Umgewöhnung an Außengehege

Diskutiere Umgewöhnung an Außengehege im Allgemeines Forum im Bereich Kaninchen; Hallo zusammen! Ich habe seit diesem Jahr zwei Zwergwidder, 7 Monate alt, die ihren Käfig bis jetzt drinnen hatten. Dieser war für beide zu...
J

Joss

Beiträge
17
Reaktionen
0
Hallo zusammen!

Ich habe seit diesem Jahr zwei Zwergwidder, 7 Monate alt, die ihren Käfig bis jetzt drinnen hatten. Dieser war für beide zu klein, deshalb haben wir nun selbst einen Stall gebaut, der 5 qm groß ist und 1,7 m hoch. (und zusätzlich 5 qm Gehege zum Rumhoppeln auf der Wiese). Seit Mai sind beide tagsüber draußen gewesen und nur abends reingekommen. Nun möchte ich sie im neuen Stall auch nachts draußen lassen und frage mich, ob das von der Zeit her noch geht für eine Umstellung. Schließlich sollen sie nachts nicht frieren ;-) Im Stall befindet sich übrigens noch eine Schutzhütte, die wir im Herbst noch zusätzlich isolieren werden, damit es schön warm ist.
Wär nett, wenn ihr mir ein paar Tipps geben könnt. Danke schon mal für eure Antworten!
Lg Joss
 
rumo

rumo

Moderator
Beiträge
2.867
Reaktionen
3
mmh du hättest sie von anfang an, also mai, ruhig auch nachts rauslassen können. es kommt drauf an ob es noch warm genug bei euch ist, nachts. kaninchen müssen langsam dranngewöhnt werden damit sie ein winterfell ausbilden. eine isolierhütte ist schn mal gut, bekommen meine meeris jetzt auch für den winter. genug platz zum warmhoppeln haben sie bie dir ja auch.
 
J

Joss

Beiträge
17
Reaktionen
0
Ja, wär gut gewesen, wenn ich sie gleich im Mai rausgetan hätte, aber da hatte ich nur so nen kleinen windigen Käfig,wie man ihn in der Zoohandlung bekommt. Hm... genug Platz zum Warmhoppeln haben sie jetzt auf jeden Fall. Nachts hat es im Moment so zwischen 8 und 10 Grad, wobei es nächste Woche nachts schon wieder zwischen 12 und 14 Grad haben soll...
 
Korkurfan

Korkurfan

Beiträge
3.288
Reaktionen
0
Joss, von so einem Stall träume ich schon lange!
Hast du den gekauft oder selbstgebaut?
Evtl. Fotos? *grins* :D
LG Korkurfan
 
J

Joss

Beiträge
17
Reaktionen
0
Den haben wir zu dritt selbst gebaut, in mühsamer handwerklicher Arbeit ;-) Und letztendlich war es mit dem vielen Holz, Material usw. auch nicht gerade billig, aber es hat sich auf jeden Fall gelohnt und meine beiden Süßen fühlen sich richtig wohl! :) Hier mal ein Foto, wobei ich dazu sagen muss, dass er noch nicht fertig ist, da noch eine 2. Etage dazukommt und noch ein paar Details fehlen. Der kleine Durchgang vorne rechts, den man auf dem Foto sieht, führt übrigens in ein 5 qm großes Freigehege, wo sie noch rumhoppeln können.

Lg Joss

Ps: Das sind übrigens die beiden Bewohner des Stalls:

(Benjy (links) und Missy)
 
Korkurfan

Korkurfan

Beiträge
3.288
Reaktionen
0
Die sind echt süß deine Häsche :wink:
Oh man, wie mistest du das ganze eigentlich aus?
Muss ja irre viel Arbeit sein...
LG Korkurfan
 
J

Joss

Beiträge
17
Reaktionen
0
Soviel Arbeit ist das eigentlich gar nicht, weil sie eh nur in eine Ecke machen :) Komischerweise hat es im alten kleineren Stall nie funktioniert, dass sie nur in eine Ecke machen, aber im größeren Gehege machen sie nur ins Eck oder am Rand. Der Rindenmulch (+ Stoh), mit dem der Stall gefüllt ist, wird dann immer wieder mal erneuert.
Möchtest du auch selbst einen Stall bauen?
 
yukiko

yukiko

Beiträge
124
Reaktionen
0
Hallo Joss,
Toller Stall-süße Tiere! Ich habe meine 2 Kaninchen seit diesem Jahr auch zum ersten Mal draußen. Allerdings durchgehend seit Mai/Juni! Gut ist, wenn der Stall an einer Hauswand steht, dann nimmt er etwas die Wärme der Innenräume an.
Wie isolierst du deinen Stall im Winter? Ich habe überlegt, so Windschutzscheiben-Isoliermaterial zu verwenden. Styropor ist so umfangreich.
Grüße von Yukiko
 
J

Joss

Beiträge
17
Reaktionen
0
Hallo yukiko,
dankeschön! :)
Ich möchte für den Winter noch eine zusätzliche Schutzhütte aus Holz bauen, die doppelseitige Wände hat (2 Holzplatten hintereinander) und dazwischen Styroporplatten. Mal schaun, wie sich das umsetzen lässt. Da der Außenstall wie man ihn auf dem Foto sieht recht hoch und groß ist weiß ich noch nicht so recht wie ich den auch noch zusätzlich isolieren könnte. Vielleicht auch mit so Windschutzscheiben-Isoliermaterial? Hab nachts im Moment an zwei Seiten eine Plane übergelegt, damit es nicht so durchzieht.
 
yukiko

yukiko

Beiträge
124
Reaktionen
0
Meinst du das Außengehege? Das würde ich nicht extra isolieren. Denke die Tiere können es nutzen, um sich zwischendurch mal warmzulaufen. Dachte eher an den kleinen Stall auf dem Foto.
Bin inzwischen auch schon bei dünnen Isomatten als Material gedanklich gelandet. Könnte sich vielleicht auch eignen, das mit den Zwischenwänden ist sicher ne gute Idee, bei mir läßt sich das schwer konstruieren.
Viele Grüße, Yukiko
 
J

Joss

Beiträge
17
Reaktionen
0
Ja, ich meinte das Außengehege, aber hast recht, eigentlich reicht es ja, wenn man den kleinen Stall gut isoliert und sie das Außengehege zum warm laufen nutzen können.
Hm...also Isomatten eignen sich bestimmt auch, muss man halt ausprobieren, wie man die am besten befestigt.
Hab übrigens meine Kaninchen jetzt schon die letzten 2 Tage auch nachts draußen. Das Komische ist, dass sie sich nicht, wie man erwarten würde, nachts in die Schutzhütte zurückziehen, sondern direkt im Außengehege auf dem Rindenmulch sitzen. :wink: Ist das normal?
 
yukiko

yukiko

Beiträge
124
Reaktionen
0
Frag mich nicht, was in Kaninchenköpfen meist vor sich geht. Meine hocken meist auch draußen, wenn man Ihnen Heu hinlegt, legen sie sich daneben auf den Asphalt, und bei Regen setzt sich mein Weibchen auf die -zwar überdachten- Stufen, anstatt direkt ins Haus.
Ich kann bei deinen nur vermuten, dass sie nicht im Haus sitzen, da es derart fremd/neu für sie ist, dass sie evtl erst mal den Überblick gewinnen wollen. Die Ohren meiner zwei gingen ständig hin und her, nachdem ich sie rausgesetzt hatte, und sie saßen in aufgeweckter Hockstellung die ersten Tage (manchmal jetzt noch) an einem Fleck. Ich lebe in Hamburg und manchmal sind im Hinterhof aus den Nachbarhäusern Geräusche zu hören oder ein Tier schleicht mal vorbei. In der Wohnung ist das natürlich ganz anders. Trotzdem gehe ich davon aus, dass es für ein Tier das Richtige ist und gut, den Wind um die Nase zu spüren und mal was zum Buddeln unter den Pfoten zu haben, wenn man die Möglichkeit hat.
Gruß, Yukiko
 
rumo

rumo

Moderator
Beiträge
2.867
Reaktionen
3
huhu
sieht toll aus dein gehege! hat ähnlickeit mit meinem ehemaligen. (mein vater hat es leider nachdem die kanis gestorben sind abgebaut :? )

ich würde auch nur den kleinen stall isolieren das reicht damit sie sich zurückziehen können. ich habe im winter nicht zusätzlich isoliert, bei uns kam vors gitter am kleinen stall noch ein plaexiglasscheibe, damit der stall komplett dicht ist. nur die tür nach draußen war immer auf. dann ganz viel stroh und heu zum verkriechen.
mein großer saß auch wenns kalt war immer draußen, teilweise auch im regen :? obwohl der größte teil überdacht war, hat er sich immer die ecke ausgesucht, wos reingeregnet hat...
 
J

Joss

Beiträge
17
Reaktionen
0
@ Yukiko: Ich denk auch, dass sie sich erstmal nen Überblick beschaffen wollen, ist ja auch verständlich ;-) Bei meinen ist es übrigens ähnlich, sie haben jetzt ja nen Stammplatz, auf dem sie am liebsten liegen, ich habs gut gemeint und etwas Stroh und Heu hingelegt, jetzt haben sie sich natürlich umplatziert ;-) Naja, ist ja auch schön wenn sie nen eigenen Willen haben :D

@rumo
Huhu! Danke, freut mich! :)
Das mit der Plexiglasscheibe kann ich mir auch gut vorstellen. Weiß noch nicht genau wie ichs mach, auf jeden Fall an der Seite Styropor und viel Stroh und Heu...
Lg Joss
 
Korkurfan

Korkurfan

Beiträge
3.288
Reaktionen
0
Hey!
Ja, ich hätte supergern so ein Riesengehege, nur ich weiß nicht ob meine Eltern da mitspielen :?
Momentan machen meine nur in den einen Stall, den anderen lassen sie in Ruhe... :wink:
Mit dem isolieren weiß ich auch nicht so recht, einen Auslauf dran zu bauen geht bei mir nicht, wegen dem Platz an dem der Stall stehen würde. :(
Sieht ziemlich aussichtslos aus :roll:
LG Korkurfan

Auch ja, wir haben letzten Winter auch so eine Schutzhütte an unsere 2 Ställe drangebaut, war auch aus 2mal Holz +Styropor dazwischen. Hat gut geklappt! :)
 
J

Joss

Beiträge
17
Reaktionen
0
Hm...Naja, vielleicht kannst du ja deine Eltern doch noch überzeugen...
Also mein Dad musste mir auch helfen, weil ich handwerklich nicht so begabt bin und auch noch nie sowas großes selbst gebaut hab. Am Anfang hat er gesagt "Nein, das musst du schon selbst machen" und am Schluss hat er gemeint" So, jetzt haben wir den Stall fertig, jetzt könnten wir noch ne Schutzhütte bauen" ;-D
Einfach hartnäckig bleiben! :wink:
Also wenn das mit dem Isolieren der Schutzhütte bei euch gut geklappt hat, dann probier ich das vielleicht auch mal.
Viele Grüße, Joss
 
Korkurfan

Korkurfan

Beiträge
3.288
Reaktionen
0
Also ich hab meine Mutter gestern im Auto mal drauf angesprochen und ihr deinen Superstall geschildert, ich muss sagen, sie war eigentlich begeistert :D Sie fand das auch super, mit dem Freigehege verbinden und hat vorgeschlagen (vllt mehr im Scherz) einen langen Tunnel vom Stall zum Gehege zu bauen :wink:
Na ja, mal sehen wie es sich weiter entwickelt :)
LG Korkurfan
 
J

Joss

Beiträge
17
Reaktionen
0
Das klingt ja schon mal gut! :)
Also falls es doch noch klappt und du mal Tipps brauchst - einfach schreiben! ;-)
Lg Joss
 
Korkurfan

Korkurfan

Beiträge
3.288
Reaktionen
0
Danke für das Angebot :wink:
Meint ihr das könnte noch vor dem Winter zu schaffen sein??
LG Korkurfan
 
J

Joss

Beiträge
17
Reaktionen
0
Also ich denke, dass das locker noch vor dem Winter zu schaffen ist. Kommt natürlich auch darauf an, wieviele dir dabei helfen würden...Wir waren zu dritt und wenn man nicht rumtrödelt dann gehts wirklich schnell... :wink:
 
Thema:

Umgewöhnung an Außengehege

Umgewöhnung an Außengehege - Ähnliche Themen

  • Bau meines Außengeheges auf Terrasse

    Bau meines Außengeheges auf Terrasse: Huhu also wir haben zwei Kaninchendamen. Meine Baby 7 Jahre alt und von meinem Freund Noodles 3 Jahre Beide leben getrennt. Ich weiß das es...
  • dringend!!3 monate altes kanninchen außengehege winter

    dringend!!3 monate altes kanninchen außengehege winter: hallo leute, zu meinen drei zwergkanninchen hat sich ein 3 monate altes löwenköpfchen dazugefunden(kleiner notfall in einer familie). das kleine...
  • Wie macht ihr euer Außengehege Winterfest?

    Wie macht ihr euer Außengehege Winterfest?: Hallo ihr Lieben, ich habe mal eine Frage: Meine 3 Kaninchen sind nun seit April (stundenweiße), ab Mai den ganzen Tag ca. 10 Stunden im...
  • Wie macht ihr euer Außengehege Winterfest? - Ähnliche Themen

  • Bau meines Außengeheges auf Terrasse

    Bau meines Außengeheges auf Terrasse: Huhu also wir haben zwei Kaninchendamen. Meine Baby 7 Jahre alt und von meinem Freund Noodles 3 Jahre Beide leben getrennt. Ich weiß das es...
  • dringend!!3 monate altes kanninchen außengehege winter

    dringend!!3 monate altes kanninchen außengehege winter: hallo leute, zu meinen drei zwergkanninchen hat sich ein 3 monate altes löwenköpfchen dazugefunden(kleiner notfall in einer familie). das kleine...
  • Wie macht ihr euer Außengehege Winterfest?

    Wie macht ihr euer Außengehege Winterfest?: Hallo ihr Lieben, ich habe mal eine Frage: Meine 3 Kaninchen sind nun seit April (stundenweiße), ab Mai den ganzen Tag ca. 10 Stunden im...