Was ist mit meinen Kleinen los???

Diskutiere Was ist mit meinen Kleinen los??? im Allgemeines Forum im Bereich Kaninchen; Hi Ihr Lieben! Habe seit einem Monat 2 kleine Teddys und die waren am Anfang echt super lieb und ließen sich gerne streicheln. Leider musste ich...
tracidy-c

tracidy-c

Beiträge
19
Reaktionen
0
Hi Ihr Lieben!
Habe seit einem Monat 2 kleine Teddys und die waren am Anfang echt super lieb und ließen sich gerne streicheln.
Leider musste ich dann ganz oft mit meiner Kleinen zum Tierarzt zwecks Kaninchenschnupfen, der letztendlich nach 2 Wochen weg war und dies nur durch eine homöopathische Behandlung.
Jetzt ist es so, sobald ich mich Ihnen nähere und meine Hand Ihnen näher kommt, drehen sie um oder rennen sogar gleich weg.
Habe sie davor nie gejagt oder irgendwie brutal eingefangen, im gegenteil immer mit streicheleinheiten versorgt und einer Leckerei.
Es hat sich jetzt auch entwickelt das die beiden nach dem absetzten immer mit den Hinterläufen wütend aufschlagen. Aber wieso?
Was mache ich denn falsch? Oder ist dies pupertär und legt sich wieder?
Habe nicht den eindruck das sie gestresst sind wenn ich sie hochnehme, denn atmung und augen genauso wie körperhaltung sind munter und aufrecht und auf keinen fall geduckt und hecktisch.

Zu meiner Haltung: Sie haben einen Doppelstöckigen Käfig mit 120 x 60 cm Fläche jeweils und ca. 3 m² Wohnfläche die sie nachts und tagsüber nutzen können.
Tue sie nur beim käfig putzen verlagern oder die Türen des Käfigs schließen. Könnte es was damit zu tun haben, dass ich praktisch ihr revier betrete und sie aus ihrer umgebung hole und sie deshalb wütend werden?

Würde mich freuen viele Erfahrungswerte zu lesen... vielen dank!

grüßle claudi

PS:Sie sind etwas über 3 Monate alt...
 
mamavonmarie

mamavonmarie

Beiträge
14
Reaktionen
0
Hallo claudi

Schön , das der Schnupfen wieder besser geworden ist .

Mein Rat bezüglich des Weglaufens wäre :

Die meisten Ninchen mögen es garnicht , hochgenommen zu werden , wenn möglich, dann lass es eine Zeit lang bleiben , nähere dich mit ruhiger Stimme und langsamen Bewegungen und streichel sie nur.
Setze dich zu ihnen und erzähl ihnen was.
Du wirst sehen , bald werden sie auf dir rumklettern.
Du kannst sie mit leckeren kleinen Gemüse- oder auch Obst-stückchen
bestechen. ( Weniger Obst als Gemüse ).
Was sie halt besonders gern mögen, und gib es ihnen aus der Hand.
Das mit dem Ausschlagen ist eine Unmutsäusserung , eben weil sie nicht gern hochgenommen werden.

Möglich , weil du öfter zum TA musstest , und sie das auf den Arm nehmen mit schlechten Erfahrungen in Verbindung bringen.

Ich nehme meine Ninchen und Schweinchen fast nie hoch , nur zum
gelegendlichen Krallenschneiden und durch checken.

Viel Glück und Geduld Gabi
 
tracidy-c

tracidy-c

Beiträge
19
Reaktionen
0
:) Ja da hast du vermutlich recht mit dem Hochheben. Gestern hab ich mich mit etwas Petersilie zu Ihnen gesetzt und siehe, meine Süße kam gleich angehoppelt.
Sie war zwar zurückhaltend, aber aus der Hand hat sie gefressen.

Er hingegen hat sich das alles aus der Enfernung angesehn und als er merkte das sie nur am mampfen ist, kam er dann auch
schüchtern her und hat kurz aus der Hand gefressen und sich dann schnell wieder verkrümelt.
Denke wenn ich das jetzt häufiger mache wirds besser.

Leider muss ich vermutlich wieder zum Arzt, denn bei ihm hab ich eine Wunde auf dem Rücken endeckt, allerdings schon verkrüstet und eigentlich relativ klein.
Jetzt werd ichs noch beobachten, wenns nicht besser wird muss er dann wohl wieder hoch gehoben werden....

Ach und gestampft hat keiner von beiden, also Revier kanns net gewesen sein. :roll:

Soll ich die zwei eigentlich über nacht nicht lieber in den Käfig tun?
Abgesichert ist alles und bisher ist ja alles gut gegangen. Aber seine Wunde macht mir Bedenken !

Was meint Ihr :?:
 
rumo

rumo

Moderator
Beiträge
2.867
Reaktionen
3
hi
du kannst zum einfangen vllt deine transportkiste in den auslaufstellen. schon bevor du ihn einfangen musst. dann können sie sich drangewöhnen und wenn du zum arzt mit ihnen musst kannst du sie mt futter dort reinlocken...
ich würd ihnen auch nachts die möglichkeit geben in den auslauf zu gehen. so können sie sich aus dem weg gehen, wenn sie das bedürfnis dazu haben.
hoffe es geht ihnen bald besser
 
T

Trine37

Beiträge
49
Reaktionen
0
Hallo Claudi,

meine zwerge hatten auch ab und an eine kleine Wunde auf dem Rücken. Ist von alleine wieder verheilt.
Ist vom besteigen des Mänchens oder wenn sie die Rangordnung geklärt haben. Nichts dramatisches auch wenns komisch aussieht. Solltest Du einmal dazu kommen auf keinen Fall eingreifen. Es sind Tiere und es gehört dazu. :wink:

Gruss Trine
 
Korkurfan

Korkurfan

Beiträge
3.288
Reaktionen
0
Muss auch mal meine Erfahrung preisgeben :wink:
Meine mögen es auch nicht hochgehoben zu werden, ich hab gelesen, dass sie es mit Todesangst verbinden, weil sie ja auch von einem Raubvogel aufgehoben werden könnten. Deswegen mach ich das auch nur noch, wenn es unbedingt nötig ist.
Mit der Transportbox hab ich auch gemacht wie rumo schon vorgeschlagen hat: Ich hab ein bisschen Stroh als Unterlage, Heu und ein Leckerchen reingetan, dann sind sie auch angehüpft gekommen um sich die Leckerei zu holen und auch länger drin zu sitzen :)
LG Korkurfan
 
tracidy-c

tracidy-c

Beiträge
19
Reaktionen
0
:wink: danke für die vielen tipps. bei ihr funktionierts wunderbar und siehe an gestern kam auch er und hat vorsichtig aus der hand gefuttert.

bei mir ist mittlereile eher mehr das problem, dass die nemme in käfig rein gehen. nur zum piepi machen natürlich. also subenrein...
bobbels sind natürlich überall. habe gestern auch ne "wurst" an bobbels gefunden.
ist das dieser blinddarmkot? der riecht auch sehr streng.. oder durchfall?
:p
 
Maren

Maren

Beiträge
223
Reaktionen
0
Ich habe genau das gleiche Problem wie tradici-c.
Ich hab jetzt versucht mich einfach mal auf den Boden zu legen und ir meine offene hand mit Fuuter entgegen zu strecken! Das hilft wunder. Sie war schon viel zutraulicher und ist auch schnell hergekommen und hat sich noch mehr futter geholt. Sie wollte schon gar nicht mehr in den Stll, aber sie musste ja. Habt ihr vielleicht einen Tip, wie ich sie dazu bringen könnte freiwillig hineinzugehen?
Denn ich will sie ja nicht scheuchen oder hochheben.

LG, maren
 
tracidy-c

tracidy-c

Beiträge
19
Reaktionen
0
Gute Frage, würde mich auch interessieren, denn geputz werden mus auch!!!
Bisher sind sie irgendwann von selbst rein, weils zu lässtig wurde für sie, aber er kann da schon hartnäckig sein... :roll:
 
M

Maryko

Beiträge
112
Reaktionen
0
Ich hab da mal was ausprobiert...
Wenn ich ihr Leckerli geben will, klopfe ich mit der Handfläche auf den Boden.
Und sie kommt angerannt wie der Teufel.hihi
Und wenn sie in den Käfig soll, setzte ich mich davor und mache es da.Und lege ihr später das Leckerli in den Käfig und schwups ist sie drin.
Das ist so mein Spielchen was ich mit ihr mache, und es klapp bis jetzt jedes mal :)

Liebe Grüsse
Maryko
 
tracidy-c

tracidy-c

Beiträge
19
Reaktionen
0
supi... wenn das nur bei mir au so funktionieren würde... gestern hats mal gar net geklappt. weshalb au immer...
in den käfig sind sie aber freiwillig als ich ihre häuser verstellt hatte...
Nachdem ich die käfigtür geschlossen hatte, hing er dann schon am gitter (wie im knast) und hat an den stangen rum gebissen..
war wohl net schnell genug für ihn.
naja ich werds weiter probieren! Danke!
 
Maren

Maren

Beiträge
223
Reaktionen
0
Ich werd's mal ausprobieren, die Idee scheint wirklich gut zu sein!
Was für Leckerchen nimmst du denn?
 
Korkurfan

Korkurfan

Beiträge
3.288
Reaktionen
0
Meine lieben kleine Apfelstückchen und Buddy mag auch gerne Banane, aber das bekommt sie sehr selten, wegen dem Zucker...
Im Sommer habe ich auch schon Erdbeeren und Trauben angeboten, aber das hat sie absolut nich interessiert :p
LG Korkurfan
 
Maren

Maren

Beiträge
223
Reaktionen
0
Erdbeeren hab ich auch schon probiert. Da haben sie nichtmal dran gerochen!
 
M

Maryko

Beiträge
112
Reaktionen
0
Meine ist ganz scharf hinter Fenchel und Petersilie her *gg*

Und was ich festgestellt habe, wenn ich ihr den Fenchel gegeben habe wird sie ruhiger. Sie ist dann nicht so aufgewült, gebe ihr das meistens ca. 1 Stunde bevor sie in Bett muss. Fenchel ist auch gut für den Magen, wenn sie da mal was hat.. wegen Durchfall und so.

Liebe Grüsse
Maryko
 
Maren

Maren

Beiträge
223
Reaktionen
0
Wir haben nie Fenchel da, weil das hier keiner mag :D
aber trotzdem danke für den Tip!
 
Korkurfan

Korkurfan

Beiträge
3.288
Reaktionen
0
Auf Fenchel sind meine nicht sooo wild...
Aber was mir noch einfällt sind Petersilienwurzelstücke oder Kohlrabiblätter, da sind sie auch ganz scharf drauf :wink:
LG Korkurfan
 
tracidy-c

tracidy-c

Beiträge
19
Reaktionen
0
Gestern habe ich es mit etwas Banane probiert bei ihr. und siehe an sie saß dann schon fast auf meinen Beinen.
Bei ihm weis ich langsam nemme weiter... Der hat solche Angst, immer wenn ich ihm näher kommt, bleibt er zwar kurz sitzen und schnuppert, doch nach 2 sekunden rennt er weg... :cry:
hab ihm doch nichts getan! gestern hat er dann sogar gestampft als ich länger die zippe gestreichelt habe... eifersüchtig??
aber er lässt sich einfach net streicheln, und er hat viel zu große angst vor der hand. wieso auch immer!
:?:
Was soll ich mit ihm nur machen? Füttern geht gar net, so nah darf ich gar net an ihn ran.
 
M

Maryko

Beiträge
112
Reaktionen
0
Hab da auch noch nicht so viel Erfahrung drin, aber jedes Tier hat seinen eigenen Karakter, so wie wir auch.
Du musst bei ihm viel viel Geduld haben, ich denke mit der Zeit wird er dann auch zutraulicher.
Ich hatte bei meiner Süssen nun viel Glück, mal sehen wie es mit dem Böckchen wird, das ich bald bekomme.

Und was das stampfen bei dir Betrifft, da kann ich nur raten...

Entweder er ist Eifersüchtig, oder was ich eher glaube... er will sie nur beschützen, weil er noch so misstrauisch ist.

Liebe Grüsse
Maryko
 
tracidy-c

tracidy-c

Beiträge
19
Reaktionen
0
ja das kann natürlich auch sein...
denke aber, er muss doch merken dass sie leckere sachen frisst und zufrieden bei mir sitz und sogar meine nähe sucht..
also wenn er ihr vertrauen würde, würde er dann nicht dasselbe tun?
 
Thema:

Was ist mit meinen Kleinen los???