• Folgende Beiträge in diesem Forum können keine Diagnose vom Tierarzt oder einen Besuch bei diesem ersetzen, auch sollten diese Beiträge nicht für eigenständige Diagnosen im Krankheitsfall verwendet werden. Die Beiträge dienen lediglich als Unterstützung bei der Informationsbeschaffung. Dosierungsanleitungen und Hinweise auf verschreibungspflichtige Medikamente sollten unterbleiben, Erfahrungen und Meinungen sind jedoch erlaubt.
    Weitere Informationen und Regeln im Umgang mit Dosierungsanleitungen kannst du hier nachlesen.

Mäuse als Lebendfutter???

Diskutiere Mäuse als Lebendfutter??? im Krankheiten und Gesundheit Forum im Bereich Katzen; Für einen Aquarianer oder ienen Terrarianer ist es was vollkemmen normales Lebendfutter zu verfüttern, jetzt meine Frage: üttert hier jemand...
A

alex-ae

Beiträge
64
Reaktionen
0
Für einen Aquarianer oder ienen Terrarianer ist es was vollkemmen normales Lebendfutter zu verfüttern, jetzt meine Frage:

üttert hier jemand seine Katze mit Lebendutter? Ratten Mäuse Eintagskücken,...
 
T

Tiger

Beiträge
2.490
Reaktionen
0
Hallo!

Einer Katze Lebendfutter zu geben ist schlichtweg unnötige Quälerei.

Solche Dinge sollte man im Sinne der Tiere sein lassen.

Gruß
Tiger
 
Manu!

Manu!

Beiträge
1.340
Reaktionen
0
Also... Meine Katze holt sich ihr Lebendfutter wenn sie welches will draußen auf dem Feld, aber von uns bekommt sie ganz normales Futter..
 
Strassenköterin

Strassenköterin

Beiträge
2.670
Reaktionen
0
Die Katze meiner Mutti ist Freigängerin und holt sich schon mal die eine oder andere Maus. :twisted:

Ansonsten bekommt sie Nassfutter.

LG

Die Strassenköterin mit ihrem Köterchen
 
Schnattchen

Schnattchen

Beiträge
575
Reaktionen
0
Hm... es wäre auf jedenfall die natürliche Art der Ernährung für die Katze aber...... ehrlich gesagt brächte ich es nicht übers Herz bei mir Mäuse und Kücken rumlaufen zu lassen. Dann hätte ich ganz schnell ein paar neue Haustiere :lol:
Man kann diese aber im geforenem Zustand im Zoohandel kaufen.
Das wäre die bessere Variante.
Ansonsten, wenn du Fragen zur Ernährung hast dann schreib uns einfach.
 
Chrystel

Chrystel

Beiträge
94
Reaktionen
0
Nee, ihh!
Die armen Mäuse!

Auch mit normalen Katzenfutter kann eine Katze gesund und vital leben!

In meinen Augen ist es auch unnötige Tierquälerei...

:)
 
Henrieke

Henrieke

Beiträge
784
Reaktionen
0
Ich könnte keine Mäuse oder ähnliches verfüttern. Außerdem frißt unser Kater auch keine, er fängt sie nur und bringt sie uns dann. Für ihn ist es nur ein Spielzeug. Er frißt nur Vögel, wenn er dann mal einen erwischt.
 
A

Anonymous

Gast
Hallo,
da ich meine mäuse für meine schlangen habe,bekommt mein kater auch ab und zu welche,aber nur,wenn sie von den anderen fast kaputt gemacht worden ist,oder so wie letztens eine ganz schwach gewesen ist!
ansonsten fägt er sich draussen alles was er lustig ist.
ich denke nicht,wenn er freigänger ist,das man ihm mäuse füttern muss,soll oder so.
bb
laila
 
Strassenköterin

Strassenköterin

Beiträge
2.670
Reaktionen
0
Jo, bin ich froh, keine Schlangen zu haben, denn ich wäre nicht in der Lage, auch wenn es "nur" Mäuse sind, sie zu verfüttern.

Aber es muß wohl so sein.

Die Strassenköterin mit ihrem Köterchen
 
T

Tiger

Beiträge
2.490
Reaktionen
0
ich denke nicht,wenn er freigänger ist,das man ihm mäuse füttern muss,soll oder so.
Das braucht man auch NICHT bei einer Wohnungskatze.

Einer Katze eine lebende Maus vorzusetzten ist (vollkommen unnötige) Tierquälerei.

Es spricht nichts dagegen, der Katze tote Tiere zum fressen zu geben, aber solange das Tier noch lebt, ist das in meinen Augen absolut verantwortungslos (Es sei denn, man hat eine Katze die "haps" macht und weg ist das Tier).

Zu Freigänger die sich selbst lebende Tiere fangen ist da ein großer Unterschied, denn diese Tiere hatten eine Chance zu entkommen.

Mit Natur hat das im übrigen nicht viel zu tun. Eine erwachsene wilde Katze würde ihre Beute niemals totspielen (da viel zu Energieaufwendig und risikoreich), Hauskatzen machen eben dies. Sie müssen ja auch nicht davon leben.

Gruß
Tiger
 
T

Tiger81

Beiträge
8
Reaktionen
0
Hallo!

Also ich kann nur berichten, dass meine Kater auch keine Mäuse gefressen haben.

Ich hatte selber genug Mäuse zu Hause und die haben sie immer nur aus dem Auarium gefischt (wer weiß wie sie das gemacht haben :cry: ) und dann mit ihnen gespielt, aber NIE gefressen.

Außerdem ist die Vorstellung irgendwie pervers.
 
T

Tiger

Beiträge
2.490
Reaktionen
0
Es ist übrigens auch verboten, lebende Wirbeltiere an Haustiere zu verfüttern. Nur wenn das Tier nicht andersweitig ernährt werden kann, darf lebend gefüttert werden.

Gruß
Tiger
 
Jamie

Jamie

Beiträge
957
Reaktionen
0
Hallo Tiger 81...
Deine Katzen habe deine Mäuse NUR aus dem Aquarium gefischt? Wieso hast du keinen Deckel ect. drüber gemacht oder die Katzen nicht in das Zimmer gelassen?

Entschuldigung, aber du hast geschrieben, dass deine Mäuse alle nacheinander gestorben sind (im Begrüßungsthread) das ist ja wohl kein Wunder bei dem Streß mit den Katzen!!!

Sei mir nicht böse, aber das kann und will ich nicht verstehen!!!!

Jamie
 
T

Tiger81

Beiträge
8
Reaktionen
0
Das NUR war darauf bezogen, dass sie sie nicht gegessen haben.

Bevor du mich angreifst! Ich habe einen Deckel über dem Aquarium, sogar die Löcher die darin waren, haben wir zugeklebt, außer 3 Schlitze für die Luftzirkulation.

Glaubst du ich fand es schön, die kleinen immer zu finden oder in letzter Minute zu retten?

Ganz bestimmt nicht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 
Jamie

Jamie

Beiträge
957
Reaktionen
0
Dann hättest du die Tiere nicht in das Zimmer gelassen, wo die Mäuse sind!!!!
Wenn das immer wieder passiert, dann mußt du Prioritäten setzten!!!!
Was du ja jetzt machst, wie ich gelesen haben willst du deine kleine Farbmaus abgeben. Das ist auch vollkommen OK!!!

Außerdem, wenns 1x passiert und es ist gut gegangen, Schwamm drüber, aber nochmal und nochmal ist mir vollkommen unverständlich!!!

Angegriffen habe ich dich nicht. Ich habe hier nur vielen aus dem Herzen gesprochen. Das ist sowas von verantwortungslos und eine Tierquälerei!!!

Und bei der Meinung bleibe ich auch.

Jamie
 
Sarah

Sarah

Beiträge
96
Reaktionen
0
Also ich würde meinen Katern auch keine Lebendmäuse verfüttert (tote auch nicht), auf diese Erfahrung werden sie verzichten müssen, einfach aus dem Grund dass ich Mäuse eben sehr gerne mag und es nicht übers Herz bringen könnte. Abgesehen davon fände ich es völlig sinnlos sie ihnen tot zu füttern wenn ich das denn vorhätte und da ich reine Wohnungskatzen halte würde ich mich Sicherheit keine Mäuse in der Wohnung frei lassen damit die Katzen sie jagen und fressen könnten. Das wäre dann doch pervers finde ich und hätte mit Natur ja nun auch gar nichts mehr zu tun, die Maus hätte ja keine reelle Chance. Nee, das geht nicht!
 
Thema:

Mäuse als Lebendfutter???