noch sehr junge mäuse ..

Diskutiere noch sehr junge mäuse .. im Allgemeines Forum im Bereich Mäuse; hallo, ich habe seit heute 3 kleine weiße mäuse. mein freund wollte die seiner schlange zum fressen geben weil es keine ausgewachsenen mehr gab...
M

mäusschen

Beiträge
6
Reaktionen
0
hallo,

ich habe seit heute 3 kleine weiße mäuse.
mein freund wollte die seiner schlange zum fressen geben weil es keine ausgewachsenen mehr gab, ich konnte das aber nicht mitansehen, habe sie also gerettet und mit zu mir nachhause genommen .
habe zwar noch einen kater .. aber der hält sich aus meinem zimmer ( wo sie mäuse jetzt stehen ) fern.

meien frage war jetzt, ob die kleinen noch irgendein besonderes futter brauchen?
in der tierhandlung habe ich schon anchgefragt und mir wurde ein futter empfohlen. das ahbe ich dann auch gleich mitgenommen.
gefressen haben sie auch schon. bloß weil die noch kleiner sind habe ich etwas bedenken dass die vielleicht noch irggendein zusatz brauchen, an vitaminen oder so.

das geschlecht der 3 weiß ich leider nicht, verstehen tun sie sich jedoch super. waren in der tierhandlung auch zusammen in einem käfig gehalten worden.

ansonsten bin ich recht glücklich mit den kleinen. habe ein glasterrarium ( ist gut belüftet ) , futter - und wasserschlale, vorrübergehend eine klorolle zum spielen und klettern sowie ein häusschen.
muss ich sonst noch was beachten?

Lg, mäusschen
 
21.07.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: noch sehr junge mäuse .. . Dort wird jeder fündig!
Korkurfan

Korkurfan

Beiträge
3.230
Reaktionen
0
Hallo mäusschen :)
Find ich toll, dass du die Kleinen gerettet hast! :D
Ich kenn mich jetzt leider nicht so mit Mäusen aus, aber ich kann dir eine recht informative Seite geben, die dir helfen könnte: http://www.diebrain.de Dort gibt es zwei Mäusekategorien, eine Für Farb- und eine für Rennmäuse. Wegen dem Geschlecht würde ich mal zum TA gehen, der kann dir dann auch besser sagen, ob deine neuen Mitbewohner noch andere, spezielle Pflege brauchen. :wink:
Meine Freundin hält übrigens auch Mäuse und einen Kater, den lässt sie eben nie in ihr Zimmer und dann klappt das schon :wink:
Viel Glück!
LG Korkurfan
 
M

mäusschen

Beiträge
6
Reaktionen
0
danke, die seite ist wirklich sehr informativ !

habe mir eben gerade alle mal begutachtet und so wie es aussieht habe ich 3 männchen erwischt.
bisher gab es zum glück keine kabelleien untereinander.

leider steht auf der info-seite nichts darüber wie man mit jung-tieren umgehen muss. ich habe gelesen das sie ihre mutter jetzt zwar nicht mehr brauchen aber immernoch von ihr lernen.

jetzt sind sie aber zu dritt und alleine. ist es möglich dass sie sich alels wichtige auch selber erlernen?

Lg
 
Gonzo11

Gonzo11

Beiträge
50
Reaktionen
0
Ich habe auch einen Kater und zwei Mäuse (noch nicht so lange). Die Mäuse sind im Wohnzimmer und der Kater könnte auch auf einer Seite daneben oder von weiter weg zuschauen. Aber er hat überhaupt kein interesse daran, er weiss ganz genau, dass er sie nicht erwischt und geht lieber raus und versucht dort sein Glück.
Unsere Hunde finden die Mäuse viel spannender, die könnten ganz lange davor stehen und mit dem Schwanz wedeln. Das interessiert aber die Mäuse auch nicht, entweder ignorieren sie die Hunde oder kommen sogar kurz Hallo sagen.
 
seven

seven

Moderatorin
Beiträge
5.784
Reaktionen
92
Waaah, jetzt hatte ich einen Roman fertig, und dann stürzt der PC ab.
Also kommt jetzt hier die Kurzfassung.
Sorry, aber das hat meine Laune jetzt noch zusätzlich in den Keller getrieben.

Also

1) Man kann keine Mäuse vor Schlangen retten. Ok, diese paar bestimmten schon, aber dafür rücken neue nach, die stattdessen gefressen werden. Schlangen ernähren sich nicht von Gänseblümchen.

2) Mäuse aus Zooläden (und ich nehme an, daher stammen die Tiere) kommen aus Massenvermehrungen. Die Mütter sind dauerträchtig und werden als Gebärmaschinen missbraucht, bis sie an Erschöpfung sterben oder in die Schlange wandern. Jede dort gekaufte Maus macht Platz für eine weitere auf diese Weise vermehrte Maus.

Wegen 1 + 2 kann ich es leider nicht gut finden, dass die Mäuse "gerettet" wurden (sorry, wie gesagt, das klingt jetzt vielleicht ein bisschen krass, aber die Punkte 1 + 2 sind einfach Tatsache...)

3) Es sind alles Männchen (sicher?)
Da hast Du gleich das nächste Problem an der Backe: Unkastrierte Farbmauskerle vertragen sich nicht dauerhaft. Sie beißen sich irgendwann tot, egal ob sie Geschwister sind oder nicht.
Also stehen 3 Kastras ins Haus - je Maus kommen da 20-70 Euro (abhängig vom Tierarzt) auf Dich zu. Lässt Du sie nicht kastrieren, sitzst Du auf einer tickenden Zeitbombe, denn über kurz oder lang werden sich die Jungs zerfleischen, es sei denn, man sperrt sie in einen Miniknast, aber das ist ja auch kein Leben...

4) Die Jungs müssen ohne erwachsene Bezugsmaus auskommen - das ist das Schicksal der meisten Farbmausjungs, denn mit 28 Tagen müssen sie nun mal von den Mädels getrennt werden, wenn man nicht auf einer Mäuseflut sitzen will. Unsere 6 Tierheim-Jungs haben das aber gut verkraftet und waren nach der Kastra die friedlichsten und sozialsten Mäuse, die wir je hatten. Also würde ich mir da nicht allzu große Sorgen machen...

5) Sorry, wenn ich etwas ruppig wirke - normalerweise bin ich nicht so :wink: Bin nur ein bisschen empfindlich bei Zooladenkäufen, noch dazu in Kombi mit "Ich hab´ eigentlich keine Ahnung"... Und dann auch noch der PC-Absturz (wer diesen schon wieder entstandenen Roman sieht, versteht, was ich meine :roll: )
Daher:

6) Wenn Du weiterhin eifrig diebrain studierst, die Jungs kastrieren lässt und ihnen einen schönen großen Käfig besorgst, dann wird das alles schon... Und wenn Du noch Fragen hast - immer her damit. Ich bemühe mich, beim nächsten Mal etwas weniger zu beißen :wink:

LG, seven
 
M

mäusschen

Beiträge
6
Reaktionen
0
ist schon okay.

ja das man die mäuse nicht vor schlangen retten kann weil sie eig 'futter' sind ist mir schon klar.
ich persönlich mag tierhandlungen auch nicht.
die kleinen waren aber so süß, da war mir alles andere eigentlich egal.
im übrigen verkauft die tierhandlung die mäuse jedoch nicht nur als futter, sondern auch als 'haustiere'.

und naja so ganz ohne ahnung bin ich dann doch nicht. ich hab nur keine ahnung womit ich die kleinen jetzt füttern soll??!

eine kastration wäre kein problem, aber ich werde die woche über vorsichtshalbe mal zum tierarzt gehen und das geschlecht von fachmännischerhand bestimmen lassen.

mit dem kater gibt es keine probleme, der ist zwar noch jung und will viel spielen aber als er gemerkt hat das die mäuse sich eh nicht für ihn interessieren ist er auch von alleine abgehaun.

ich persönlich habe viel spaß mit den kleinen. und bin auch fleißig am lesen was in diebrain steht ;-)

eine frage hätte ich dann noch: wieviel schlafen mäuse so durchschnittlich am tag?

ich habe sie jetzt seit heute mittag beobachtet und zwischendurch hatten sie 2 stunden geschlafen und waren dann wieder wach, haben dann wieder geschlafen und jetzt sind sie fleißig am futtern.

Lg, mäusschen
 
seven

seven

Moderatorin
Beiträge
5.784
Reaktionen
92
Hi Mäusschen!

Puh, bin erstmal froh, dass Du mir meine Predigt nicht übel nimmst :wink:
(Sowas kommt bei mir wirklich selten vor und ist auf jeden Fall nicht persönlich gemeint!)

Zu Deinen Fragen:

1) Zoohandlungen sind ein vieldiskutiertes Thema... Die meisten verkaufen "Massenware", und die wenigen etwas besseren muss man suchen wie die Stecknadel im Heuhaufen. Aber das ist ja jetzt erstmal nicht relevant...

2) Wie alt sind die Kleinen denn ungefähr? Eigentlich dürften sie erst ab 28 Tagen von Mama getrennt werden (bzw., die Kerlchen müssen am 28. Tag raus, da sonst bald neuer Nachwuchs ansteht...)
Ab 12-16 Tagen kommen die Babies normalerweise selbstständig aus dem Nest und fangen dann auch an, das normale Körnerfutter zu fressen.
Ich gehe jetzt mal davon aus, dass Deine Mäuschen mindestens 3 Wochen alt sind - dann wäre normales Körnerfutter (JR Farm Mäuseschmaus ist zum Beispiel empfehlenswert, oder auch Multifit Mäusefutter, oder Witte Molen Country... Abzuraten ist von V...kraft - zu viel buntes, ungesundes Zeugs drin...)
Es schadet sicher nix, wenn Du den Mäuschen zusätzlich noch einen Päppelbrei reinstellst - z. B. aus KatzenAUFZUCHTmilch mit Haferflocken, oder ein paar Haferflocken in Sahne...

3) Farbmäuse sind dämmerungs- und nachtaktiv. Das heißt, tagsüber schlafen sie ziemlich viel. Da sie regelmäßig futtern müssen (schneller Stoffwechsel), sind sie tagsüber auch ab und zu mal wach, aber immer nur recht kurz, um eben ein bisschen was zu futtern...
Normalerweise stehen sie dann so ab ca. 17-20 Uhr auf (das schwankt tatsächlich zwischen diesen Zeiten) und sind dann erstmal eine Weile munter... Auch nachts gehen sie zwischenzeitlich wieder für eine Weile schlafen, sind aber halt in den Abend- und Nachtstunden deutlich aktiver als tagsüber.

LG, seven
 
M

mäusschen

Beiträge
6
Reaktionen
0
ahh gut dann werde ich den kleinen mal so einen päppelbrei fertigmachen.
jetzt über nacht haben die tatsächlich viel körnerfutter gefressen.

wie alt sie sind kann ich nicht sagen. ich könnte ein bild reinstellen, da erkennt man die größe aber sonst schätze ich auch mal so an die 4 wochen.

in der tierhandlung lebten sie allerdings noch mit einigen müttern zusammen :?

werde da heute wohl mal vorbeischaunen und nochmal alles genau erfragen. habe mein handy sowieso verloren und denke mal dass es dort irgendwo liegt :oops:



einmal das bild. ich entschuldige das durcheinander im käfig .. :lol:
 
seven

seven

Moderatorin
Beiträge
5.784
Reaktionen
92
Hm, auf Fotos lässt sich die Größe immer schwer schätzen - aber ich denke, das mit den 4 Wochen könnte ungefähr hinkommen. Älter sicher nicht, aber viel jünger (hoffentlich) auch nicht... (Wie hast Du denn so sicher feststellen können, dass das definitiv alles Kerlchen sind? Das ist ja bei so jungen Tieren oft gar nicht so einfach - ich würde empfehlen, da sicherheitshalber täglich nochmal nachzuschauen, denn da muss ja nur einer "falsch" sortiert sein, dann steht bald der nächste Schwung Mäuse ins Haus...

Wenn sie schon so fleißig Körnerfutter mümmeln, ist das doch schon mal prima! Da wünsche ich weiterhin guten Appetit!

LG, seven (deren Mäuse auch immer hinreichend Chaos im Käfig produziert haben :wink: )
 
M

mäusschen

Beiträge
6
Reaktionen
0
ich habe die kleinen alle in die transportbox gesetzt und dann jeden einzelnen zurück in den käfig gesetzt und mir dabei das geschlecht angeschaut. ( hat mich jedocha cuh gewundert das die garnicht so handscheu sind, dachte die würden mri alle davon laufen )
bei diebrain steht ja auch, dass es bei männchen so ist, dass die hoden etwas weiter weg vom after sind.
dies war bei allen dreien der fall.
allerdigs hast du recht und ich bin auch keine fachfrau, also werd ich mir die 3 morgen nochmal schnappen und zum tierarzt fahren.

3 mäuse sind mir im moment genug .. da muss ich nicht mehr kommen .. :)

heute habe ich den käfig mal sauber gemacht, da war das totale caos drin.
ich hatte unter dem streu noch ein paar zewas gelegt, diese haben sie ausgebuddelt und mit in ihre höhle geschleppt.
ist ihnen vielleicht zu kalt??
 
seven

seven

Moderatorin
Beiträge
5.784
Reaktionen
92
Die Idee mit dem Tierarzt ist nicht verkehrt.
Die Geschlechter eindeutig zu erkennen, ist manchmal gar nicht so einfach - wir hatten auch eine Tierheim-Truppe, da waren 8 Babies im Alter von 16 Tagen dabei... die haben wir dann nach Geschlechtern getrennt (mit 28 Tagen...) Bei einigen war´s ganz eindeutig, aber die letzten Zweifelsfälle haben wir dann erst am 30. Tag eindeutig identifiziert (da die Kerlchen ein paar Tage später geschlechtsreif werden als die Mädels, war das nicht so schlimm...) Da sollte man also lieber einmal zu viel als einmal zu wenig nachschauen ;)

Was das Zewa betrifft: Das ist ganz normal... Die Mäuse werden alles in ihr Häuschen schleppen, was sie als Nistmaterial gebrauchen können. Wenn Du 100 Zewas reinlegst, werden sie auch 100 Zewas in ihr Häuschen schleppen ;) Da kann es noch so heiß sein - Hauptsache, das Häuschen ist gemütlich ausgepolstert und hat womöglich noch einen Riesenhaufen Zewa (oder anderes Nistmaterial) als Sichtschutz vor der Tür gestapelt...

Da kannst Du ihnen also ruhig eine große Portion von anbieten, sie werden es Dir dankbar aus den Fingern reißen ;)

LG, seven
 
M

mäusschen

Beiträge
6
Reaktionen
0
ahh okay.
sieht aber echt lustig aus im käfig bzw im häusschen .. total zugestopft mit zewa und zeitungspapier und dannncoh das ganz streu.
naja aber die könnens ich ja eh aneinander kuscheln (was sie eh immer tun:)) wenn ihnen kalt ist .

Lg, mäusschen
 
Thema:

noch sehr junge mäuse ..

noch sehr junge mäuse .. - Ähnliche Themen

  • Mäuse jungen suchen ein Zuhause

    Mäuse jungen suchen ein Zuhause: Hallo Ich hab mir 3 Farbmäuse gekauft (alle 3 Weibchen) und bemerkte das eine Schwanger ist. Heute hat sie ihre Babys bekommen und ich würde die...
  • Eine alte Maus übrig, junge dazu, Streß?

    Eine alte Maus übrig, junge dazu, Streß?: Hallo, nun ist gestern unsere vorletzte Maus gestorben. Wir haben nur noch eine anderthalb Jahre alte Farbmausoma. Weil Mäuse sehr soziale...
  • Suche junge Rennmaus

    Suche junge Rennmaus: Hallo! Ich suche einen kleinen Rennmausbock (in 2 Wochen auch ein junges Mädel) zur Vergesellschaftung. Ich möchte ungern zu einem Züchter, ich...
  • Junge männliche Mäuse abzugeben

    Junge männliche Mäuse abzugeben: Hallo, da ich bald umziehen werde und eine kleine Mäusezucht habe, hätte ich junge auf jeden Fall männliche Mäuse im alter von ca 4 Monaten...
  • Mäuse-Junges etwas aufpäppeln?

    Mäuse-Junges etwas aufpäppeln?: Hi! 1 Junges aus meinem Wurf sieht irgendwie etwas "mikrig" aus. Die Jungen sind jetzt schon 24 Tage alt und werden ja nicht mehr von der Mutter...
  • Mäuse-Junges etwas aufpäppeln? - Ähnliche Themen

  • Mäuse jungen suchen ein Zuhause

    Mäuse jungen suchen ein Zuhause: Hallo Ich hab mir 3 Farbmäuse gekauft (alle 3 Weibchen) und bemerkte das eine Schwanger ist. Heute hat sie ihre Babys bekommen und ich würde die...
  • Eine alte Maus übrig, junge dazu, Streß?

    Eine alte Maus übrig, junge dazu, Streß?: Hallo, nun ist gestern unsere vorletzte Maus gestorben. Wir haben nur noch eine anderthalb Jahre alte Farbmausoma. Weil Mäuse sehr soziale...
  • Suche junge Rennmaus

    Suche junge Rennmaus: Hallo! Ich suche einen kleinen Rennmausbock (in 2 Wochen auch ein junges Mädel) zur Vergesellschaftung. Ich möchte ungern zu einem Züchter, ich...
  • Junge männliche Mäuse abzugeben

    Junge männliche Mäuse abzugeben: Hallo, da ich bald umziehen werde und eine kleine Mäusezucht habe, hätte ich junge auf jeden Fall männliche Mäuse im alter von ca 4 Monaten...
  • Mäuse-Junges etwas aufpäppeln?

    Mäuse-Junges etwas aufpäppeln?: Hi! 1 Junges aus meinem Wurf sieht irgendwie etwas "mikrig" aus. Die Jungen sind jetzt schon 24 Tage alt und werden ja nicht mehr von der Mutter...