hundeführerschein

Diskutiere hundeführerschein im Allgemeines Forum im Bereich Hunde; hallo ihr lieben, "Eine 92 Jahre alte Frau ist in Groß Rossau (Sachsen-Anhalt) von einem Kampfhund angefallen und tödlich verletzt worden. Wie die...
T

Topsana

Beiträge
45
Reaktionen
0
hallo ihr lieben,
"Eine 92 Jahre alte Frau ist in Groß Rossau (Sachsen-Anhalt) von einem Kampfhund angefallen und tödlich verletzt worden.
Wie die Polizei mitteilte, ging der American Staffordshire Terrier am Sonntag Abend auf einem Hofgrundstück auf die Nachbarin seines Besitzers los und biss ihr in Arme und Beine. "(focus.msn.de/panorama/welt/sachsen-anhalt_nid_32416.html)
immerwieder kommt es zu solchen furchtbaren ereignissen.
was meint ihr, wie kann man vorsorgen?
glaubt ihr ein verpflichtender hundeführerschein wäre eine möglichkeit?
ich denke, dass dann zwar das wissen über das verhalten ect. des hundes da wäre, aber was die besitzer dann daraus machen und wie sie ihre hunde halten, was ja noch ausschlaggebender ist, wird mit dem hundeführerschein nicht abgedeckt.
schwierig finde ich auch was man für fragen stellen soll, da die meinungen in der hundeerziehungen ja sehr auseinander gehen..
ich denke der hundeführerschein wäre ein schritt in die richtige richtung aberdas problem wird dadurch nicht verschwinden.
lg
topsy
 
Henrieke

Henrieke

Beiträge
784
Reaktionen
0
Ich denke es gibt genügend vorsichts Maßnahmen (Maulkorbpflicht, die Hunde müssen angeleint sein,...). Nur werden die halt oft nicht eingehalten,...
Auch glaube ich das der Hundeführerschein gar nichts bringen würde...

Naja, ich kenne mich nicht so mit dem Thema aus.
 
T

Tiger

Beiträge
2.490
Reaktionen
0
Hallo!

Ein Hundeführerschein würde vor allem wieder eines werden: Geldmacherei.

An was für einen Hundeführerschein hättest du denn gedacht? Sachkundetest für die Besitzer? Wesenstest für den Hund?

Ich halte es nicht für sinnvoll. Es wird nicht mehr bringen als sämtliche Listen und ähnliches jetzt schon gebracht haben... nämlich gar nichts (zumindest nicht in dieser Hinsicht).

Das Resultat war und wird sein, dass die Tierheime nicht mehr wissen wohin mit ihren Hunden.

Für viel sinnvoller würde ich es halte, die Vermehrung von Hunden zu verbieten. Jeder Züchter muss eine Zulassung erwerben und es muss rigoros dafür gesorgt werden, dass nur noch verantwortungsbewusste Hundehalter züchten und ihre Hunde weitergeben können.

Das gleiche gilt für den Tierschutz und für Tierheime. Diese sollten ebenfalls einer Kontrolle unterliegen (denn was da teilweise so läuft...) und dafür ordentlich gefördert werden.

Zusätzlich muss dann natürlich die Einfuhr von Hunden (sofern dies nicht über den Tierschutz geschieht) verboten (bzw. nur unter bestimmten Bedinungen erlaubt) werden, damit man sich nicht einfach einen Welpen aus dem Ausland holen kann.

Leider so wie es zu machen wäre nur Wunschdenken. Denn dazu ist dieser Staat sowieso nicht fähig...
 
T

Topsana

Beiträge
45
Reaktionen
0
hallo
ja, es gibt viele vorsichtsmaßnahmen.nur ist ein leben mit maulkorb und leinenpflicht nicht grade ideal...
beim hundeführerschein habe ich an den "hundeführerschein des BHV" gedacht. der ist 2 teilig:
1.prüfung für den halter (fragen zu hundehaltung und erziehung9
2. praktische prüfung mit hund (es geht darum wie geht der besitzer mit dem hund um, alltagstauglichkeit des halter-hund-teams)
die listen haben hundehalter nicht gezwungen, sich mit den bedürfnissen und dem verhalten ihrer hunde auseinander zusetzen.
ich halte ein verbot für die vermehrung von hunden auch für sehr wichtig ob "kamphundersasse" oder nicht.
auch einen verantwortungsvoll gezüchteten welpen soweit treibn, dass er aggressiv wird.
das problem liegt ja hauptsächlich bei den haltern.
lg
topsy
 
T

Tiger

Beiträge
2.490
Reaktionen
0
auch einen verantwortungsvoll gezüchteten welpen soweit treibn, dass er aggressiv wird.
das problem liegt ja hauptsächlich bei den haltern.
Und ein verantwortungsvoller Züchter sieht sich die Menschen, zu denen er seine Welpen gibt auch sehr genau an.
100% Sicherheit hat man natürlich nie, aber eine gewisse Vorsorge ist es trotzdem.
 
Thema:

hundeführerschein

hundeführerschein - Ähnliche Themen

  • Folge des Hundeführerscheins in NS?

    Folge des Hundeführerscheins in NS?: .........................
  • Folge des Hundeführerscheins in NS? - Ähnliche Themen

  • Folge des Hundeführerscheins in NS?

    Folge des Hundeführerscheins in NS?: .........................