Freigehege

Diskutiere Freigehege im Allgemeines Forum im Bereich Kaninchen; Guten Abend Will für den Sommer ein Gehege bauen und wollte fragen wuie as mit der absicherung ach unten ist wie stelle ich das am besten an das...
K

Kalle

Beiträge
9
Reaktionen
0
Guten Abend

Will für den Sommer ein Gehege bauen und wollte fragen wuie as mit der absicherung ach unten ist wie stelle ich das am besten an das die kaninchen sich nicht durchgraben???
 
Manu!

Manu!

Beiträge
1.340
Reaktionen
0
Hallo!

Da kannst du unten Gitter verlegen, oder einfach als Boden Pflaster nehmen und darauf dann einstreuen, was aber auch nicht sein muss.

Ich halte Pflastern für die einfachste methode ;)
 
E

entchen86

Beiträge
63
Reaktionen
0
Ich halte Pflastern für die einfachste methode ;)
Naja, aber nicht sehr natürlich für die Tiere ;-)
Ich habe bei meinem Aussengehe am Rand Platten gelegt und den restlichen Teil soweit abgetragen wie es ging (leider nur wenige cm da hier alles voller dicker Wurzeln ist :roll: ) und den restlichen Volierendraht drunterleget und die Erde wieder drauf ;-)
So laufen sie wenigstens auf Erde, können bisschen scharren (zum Buddeln gibts noch ne Sandkiste) und müssen nich auf den Fliesen hoppeln ;-)
 
Frosch

Frosch

Beiträge
139
Reaktionen
0
Hallo,


ich denke auch, dass die Tiere die Möglichkeit haben sollten, zu buddeln. Dafür hebst du zumindest einen Teil der Bodenfläche aus und verlegst Volierendraht (Achtung: der sechseckige Draht wird sowohl von nagern als auch von den Kaninchen selbst durchgebissen!!).

Bei mir schwankt die Gehegetiefe zwischen 5 und 60 cm... Tiefer als 60cm ging nicht, weil dann bei uns die Erde aufhört :D


LG Frosch
 
C

cyberschnecki

Beiträge
1.128
Reaktionen
0
Hier noch ein Seite mit vielen Bildern und schönen Ideen zum Gehegbau:
www.kaninchengehege.de

Ansonsten ist alles gesagt/geschrieben ;)
 
S
Beiträge
18
Reaktionen
0
Pflaster

Also, ich würde kein Pflaster drunter legen, weil es doch ziemlich schnell sehr kalt wird oder? Ich war mal bei einer Freundin, die hat den Boden wie einen Teich ausgehölt, und dann son ganz bestimmten zement draufgekippt. Die haben so in einigen abständen Löcher gelassen und dannach Die ganze Erde wieder draufgekippt. Es ist eig. sehr sinnvoll, doch ziemlich kostenspielig und aufwändig. Vorteile: Es ist kein Drah, der durchgebissen werden kann, es sind Löcher da, um Urin oder ähnliches ablauben lassen zu können, und wenn die Kaninchen bis zum zement buddeln, dann kratzen sie sich gleichzeitig auch die Krallen zurück. Also bei ihr Klappt das super! Man muss sich aber noch genaustens Informieren. Ist aber eig. nicht schwer, Varianten zu suchen, weil viele es anders machen, also hör dich um, und berate mit deinen Eltern oder sonst wen, wie ihr es meistern wollt :wink:
Gruß [email protected]@n

PS: Ich habe vllt bald bilder von meinem alten Stern und meiner Sonne :) Wenn ich denn endlich an den Datenträger kommen könnte... :roll: oh man, diese dummen Computer :D
 
A

Anonymous

Gast
@[email protected]@n

schau mal auf das Profil:
Kalle Alter: 28

Ich glaube nicht das er noch seine Eltern dafür braucht.



zum Thema:

man kann auch an den Seiten um das gehege rum einen Graben ausheben (50cm) und diesen mit Steinen zumachen.

zumindest Mader buddeln sich nicht unter Erde durch, sondern nur wo sie möglichkeiten haben, also löcher o.ä. die machen sie grösser, aber wenn sie merken da ist stein geben sie auf und probieren es an anderer Stelle.

bei dieser Methode muss man allerdings regelmässig die Gänge wieder zuschütten.
 
E

entchen86

Beiträge
63
Reaktionen
0
man kann auch an den Seiten um das gehege rum einen Graben ausheben (50cm) und diesen mit Steinen zumachen.

zumindest Mader buddeln sich nicht unter Erde durch, sondern nur wo sie möglichkeiten haben, also löcher o.ä. die machen sie grösser, aber wenn sie merken da ist stein geben sie auf und probieren es an anderer Stelle.

bei dieser Methode muss man allerdings regelmässig die Gänge wieder zuschütten.
So würde ich es auf keinen Fall machen!!
Klar, oftmals kanns gut gehen, aber Kaninchen können seeehr schnell buddeln, da kommt man wenn man Pech hat mit dem zu schütten nicht mehr hinterher... ;-)
 
A

Anonymous

Gast
allerdings buddeln sich auch die wenigsten aus.

zumindest kenne ich keine.

ich kenne welche die haben sich durch einen 100qm garten gebuddelt, aber alle eingänge waren In dem Gehege.
 
Thema:

Freigehege