Hundesteuer

Diskutiere Hundesteuer im Allgemeines Forum im Bereich Hunde; Wieviel Hundesteuer zahlt ihr so für euren Vierbeiner? Ich zahle 2x 48 Euro im Jahr.(NRW) Bin auf eure Antworten gespannt :!: Die...
Strassenköterin

Strassenköterin

Beiträge
2.670
Reaktionen
0
Wieviel Hundesteuer zahlt ihr so für euren Vierbeiner?

Ich zahle 2x 48 Euro im Jahr.(NRW)

Bin auf eure Antworten gespannt :!:

Die Strassenköterin mit ihrem Köterchen
 
Phantasia

Phantasia

Beiträge
28
Reaktionen
0
Hallo,

ich mein wir zahlen jeden Monat 10€.

Liebe Grüße
Kati+Emmy
 
O

overdo-girl

Beiträge
7
Reaktionen
0
Bei uns zahlt man im Jahr 42€ für alle Rassen

Stephanie
 
Jamie

Jamie

Beiträge
957
Reaktionen
0
Für alle Rassen gleich viel?
Aber für Boxer usw. die also zu den sogenannten "Kampfhunden" (ich hasse eigentlich diesen Begriff) gehören, zahlt man doch mehr...

LG Jamie
 
O

overdo-girl

Beiträge
7
Reaktionen
0
nein bei uns nicht, hier wird für jedes Tier gleich gezahlt.

Stephanie
 
Tine

Tine

Beiträge
16
Reaktionen
0
Hmm... ich komme ja nun auch aus NRW, aber ich zahle 55,20 € im Jahr, bzw. 13,80 € im Monat.

Beverly ist über meinen Freund angemeldet, weil Zweithund noch teurer wäre :(
 
K

Kätzchen

Beiträge
41
Reaktionen
0
Also meine Schwieereltern haben einen Terrier und ich glaube die bezahöen so um die 45€ im Jahr. Ist schon ganz schön böse, weil er ja so klein ist. Naja wir haben uns schon darüber aufgereagt aber bringen tut es auch nichts, leider. :(
 
F

Fleur

Beiträge
55
Reaktionen
0
Also ich zahle für Crazy 36 Euro im Jahr ( obwohl "Kampfhund" ) und für Wilma bisschen über 40 Euro
 
M

Mickey

Beiträge
30
Reaktionen
0
In München zahlt man für einen "normalen" Hund 76 € im Jahr! Für sogenannte "Kampfhunde" mehr (weiß den genauen Betrag aber nicht). In den Gemeinden ist das teilweise sehr verschieden. In Haar (Landkreis München) - ja genau, dort ist auch die psychatrische Klinik - zahlt man 25 € im Jahr. Find ich irgendwie fieß, habe bis zur Stadtgrenze nur 800 m! Blöd gelaufen! :lol:
 
G

Goldbaerin

Beiträge
11
Reaktionen
0
Hallöle

Hier in Leverkusen zahlt man 108 € im Jahr für einen " nomalen" Hund
die so genannten "kampfunde" kann ich leider nicht sagen.
Der Steuer betrag ist von Stadt zu Stadt verschieden, was ich irgendwo auch unfähr finde
 
W

Wermaus

Beiträge
13
Reaktionen
0
Boxer

Seit wann sind Boxer denn Kampfhunde? Ich kenne keine Liste, auf der die draufstehen. Die sind doch die Friedfertigkeit in Person!
Also bei uns bezahlt man 600 Euro im Jahr für Kampfis, aber unsere Pit-Hündin (leider vor kurzem verstorben, Krebs, nach der 3. OP war wirklich nichts mehr zu machen-Angel wir vermissen dich!) haben wir trotzdem nicht hergegeben!
Ich finde diese Kampfhunde-Steuer eh schwachsinnig, nach einem bestandenen Wesenstest und einem Sachkundenachweis müsste doch wohl echt gut sein!
Für unsere Kleinen (Yorkie-Mix und Chihuahua) zahlen wir knapp 90 und 140 Eu, von wegen Zweithund. Echt krank, die kleine wiegt gerade mal 1300g!
Das müsste echt mal gescheit geregelt werden. Aber der Staat zieht uns ja eh das Geld aus der Tasche wo er kann.
 
Strassenköterin

Strassenköterin

Beiträge
2.670
Reaktionen
0
Wermaus, du sprichst mir aus dem Herzen, unsere 2 Yorkies wiegen zusammen 5kg, der Kleine davon 2 kg, er ist der Zweithund, wurde aus dem Tierheim geholt. Da sagt nicht etwa der Staat oder die Stadt:

"Wie schön, dass ein Tier aus dem Tierheim ein neues Zuhause gefunden hat, da braucht ihr für diese Tier dann für 1 Jahr keine Steuern zu bezahlen."

DENKSTE!!!!

Für den 2. Hund bezahlt man viel mehr, als für den ersten.

Soweit zur Gerechtigkeit

LG von der Strassenköterin mit ihren 2 Kötern
 
C

CocoundRichie

Beiträge
9
Reaktionen
0
0 Euro bei egal wie vielen Hunden, welcher Größe, welcher Rasse. Ach ja, könnte man ja glatt noch zum Zweithundehalter werden.
 
Strassenköterin

Strassenköterin

Beiträge
2.670
Reaktionen
0
Lebst du im Paradies oder wo gibt es das?

LG von der Strassenköterin mit ihren 2 Kötern
 
C

CocoundRichie

Beiträge
9
Reaktionen
0
Diese Regelung gilt glaube ich überall in Deutschland, wenn man mehr als 500m vom nächsten Gebäude entfernt wohnt.
 
Virginia

Virginia

Beiträge
32
Reaktionen
0
:D 00,00 € zahlte ich für meinen Schnuff (Kuvasz, durch Einsaz des Zuchtvereins nicht mehr auf Liste 1 in Hamburg *freu*).

Von der Steuer befreit sind auch Hundehalter die ihren Hund als Therapie Hund führen. D.h. Behindertenausweis/Schwehrbehindertenausweis vorlegen. Aber es wird nur ein Hund als Therapiehund geführt.
Ich denke das es nicht nur in Hamburg der Fall ist.

Ich komme da drauf das mal rein zu schreiben weil kaum einer davon weiß :D

Lieben Gruß Gina

P.s. dafür muß man nicht blind sein und einen Blindenhund führen oder bewegungsunfähig sein und einen dafür ausgebildeten Hund haben. Ich konnte alles normal (okai, kleine Einschrenkungen) wie jeder andere auch nur für die Integration (Außenweltkontakte) führte ich meinen Hund fürs Amt. Achtung auch für Mütter mit Behinderten Kind , meine Mutter meldete den Hund für mich an als ich 16 Jahre alt war.
 
J

Janerikhansen

Beiträge
1
Reaktionen
0
Erstaunliches aus dem Deutschen Bundestag zur Hundesteuer

Anfang April 2006 bat ich den Deutschen Bundestag zu überprüfen, ob die Hundesteuer in der Bundesrepublik Deutschland nicht abgeschafft werden könnte und müsste, weil die Gründe, die vor über 100 Jahren zur Einführung der Hundesteuer geführt haben, nicht mehr gegeben sind. Die Hundesteuer wurde in Deutschland erstmals für Preußen um das Jahr 1810 als so genannte Luxussteuer eingeführt: Der Staat war der Ansicht, dass jemand, der Tiere besitzt, die keine Nutztiere sind, daneben auch noch genug Geld haben muss, um dafür einen Sonderbeitrag zu zahlen.
Die Eingangsbestätigung erhielt ich am 10.April 2006. Am 29.06.2006 beschloss der Bundestag eine Entscheidung, die mir am 5.Juli 2006 zugestellt wurde.
Darin heißt es: „Für die Erhebung derartiger Steuern haben die Länder Gesetzgebungsbefugnis. […] Der Bundesgesetzgeber hat somit auf die Beibehaltung, Änderung oder Abschaffung der Hundesteuer keinerlei Einfluss.“
Der Deutsche Bundestag hat also drei Monate gebraucht um sich mit einem Thema zu befassen, bei dem er nach mehreren Beratungen und Abstimmungen festgestellt hat, dass er dafür gar nicht zuständig ist.
Dafür wurde wertvolle Zeit und Arbeit verschwendet, die man bei genauerer Arbeitsteilung und mehr Mitarbeiter anstatt Mitarbeiterabbau sinnvoller einsetzen könnte.
 
Cora

Cora

Beiträge
11
Reaktionen
0
Wir zahlen 37 Euro im Jahr - Kleinstadt in Mecklenburg-Vorpommern.
Gibt schon große Unterschiede.
In München ist es wohl besonders teuer.

Liebe Grüße
 
Thema:

Hundesteuer

Hundesteuer - Ähnliche Themen

  • Hundesteuer-Anmeldung

    Hundesteuer-Anmeldung: Hallo Ihr Lieben , kann mir jemand sagen ab welchen Alter ein Hund Angemeldet werden muß.
  • Hundesteuer-Anmeldung - Ähnliche Themen

  • Hundesteuer-Anmeldung

    Hundesteuer-Anmeldung: Hallo Ihr Lieben , kann mir jemand sagen ab welchen Alter ein Hund Angemeldet werden muß.