farbmäuse und allergien?

Diskutiere farbmäuse und allergien? im Allgemeines Forum im Bereich Mäuse; hey, wisst ihr eigentlich ob man durch die farbmäuse allergien kriegt?
N

Nitika

Beiträge
9
Reaktionen
0
hey,
wisst ihr eigentlich ob man durch die farbmäuse allergien kriegt?
 
24.05.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: farbmäuse und allergien? . Dort wird jeder fündig!
S

SpeedyGonzales

Beiträge
434
Reaktionen
0
HI
ja ich denke schon, das auch Mäuse der Träger von Allergien sein kann - aber es ist nicht die Maus selbst, sondern ihr Fell.
Genau wie man Katzenhaarallergie, Hundehaarallergie oder auch Pferdehaarallegie bekommen kann...meiner Meinung nach fast alle Tiere können Allergien überrtragn.
Gruß Speedy 8)
 
seven

seven

Moderatorin
Beiträge
5.784
Reaktionen
93
Jep, weiß ich zufällig ganz genau. *seufz*
Ich habe nämlich eine ausgeprägte Allergie gegen Farbmäuse und gegen Ratten, weshalb wir unsere letzten Farbmäuschen vor zwei Monaten auch in liebevolle Hände vermittelt haben, damit am Ende keine allein bleibt...

Es fing ungefähr 1 Jahr nach dem Einzug unserer ersten 4 Mäuschen an - da haben wir nämlich noch 5 weitere Mäuse dazugeholt. Ich musste dauernd husten, dachte erst an eine Erkältung. Der Husten ging nicht weg, ich bekam Antibiotika. Der Husten ging immer noch nicht weg, der Hausarzt machte einen Bluttest und stellte fest, dass ich gegen irgendwas allergisch sein müsse.
Der Allergologe belächtelte mich mitleidig, als ich ihn auf unsere Farbmäuse ansprach. Beim Allergietest kam dann auch lediglich heraus, dass ich eine Brennnesselallergie hätte. Merkwürdigerweise kann ich mich in ein Brennnesselfeld setzen und es passiert rein gar nichts.
Ich habe ihn dann nochmal auf die Mäuse hingewiesen, und er meinte, dass er Allergien auf Mäuse oder Ratten nicht nachweisen könnte, weil er dafür keinen Teststoff hätte (da müsste man dann mit Urin/Kot/Haaren wiederkommen und einen extra-Teststoff herstellen.). Der Allergologe meinte, manche Rattenhalter würden allergisch auf den Rattenurin reagieren, der halt eintrocknet und dann staubt... das dürfte bei Mäusen ähnlich sein.

Nun war es aber so, dass mein Husten immer dann besonders heftig war, wenn ich mich längere Zeit in der Nähe des Mäusekäfigs aufgehalten habe.
Probehalber hatten wir die Mäuse auch eine Zeitlang auf Küchenpapier sitzen, um eine Allergie gegen Heu/Streu auszuschließen - es wurde aber keinen Piep besser.
Hielt ich mich von den Mäusen fern (ich habe zeitweise im Schlafzimmer gewohnt), wurde es besser. Im Urlaub war ich symptomfrei, aber kaum war ich zu Hause und in der Nähe der Mäuse, ging es wieder los.

Schweren Herzens haben wir uns dann im März von unseren letzten Mäuschen getrennt, da wir ja keine neuen mehr dazuholen konnten, weil ich täglich 2x Cortisonspray nehme und das nicht ein Leben lang machen möchte.

Leider reagiere ich auf unsere beiden Ratten ebenso allergisch, daher müssen die wohl auch irgendwann demnächst ausziehen - das mag ich mir allerdings noch gar nicht vorstellen, das wird ganz furchtbar...
Bei den Ratten ist es sogar so schlimm, dass ich nicht nur Hustenanfälle vom Feinsten bekomme (unsere Ratten haben übrigens gar keine Streu, sondern Zeitung und Hanfmatte), sondern auch riesige Pusteln an den Armen, wenn mir eine Ratte mit ihren Pfötchen darüberläuft. Das haben zwar viele andere Rattenhalter auch, dass sie kleine rote Pöckchen bekommen, aber bei denen verschwinden die dann schnell wieder. Ich sehe dann tagelang aus wie ein Streuselkuchen und es juckt wie verrückt...

Puh, sorry für den Roman...
LG, seven
 
Kaschka

Kaschka

Beiträge
171
Reaktionen
0
Servus, SpeedyGonzales,

das ist eine traurige Geschichte.

Könntest Du Dich eventuell mit einer Schildkröte oder Fischen anfreunden?
Allerdings schläft die Schildkröte im Winter.

Ich drüke Dir die Daumen, dass Du bald ein liebes Haustier bei Dir aufnehmen kannst! :(
 
Kaschka

Kaschka

Beiträge
171
Reaktionen
0
Huch, ich sehe gerade, dass ich meine Antwort an die falsche Adresse geschrieben habe. Ich meinte nicht SpeedaGonzales, sondern Nikita.

Könnt Ihr mir verzeihen? Ich glaube, es wird Zeit für meinen Nachmittagsschlaf.


Liebe Grüße
Kaschka :oops:
 
N

Nitika

Beiträge
9
Reaktionen
0
hey,
danke für die antworten
@ seven : das is ja echt richtig mies..besonders das auch mit deinen ratten..
das tut mir voll leid! aber die finden bestimmt auch noch ein schönes zuhause =)

lg nitika
 
seven

seven

Moderatorin
Beiträge
5.784
Reaktionen
93
@Kaschka: Ich glaube, Du meintest mich *grins* Macht aber nix :wink:

@Nitika: Die Ratten haben schon ein schönes Zuhause in Aussicht. Es waren ja zwei Einzelratzen, die eine aus dem örtlichen Tierheim, die andere aus einer privaten Notfall-Pflegestelle (die sie aus einem anderen Tierheim hatte). Diese Pflegestelle würde unsere beiden Ratzen dann nehmen, und da wir ganz guten Kontakt haben, würden wir auch immer auf dem Laufenden gehalten. Ob wir die Ratten dann besuchen könnten, wäre allerdings noch fraglich, denn in der Pflegestelle wohnen zeitweise bis zu 30 Ratten, und bei meinem letzten Besuch dort wäre ich fast erstickt vor lauter Husten...

Andere Haustiere kommen wohl nicht in Frage, da ich ja wahrscheinlich gegen alle möglichen Fellmonster allergisch bin (witzigerweise nicht gegen Hunde und Katzen, aber mit Hunden hab´ ich´s nicht so, und gegen Katzen sind zwei unserer besten Freunde allergisch, sodass die uns dann nicht mehr besuchen könnten und auch im Urlaub nicht auf unsere Tiere aufpassen könnten...). Vögel, Fische & Co finde ich zwar ganz nett, aber die muss ich nicht unbedingt daheim haben... Man muss ja nicht um jeden Preis ein Haustier haben... auch wenn mir schon was fehlen wird...
Mal sehen, was die Zeit so bringt...

LG, seven
 
G

Galena

Beiträge
137
Reaktionen
1
Hallo Seven,
das mit deiner Allergie tut mir leid. Die Allergietests find ich allerdings fürn ar... danach soll ich als einziges ne Katzenallergie haben und davon sollte ich wohl eigentlich dann auch was merken, da ich seit über 15 Jahren mit zwei Katzen lebe.
An deiner Stelle würde ich dann eher versuchen etwas gen die Allergie zu tun...
Hast du es schon mal mit Bach-Blüten oder dem homöopatischen Mittel Galphimia glauca versucht?
 
seven

seven

Moderatorin
Beiträge
5.784
Reaktionen
93
Galena, dass dieser Allergietest eher ein Witz war, hab´ ich auch gemerkt :wink: Wie gesagt - Brennnesselallergie. Ich habe als Kind in Brennnesseln quasi gewohnt. (Ok, das will nix heißen, Allergien entwickeln sich auch später...) Aber ich kann auch heute durch Brennnesselfelder latschen, da kommt keinerlei Reaktion.

Ich hab´s nicht mit Bachblüten probiert, wohl aber mit irgendwelchem homöopathischen Kram (frag´ mich nicht, was genau das war... möglicherweise hat´s auch genau deshalb nicht geholfen, weil ich einfach nicht daran glaube :wink: Unsere Kratzmaus hat übrigens auch mal was Homöopathisches bekommen, bei der hat´s auch nicht geholfen, und da war´s gewiss keine Glaubensfrage ;))
Ich denke - wenn´s nicht sein soll, dann soll´s nicht sein. Mir wurde auch schon zu Eigenbluttherapie und ich-weiß-nicht-was geraten... aber auch das kann ordentlich daneben gehen. Und vor allem ist es arg zeitaufwändig - und so viel Zeit haben Mäuse und Ratten nun auch nicht... Da schaue ich jetzt halt, dass ich sie so lange wie möglich behalten kann, und bevor dann am Ende eine allein übrig bleibt, gebe ich sie in gute Gesellschaft ab.
Vielleicht entscheide ich mich irgendwann nochmal anders und probiere es mit einer wie immer gearteten Therapie... Aber jetzt möchte ich das einfach nicht und werde erstmal eine "Tierpause" einlegen. Ich werde die Fellnasen natürlich vermissen... Aber nach 2 Jahren Cortisonspray und zwischendurch noch Notfallspray ist´s jetzt einfach erstmal genug *seufz*
LG, seven
 
Kaschka

Kaschka

Beiträge
171
Reaktionen
0
Hallo, seven,

ich war wirklich reif für den Nachmittagsschlaf! Der dauerte dann auch länger als geplant. War aber wohl nötig.

Morgen, ach nein, es ist ja schon "morgen", also heute habe ich hoffentlich den besseren Durchblick.

Ich wünsche Dir einen schönen Tag!
... und sage "Gute Nacht"!

Kaschka *schmunzel*
 
G

Galena

Beiträge
137
Reaktionen
1
..wohl aber mit irgendwelchem homöopathischen Kram (frag´ mich nicht, was genau das war... möglicherweise hat´s auch genau deshalb nicht geholfen, weil ich einfach nicht daran glaube Wink Unsere Kratzmaus hat übrigens auch mal was Homöopathisches bekommen, bei der hat´s auch nicht geholfen, und da war´s gewiss keine Glaubensfrage Wink)
Mit glauben hat das auch nichts zu tun, wohl aber mit dem richtigen Mittel. Wenns das Falsche ist, wirkt es nartülich auch nicht...
 
Thema:

farbmäuse und allergien?

farbmäuse und allergien? - Ähnliche Themen

  • Farbmaus kahle Stelle

    Farbmaus kahle Stelle: Hallo, Eine meiner Farbmäuse hat eine kahle Stelle im Nacken, also mehr seitlich. Die Stelle ist nicht rot, geschwollen oder ähnliches. Es sieht...
  • Hilfe ich brauche dringend Beratung! Meine Farbmaus

    Hilfe ich brauche dringend Beratung! Meine Farbmaus: Hallo zusammen Ich heisse Roberto und bin 28 jährig und Vater von fünf kleine Farbmäuse Ich bin auf diese Internet Seite gestossen, da ich auf...
  • Grundlegendes zu Farbmäusen

    Grundlegendes zu Farbmäusen: Hallo erstmal, ich habe seit Montag 4 muntere Farbmäuse. Nach intensiver Beratung im Fachhandel denke ich habe ich alles und beachte auch alles...
  • Farbmaus wird gebissen!

    Farbmaus wird gebissen!: Hallo zusammen! Ich hab mir vor ca. drei Monaten eine neue Farbmaus zu meinen anderen drei Mädels geholt. Sie ist jetzt ungefähr 5 Monate. Mein...
  • Farbmaus

    Farbmaus: Hallo, Ich seid letzer Woche 4 weibliche Farbmäuse und mir ist gestern ist aufgefallen das sie komische Geräusche in der Nacht von sich geben...
  • Farbmaus - Ähnliche Themen

  • Farbmaus kahle Stelle

    Farbmaus kahle Stelle: Hallo, Eine meiner Farbmäuse hat eine kahle Stelle im Nacken, also mehr seitlich. Die Stelle ist nicht rot, geschwollen oder ähnliches. Es sieht...
  • Hilfe ich brauche dringend Beratung! Meine Farbmaus

    Hilfe ich brauche dringend Beratung! Meine Farbmaus: Hallo zusammen Ich heisse Roberto und bin 28 jährig und Vater von fünf kleine Farbmäuse Ich bin auf diese Internet Seite gestossen, da ich auf...
  • Grundlegendes zu Farbmäusen

    Grundlegendes zu Farbmäusen: Hallo erstmal, ich habe seit Montag 4 muntere Farbmäuse. Nach intensiver Beratung im Fachhandel denke ich habe ich alles und beachte auch alles...
  • Farbmaus wird gebissen!

    Farbmaus wird gebissen!: Hallo zusammen! Ich hab mir vor ca. drei Monaten eine neue Farbmaus zu meinen anderen drei Mädels geholt. Sie ist jetzt ungefähr 5 Monate. Mein...
  • Farbmaus

    Farbmaus: Hallo, Ich seid letzer Woche 4 weibliche Farbmäuse und mir ist gestern ist aufgefallen das sie komische Geräusche in der Nacht von sich geben...
  • Schlagworte

    farbmäuse allergie

    ,

    kind farbmäuse allergie