Krümelchen`s Tagebuch

Diskutiere Krümelchen`s Tagebuch im Allgemeines Forum im Bereich Katzen; Ich habe heute meine neue Mitbewohnerin in ihr neues zu Hause geholt. Es ist eine schwarz weis gefleckte Hauskatze, die ca. 6 Jahre alt sein muss...
Schnattchen

Schnattchen

Beiträge
575
Reaktionen
0
Ich habe heute meine neue Mitbewohnerin in ihr neues zu Hause geholt.
Es ist eine schwarz weis gefleckte Hauskatze, die ca. 6 Jahre alt sein muss.
Die paar Meter bis zu uns war sie ganz schön aufgeregt. Was für mich heißt, sie fährt nicht gern Auto.
Vorerst habe ich sie ins Badezimmer gesetzt damit sie ihr neues Reich nicht überfordert und sie weis, wo ihr Klo ist. Nun habe ich sie heraus gelassen und ich muss mich fragen, habe ich nun eine Katze oder eine Hund. Ich kann kaum etwas machen ohne das sie von mir gestreichelt und gekrault werden will. Die erste Dose Nassfutter hat sie bereits vernascht. Eigelb mag sie nicht.
Momentan sitzt sie auf meinem Schoß und beobachtet die Vögel. Das scheint sie zu fesseln.
Ich denke es ist ein guter Anfang oder?
 
Strassenköterin

Strassenköterin

Beiträge
2.670
Reaktionen
0
Schnattchen, ich freue mich, dass Krümelchen ein neues Zuhause gefunden hat. Woher kommt sie?
Mich wundert es, dass sie schon ein "Schoßkind" ist, sie kannte dich sicher, kam wohl fast aus der Nachbarschaft?
Wieviel Stubentiger hast du eigentlich?

Jedenfalls herzlichen Glückwunsch zum Einzug deines Tigerchens.

Die Strassenköterin mit ihren Kötern
 
Schnattchen

Schnattchen

Beiträge
575
Reaktionen
0
Hallo Straßenköterin, schön von dir zu hören.
Ja ich kenn die Kleine da sie eigentlich meinem Sohn gehörte.
Er ist wie ich ein Katzenfan, schließlich ist er ja mit meiner Lady, die im Dezember gestorben ist, groß geworden.
Nun arbeitet mein Sohn aber in South Carolina und nuja, seine Frau ist nun nicht "die" Liebhaberin von Fellies.

Ihr Schälchen Nassfutter hat sie inzwischen komplett auf dem Teppich verteilt, ich vermute das war alles zuviel auf einmal.

Heute gibt es fein geschnittenes Rindfleisch zum Abendbrot. Diesmal nur ganz wenig, damit der Magen nicht wieder überfordert wird.

Kimmy rennt Krümelchen jiffelnd hinterher und will sie kennen lernen.
Aber Krümelchen spielt die Dame und rennt immer kurz vor Kimmy`s Nase weg.

Nun frage ich mich für wen der heutige Tag aufregender war, für uns oder dem neuen Familienmitglied.

Ich hoffe dass alles gut wird.
 
Strassenköterin

Strassenköterin

Beiträge
2.670
Reaktionen
0
Schnattchen, jetzt habe ich, so glaube ich zumindest, verstanden, wie das alles zusammenhängt. Du hast jetzt das neue Familienmitglied Krümelchen und Kimmy ist dein angeheirateter Hund.??

Wenn das alles so geht, dann freue ich mich für dich. Ja, das mit dem Teppich, das kennen wir ja alle. Ich habe jetzt eine teppichfreie Zone.
Habe überall Kork, leicht zu reinigen und für die Tiere schön warm unterm Hintern und auch gut zu laufen.

Schlecht leben sie ja nicht, deine Lieben, feingeschnittenes Rindfleisch ist ja was feines.

Morgen sieht die Welt schon ganz anders aus, dein Kätzchen konnte ja keinen besseren Platz als bei dir bekommen.

Nochmals lb.Grüße von der Strassenköterin, von Bessi und dem Halbstarken
 
Schnattchen

Schnattchen

Beiträge
575
Reaktionen
0
So, nun war ich gestern wegen Influenza vollkommen außer Gefecht aber heute geht es wieder.
Krümelchen geht es glaube ich ganz gut. Sie rennt uns auf Schritt und Tritt hinterher und sowie wir uns hinsetzen oder legen liegt sie schon auf einem von uns drauf.
Schmusebedarf ist sehr hoch.
Da sie eine empfindliche Verdauung hat füttere ich ihr täglich, kleine Häppchen aus verschiedenem Fleisch und Nassfutter. Momentan bekommt ihr das gut.
Nun warte ich darauf dass sie mal ein Häufie macht, da tut sich seit Sonntag nichts.
Da muss ich wohl mal abwarten.
Kimmy hat sich über die Neue gefreut und hat sie in ihrer groben Hundeart wohl ein bissel zu stürmisch begrüßt, sie will nicht so recht von ihr umgestupst und geputzt werden. Aber vielleicht wird das ja auch noch.
Lustig fand ich, als ich mit Krümelchen gespielt habe und Kimmy kam angestürmt und wollte mitspielen. Natürlich ist Krümelchen stiften gegangen..........

Also, bis auf weiteres euer Schnattchen
 
Strassenköterin

Strassenköterin

Beiträge
2.670
Reaktionen
0
Weißt du, Schnattchen, es ist schön, wenn sich Hund und Katze schon so gut verstehen. Sicher wird das noch besser.Dein Kätzchen muß sich ja auf die neue Situation einstellen und sie konnte es ja überhaupt nicht besser treffen.

Mein kleines Köterchen liegt jetzt mit der Schnauze auf dem Laptop, einfach unglaublich, was er sich alles in seinem Rüpelalter rausnimmt, aber ich genieße jeden Augenblick mit ihm.
Verstehen tun sich beide jetzt gut. Hat auch einige Monate gedauert. Aus dem mickrigen Tierheimhund ist ein stolzer Yorkie geworden.

Gute Besserung für dich und viiiiiiiiiiiiiiiiil Freude mit dem Krümelchen

von der Strassenköterin und den Kötern
 
Schnattchen

Schnattchen

Beiträge
575
Reaktionen
0
Nun lebt Krümelchen schon zwei Wochen bei uns und ich glaube, dass es ihr bei uns gefällt.
Manchmal lässt sie sogar die Diva raushängen und versucht mich herum zu kommandieren.
Wenn man die Sprache der lieben Vierbeiner versteht muss man sich schon wundern mit welchen Raffinessen die Fellies uns in Beschlag nehmen.
Ich finde, dass Krümelchen sich schnell in unseren Lebensrhytmus einbinden konnte.
Meiner Kimmy (unserem Hundemädchen) geht sie meist aus dem Weg. Kimmy ist dann immer sehr enttäuscht und zieht jffelnderweise Leine. Ich kann ihre Enttäuschung spüren.

Mit dem füttern habe ich so meine Probleme. Vielleicht hat dazu jemand einen guten Tipp für mich?

Krümelchen bekommt morgens ca. 50 Gramm frisches Rindfleisch.
Mittags bekommt sie ein wenig eingeweichtes Trockenfutter.
Und abends gibt es ein Schälchen Nassfutter. Es darf allerdings nur von Whiskas sein und nur vom Rind.
Ich würde sagen, dass sie Geflügel nicht so gut verträgt.
Das Schälchen kann ich ihr auch nicht im Ganzen geben sondern auf zwei Portionen auf den Abend verteilt.

Sie verträgt nur Wiskas andere Sorten bekommen ihr nicht.
Ich habe von anfang an Probleme mit dem füttern.
Krümelchen neigt ganz schnell zu Durchfall und erbrechen.
Ich muss nun ein bissel herum experimentieren was sie verträgt und was nicht.
Wenn Krümelchen Durchfall hat, dann muss ich sehen das ich das ganz schnell weg mache, sonst bekomme ich möglicherweise ärger mit den Nachbarn wegen Geruchsbelästigung. Die Kleine hat eine Marke drauf, mein lieber........... :oops:

Wann immer wir auf den Beinen sind, Krümel ist immer bei uns oder auf uns.
Ich spiele so oft es geht mit ihr. Von daher denke ich, dass die Durchfallgeschichte ihre Gesundheit nicht beeinträchtigt.
Putzen tut sie sich auch mit einer Ausdauer die für gesunde Kitten typisch ist.

Das sind doch ganz gute Neuigkeiten oder?

Lg Schnattchen
 
Strassenköterin

Strassenköterin

Beiträge
2.670
Reaktionen
0
Hallo Schnattchen, habe mich mal schlau gemacht. Ich denke, ganz viel trifft auf Krümelchen zu.

Viele Gründe für Durchfall:

- Überfütterung (vor allem bei Jungtieren)
- Parasiten und Einzeller
- Futter-oder Wasserumstellung
- Lebensumstellung
- emotionale Gründe
- der Körper reinigt sich("Hausputz")
- Bakterien,Infekte

Nur alleine Durchfall ist meist kein Krankheitszeichen, es ist eine normale Reaktion des Körpers auf innere oder äußere Umstellungen.

Durchfall zusammen mit Erbrechen ist dagegen ein Krankheitszeichen, da sollte man zum TA gehen.

Bei starkem Durchfall ist ein Fastentag mit Hühnerbrühe gut, dazu morgens und abends 1 TL geschmacksneutralen probiotischen Joghurt, gegebenenfalls Aptus Verdauungshilfe geben.

Eine Katze, die längere Zeit minderwertige Nahrung zu sich genommen hat, wird - nachdem sie auf hochwertige Nahrung umgestellt wird - Durchfall haben.
Das Verdauungssystem muß erst lernen, die hochwertigen Inhaltsstoffe überhaupt zu verwerten und zweitens den Körper aus den darin angesammelten Verunreinigungen zu befreien.

Vielleicht hilft es dir einwenig.

LG von der Strassenköterin mit ihren Kötern
 
Schnattchen

Schnattchen

Beiträge
575
Reaktionen
0
:arrow: Eine Katze, die längere Zeit minderwertige Nahrung zu sich genommen hat, wird - nachdem sie auf hochwertige Nahrung umgestellt wird - Durchfall haben.
Das Verdauungssystem muß erst lernen, die hochwertigen Inhaltsstoffe überhaupt zu verwerten und zweitens den Körper aus den darin angesammelten Verunreinigungen zu befreien.
-------------------------------------------------------------------------------------
Das trifft es auf den Punkt, Strassenköterin.

Ich habe meine Mieze mit einer kompletten Nahrungsumstellung überfordert. Sie bekam Brechdurchfall
Unter anderem auch, weil sie das neue Futtter zu gierig verschlungen hat.
Ich wusste gar nicht, dass 80 Gramm Nassfutter zuviel für sie ist.
Ich habe auch den Verdacht das sie auf Geflügel mit Durchfall reagiert und habe dieses bis auf weiters vom Speißeplan verbannt.
Sie bekommt ertsmal nur Rind und Whiskas.
Das Trockenfutter geb ich nur wegen den Inhaltsstoffen. Damit die Ernährung nicht zu einseitig ist.
Das frisst sie übrigens nur, wenn es eingeweicht ist (evtl. die Zähnchen?) und auch nicht sonderlich gern.

Ich werde folgendes tun:
Ich gehe in ein oder zwei Wochen zum Tierarzt und lasse ein großes Blubild machen.
dann kann ich das Problem mal ansprechen, mal sehen was er so alles findet.

Zahnstein muss bei Gelegenheit auch mal behandelt werden, das Gebiss der Kleinen sieht nicht gerade berauschend aus.

Wir beide, Miezel und ich, haben nun viele Jahre Zeit uns mit ihrer Gesundheit auseinander zu setzen.

Schööööönen sonnigen Sonntag euch allen.
 
Schnattchen

Schnattchen

Beiträge
575
Reaktionen
0
Krümelchens Tagebuch

So, heute morgen war ich nun beim Tierarzt und er war ganz meiner Meinung, das Mädel ist in keinem guten Zustand.
Daher haben ich ein großes Blutbild machen lassen.
Was für ein Stress für alle beteiligten.

Falls es jemanden interessiert es ist zwar nicht ganz billig ist aber effizienter als ein kleine Blutbild.
Ich bezahle 70 Euro dafür.
Für die Hundebesitzer ist es nicht ganz so teuer.

Vorhin eben hat sie ihr ganzes Nassfutter wieder auf dem Boden verteilt.
Habe sie eben wie immer gefüttert. Es hat sich nichts am Tagesplan geändert.
Was ist heute nur los mit ihr.
Ob es an der Aufregung beim Tierarzt gelegen hat.

Morgen Abend weis ich mehr.

Ich hoffe es wird alles gut.

Bis bald , Schnattchen
 
Strassenköterin

Strassenköterin

Beiträge
2.670
Reaktionen
0
Schnattchen, ich drücke deinem Krümelchen die Daumen, dass das BB gut ausfällt. Kannst du mal näher beschreiben, was der Tierarzt meinte mit:"Sie ist in keinem guten Zustand"?

Ja,ja, da hast du eine grosse Aufgabe vor dir.

Halte uns auf dem laufenden.

In Gedanken sind wir bei euch.

Die Strassenköterin und die 2 Köterchen
 
Schnattchen

Schnattchen

Beiträge
575
Reaktionen
0
Krümelchens Tagebuch

Ich habe wirklich gute Nachrichten.
Das Blutbild sieht gut aus.
Mein Krümelchen hat beste Aussichten alt zu werden. Ist das nicht toll?

Nun warum mein Tierarzt meinte, dass mein Krümel nicht in guter Verfassung ist kommt daher, dass sie einfach einen verkümmerten Gesamteindruck macht. Das Fell ist nicht schön und sie ist so schmal und wirkt immer ein wenig "räudig".

Daher war ich der Meinung, in Verbindung mit ihrer sehr sensiblen Verdauung, hat sie richtige Probleme.

Nur gut das ich da nicht Recht hatte.
Morgen gehen wir noch mal zum Doktor und schauen ob sie Flöhe hat und dann werden wir eine Diät in Angriff nehmen.
Wir müssen nun herausfinden auf was das Mädel so empfindlich reagiert.

Lg Schnattchen
 
Strassenköterin

Strassenköterin

Beiträge
2.670
Reaktionen
0
Schnattchen, denke daran, wie verzweifelt ich war, da unser Tierheimyorkie auch entsetzliches Fell hatte. Ich habe damals immer zu mir gesagt, eines Tages wird er wie "Phönix aus der Asche" aufsteigen. So wird es mit dem Krümelchen auch geschehen. Sie scheint nicht so viel Gutes zu kennen.

Gott sei Dank, sie ist gesund. Glaube mir, alles braucht seine Zeit. Katzen sind nun mal sehr sensibel, eines Tages wirst du das treueste, zärtlichste Tier haben und dann vergißt man auch wieder, wie schlimm alles anfing.
Krümelchen ist jetzt genau 1 Monat bei dir.Unser Kleiner hat 4 Monate gebraucht, bis das Fellchen gut war.

Gib ihr noch paar Tage oder ein paar Wochen. Du schaffst es.

LG von der Strassenköterin mit ihren Kötchen
 
Schnattchen

Schnattchen

Beiträge
575
Reaktionen
0
Das neueste vom Tage zuerst, mein kleiner Flohpelz hatte keine Flöhe.

Ich hatte ausgiebig mit dem Tierarzt gesprochen und wir sind uns einig (genau wie Straßenköterin schon sagte :wink: ), es braucht nun alles seine Zeit.

Sie haben mir eine Wurmkur mitgegeben um auch wirklich alles auszuschließen, die werde ich zu Ostern machen, falls es zu Durchfall kommt.
Die kahle Stelle am Bauch muss ich beobachten, sie müsste im Laufe der Zeit zuwachsen.
Nun, die Diät die ich vorhatte lasse ich erstmal sein. Bis jetzt hat sie nur einmal mit Erbrechen reagiert und dann nicht wieder.
Rohes Geflügel kann ich auch füttern, sie verträgt es.
Blöd ist eben das sie nur Whiskas verträgt. Ich hätte ihr schon gern Shinycat oder Animonda gegeben. Meine Lady hatte dieses Futter immer sehr gut vertragen.

Mit Kimmy wird sie nicht so richtig warm, ich weiß auch nicht so recht warum.
Ob es daran liegt das Kimmy so stürmisch und ein bissel grob ist?
Irgendwie legt sie fast das gleiche Verhalten an den Tag wie meine Lady, ist schon merkwürdig und Kimmy würde sie so gerne putzen und mit ihr spielen.

Nun, das war’s auch schon wieder, bis später uns Lg, Schnattchen
 
Schnattchen

Schnattchen

Beiträge
575
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

wir wollten mal wieder von uns hören lassen.
Meinem kleinen Bommelchen geht es gut und ich glaube sie hat schon ein winziges Bäuchlein bekommen.
Sie wiegt 3,5 Kilo, ist also nicht zu dick.

Am Osterwochenende machen wir noch ne Wurmkur und dann denke ich, dass wir alles möglichen "Krankheiten " ausschließen konnten.

Das füttern klappt super. Ich habe eben lernen müssen das es auch sensible Miezen gibt. Selbst wenn man sein ganzes Leben lang mit Katzen zusammen lebt, jedes Fellie hat so seine ganz speziellen Eigenschaften.

Krümel bekommt drei mal täglich was zu futtern.
Morgens frisches Rind oder Geflügel.
Mittags ca. 20 Gramm eingeweichtes Trockenfutter von Royal Canin.
Abends dann 100 Gramm Whiskas Nassfutter.

Sie hat keinen Durchfall mehr und es müffelt nicht mehr so penetrant wenn sie Häufie macht.

Ich freue mich jedes mal wenn sie wie eine wilde durch die Wohnung fegt und nicht zu bremsen ist.

Ansonsten ist sie wie ein Hund, ich muss immer schauen ob mir die Kleine nicht eben vor den Füßen steht.
Sie ist immer bei uns und schmust und schmust und schmust.
Kurz, wir sind eine glückliche Familie.
Nuja, Kimmy (unser Hundemädchen ) leidet schon mal unter Eifersucht, dann beweisen wir ihr immer wieder wie lieb wir sie haben.
Soll noch mal einer sagen Tiere könnten nicht "sprechen"


 
Strassenköterin

Strassenköterin

Beiträge
2.670
Reaktionen
0
Dein Kätzchen hat ein super Fellchen, glatt und glänzend.

LG von der Strassenköterin mit den Kötchen
 
Schnattchen

Schnattchen

Beiträge
575
Reaktionen
0
Das ist interessant was du da sagst, Straßenköterchen.
Ich bilde mir wohl nicht nur ein dass mein Krümelchen nicht mehr so räudig ausschaut.
Ich bin mir nicht so sicher ob ich mir das nur wünsche aber ich meine sie schaut besser aus.
Sie wiegt inzwischen 3,9 Kilo, dass ist ideal für eine Mieze in ihrem Alter.
Außerdem fällt mir auf das diese unerklärlichen Flecken auf ihrer Nase nach und nach verschwinden.

Wenn ich die Kleine nicht hätte.......mir geht es momentan nicht so gut, sie gibt mir ein wenig inneren Frieden.
Ich freue mich immer wenn ich sehe, es geht ihr gut. Das hilft mir....

Bis bald, Schnattchen.


 
Strassenköterin

Strassenköterin

Beiträge
2.670
Reaktionen
0
Hallo, Schnattchen, die Tage gab es einen Bericht über die Palastkatzen in der Eremitage in Petersburg. Dort leben 70 Katzen in den Kellern. Sie werden täglich versorgt, aber erhalten kein hochwertiges Futter. Viele leiden deshalb an Nieren- und Lebererkrankungen. Bei allen Katzen fiel mir auf, wie schlecht das Fell aussah.

Da dachte ich an Krümelchen, wie gut sie es hat und wie wichtig ein gutes Futter ist. Auf jedem Foto kann man doch erkennen, wie gepflegt das Krümelchen ist.

So, Schnattchen, jetzt hast du die Mieze hinbekommen und was ist mit dir?
Die Seele braucht auch Streicheleinheiten, sonst verkümmert sie und deine Gesundheit leidet.

Versuche doch mal, deine Sichtweise, deine Werte und Wahrnehmungen zu bestimmten Dingen, die dich belasten zu überprüfen.
Mit ein bisschen Mut kannst du eventuell deine Gefühle neu ordnen.

GlG von der Strassenköterin mit den Kötern
 
Schnattchen

Schnattchen

Beiträge
575
Reaktionen
0
Da wird es aber Zeit das ich Krümelchens Tagebuch weiter führe......

Nun war ich eine ganze Zeit nicht da und mein Mann hat sich um die Kleine gekümmert.
Ganz klar, er kann das nicht so gut wie ich :wink: und ich habe die ganze Woche die ich zu Hause bin damit verbracht die Kleine zu verwöhnen.

Krümel sieht gut aus, hat ein schimmerndes Fell und macht auf mich einen sehr zufriedenen Eindruck.
Ich habe wieder ihren alten Tagesrhytmus eingeführt, also drei mal am Tag füttern, schön ausgewogen. Mindestens zwei mal die Wochen Kämmen, tägliches schmusen und spielen.
Spielen will sie irgendwie nicht mehr so intensiv wie anfangs aber ich behalte das mal im Auge!!

Im Moment liegt sie neben mir und putzt sich mit einer Ausdauer........
Wenn ich Zeit habe werde ich wieder ein paar Bilder von ihr reistellen.

Bis dahin seid lieb gegrüßt,

euer Schnattchen
 
Schnattchen

Schnattchen

Beiträge
575
Reaktionen
0
So, hier mal noch ein Kleines Bild von meinem Krümelchen. Sie liegt so gern auf meiner Hand wenn ich mal eben am schreiben bin.
Irgendwie liegt sie am liebsten auf meiner Arbeit.

Schönene Sonntag noch und Lg, euer Schnattie

 
Thema:

Krümelchen`s Tagebuch

Krümelchen`s Tagebuch - Ähnliche Themen

  • Filou´s kleines Pipiproblem

    Filou´s kleines Pipiproblem: Hallo ihr lieben Katzenfreunde.... damals hatte i schon einmal von meinem kleinen Filou berichtet,der unsauber war.Nun das hat sich Gott sei Dank...
  • Filou´s kleines Pipiproblem - Ähnliche Themen

  • Filou´s kleines Pipiproblem

    Filou´s kleines Pipiproblem: Hallo ihr lieben Katzenfreunde.... damals hatte i schon einmal von meinem kleinen Filou berichtet,der unsauber war.Nun das hat sich Gott sei Dank...