• Folgende Beiträge in diesem Forum können keine Diagnose vom Tierarzt oder einen Besuch bei diesem ersetzen, auch sollten diese Beiträge nicht für eigenständige Diagnosen im Krankheitsfall verwendet werden. Die Beiträge dienen lediglich als Unterstützung bei der Informationsbeschaffung. Dosierungsanleitungen und Hinweise auf verschreibungspflichtige Medikamente sollten unterbleiben, Erfahrungen und Meinungen sind jedoch erlaubt.
    Weitere Informationen und Regeln im Umgang mit Dosierungsanleitungen kannst du hier nachlesen.

Richitge Ernährung!!!

Diskutiere Richitge Ernährung!!! im Krankheiten und Gesundheit Forum im Bereich Katzen; Hallo ihr lieben Katzenfreunde. Da ich ja selber im Besitz dreier Katzen bin, war es mir wichtig (Und ist es natürlich immer noch) alles über...
Michi1

Michi1

Beiträge
12
Reaktionen
0
Hallo ihr lieben Katzenfreunde.
Da ich ja selber im Besitz dreier Katzen bin, war es mir wichtig (Und ist es natürlich immer noch) alles über Katzen zu erfahren. So auch die richtige Ernährung,welche ja mit unter das Wichtigste ist. Denn die falsche Ernährung kann eurem Liebling das Leben drastisch verkürzen. Ich habe schon soooooo viele Sachen zur Ernährung gehört, dass ich mir am Ende selber nicht mehr sicher war was denn nun die richtige Ernährung ist. Im Zoofachgeschäft sagte mir einer mal, man solle den Katzen nur Trockenfutter geben. Ich habe das natürlich eine zeitlang gemacht, weil ich bin ja viel zu leichtgläubig :oops: . Irgendawann einmal bin ich jedoch auf ein paar Seiten gestoßen, welche die Wahrheit über richtige Ernährung ans Tageslicht brachten. Bitte lest euch den Link mal durch. Ich möchte hier niemanden belehren um Gottes Willen, ich möchte lediglich nur die darauf Aufmerksam machen, welche sich eben noch nicht so sehr mit dem Thema beschäftigt haben.
http://www.katzeninfo.com/KIN/catcare/e ... hrung.html

Also wie gesagt, einfach mal durchlesen. Ihr werdet überrascht sein..
:eek:
Michi
 
Manu!

Manu!

Beiträge
1.340
Reaktionen
0
Hi! ich hab mal kurz reingelesen und finde es ehrlich gesagt eine Sauerei mit den Abfällen, aber ich weiß nicht wie ich mir anders Futter beschaffen soll. Im Sommer frisst die Zera ja auch Mäuse^^ aber will trotzdem Nassfutter. Trockenfutter frisst sie auch also aber nassfutter lieber... Lg, manu
 
Schnattchen

Schnattchen

Beiträge
575
Reaktionen
0
Tja, da komme ich immer wieder auf die "alte" Form der Ernährung zurück.
Wir haben unsere Katzen folgendermaßen ernährt:
Wir sind zum Metzger gegangen und haben verschiedene Sorten Rindfleisch gekauft.
Ganz normales Rind, von mir aus Beinscheibe oder ähnliches, Leber und eine Niere und Herz. Die Niere wurde gewässert und gekocht. Das Musklefleisch, Herz und die Leber bleiben roh.
Rindfleischteile wurden geschnitten und alles wurde vermischt und in Becher portioniert und eingefroren. Mit den Innereien müsst ihr sehr vorsichtig sein, der größte Anteil sollte rohes Muskelfleisch sein!!
Ihr könnt auch mal ein bissel Reis und Hühnchen, Kaninchen oder Kalbsfleisch kochen und schnippeln so wie es eurer Katze gefällt.
Eigelb, Joghurt, Butter oder Schlagsahne als Leckerlie.
Gedünsteter Fisch oder Tunfisch ist doch lecker für die Miezen (alles ohne Salz und Öl) oder meine Lady hat auch Babybrei (keine süßen Breie!!!) gefressen.
Ihr wisst doch dann wenigstens was eure Kitty zu sich genommen hat.
Wenn ich mir wieder eine Katze hole, werde ich sie jedenfalls wieder so natürlich wie möglich ernähren.
 
Strassenköterin

Strassenköterin

Beiträge
2.670
Reaktionen
0
Ich habe ja keine Katze, aber meine Mutti.

Was da alles für Ekelzeug verarbeitet wird, ist ja unglaublich!!!!!!! :!:

Ich weiß, dass Mutti auch aus dem Supermarkt NF holt.

Die Katze war ihr zugelaufen, keiner wollte sie haben.Sie war dünn bis abgemagert, das Fell stumpf und ungepflegt. :evil:

In der ersten Zeit fraß sie wahllos alles, was der Teller hergab, später bekam sie dann das "Prinzessinnensyndrom". Sie fraß dann nur noch eine bestimmte Marke und darüber mußten dann noch Leckerli gestreut werden. :evil:

Ja,ja so ist das mit unseren Lieblingen.

Durch ihr schlimmes Vorleben schlingt sie noch immer große Portionen rein, wahrscheinlich hat sie die innere Angst nie verloren, dass kein Nachschub mehr kommt. :!:

Liebe Grüße von der Strassenköterin mit ihrem Köterchen, der Katzen sehr mag.
 
A

Anonymous

Gast
Hallo,
ich habe auch einen Kater(es waren mal 3),die hatten ganz unterschiedliche angewohnheiten.
Mein grosser frisst nur Nassfutter(lebt jetzt bei meiner mam)
Der mittlere nur Trockenfutter,und der ganz kleine,hatte (leider mussten wir ihn einschläfern lassen) immer beides gefressen!
ich denke,das man das nich so sagen kann,was nun richtig oder falsch ist,denn es kommt immer auf das Tier drauf an.
Was in dem Futter alles drin ist,was soll man dazu sagen?Ist nbicht wirklich toll!
Aber es gibt ja auch noch die möglcihkeit,Nassfutter selber zu machen.
BB
Laila
 
Michi1

Michi1

Beiträge
12
Reaktionen
0
Hallo Laila....

Mag sein dass die Vorlieben jeder Katze verschieden sind, aber wenn man weiß, dass Trockenfutter der Katze mehr schadet als gutes Nassfutter, dann sollte man es der Katze lieber abgewöhnen und sie an das Nassfutter gewöhnen. Kinder essen auch lieber die süße Schokolade als den gesunden Spinat. Ich finde man kann schon sagen was richtig oder falsch für die Katze ist. Und falls man (wie ich) auch nicht all zu viel geld hat um sich teures (aber richtig gutes) Nassfutter über Internet zu bestellen, der kann auch zu Alternativen greifen(wie zum beispiel das von Schnattchen vorgeschlagene) Ich habe das so auch noch nicht gehört, aber ich finde die Idee echt klasse. Wie teuer ist das denn ungefähr im monat?und für wieviel Katzen hast du wieviel kaufen müssen?
Ich habe noch ein relativ qualitatives Futter bei Kaufland gefunden. Es heißt GOLDY und ist von K-klassik. ich füttere nur noch dieses, denn dort ist weder Zucker, noch irgendeine andere Gemanschte sch...drin. 80 % Fleisch.das findet man nur selten...kostet 45 cent und reicht eine dose für drei Katzen. Pro Mahlzeit natürlich. Ich füttere 2 mal am Tag.
Leila : Hast du dir den Link mal durch gelesen? Wenn nicht, vielleicht denkst du dann anders über die Fressweisen deiner Katze....
:wink:
Lg Michi
 
Schnattchen

Schnattchen

Beiträge
575
Reaktionen
0
Billig ist meine Art der Fütterung bestimmt nicht. Du musst dich eben nach den aktuellen Fleischpreisen richten und im Angebot kaufen bzw. bevorraten. Ich vertrete den Standpunkt das ich mein Haustier gesund ernähren will. Da muss ich mir im Klaren sein das dass auch Geld kostet. Sollte das Geld also knapp werden spare ich zuerst bei mir aber nicht an meinem Haustier das von mir abhängig ist.
Damals gab es bei uns weder Nass noch Trockenfutter. Daher hatte ich die Möglichkeit meine Lady von Anfang an auf die oben beschriebene Art zu ernähren. Ich finde diese Art immer noch o.k. und würde es bei meiner neuen Katze wieder tun. Übrigens hatte meine Homöopathin diese Form der Ernährung sehr befürwortet.
Also, bevor eure Eltern am Wochenende den Rinderbraten zubereiten stibitzt doch einfach mal ein Stück und schaut mal wie eure Fellhasen reagieren.
 
T

Tiger

Beiträge
2.490
Reaktionen
0
Hallo!

Ich denke auch, man sollte sich da nicht nach der Vorliebe der Katzen richten.
Trockenfutter ist sehr schlecht für die Katzen und sollte zumindest nur eingeweicht gefüttert werden. Ansonsten entzieht es der Katze viel zu viel Wasser, was zu bösen Krankheiten führen kann.
Gutes Dosenfutter gibt es zum Glück, ganz so schlimm ist schließlich nicht jede Marke :wink:. Vor einiger Zeit kam ein sehr interessanter Film zur Herstellung von Katzen/Hundefutter bzw. zu einem Versuchslabor in England, die Marke wird auch hier in Deutschland verkauft und das Futter wurde auch von Menschen (die wussten, was da drin ist) probiert (die spinnen die Engländer :lol: ).

Beim Barfen (Also Rohfütterung) muss allerdings einiges beachtet werden und man sollte sich vorher gut darüber informieren! Im Endeffekt ist es aber auf jeden Fall die beste und gesündeste Variante für die Tiere.

Gruß
Tiger
 
A

Anonymous

Gast
Das mag ja richitg sein Micha,aber was bringt es mir,wenn mein Kater 2Wochen lang hungert,weil sie kein nassfutter frisst???
Habe schon alles ausprobiert!Genau so ist es mit Fleisch,wenn es nicht mehr roh ist,frisst sie es nicht!
Wenn ihr eine Idee habt,wie ich ihm das Trockenfutter abgewöhnen kann,nur zu,habe schon jeden Rat in die Tat umgesetzt,doch nichts half!
 
T

Tiger

Beiträge
2.490
Reaktionen
0
Hallo!

Frisst sie das Trofu denn eingeweicht? Was hast du denn alles ausprobiert?

Katzen sind eben stur und wählerisch :lol:. Aber wenn deine Mieze rohes Fleisch mag, ist das doch eine gute Lösung.

Gruß
Tiger
 
A

Anonymous

Gast
Nein,eingeweicht schon gar nicht!
Ich habe ausprobiert,ihm nur nasses gegeben,nass und Trocken gemischt,habe ihm etwas von dem nassfutter an das Maul geschmiert,ja,denke,das wars!
Wie meinst du das,das das eine gute lösung ist,wenn er rohes Fleisch frisst????
 
T

Tiger

Beiträge
2.490
Reaktionen
0
Noch nie was von BARF gehört? Da füttert man Rohfleisch

Gruß
Tiger
 
A

Anonymous

Gast
Sorry!!!!
Nein,hab ich noch nicht,tut mir leid,das ich auch nicht alles kenne und alles weiss!!!!
Sorry,Sorry,Sorry
 
T

Tiger

Beiträge
2.490
Reaktionen
0
:wink: Das war nicht bös gemeint meinerseits (BARF schreibt man immer groß :D ). Man lernt schließlich nie aus und kann nicht alles wissen.

Du kannst mal hier schauen, ist eine Seite zu dem Thema. Vielleicht ist das ja was für dich und deine Miezen?

Gruß
Tiger
 
A

Anonymous

Gast
Hey,danke,die Seite muss ich mir mal in ruhe durchlesen,habe ebend schon mal überflogen,aner so wie es scheint,ist es genau das richtige!
 
Schnattchen

Schnattchen

Beiträge
575
Reaktionen
0
Wow Tiger. Ich bin schwer beeindruckt. Ich habe diese sehr interessante Seite in meine Favoriten aufgenommen. Wie bist du auf diese Seite gestossen?
Ein sehr guter Tip von dir, danke
 
T

Tiger

Beiträge
2.490
Reaktionen
0
Ich Teilbarfe meine Hunde, bin zufällig beim suchen auf die Seite gestoßen :wink:

Gruß
Tiger
 
M

Meike1

Beiträge
10
Reaktionen
0
Dem muss ich zustimmen.

Das ist für mich auch absolutes Neuland. :shock: Ich werde es mal "sacken" lassen und mir überlegen, inwieweit ich es für meine beiden Fellgurken realisieren kann. Wahrscheinlich werde ich mir eine Kombination aus BARF und meinem bisherigen Trofu von Hills und Eukanuba austüfteln. :idea:

VG Meike
 
Schnattchen

Schnattchen

Beiträge
575
Reaktionen
0
Ich habe mal diese natürliche Art der Fütterung meinen Eltern vorgeschlagen. Sie haben zwei Perserkatzen im Alter von knapp drei Jahren.
Die Katzen fressen kein rohes Fleisch. Da ist nix zu machen.
Ich finde es traurig. Ich bin der Meinung das dass Industriefutter eine Art Fast Food für Tiere ist. Und das ist ja nicht mal für den Menschen gesund. Wir werden zwar nicht sofort krank davon aber dafür hat man im Alter allerhand Probleme.
 
Thema:

Richitge Ernährung!!!

Richitge Ernährung!!! - Ähnliche Themen

  • Umfrage zur Ernährung eurer Katze

    Umfrage zur Ernährung eurer Katze: Hallo zusammen, für ein Projekt an der Uni brauchen wir dringend eure Hilfe! Es wäre toll, wenn ihr diese kurze Umfrage zur Ernährung eurer...
  • Umfrage zur Ernährung eurer Katze - Ähnliche Themen

  • Umfrage zur Ernährung eurer Katze

    Umfrage zur Ernährung eurer Katze: Hallo zusammen, für ein Projekt an der Uni brauchen wir dringend eure Hilfe! Es wäre toll, wenn ihr diese kurze Umfrage zur Ernährung eurer...