• Folgende Beiträge in diesem Forum können keine Diagnose vom Tierarzt oder einen Besuch bei diesem ersetzen, auch sollten diese Beiträge nicht für eigenständige Diagnosen im Krankheitsfall verwendet werden. Die Beiträge dienen lediglich als Unterstützung bei der Informationsbeschaffung. Dosierungsanleitungen und Hinweise auf verschreibungspflichtige Medikamente sollten unterbleiben, Erfahrungen und Meinungen sind jedoch erlaubt.
    Weitere Informationen und Regeln im Umgang mit Dosierungsanleitungen kannst du hier nachlesen.

Katze mit Leberentzündung

Diskutiere Katze mit Leberentzündung im Krankheiten und Gesundheit Forum im Bereich Katzen; Hallo liebe Katzenfreunde Meine kleine Maus Pizzi macht mir gerade sehr große Sorgen. Die Süße Maus wird dieses Jahr neun Jahre alt und ich...
P

Pizzi

Beiträge
39
Reaktionen
0
Hallo liebe Katzenfreunde

Meine kleine Maus Pizzi


macht mir gerade sehr große Sorgen. Die Süße Maus wird dieses Jahr neun Jahre alt und ich habe sie vor sieben Jahren aus dem Tierheim geholt. Sie war auch so ein armes Geschöpf, dass keiner haben wollte. Entweder war sie zu alt (!mit knapp zwei!!) oder die Leute haben sich daran gestört, dass sie extrem schüchtern war (und bei Fremden auch immernoch ist).
Sie wurde von ihren Vorbesitzern in der Wohnung zurück gelassen und war, als man sie fand, nur noch ein Schatten ihrerselbst, sie hat einen kronischen Katzenschnupfen zurückbehalten. Ich habe mich sofort in sie verliebt und sie hat es mir jeden Tag gedankt, auch wenn sie fast vier Wochen gebraucht hat, um mir zu vertrauen. Jetzt ist sie ein richtiges Mamakind und ich bin die einzige, die alles mit ihr machen kann Selbst in Situationen, wo soe jede andere Person angreifen würde, kann ich sie noch gefahrlos streicheln und auf den Arm nehmen. Mir haben schon sehr viele Leute gesagt, dass uns eine ganz besondere Beziehung verbindet und ich hänge sehr an ihr.
Jetzt zum Thema:
Am Samstag hat sie plötzlich aufgehört zu fressen und hat den ganzen Tag nur gelegen, am Sonntag ebenso. So hab ich mir sie am Montag geschnappt und bin mit ihr zum TA. Sie hatte 40,5 Fieber und war föllig ausgetrocknet. Außerdem hat sie eine leichte Verstopfung gehabt. Sie bekam Antibiotika und eine Infusion mit Kochsalzlösung. Jedoch konnte mir die Ärztin nicht sagen, was sie hat. Eine Blutabnahme war leider nicht möglich und Urin gab's keinen.
Gestern (Mi) war ich dann wieder da, diesmal 39 Temperatur und wieder Infusion und Antibiotika, doch diesmal konnte sie meiner Kleinen ein paar Tropfen Urin entlocken und hat mit einem Schnelltest festgestellt, dass sie eine akute Leberentzündung hat. Auch Blut konnte sie ihr abnehmen und das Ergebnis bekomme ich heute. Ich hab solche Angst, dass es wirklich was Schlimmes sein könnte. Kennt vielleicht jemand von euch einige Ursachen, die so eine Entzündung verursachen können? Dazu müsste noch gesagt werden, dass meine Katze keine (!) Freigängerin und giftige Pflanzen haben wir auch nicht, aus Rücksicht auf sie. Die Ärztin und ich können uns auf Grund der gegebenen Umstände nicht erklären, wo sie das her hat.
Was mir die größten Sorgen bereitet, dass ihre Nieren es nicht mehr schaffen, vor allem,da sie schon einmal wegen Niereproblemen behandelt wurde und weil sie garnichts mehr zu sich nimmt. Ich verabreiche ihr zwar etwas Wasser, dass sie mir nicht austrocknet, aber das reicht natürlich nicht. Und es tut mir immer so leid, wenn ich sie dazu zwingen muss.
Bitte, kann mir jemand einen Tip geben? Ich bin krank vor Sorge, dass sie's nicht schaffen könnte. :cry:
 
F

Frieda

Beiträge
406
Reaktionen
0
Hallo!
Ich kenne mich da leider zu wenig aus. :(
Wichtig sind jetzt auf jeden Fall die INfusionen, die vor dem austrocknen bewahren.
Wasser trinken Miezen ohnehin wenig.
Viellleicht solltest du ihr jetzt überwiegend nass-Futter füttern.
Viele Liebe Grüße und gute besserung!

Frieda
 
Schnattchen

Schnattchen

Beiträge
575
Reaktionen
0
So Pizzi,
heute habe ich ein bissel mehr Zeit mich mit deinem Beitrag zu befassen.
Da ich selber keine Erfahrung habe mit Lebererkrankungen bei Katzen habe ich mich ein bissel belesen und habe erfreuliche Nachrichten für dich.
Ich kopiere dir mal einen Beitrag, den ich gefunden habe.
_____________________________________________________________

Lebererkrankung Katze
Frau K. aus Rötz:

Ich hab mich im Tierheim in ein Bündel Katze verliebt. Die Katze ist in einen sehr schlechten Zustand. Die Haut scheint überall durch, also man sieht mehr Haut als Fell. Auf Anfrage teilte mir die Tierheimleiterin mit, dass die Katze 5 Jahre alt ist und zudem leberkrank! Sie bekommt zurzeit keine Medikamente. Die Katze erbricht des Öfteren ihr Futter. Gefüttert wird sie mit Hüttenkäse, Flocken und Eukanuba Trockenfutter. Kann sich der Zustand noch mal bessern? Wie äußert sich im Allgemeinen eine Lebererkrankung? Denn im Tierheim ist sie eine unter vielen. Bei mir hätte sie die Chance aufgepäppelt zu werden. Welche Lebenserwartungen haben solche Tiere?
Dr. Spangenberg am 11.04.2001:

Unter allen Organen regeneriert sich die Leber am schnellsten. Sofern also keine spezifische Erkrankung vorliegt, müsste sich der Zustand Ihres Bündels Elend bei guter Fütterung also bald deutlich bessern Die Lebenserwartung dürfte bei normal minus 10 % liegen
_____________________________________________________________

Hier noch ein ganz wichtiger Link der dir weiterhilft wie du deine Kleine behandeln kannst.
http://www.morlak.de/infoblaetter/Leberkrank.html

Viel lieber hätte ich dir mit eigenen Erfahrungen weitergeholfen. Aber ich denke dies müsste dir weiterhelfen und auch ein bisschen Trost spenden das du deinem Krümelchen helfen kannst.

Viele Grüße an Dich und ein paar Streichler an die Mieze.
 
P

Pizzi

Beiträge
39
Reaktionen
0
Danke für eure Anteilnahme. Meiner Maus geht's immer noch nicht besser. Sie frisst jetzt seit einer Woche nichts mehr und sie ist nur noch ein Häufchen Elend. Ich bin verzweifelt und frage mich langsam, ob es nicht besser wäre, sie zu erlösen.
Im Labor wurde festgestellt, dass sie zum Glück kein Katzenaids hat, aber einen sehr hohen Leukozytenwert, der wohl auf Leukämie hindeuten könnte. Dennoch baut sie immer mehr ab und hat auch wieder Fieber. Sie hat diese Woche drei Mal Infusion und Antibiotika bekommen. Was soll ich nur tun???
 
Schnattchen

Schnattchen

Beiträge
575
Reaktionen
0
Pizzi mein Schatz das liegt nun in den Händen deiner Tierärztin und der Natur.
Deiner Miezie wird es sehr helfen wenn sie dich in ihrer Nähe weis. Sei einfach nur anwesend, ich weis aus eigener Erfahrung das dir die Lieben sehr dankbar dafür sind das du sie nicht alleine lässt.
Ich wünsche dir dass deine Kleine bald wieder gesund wird.


Übrigens hast du mich auf den neuen Namen meines neuen Kätzchens gebracht, Krümelchen.

LG Schnattchen
 
P

Pizzi

Beiträge
39
Reaktionen
0
Keine Beserung in Sicht für Samtpfote

Meiner Süßen geht es nochimmer nicht besser und ich bin der Verzweiflung nahe. Seit zwei Tagen übergibt sie sich auch noch bis zu zwei Mal am Tag. Sie spuckt Galle, was soll auch sonst kommen, der Magen ist ja so leer, dass er sich bald selbst verdaut.
Heute hat sie versucht auf ihren Kratzbaum zu springen und ich musste sie auffangen, sonst wäre sie gleich rückwärts wieder runter gefallen.
Ich gebe ihr die verschriebenen Medikamente gegen die Übelkeit und flöße ihr mehrmals täglich kleine Mengen Flüssigkeit ein. Ich leide mindestens so sehr wie sie und ich kann mir dieses Elend nicht mehr mit ansehen. Wenn mir meine Ärztin nicht sagen kann, was sie genau hat und ob es sinnvoll (im Sinne von ethisch vertretbar) ist, sie weiter zu behandeln, werde ich sie von ihrem Leid erlösen. Sonst habe ich das Gefühl sie nur zu quälen und damit kann und will ich nicht leben. Andererseits habe ich auch Bedenken, ob ich nicht zu früh aufgebe. Ich bin völlig zerissen.... Was würdet ihr tun?
Heute habe ich eine Urne bestellt, denn für den Fall, dass ich sie doch gehen lassen muss, möchte ich sie nicht in die Verwertung geben, das bringe ich nicht über's Herz.
 
P

Pizzi

Beiträge
39
Reaktionen
0
Trauer um Samtpfote

Meine Süße hat es leider nicht geschafft, Als wir gestern nocheinmal beim Arzt waren, konnte man nichts mehr für sie tun, als sie von ihren Qualen zu erlösen.
 
Thema:

Katze mit Leberentzündung

Katze mit Leberentzündung - Ähnliche Themen

  • Katze niest häufig

    Katze niest häufig: Hallo zusammen, Ich habe mir zwei Katzen (Nalu & Simba) letzte Woche gekauft und nur Probleme. Nach 5 Tagen hab ich erfahren das beide voll mit...
  • Umfrage zur Ernährung eurer Katze

    Umfrage zur Ernährung eurer Katze: Hallo zusammen, für ein Projekt an der Uni brauchen wir dringend eure Hilfe! Es wäre toll, wenn ihr diese kurze Umfrage zur Ernährung eurer...
  • Wasserstudie bei Katzen

    Wasserstudie bei Katzen: Liebe Katzenforums-Mitglieder! Wir hoffen, es ist in Ordnung, Sie hier auf eine Studie zur Wasserversorgung bei Katzen aufmerksam zu machen. Für...
  • Giftige Stoffe für Katzen

    Giftige Stoffe für Katzen: Lebensmittel Schokolade: wie auch für Hunde ist Schokolade für Katzen aufgrund des Theobromins im Kakaoanteil giftig. Da auch Katzen das...
  • Schuppen bei Katzen?

    Schuppen bei Katzen?: Mir fallen immer öfter bei unserer schwarzen Katze Amy weisse Pünktchen im Fell auf. Wenn ich das haben würde würd ich sagen ich hab Schuppen...
  • Schuppen bei Katzen? - Ähnliche Themen

  • Katze niest häufig

    Katze niest häufig: Hallo zusammen, Ich habe mir zwei Katzen (Nalu & Simba) letzte Woche gekauft und nur Probleme. Nach 5 Tagen hab ich erfahren das beide voll mit...
  • Umfrage zur Ernährung eurer Katze

    Umfrage zur Ernährung eurer Katze: Hallo zusammen, für ein Projekt an der Uni brauchen wir dringend eure Hilfe! Es wäre toll, wenn ihr diese kurze Umfrage zur Ernährung eurer...
  • Wasserstudie bei Katzen

    Wasserstudie bei Katzen: Liebe Katzenforums-Mitglieder! Wir hoffen, es ist in Ordnung, Sie hier auf eine Studie zur Wasserversorgung bei Katzen aufmerksam zu machen. Für...
  • Giftige Stoffe für Katzen

    Giftige Stoffe für Katzen: Lebensmittel Schokolade: wie auch für Hunde ist Schokolade für Katzen aufgrund des Theobromins im Kakaoanteil giftig. Da auch Katzen das...
  • Schuppen bei Katzen?

    Schuppen bei Katzen?: Mir fallen immer öfter bei unserer schwarzen Katze Amy weisse Pünktchen im Fell auf. Wenn ich das haben würde würd ich sagen ich hab Schuppen...