Revier verteidigen?

Diskutiere Revier verteidigen? im Allgemeines Forum im Bereich Mäuse; hallo, ich habe ein problem, jedesmal nachdem ich das terrarium meiner 3 wüstenrennmäuse sauber machen fängt eine maus an sein revier zu...
L

Leela11

Beiträge
9
Reaktionen
0
hallo,
ich habe ein problem, jedesmal nachdem ich das terrarium meiner 3 wüstenrennmäuse sauber machen fängt eine maus an sein revier zu verteidigen und nach einer stunde ist wieder alles in ordnung. das machen sie aber auch erst seit den letzten 3mal sauber machen. weiß jemand woran das liegen kann?
 
09.04.2008
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Revier verteidigen? . Dort wird jeder fündig!
seven

seven

Moderatorin
Beiträge
5.784
Reaktionen
92
Huhu Leela und erstmal herzlich Willkommen im Forum!

Du hast Dir die Antwort auf Deine Frage eigentlich schon selbst gegeben :wink:
Die Mäuse möchten halt ihr Revier verteidigen - und wenn Du das Terra komplett reinigst, riecht es halt nach keinem mehr, und das muss natürlich geändert werden - so aus Mäusesicht gesehen... sicherheitshalber markiert man dann natürlich erstmal den großen Macker, damit die anderen nicht auf die Idee kommen, ihrerseits Revieransprüche zu stellen...

Daher wäre es vielleicht hilfreich, in Zukunft nicht das komplette Terra auf einmal zu reinigen, sondern z. B. nur Teile der Einstreu zu erneuern oder nur einige Ecken reihum zu säubern. So bleibt der vertraute Gruppengeruch erhalten und keiner fühlt sich bemüßigt, den Chef ´rauszukehren...

Dreier-Gruppen können bei Rennern ja leider auch manchmal zerbrechen und in böse Rivalitäten umschlagen - von daher sollte man da auf jeden Fall aufpassen, dass man keine unnötigen Rang- oder Revierstreitigkeiten provoziert...
also besser das Gehege nur teilweise saubermachen, um den Gruppenduft nicht jedes Mal komplett zu entfernen...

LG, seven
 
L

Leela11

Beiträge
9
Reaktionen
0
danke erstmal für die antwort. ich hab das terrarium dieses mal extra nicht ausgewaschen und unten der boden war noch voll mit der alten streu, aber das war wahrscheihnlich nicht genug. die renner waren beim sauber machen noch im terrarium, die haben dann immer spaß zusammen, rennen rum, wühlen und spielen und ganz protzlich als ich dann fast fertig war mit leer machen hat der eine wieder angefangen. aber ich versteh nicht warum er das jetzt erst seit ein paar wochen macht, naja das nächste mal werde ich das terrarium dann nur halb leer machen. :)
 
seven

seven

Moderatorin
Beiträge
5.784
Reaktionen
92
Huhu Leela! Wie alt sind Deine Mäuse denn?
Vielleicht waren sie vorher einfach noch zu jung und sind jetzt im "Palastrevolutionsalter, wo jeder gern Chef sein möchte und die Rivalitäten so langsam anfangen?

LG, seven
 
seven

seven

Moderatorin
Beiträge
5.784
Reaktionen
92
Hm - ok, also nicht zu jung... *grübel*
Dann fällt mir dazu nur noch die Gruppengröße ein.
"Früher" hieß es, dass man auch Dreiergruppen prima zusammen halten kann. Inzwischen hat sich wohl die Erkenntnis durchgesetzt, dass Dreiergruppen relativ instabil sind. Es kann sein, dass es ein Leben lang gutgeht, es kann aber auch sein, dass die Gruppe irgendwann zerbricht - und zwar durchaus auch nach Jahren.
Ich hoffe mal sehr, dass das bei Dir jetzt nicht der Fall ist (vielleicht hilft das ja auch, wenn Du den Käfig immer nur teilweise putzt) und sie nur eine "zickige Phase" haben.
Ich würde das auf jeden Fall weiter beobachten - und sollte es zu Beißereien kommen, würde Dir wohl nichts anderes übrigbleiben, als den aggressivsten Kerl aus der Gruppe zu nehmen und ihm einen neuen Partner zu geben, sodass die Tiere halt nur noch zu zweit leben... Ich drücke aber die Daumen, dass das nicht nötig sein wird!

LG, seven

P. S. Kennst Du schon die Seite www.diebrain.de ? Da findest Du einiges zum Sozialverhalten von Rennmäusen - z. B., dass sie in freier Wildbahn zwar in lockeren Großverbänden leben, sich aber immer nur ein Pärchen einen Bau teilt. Diese Baue sind zwar durch Gänge verbunden, aber "Besuchermäuse" werden aus dem eigenen Bau vertrieben. Das dürfte mit ein Grund dafür sein, dass man Renner besser nur zu zweit hält...
 
L

Leela11

Beiträge
9
Reaktionen
0
ich hoffe auch das es nicht schlimmer wird. :) aber jetzt nach dem sauber machen schlafen sie wieder alle drei zusammen und alles ist gut. früher waren sie zu viert aber eine maus ist leider schon gestorben.
 
S

Schnuffi4

Beiträge
139
Reaktionen
0
Hallo Leela!
Wie oft machst du eigentlich sauber? Ich mache mein Aqua alle 6 Wochen sauber. Es ist aber auch 120x50x50. Du solltest dein Terrarium nur alle 4 Wochen reinigen. Zu oft ist nicht gut. Es bedeutet Streß für die Mäuse.
Nach dem sauber machen ist es gut alles an seinen alten Fleck zu stellen und keine neuen Sachen (wie neue Weidenbrücke...) rein zu tuen.
Das kannst du dann lieber ein paar Tage später machen.
Wenn du Etagen hast und sie abwischst, ist es gut alte Einstreu drüber zu reiben. So ist überall der vertraute Geruch.
Wenn sie sich nicht verstehen mußt du die Einrichtungsgegenstände entfernen. Nur Haus, Sandbad und so drin lassen. Wichtig ist das nur 1 Haus da ist. So müßen sie zusammen schlafen und haben den gleichen Geruch.
Wenn das nicht hilft mußt du das Terrarium verkleinern. Erst wenn sie sich wieder verstehen kannst du ihnen langsam wieder mehr Platz geben.
 
P

Patrick11

Beiträge
3
Reaktionen
0
hallo alle zusammen

Ich habe das selbe Proble. Habe mir 3 Mäuse geholt und zuerst haben sie sich verstanden. Bis ich einmal sauber gemacht habe. da haben die sich so stark gestritten das eine geblutet hat. Habe dann den Aggresieven rausgeholt und einzelt gesezt. Dann waren noch 2 zusammen im stall. jetzt wollte ich heute saubermachen und jetzt haben die sich auchnoch angefangen zu streiten. Ich will nicht die auchnoch auseinandersetzen.
Was kann ich jetzt machen? Habe nicht alles aus dem stall geholt. habe ein bisschen drinnen gelassen...
Wielange dauert es denn bis die sich normalerweise wieder eingriegen? Ich sitze jetzt schon bestimmt eine halbe stunde und die hören nicht auf

Würde mich über hilfe freuen...
 
seven

seven

Moderatorin
Beiträge
5.784
Reaktionen
92
Huhu Patrick!

Hui, das ist schwierig. Du hast auch Renner, oder?

Problem 1 dabei ist ja schon mal, dass 3 Mäuse für Rennergruppen eigentlich schon einer zu viel sind. Dass sich die beiden verbliebenen jetzt aber auch in die Wolle kriegen, ist natürlich ganz schlecht....
Ich denke, Du solltest sie nochmal miteinander vergesellschaften (also, die zwei, die sich jetzt streiten...) Mit der Trenngittermethode kennst Du Dich aus?
Alle drei Mäuse wieder zusammenzubringen, halte ich für keine gute Idee - wenn sie jetzt schon so kämpferisch sind, wird das bestenfalls vorübergehend klappen - wenn überhaupt - und irgendwann gibt´s möglicherweise Tote...
Daher solltest Du dem dritten Mäuschen einen weiteren Partner holen oder versuchen, ihn in liebevolle Hände zu vermitteln...

(Eine Renner-VG ist schon nicht einfach, aber gleich zwei Renner-VGs parallel halte ich doch für ziemlich viel auf einmal ;) )

LG, seven
 
P

Patrick11

Beiträge
3
Reaktionen
0
Danke für die schnelle Antwort

ja sind auch Renner

Kannst du mir vielleicht noch paar Einzelheiten sagen zu der Trenngittermetode? Was soll sie beswecken?

Ich habe beim zusehen gemerkt das nur die eine aggressiev ist. Die andere ist nur am weglaufen und geht ihr auch ziemlich aus dem weg...
 
seven

seven

Moderatorin
Beiträge
5.784
Reaktionen
92
Huhu Patrick!

Die Trenngittermethode wird verwendet, um einander fremde (oder manchmal halt auch zerstrittene) Renner miteinander zu vergesellschaften.
Dazu trennt man den Käfig in zwei Hälften, in der Mitte zwei Gitter (ca. 0,5-1cm Abstand zwischen den Gittern, damit sie sich nicht durch die Gitter beißen können, sich aber trotzdem sehen und riechen können).
Auf jeder Seite sitzt eine Maus. Dann tauscht man 2-3mal täglich die Seiten, sodass die Mäuse sich jeweils im "Revier" des anderen befinden, sich an seinen Geruch gewöhnen und auch seinen Geruch annehmen. So "vermischen" sich die Gerüche.
Das muss man eine Weile lang durchziehen, mindestens eine Woche.
Dann kann man die Mäuse mal auf neutralem Boden, den sie beide nicht kennen, zusammen laufen lassen (z. B. in der Badwanne, ausgelegt mit Handtüchern). Sollte es da zu Rangeleien kommen, ist das in Ordnung. Sollte Blut fließen, muss man natürlich eingreifen und die Tiere trennen (am besten mit dicken Handschuhen...).#
Verläuft diese Begegnung friedlich, dann dürfen die beiden zusammen auf eine Hälfte des geteilten Käfigs ziehen (am besten dazu die Streu des gesamten Käfigs nochmal gut durchmischen). Nach 2-3 Tagen kann man dann das Trenngitter rausnehmen.
In der gesamten Zeit sollte man die Mäuse jedoch gut beobachten, damit man im Ernstfall eingreifen kann...

Wie gesagt - ich würde wirklich nur versuchen, 2 Mäuschen zu vergesellschaften. Bei dreien stehen die Chancen, dass es dauerhaft klappt, deutlich schlechter.
Ich drücke die Daumen, dass es klappt!

LG, seven
 
P

Patrick11

Beiträge
3
Reaktionen
0
Aber bis ich das mache sollte ich die 2 besser mal trennen oder?

Morgen werde ich mich dann mit dem Thema beschäfftigen und berichten wie es gelaufen ist.

danke schonmal

lg Patrick
 
seven

seven

Moderatorin
Beiträge
5.784
Reaktionen
92
Du kannst auch nochmal auf www.diebrain.de unter "Rennmäuse Vergesellschaftung" oder überhaupt unter "Rennmäuse" schauen, da wird vieles noch deutlich ausführlicher erklärt, auch was die Vergesellschaftung betrifft.
Ob Du die zwei jetzt schon trennen musst - hmmm... einerseits wär´s doof, wenn sie allein sitzen, aber andererseits ist das Risiko auch hoch, dass sie sich verletzen...
Wenn Du den Eindruck hast, dass sie´s gerade gar nicht miteinander können, dann trenn sie lieber und probier´ die Vergesellschaftung, sobald Du Dich hinreichend schlau gemacht hast...

Weißt Du denn schon, was Du mit der dritten Maus machen wirst?

LG, seven
 
Thema:

Revier verteidigen?

Revier verteidigen? - Ähnliche Themen

  • Kämpfe im Revier?

    Kämpfe im Revier?: Hallo an alle, ich habe schon wieder eine Frage. Unsere Mäuse (2 Böckchen) sind jetzt seit 2 Wochen bei uns, bisher haben sie sich gut verstanden...
  • Kämpfe im Revier? - Ähnliche Themen

  • Kämpfe im Revier?

    Kämpfe im Revier?: Hallo an alle, ich habe schon wieder eine Frage. Unsere Mäuse (2 Böckchen) sind jetzt seit 2 Wochen bei uns, bisher haben sie sich gut verstanden...