem Wasserhahn genießbar sein (wofür gibt es Wasserwerke).
Es gibt natrülich Gebiete mit besonders hartem oder besonders weichem Wasser. Beides ist nicht ideal. Aber wenn man die Trinkschüssel regelmäßig sauber macht kann sich dort auch kein Kalk oder ähnliches absetzen, und ich habe noch nie davon gehört das Wasser so hart sein soll, das es nicht mehr genießbar ist. So ganz nebenbei, je härter desdo gesünder ;-) Und weich ist auch nicht schädlich.
 
rumo

rumo

Moderator
Beiträge
2.867
Reaktionen
3
naja in meine rstudentenstadt war das wasser so hart, dass man das aufd der skala nicht mehr einordnen konnte :? (habens selber untersucht)
das hab ich meinen lemmis nicht zugemutet. zuviel kalk kann auch zu ablagreungen in den neiren führen... aber normalerweise sollte das wasser aus den hahn genießbar sein :wink:
manche haben ja aber noch einen eigenen brunnen, da kann es schon sein dass die wasserwerte nicht in ordnung sind..
 
F

Frinks

Beiträge
27
Reaktionen
0
Klar aber bei solcher härte sollte das doch auch bekannt sein? Schon allein weil der Kalk sich überall absetzt (Wasserkocher etc) dann sollte man sich Gedanken machen, und sich bei den Stadtwerken informieren. Aber eigentlich sollte es dann sogar Bekanntgemacht werden von den Wasserwerken.
ich denke mal nciht das Brownie einen eigenen Brunnen hat, sonst würde er sich ja nciht über Bleigeschmack beschweren. Wenn cih einen eigenen Brunnen hätte würde ich mich ja nciht wundern wenn mal nicht alles ok ist ;-)
So ganz nebenbei hieß es das dem Wasser extra Mineralien zugeführt worden sein? Das ist ja auch wieder eine gewisse Ironie wenn das Leitungswasser zu hart ist ;-)
 
rumo

rumo

Moderator
Beiträge
2.867
Reaktionen
3
mmh soweit ich weiß wurden bei uns keine mieneralien zugeführt... oder meinst du das nagerwasser?
 
P

pepe-kiara

Beiträge
9
Reaktionen
0
hasen draussen

hallo nochmal :wink:
bei diesem wetter (20 grad und mehr) kann man die hasen doch schon mit raus nehmen oder?
wir haben zwar noch kein freigehege sind aber gerade dabei eins zu bauen.
solange bekommen die beiden eine hasenleine um und sie springen dann durch den garten, wenn sie weg hoppeln gibt es ja die leine an der wir sie dann noch halten können.
jetzt aber zu der eigentlichen frage:
ich habe das gefühl, dem männchen ist es schon fast zu heiß.er liegt nur im schatten und bewegt sich gar nicht mehr.
er ist noch am winterfell verlieren,kann es sein dass ihm zu heiß ist?
obwohl er im garten genug möglichkeiten hat in schatten zu gehn, was er dann auch macht.
sollte ich dann eher am spätem nachmittag mit ihm raus?
ab wann ist es zu warm für hasen oder zu kalt?
 
B

Brownie2804

Beiträge
1.134
Reaktionen
0
klar ist ihm zu heiss.. ist vergleichbar wie wenn wir jetzt mit dickem pulli und dicker jacke rausgehn ;)

geh am besten am späten nachmittag mit ihnen raus, so gehst du auch einem kaninchen-hitzschlag ausm weg... :)

mal abgesehen von der kaninchenleine.. aber naja.. muss jeder selber wissen ;)
 
rumo

rumo

Moderator
Beiträge
2.867
Reaktionen
3
hi
ja die kaninchen können jetzt ruhig raus, man muss nur für schattige plätze und ausreichend wasser sorgen.

bitte benutz keine leine für deine kaninchen! kaninchen sind fluchttiere, wenn sie sich erschrecken und ins geschirr springen, können sie sich die wirbelsäule brechen. warte lieber bis der freilauf fertig ist, solange kannst du ihnen ja schonmal frisches gras von draußen mitbringen.
 
P

pepe-kiara

Beiträge
9
Reaktionen
0
danke für eure antworten!
wie lange verlieren sie denn noch ihr winterfell? er ist schon seit mind. 4 wochen dabei es zu verlieren.
ja ich war mir nich sicher,da kaninchen ja eine höhere körpertemperatur haben, ab wann es zu heiß wird.
kaninchenhitzeschlag?ohh des wusst ich gar nich.
ihr habt ein völlig falsches bild mit der leine :)
wir lassen sie frei hoppeln nur wenns wieder rein geht dann hilt uns die leine.
zu dem feigehege...für 2 hasen wie groß würdet ihr denn das empfehlen?
wir rechnen mit ca 9 qm.is des genug? natürlich mit sonnenschutz.
 
rumo

rumo

Moderator
Beiträge
2.867
Reaktionen
3
du kannst das fell auch auskämmen, es gibt da spezielle bürtsen für, dann hast du das nicht überall rumfliegen.
ja 9qm für zwei wäre ausreichend.

trotzdem sind leinen gefährlich, sie erschrecken und springen in panik ins geschirr. auch bei sehr gelassenen tieren kann das passieren. wenn du sie schon raussetzen magst, kannst du dir einen klappauslauf holen, bei uns gibts die im mom für 20 euro. zum reinholen kannst du sie einfach in eine transportbox locken, dass ist viel stressfreier.
 
Thema:

???