aus dem Tierheim oder aus der Zoohandlung?

Diskutiere aus dem Tierheim oder aus der Zoohandlung? im Tierische Plauderecke Forum im Bereich Community; Ich habe mir das jetzt einige Zeit mal mit angeschaut und habe mir über dieses Thema einige Gedanken gemacht: "Nehmt lieber Tiere aus dem...
H

hasenmama

Beiträge
316
Reaktionen
0
Ich habe mir das jetzt einige Zeit mal mit angeschaut und habe mir über dieses Thema einige Gedanken gemacht:

"Nehmt lieber Tiere aus dem Tierheim die haben es nötiger"

Das will ich ja auch gar nicht abstreiten!

Aber:

Was soll den aus den Tieren aus der Zoohandlung werden?Mein Gott Leute diese Tiere wollen auch ein zu Hause haben oder denkt ihr die können ewig im Tierheim bleiben?!

Ich verstehe euch einfach nicht!Egal ob aus dem Tierheim oder aus der Zoohandlung all diese Tiere suchen ein zu Hause!


Ich meine wenn ihr euch so äußert denkt ihr dann überhaupt mal nach über die Tiere aus der Zoohandlung?Auf der einen Seite wollt ihr den Tieren aus dem Tierheim helfen und auf der anderen Seite habt ihr überhaupt gar keine Gedanken dafür was mit den kleinen Hamstern, Meeris, oder Hasis usw. aus der Zoohandlung wird!

Klar auch ich finde es schön wenn Tieren aus dem Tierheim geholfen wird aber ich gehe nicht einfach so sorglos mit meinen Aussagen um!

Achso und bevor hier jetzt irgendwelche voreiligen Antworten kommen denkt doch lieber ersteinmal ein wenig nach!

LG Romy
 
H

hasenmama

Beiträge
316
Reaktionen
0
Achso und falls ihr mir jetzt mit den argumenten kommen wollt das wir mit jedem Kauf eines Tieres die nicht artgerechte Haltung unterstützen dann kann ich euch nur sagen es ist egal ob wir dort Tiere kaufen oder nicht die Zoohändler kriegen die Tiere los egal wie!Und wenn die Tiere unter der Hand als Schlangenfutter enden!
Also dann doch lieber ein Tier aus der Zoohandlung aufnehmen, oder etwa nicht?!
 
Henrieke

Henrieke

Beiträge
784
Reaktionen
0
Hmm... ich will nicht abstreiten, das du im gewissen Sinne recht hast. Klar, haben die Tiere es in einer Zoohandlung genau so nötig wie die in Tierheimen.
Trotzdem muss ich sagen, das ich nicht deiner Meinung bin.
Es stimmt natürlich, das wenn viele noch Tiere dort kaufen, dass die Händler die armen kleinen Tiere trotzdem loswerden. Wenn aber keiner mehr dort Tiere holen würde, sondern aus einem Tierheim (die die Tiere übernehmen um ihnen zu helfen und nicht um Geld zu machen), würde diese gequälte Haltung vielleicht auch aufhören.
Dazu kommt, das Zoohandlungen ja eigentlich nicht da sind um Tiere selbst du verkaufen sondern Zubehör. Sprich sie würden ohne Tiere nicht pleite gehen.
Ich selbst bin mit Zoohandlung durch, NUR schlechte Erfahrungen gemacht (beim Tierkauf dort). Man wird falsch beraten und und und.
Klar - die Tiere können da nichts für. Aber ich werde versuchen keine Zoohandlung mehr mit Tierkauf zu unterstüzen.
Das Beispiel das mit die Tiere nicht egal sind, beweist das "versuchen", da ich nicht versichern kann an den armen Tieren vorbeizulaufen ohne nicht doch eins mitzunehmen.

Ich glaube nicht das hier irgendjemandem die Tiere EGAL sind, o.ä.. Hier gehts es meiner Meinung nach einfach ums Prinzip. Dann ist es nicht meine Schuld, das es den Tieren schlecht geht, sondern die Schule derer, die diese Tiere verkaufen, also solltest du nicht hier anfangen, sondern da, wo das Problem den Ursprung hat. Dann wäre nämlich alles gelöst.
Jeder der Tiere "verkaufen" will, sollte sich eine Zuchtgenehmingung holen (oder was man dafür auch immer beachten muss ;) ).

So, ich denke das wars von meiner Seite :)

EDIT: Und ob du jetzt eine (Beispiel) Ratte aus der Zoohandlung nimmst (die gleich danach zusehen, von irgendwo her neue Ratten zu holen) oder eine Ratte aus dem Tierheim, wo du dich, die Ratte, und die Leute aus dem Tierheim glücklich machst (klar, die in der Zoohandlung machst du auch glücklich, die haben ihr Geld -.-) ist auch nicht das gleiche.
Ich denke jeder muss Vor- und Nachteile selber abwiegen und für mich ist es eindeutig das Tierheim, bei dem ich meine Tiere holen würde.
 
T

Tiger

Beiträge
2.490
Reaktionen
0
Hallo!

Nachfrage bestimmt das Angebot. Ganz einfaches Prinzip. Wer Tiere in Zoohandlungen kauft, unterstützt die Massenproduktion von Tieren, egal mit welchem Hintergedanken er die Tiere kauft.
Gibt es in Zoohandlungen keine Nachfrage an Tieren mehr, werden auch keine Tiere mehr verkauft. Verkauft wird schließlich nur, wenn es sich lohnt und ohne Liebhaberhalter lohnt sich der verkauf fast überhaupt nicht. Denn selbst Schlangenhalter kommen mit anderen Mitteln besser weg (Sowohl vom Geld als auch von der Qualität der Tiere)

Tiere aus Zoohandlungen stammen aus Massenzuchten oder von anderen Vermehrern. Sprich, sie sind oft Inzuchttiere und damit Krankheitsanfälliger. Zudem werden die Tiere oft nicht nach Geschlechtern getrennt (denn dies ist von Vorteil für den Zooladen, bringen die Käufer doch oft den Nachwuchs dann zurück, was will man mehr?).

Und wenn die Tiere unter der Hand als Schlangenfutter enden!
Wieso unter der Hand? Man kann im Zooladen ganz offziell Schlangenfutter kaufen.

Wer Tiere in Zooläden kauft, unterstützt den Umgang mit Tieren als Ware. Es geht nicht darum, ob man Mitleid mit den Tieren dort hat oder ob die Tiere es dort nicht verdient hätten, ein schönes Zuhause zubekommen (denn das haben sie ohne Zweifel). Es geht darum, dass man dieses Leid mit dieser Denkweise nie beenden wird.

Es ist wie einem Vermehrer der seinen Tiere unter den unmöglichsten Bedinungen hält ständig den Nachwuchs abzukaufen. Den einzelnen Tieren hat man geholfen, aber im Endeffekt bringt es nur viel mehr Leid für viel mehr Tiere.

Also Finger weg von Tieren aus Zoohandlungen. Es gibt genug Tieren denen es sehr schlecht geht und die Hilfe brauchen. Und dort ist Hilfe auch angebracht und sinnvoll.
Was Zoohandlungen angeht hilft vor allem Aufklärung und die Hoffnung, dass sich Handlungen, die keine Lebenden Tiere verkaufen (und genau die sollten auch so untersützt werden) endlich durchsetzen.

Gruß
Tiger
 
Manu!

Manu!

Beiträge
1.340
Reaktionen
0
Hi! Da stimme ich Tiger zu... Klar tun mir auch die Tiere aus der Zoohandlung leid. Fakt ist aber, dass diese Tiere dafür gezüchtet werden, dass sie dann von der Zoohandlung weiterverkauft werden können. Je mehr Tiere gekauft werden umso mehr werden auch gezüchtet... und da kommen immer mehr... Deshalb lieber aus dem Tierheim, denn dort sind die Tiere nur, weil die Herrchen und Frauchen sie nichtmehr wollen..
Nicht wegen dem Geld, das man für die Tiere bekommt!
 
H

hasenmama

Beiträge
316
Reaktionen
0
ganz ehrlich leute ich finde diesen gedanken ganz schön naiv!

"wenn wir keine Tiere dort mehr kaufen dann züchten die auch keine mehr!"

ich mein das glaubt ihr doch wohl selbst nicht!?

Es wird immer in den Zoohandlungen Tiere Hasis Meeris usw. zu kaufen geben!
Ich denke es würde erst dann keine mehr geben wenn es gesetzlich verboten würde!


LG Romy
 
T

Tiger

Beiträge
2.490
Reaktionen
0
ich mein das glaubt ihr doch wohl selbst nicht!?
Doch, denn das ist das ganz einfache Prinzip der Nachfrage und des Angebotes.

Es wird immer in den Zoohandlungen Tiere Hasis Meeris usw. zu kaufen geben!
Ich denke es würde erst dann keine mehr geben wenn es gesetzlich verboten würde!
Falsch. Es wird genau dann keine mehr geben, wenn der Verkauf sich nicht mehr lohnt. Ganz einfach.
Es hat bisher immer so funktioniert und wird auch immer so funktionieren.
Und nur wenn die Läden, die keine Lebendtiere verkaufen unterstützt werden, haben diese auch die Chance, sich durchzusetzten.

Gruß
Tiger
 
C

cyberschnecki

Beiträge
1.128
Reaktionen
0
Ich kann den anderen nur zustimmen. Ja mehr Tier in einer Zoohandlung verkauft werden, desto mehr müssen "produziert" werden.
Stell dir vor, es gibt in einer Zoohandlung 5 kleine Kaninchen.
Die werden in den ersten 3 Tagen alle verkauft und in der nächsten Woche gibt es noch 7 Anfragen auf Kaninchen. Natürlich müssen wieder neue Kaninchen her. Und bei der Menge an "Kaninchen-Bedarf" wird sich der Zoohandel überlegen, vielleicht noch ein Gehege zu bauen, um noch Platz für 5 weitere Kaninchen zu haben. Noch mehr Tiere also, die verkauft werden. Ein Teufelskreis...
Was ist aber, wenn von den 5 nur 2 Kaninchen verkauft werden? Natürlich ist das für den Zoohandel kein sehr gutes Geschäft, 5 Tier gekauft und nur 2 verkauft... Wenn das nun einige Male so geht, wird man wahrscheinlich das nächste Mal nur 2 oder 3 Kaninchen "bestellen" und dafür mehr Geld in zB. Hundekuchen investieren (also in ein Produkt, zu dem mehr Nachfrage besteht) Wenn wir ein Tier aus der Zoohandlung kaufen, helfen wir ihm natürlich, weil wir ihm ein artgerechtes Zuhause geben. Aber wenn wir keines kaufen, können wir gleich mehreren Tieren helfen, indem wir Verkauf und schließlich auch die Züchtung vermindern. Du musst also bedenken, dass für jedes gekaufte Tier gleich ein neues (oder gar mehrere) verkauft werden...
Ein anderes Argument wäre, das Tiere aus der Zoohandlung grundsätzlich eine viel bessere Vermittlungschance haben, als Tierheim-Tiere. Außerdem haben die Tiere aus dem Tierheim oft schon viel hinter sich, sind zum Beispiel nicht artgerecht gehalten oder sogar gequält worden. Und auch im Tierheim können die Tiere meist (wie in der Zoohandlung) nicht artgerecht gehalten werden, weil einfach nicht genug Platz vorhaden ist.

Und selbst wenn wir nicht sicher sein können, dass der Tierverkauf in Zoohandlungen (oder in Ö "Tierhandlungen") weniger wird, müssen wir ihn doch nicht unterstützen, oder? Ich jedenfalls unterstütze nichts, was ich nicht in Ordnung finde und wo es auch andere Möglichkeiten gibt.
Nimm mal Hühnerbatterien als Beispiel. Würdest du da auch sagen "Es wird sowieso immer Massentierhaltung geben, also ist es doch egal, wo ich die Eier kaufe"?
Das klingt jetzt vielleicht brutal, aber es geht ums Prinzip und in dem Fall ist es dasselbe Prinzip. Überleg dir das mal...
 
H

hasenmama

Beiträge
316
Reaktionen
0
Habe ich jemals gesagt das ich das unterstützen will?

NEIN!

Nur ich finde halt das es die tiere aus der Zoohandlung genauso verdienst haben eine zu Hause zu bekommen wie die Tiere aus dem Tierheim.


Und was ihr euch alle eigestehen müsst ist das es einige Zoohandlungen gibt wo die Tiere auch artgerecht gehalten werden.


Wenn ich unser Tierheim sehe könnte ich nur dir Hände über den Kopf zusammen schlagen!
 
T

Tiger

Beiträge
2.490
Reaktionen
0
Nur ich finde halt das es die tiere aus der Zoohandlung genauso verdienst haben eine zu Hause zu bekommen wie die Tiere aus dem Tierheim.
Wie bereits gesagt, es geht ja nicht darum, ob die Tiere ein schönes Zuhause verdienen sondern darum, dass man den Tieren insgesamt damit nur schadet und alles nur noch schlimmer bzw. es nicht besser macht...

Und was ihr euch alle eigestehen müsst ist das es einige Zoohandlungen gibt wo die Tiere auch artgerecht gehalten werden.
Mir ist noch keine Untergekommen. Nicht einmal ansatzweise. Und das Wissen der Verläufer ist meistens gleich Null.
Im übrigen sieht mal als Käufer vieles überhaupt nicht. Wer einmal "die Ehre" hatte, hinter die Kulissen zu schauen, wird verstehen, was ich meine :x

Wenn ich unser Tierheim sehe könnte ich nur dir Hände über den Kopf zusammen schlagen!
Das ist traurig und leider ebenfalls noch viel zu häufig. Hier kann man im übrigen auch etwas ändern, indem man Hilfe anbietet.
Nur der Unterschied zur Tierhandlung ist, dass das Tierheim mit den Tieren kein Geld verdient...

Nicht nur indem man keine Tiere mehr dort kauft hilft, sondern in erster Linie Aufklärung der Käufer und auch Verkäufer in den Läden.

Gruß
Tiger
 
H

hasenmama

Beiträge
316
Reaktionen
0
Also wir haben bei uns in der Nähe zwei super Tierhandlungen!Und das weiß ich weil ich die Besitzer des einen Landens persönlich kenne und die sich echt super um das wohlergehen der Tiere kümmern.Sie fragen bei den Leuten nach was sie für einen Käfig habe usw.

In dem anderen Laden hatte ich mal in der 9 Klasse ein 3 wöchiges Praktikum gemacht und auch dort hatten es die Tiere sehr gut.

Man kann nicht alle über einen Kamm scheren.

Es gibt halt solche und solche genau wie es bei den Tierheimen auch so ist.

Und wenn ich ehrlich bin die Tiere aus unserem Tierheim haben es 10 mal schlechter als die Tiere aus der Zoohandlung meiner Bekannten.
 
T

Tiger

Beiträge
2.490
Reaktionen
0
Man kann nicht alle über einen Kamm scheren.
In der Hinsicht was das für Tiere sind kann man das. Denn kein seriöser Züchter gibt seine Tiere an eine Zoohandlung. Nun kann man sich also denken, woher die Tiere kommen.
Und jede Zoohandlung wird das Problem haben, dass die Tiere irgendwann groß werden und man eben nicht alle verkauft kriegt.
Auf den Gewinn muss jeder Zoohändler achten und dieser wird immer vor dem Wohl der Tiere stehen (man muss sich ja nur angucken, was in den Handlungen noch so alles verkauft wird...).

Und wenn ich ehrlich bin die Tiere aus unserem Tierheim haben es 10 mal schlechter als die Tiere aus der Zoohandlung meiner Bekannten.
Mag sein. Ändert trotzdem nichts an der Tatsache dass in der Tierhandlung mit den Tieren Geld gemacht wird und im Tierheim nicht.

Würde mich aber sehr interessieren, was in dem Tierheim schief läuft. Welches Tierheim ist es denn?

Gruß
Tiger
 
A

alex-ae

Beiträge
64
Reaktionen
0
Achso und falls ihr mir jetzt mit den argumenten kommen wollt das wir mit jedem Kauf eines Tieres die nicht artgerechte Haltung unterstützen dann kann ich euch nur sagen es ist egal ob wir dort Tiere kaufen oder nicht die Zoohändler kriegen die Tiere los egal wie!Und wenn die Tiere unter der Hand als Schlangenfutter enden!
Also dann doch lieber ein Tier aus der Zoohandlung aufnehmen, oder etwa nicht?!

Warum unter der Hand?

Beim Zoo-Kölle in Stuttgart kann man sogar tiefgefrorenes Meerschweinchen kaufen
 
Strassenköterin

Strassenköterin

Beiträge
2.670
Reaktionen
0
Hasenmama hat ein heikles Thema aufgegriffen.Als Hundemama trifft man täglich viele andere Hundemamas.
Im Gespräch habe ich von vielen gehört, dass sie ihren Hund aus dem Tierheim haben.
Aber nicht bei allen ist die Freude ungetrübt. Einige sagen, sie würden nie mehr einen Hund aus dem TH nehmen, weil z.B. die Beratung nicht ausreichend war, oder das Tier oder die näheren Umstände anders geschildert wurden, als sie in Wirklichkeit waren.

Wir hier im Forum sind ja alles Tierliebhaber. Auf die Gefahr hin, gleich zweigeteilt zu werden, möchte ich jetzt auch mal sagen, dass einige Tierschützer über das Ziel hinausschießen.

Ich z.B. trage eine Spinne ans Fenster, kann sie nicht töten.Das vorneweg.

Von einer Tierschützerin wurde ich z.B. verbal angegriffen, weil ich mit meinem Köterchen bei großer Hitze über den Markt lief.Sollte ich ihn bei 60 Grad im Auto lassen, fragte ich sie.Sie hörte mir leider nicht zu.Mein Hund hatte vor dem Marktgang selbstverständlich Wasser angeboten bekommen.

Gehört vielleicht nicht direkt zum Thema.Wollte damit nur sagen, hier kann jeder seine Meinung vertreten und jedes Ding hat immer 2 Seiten.

Und auf jeder Seite steckt ein bißchen Wahrheit.

Wir müssen auch lernen, die Meinung eines anderen zu akzeptieren

Die Strassenköterin mit ihrem Kötchen
 
T

Tiger

Beiträge
2.490
Reaktionen
0
Einige sagen, sie würden nie mehr einen Hund aus dem TH nehmen, weil z.B. die Beratung nicht ausreichend war, oder das Tier oder die näheren Umstände anders geschildert wurden, als sie in Wirklichkeit waren.
Das ist auch ein etwas anderes Thema. Es geht hier nicht darum, ob in einigen Tierheimen etwas geändert gehört, sondern darum, dass man Zoohandlungen nicht unterstützen soll.
Auch Hunde werden in Zoohandlungen verkauft, erschreckend und traurig, aber leider gibt es noch genug Menschen, die es tun. Aus Mitleid, Spontankäufe... rate mal, wo ein großteil solcher Hunde dann später landet.
Es gibt schließlich noch andere Möglichkeiten als Tierheim oder Zoohandlung. Und nirgends die garantie, dass man gut beraten wird. Da heißt es eben vorher informieren. Aber wie gesagt, ein völlig anderes Thema.

möchte ich jetzt auch mal sagen, dass einige Tierschützer über das Ziel hinausschießen.
Klar, aber wie du bereits selber erkannt hast, hat nichts mit dem Thema zu tun. Natürlich gibt es die, mehr als genug sogar.
Es gibt sogar jene, die unter dem Name einer Hilfsorganisation die Zooläden leerkaufen (da sind sie wahrscheinlich sehr beliebt) mit dem Argument, dass sie den Tieren damit helfen. Kommt alles vor, weil die Menschen nicht nachdenken (können es nicht, wollen es nicht?).

Gruß
Tiger
 
H

hasenmama

Beiträge
316
Reaktionen
0
Also ich muss da jetzt mal der Strassenköterin recht geben jeder hat seine eigene Meinung und ich finde jeder vertretet seine Meinung aber wer die Meinung des anderen nicht akzeptieren kann der sollte besser gar nicht erst seine Meinung äußern!



LG Romy
 
T

Tiger

Beiträge
2.490
Reaktionen
0
Wieso hast du diesen Thread überhaupt aufgemacht? Damit jeder Ja und Amen dazu sagt?
Wer nicht diskutieren will (oder kann?), der sollte sich vielleicht hier nicht äußeren?

Zuerst wirfst du allen vor, nicht nachzudenken und gar naiv zu sein und dann kommst du damit, dass man doch die Meinung des anderen akzeptieren soll?

Es gibt im übrigen, auch wenn manche das wohl immer noch nicht erkannt haben, einen himmelweiten Unterschied zwischen Meinungen und Tatsachen :roll:

Also tut mir Leid, dass musste hier jetzt mal gesagt werden. Fällt schließlich nicht das erste mal auf...

Gruß
Tiger
 
H

hasenmama

Beiträge
316
Reaktionen
0
Und wieder mal ein Fehler da nicht nachgedacht wurde und nicht aufmerksam gelesen wurde! :cry: traurig traurig!

Jetzt reißt mir aber langsam echt der Geduldsfaden!

Wie das Henrieke schon richtig erkannt hat dieser Treahd ist zum !!!!!!!!!!!!!!!!DISKUTIEREN!!!!!!!!!!!!!!

Und nicht dazu um jemanden seine Meinung aufzuträngen oder einen seine Meinung aufzuquatschen!


Aber richtig diskutiert wurde hier ja noch nicht!sondern immer nur ich meine das und dies und jenes.

Hoffentlich habe ich mich jetzt deutlich ausgedrückt

HMMMMMMM Tiger meinte wer nicht disskutieren kann der sollte sich vlt nicht äußern!

So und nun meine Frage was ist jetzt dein Problem ich habe doch genau das gesagt? :?:

Und nun nochmal für die etwas langsamen!Dieser Treahd wurde zum disskutieren eröffnet!
 
Thema:

aus dem Tierheim oder aus der Zoohandlung?

aus dem Tierheim oder aus der Zoohandlung? - Ähnliche Themen

  • Tierheim beim Atomkraftwerk Fukushima

    Tierheim beim Atomkraftwerk Fukushima: ..............
  • Aus dem Tierheim gerettet :)

    Aus dem Tierheim gerettet :): Hallo alle zusammen! Hier möchte ich euch meinen Gerry vorstellen :) Lady,mein anderes Kaninchen hat der ein oder andere hier bestimmt schon...
  • 4 Ratten/Mäuse Art:??? Tierheim Worms braucht Hilfe

    4 Ratten/Mäuse Art:??? Tierheim Worms braucht Hilfe: Hallo, ich möchte euch mal unseren neusten Neuzugang im Tierheim Worms vorstellen. Einfach unglaublich.... 4 Mausartige, ausgesetzt in einem...
  • Tierheim gesucht

    Tierheim gesucht: Hallo, kennt ihr ein Tierheim in Landkreis Cloppenburg? Wo es grade Rennmäuse gibt? LG :knuddel edit: Was hält ihr von diesem Tierheim...
  • Tierheim droht Schließung!!

    Tierheim droht Schließung!!: Hallo, schaut Euch bitte folgende Seite an http://www.bubastis.at . Dieses Tierheim ist von der Schliessung bedroht und die Tiere würden dann in...
  • Tierheim droht Schließung!! - Ähnliche Themen

  • Tierheim beim Atomkraftwerk Fukushima

    Tierheim beim Atomkraftwerk Fukushima: ..............
  • Aus dem Tierheim gerettet :)

    Aus dem Tierheim gerettet :): Hallo alle zusammen! Hier möchte ich euch meinen Gerry vorstellen :) Lady,mein anderes Kaninchen hat der ein oder andere hier bestimmt schon...
  • 4 Ratten/Mäuse Art:??? Tierheim Worms braucht Hilfe

    4 Ratten/Mäuse Art:??? Tierheim Worms braucht Hilfe: Hallo, ich möchte euch mal unseren neusten Neuzugang im Tierheim Worms vorstellen. Einfach unglaublich.... 4 Mausartige, ausgesetzt in einem...
  • Tierheim gesucht

    Tierheim gesucht: Hallo, kennt ihr ein Tierheim in Landkreis Cloppenburg? Wo es grade Rennmäuse gibt? LG :knuddel edit: Was hält ihr von diesem Tierheim...
  • Tierheim droht Schließung!!

    Tierheim droht Schließung!!: Hallo, schaut Euch bitte folgende Seite an http://www.bubastis.at . Dieses Tierheim ist von der Schliessung bedroht und die Tiere würden dann in...