Tierquälerei?

Diskutiere Tierquälerei? im Allgemeines Forum im Bereich Hunde; Hallo, Ich habe ein Problem und zwar hat jemand(Vater mit ca. 14 jährigem Sohn) in unserer Gemeinde einen alten Irish Setter. Aber ich gleube, er...
L

Laura13

Beiträge
13
Reaktionen
0
Hallo,
Ich habe ein Problem und zwar hat jemand(Vater mit ca. 14 jährigem Sohn) in unserer Gemeinde einen alten Irish Setter. Aber ich gleube, er hält ihn nicht artgerecht, oder quält ihn sogar: Er geht nämlich nie mit ihm spazieren, sondern hat ihn die ganze Zeit im Haus eingesperrt. Wenn er m,al raus darf, lässt er ihn einfach aus dem Haus und lässt ihn in der Gemeinde frei umherlaufen. Es haben sich schon sehr viele Lwute darüber becshwert, aber er tut nichts. Der Hund ist schon sehr alt, denn er hat schon eine graue Schnauze und ein Auge ist schon sehr trüb. Ich glaube auch nicht, dass er ausreichend, oder gutes Futter bekommt, denn wenn ich die (kastrierten) Straeunerkatzen füttere, ist er schon oft gekommen und hat das ganze Futter gefressen. Ich habe schon oft mit dem Jungen gredet, dass er doch mit dem Hund spazieren gehen soll, denn er hat sowieso keine Freunde in der Nähe und nichts zu tun. Aber er will nichts daran ändern.
Er ist so ein lieber Hund und er tut mir und meinen Freundinnen wirklich leid. Reicht das wasich weiß, um die Familie anzeigen zu können?
Bitte antwortet.
 
Sinara

Sinara

Beiträge
81
Reaktionen
0
das ist schön das du dich um diesen hund sorgst
also du hast erstmal die möglichkeit beim tierheim/tierschutzverein der für eurer gebiet zuständig ist anzurufen und den fall zu schildern.
meistens kümmern die sich darum und sagen dir dann auch was los ist.
dann gibt es überall ein veterinäramt die müssen sich um solche sachen kümmern, die telefonnummer erhälst du über die stadtverwaltung.
dann könnten du und deine freundinen , auch einfach mal fragen ob ihr mit dem hund ab und zu spazieren gehen dürft, allerdings würde ich dann nicht sagen, das ihr vermutet das es dem hund nicht gut geht, sondern eben sagen weil es euch spass machen würde.
was mit der familie weisst du nicht, vil ist die mutter gestorben oder sonst was und der hund war vil von ihr, da können eine menge dinge vorliegen, warum die leute sich so verhalten.
ist der hund zu dünn ? hat er angst vor seinen eigenen leuten ?
ist er grundsätzlich ängstlich ?
das sind fragen die du dir auch stellen solltes.
ich wünsche dir alles gute bei dieser aktion und werde deine beiträge auch gerne lesen.
 
L

Laura13

Beiträge
13
Reaktionen
0
Danke für die Anwort :D
Also ich weiß, dass die Eltern geschieden sind und drei Kinder haben, die zwei jüngeren Buben sind bei der Mutter und der andere ist eben beim Vater. Also der Vater hat glaub ich, so viel ich weiß, den HUnd schon vor der Ehe gehabt.
Der HUnd ist überhaupt nicht ängstlich oder so, weder zu Lauten wie uns, noch zu seinen Besitzern.

Ich werde mal beim Tierheim anrufen.
 
Strassenköterin

Strassenköterin

Beiträge
2.670
Reaktionen
0
Laura, danke, dass du dich so um den Hund sorgst, es gibt so wenig Menschen, die sich so für Tiere engagieren.
Sinara hat ja sehr ausführliche Vorschläge gemacht.
Bitte halte uns auf dem laufenden.

LG von der Strassenköterin mit ihren Kötchen
 
Sinara

Sinara

Beiträge
81
Reaktionen
0
wenn der hund überhaupt nicht ängstlich oder agressiv ist, wird er auch nicht gequält, da spreche ich aus erfahrung, meine tierheim hunden hatten immer einen weg bekommen von der schlechten behandlung.
bis jetzt habe ich aber alle wieder hin bekommen -gggg
 
L

Laura13

Beiträge
13
Reaktionen
0
Danke für eure Antworten :D
Also es ist so, ich glaube auch nicht, dass er geschlagen wird oder ähnliches.
Ich finde es nur sch****, dass sich der Mann so einen HUnd zulegt, und dann nie mit ihm spaziereb geht. Er ist nämlich selbstständiger Automechanniker, aber er arbeitet fast nie an Autos.
ich glaube eben nur, dass er nicht genug Futter bekommt. Von Tierarztbesuchen kann gar nicht die Rede sein. Mir tut er eben einfach so leid, denn er ist so lieb und freundlich.
 
Sinara

Sinara

Beiträge
81
Reaktionen
0
ich finde es ganz toll von dich das dich ein tier so berührt
kümmere dich einfach immer wenn du kannst um ihn und er wird dir sehr dankbar sein.
 
A

Anonymous

Gast
Hallo

ich habe gerade diese Nachricht gelesen und ich habe so einen ähnlichen Fall.
Also ich war meine Oma besuchen und sie erzählte mir beim Spazieren gehen. Das ein Hund gegenüber im Haus der ganzen Tag nur auf dem winzigen Balkon ist. Als wir zurück kam, schaute er grad über die Balkonmauer. Sie meinte sie habe den Hund noch nie unten gesehen.

Ich kann das nicht wirklich beobachten, soll ich da dann auch dem Tierschutz bescheid geben oder meine Oma?
 
Thema:

Tierquälerei?