frage zu vergesellschaftung

Diskutiere frage zu vergesellschaftung im Zusammenführung Forum im Bereich Kaninchen; hallo ihr lieben, heute ist es soweit, das neue ninchen kommt!!! also vorab ich habe zwei käfige, einen in dem peppie sitzt und einen in den...
hexe11

hexe11

Beiträge
245
Reaktionen
0
hallo ihr lieben,

heute ist es soweit, das neue ninchen kommt!!!

also vorab ich habe zwei käfige, einen in dem peppie sitzt und einen in den beide reinkommen wenn sie sich verstehen.
da es sehr unwahrscheinlich ist, dass sie sich gleich heute verstehen frage ich mich wo ich das andere ninchen unterbringe?!
kann ich es ersteinmal in den neuen käfig setzen?
und dann noch was: muss ich das neue ninchen wirklich zwei wochen in Quarantäne setzen bevor ich es mit meiner peppie vergesellschaften kann?
man ich bin schon ganz aufgergt hoffe so das es klappt.

also ich hab auch keinen neutralen raum daswegen werd ich es im flur probieren(mit dem vergesellschaften) und diesen dann sorgfälltig wischen(damit er anders riecht), umdekorieren und versteckmöglichkeiten schaffen.
so..hab ich noch was vergessen?
...*überleg*...

mir fällt erstmal nichts mehr ein....
bitte gebt mir auf jedenfall noch hinweise wie ich das richtrig anstelle mit der vergesellschaftung!!!
hab zwar im internet viele seiten studiert aber man kann ja nie genug wissen!!!
und ihr solltet wissen (auch wenn viele jetzt rummeckern) meine peppie war 3 jahre allein und ist eine sehr zickige dame!!! also hoffe geht alles gut und schreibt schnell!!!!

liebe grüße
die ganz aufgeregte hexe
 
14.02.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: frage zu vergesellschaftung . Dort wird jeder fündig!
Henrieke

Henrieke

Beiträge
782
Reaktionen
0

AW: frage zu vergesellschaftung

Hallo!

Also wichtig ist, dass sie sich auf neutralem Boden kennen lernen. Aber auch das kann schiefgehen. Wir haben damals unser Setzhock mit einem Drah geteilt. Nach einem Halben Jahr fingen sie an am Gitter aneinander zu kuscheln, und haben sich dann ganz von alleine durch das Gitter genagt :) Igrnedwie süß. Seit dem hatten sie sich auch prächtig verstanden.
Also mein Tipp: Wenn es nicht klappt, nicht aufgeben. Lass sie sich ersteinmal kennen lernen und dann noch einmal ganz von vorne anfangen :)
 
T

Tiger1

Beiträge
2.538
Reaktionen
0

AW: frage zu vergesellschaftung

Hallo!

Woher holst du das Kaninchen denn?

Du solltest die Käfig vorher nicht nebeneinander stellen. Wenn die Tiere sich riechen oder gar sehen, ihre Rangordnung aber nicht klären können, kann das Aggression schüren.
Wenn du den Flur gewischt und umdekoriert hast, dürfte es gehn. Du solltest die beiden auf keinen Fall wieder trennen (es sei denn es wird wirklich blutig, was ich aber noch nie erlebt habe) wenn sie einmal zusammen sind. Dass etwas Fell fliegt, ist ganz normal.
Wenn die beiden sich dann vertragen, nebeneinander sitzen und sich sogar putzen, können sie in einen gemeinsamen Käfig umziehen. Aber wie gesagt, einmal zusammen, dann nicht wieder trennen. Sonst geht alles wieder von vorne los. Der Vergesellschaftungsraum sollte also so geschaffen sein, dass sie notfalls ein/zwei Tage dort bleiben können.

Ich wünsch dir ganz viel Glück. Und keine Angst, bisher habe ich noch nie erlebt, dass eine Vergesellschaftung nicht funktioniert hat :wink:

Gruß
Tiger
 
hexe11

hexe11

Beiträge
245
Reaktionen
0

AW: frage zu vergesellschaftung

das weiss ich ja auch alles..
ich kann aber die tiere nicht über nacht im flur lassen...hab sie da doch dann auch garnicht unter kontrolle wenn ich schlafe..
meine frage ist: wo soll ich sie hinmachen wenn ich ins bett gehe???!!!!
kann sie doch noch nicht in einen käfig sperren..
also die sind auch beide gerade im flur.....also ist noch relativ friedlich...habne sich erst 4mal besprungen und n bisschen fell ist geflogen....
 
hexe11

hexe11

Beiträge
245
Reaktionen
0

AW: frage zu vergesellschaftung

achso..und der kleine ist aus dem tierheim..wurde letztes jahr in einem karton ausgesetzt und wird auf ca. 2 jahre geschätzt...also der kleine sitzt nur rum und peppie hoppelt umher...hm..alles friedlich bis jetzt...
 
T

Tiger1

Beiträge
2.538
Reaktionen
0

AW: frage zu vergesellschaftung

Hallo!

Was willst du denn sonst machen? Wenn du sie wieder trennst, geht beim nächsten mal alles wieder von vorne los, wenn du sie in einen kleinen Käfig sperrst, besteht Verletzungsgefahr.
Du musst sie ja auch nicht mehr ständig im Blick haben, aber bevor sie sich nicht sicher vertragen sollten sie noch nicht zurück ins Revier.
Stell ihnen doch einfach eine Käfigunterschale (eine unmarkiert natürlich) mit Streu hin, dann können sie dort rein machen.

Gruß
Tiger
 
cyberschnecki

cyberschnecki

Beiträge
1.433
Reaktionen
0

AW: frage zu vergesellschaftung

Klingt doch gut :)
Bis zum Schlafengehen dauert es ja noch ein paar Stunden und so wie sich das anhört, dürften sie sich bis dahin auch schon vertragen.
Hast du noch deinen Käfig für die beiden? Oder wo hat deine kleine vorher gewohnt?
 
hexe11

hexe11

Beiträge
245
Reaktionen
0

AW: frage zu vergesellschaftung

also hier die bilder: das passiert gerade im flur:


oh man am liebsten möchte man dazwischen gehen aber darf man ja nicht, weiss ich ja.....
 
hexe11

hexe11

Beiträge
245
Reaktionen
0

AW: frage zu vergesellschaftung

also ich hab nen ganz neuen großen..da kommen beide dann rein...die jagen sich gerade ...man man...das geht hier ab....
 
cyberschnecki

cyberschnecki

Beiträge
1.433
Reaktionen
0

AW: frage zu vergesellschaftung

Dann würde ich mal abwarten... Vielleicht sind sie ja am Abend schon so weit :)
 
hexe11

hexe11

Beiträge
245
Reaktionen
0

AW: frage zu vergesellschaftung

hallo,
ihr könnt euch garnicht vorstellen wie schwer es ist bei den kaninchen nicht einzugreifen! er sitzt in einer ecke und wenn sie ran geht und ihn berührt kriegt er angst und läuft weg. logischewrweise rennt sie hinterher und beißt ihn... man mna...wie lang geht das denn so? er hat einfach nur angst...tut mir total leid der kleine knirps..meine peppie will sich einfach nicht an ihn gewöhnen!!!!!
 
T

Tiger1

Beiträge
2.538
Reaktionen
0

AW: frage zu vergesellschaftung

Hallo!

Doch, dass kann ich mir vorstellen :wink:.

Dein Weibchen war lange allein, sie weiß ja überhaupt nicht, was sie mit dem seltsamen Artgenossen jetzt anfangen soll. Je nachdem wie früh sie von der Mutter (bzw. anderen Kaninchen) wegkam, muss sie auch erstmal wieder lernen, wie man sich mit anderen Kaninchen verständigt.

Bei meinen Ohrenmonstern dauert es normalerweise ca. 3 Tage bis eine Woche, bis ein Neuankämmling vollständig in die Gruppe (aber da ist es auch eine ganze Gruppe) integriert ist.

Gruß
Tiger
 
cyberschnecki

cyberschnecki

Beiträge
1.433
Reaktionen
0

AW: frage zu vergesellschaftung

Ich weiß, es ist schwer.

Meine 3 haben sich zuerst richtig blutig gebissen, aber nach ein paar Wochen gings dann... Ihre "richtige" Vergesellschaftung hat dann nur 18 Stunden gedauert.

Es geht dann auch meistens ziemlich schnell, dass sie sich vertragen. Ganz plötzlich hören sie auf, sich zu beißen und ignorieren sich und irgendwann liegen sie dann zusammengekuschelt in der Ecke :)
Aber nur nicht aufgeben, das wird schon noch.

Kleiner Tipp: Du kannst, wenn du willst ein bisschen Futter am Boden verstreuen, das lenkt ab. Und du kannst die beiden mit dem Streu vom jeweiligen anderen einreiben.
 
hexe11

hexe11

Beiträge
245
Reaktionen
0

AW: frage zu vergesellschaftung

danke, ich bin jetzt etwas beruhigt. ist immer gut wenn man hört, dass andere auch schon sowas erlebt haben.
also mit dem einstreu einreiben geht schlecht da ja nur peppie einen käfig hatte. der andere(hab noch keinen namen für ihn) kam ja aus dem tierheim und da hab ich ja keine einstreu.....
na mal sehn. ich lass sie über nacht wieder im flur und hoffe das es morgen besser ist. ein glück beißen sie sich nicht blutig. peppie jagd ihn immer nur...
mir macht nur soregn dass er kaum isst....muss ihm immer was vor die nase legen weil er sich sonst absolut nicht bewegt. er sitzt nur in der ecke und rührt sich ekin stück...naja abwarten....
so ich halte euch auf dem laufenden...
liebe grüße sendet
hexe
 
cyberschnecki

cyberschnecki

Beiträge
1.433
Reaktionen
0

AW: frage zu vergesellschaftung

Wie gehts den beiden heute? *neugierig bin*
 
hexe11

hexe11

Beiträge
245
Reaktionen
0

AW: frage zu vergesellschaftung

naja sieht noch nicht wirklich anders aus als gestern.
er ist zwar nicht mehr so ängstlich und sitzt auch mal woanders als in der ecke aber sobals peppie ihm zu nahe kommt sucht er das weite und sie rennt hinterher.
aber sie knurrt ihn nicht mehr an.
also ich schätze mal so 2-3 tage wird das wohl noch dauern.
naja mal abwarten.....
 
H

hasenmama2

Beiträge
316
Reaktionen
0

AW: frage zu vergesellschaftung

also als ich mein hasi und mein meeri miteinander bekannt gemacht habe,war da keine agression zu beobachten!Die haben sich von Anfang an gut verstanden.Allgemein ´habe ich da nie so ein großes tam tam drum gemacht!Und es hat immer geklappt ohne kämpfe und blutig beißen!


LG
 
T

Tiger1

Beiträge
2.538
Reaktionen
0

AW: frage zu vergesellschaftung

@ Hasenmama
Das liegt schlicht und einfach daran, dass Meerschweinchen und Kaninchen nichts miteinander anfangen können, nicht zu einer Art gehören, nicht miteinandern kommunizieren können und somit zwischen beiden Tierarten auch keine Rangordnung ausgemacht werden muss.
Man muss ja ein Kaninchen auch nicht mit jedem Menschen, der zu Besuch kommt, vergesellschaften :lol:

@Hexe
Na dann drück ich mal die Daumen, dass alles schnell über die Bühne geht.
Wie siehts denn mit Futter aus? Hast du mehrere Futterstellen?

Gruß
Tiger
 
hexe11

hexe11

Beiträge
245
Reaktionen
0

AW: frage zu vergesellschaftung

@ tiger
hatte erst mehrere aber habe jetzt einen haufen heu und eine haufen mit grünfutter...
klappt ganz gut mit dem fressen...
man man ne richtige zicke ist die peppie...
naja die werden sich schon zusammenraufen...
mal schauen wie es morgen früh ist...
lg hexe
 
Thema:

frage zu vergesellschaftung

frage zu vergesellschaftung - Ähnliche Themen

  • Frage bezüglich Vergesellschaftung

    Frage bezüglich Vergesellschaftung: Hallo, ich habe heute meine zwei Häsinnen zusammengeführt. Natürlich auf neutralem Boden, usw. Zunächst waren sie etwas orientierungslos und...
  • Frage zu Vergesellschaftung

    Frage zu Vergesellschaftung: Hey, ich habe ein Kaninchen, Sammy, das etwa 7 Monate alt ist und vor 7 Wochen kastriert wurde. Seit letzter Woche besitze ich nun noch ein...
  • Fragen zur Vergesellschaftung

    Fragen zur Vergesellschaftung: Hallo Leute, wie ihr wisst, bin ich ja noch Anfängerin in Sache Kaninchen, aber da ich mich so in die Rasselbande verliebt habe, wäre es nun mein...
  • Partner/in für Häsin --> Fragen zu Stall(größe), Geschlecht und Vergesellschaftung

    Partner/in für Häsin --> Fragen zu Stall(größe), Geschlecht und Vergesellschaftung: Hallo, ich möchte für meine 4-jährige, kürzlich kastrierte Häsin einen Partner bzw. eine Partnerin anschaffen. Dazu habe ich ein paar...
  • Frage zum Alter der Vergesellschaftung

    Frage zum Alter der Vergesellschaftung: Hallo, ich habe vor 6 Tagen ein ca. 1 jähriges weibliches Kaninchen bekommen. Vor 2 Tagen habe ich dann ein 7 wochen altes Männchliches Kaninchen...
  • Ähnliche Themen
  • Frage bezüglich Vergesellschaftung

    Frage bezüglich Vergesellschaftung: Hallo, ich habe heute meine zwei Häsinnen zusammengeführt. Natürlich auf neutralem Boden, usw. Zunächst waren sie etwas orientierungslos und...
  • Frage zu Vergesellschaftung

    Frage zu Vergesellschaftung: Hey, ich habe ein Kaninchen, Sammy, das etwa 7 Monate alt ist und vor 7 Wochen kastriert wurde. Seit letzter Woche besitze ich nun noch ein...
  • Fragen zur Vergesellschaftung

    Fragen zur Vergesellschaftung: Hallo Leute, wie ihr wisst, bin ich ja noch Anfängerin in Sache Kaninchen, aber da ich mich so in die Rasselbande verliebt habe, wäre es nun mein...
  • Partner/in für Häsin --> Fragen zu Stall(größe), Geschlecht und Vergesellschaftung

    Partner/in für Häsin --> Fragen zu Stall(größe), Geschlecht und Vergesellschaftung: Hallo, ich möchte für meine 4-jährige, kürzlich kastrierte Häsin einen Partner bzw. eine Partnerin anschaffen. Dazu habe ich ein paar...
  • Frage zum Alter der Vergesellschaftung

    Frage zum Alter der Vergesellschaftung: Hallo, ich habe vor 6 Tagen ein ca. 1 jähriges weibliches Kaninchen bekommen. Vor 2 Tagen habe ich dann ein 7 wochen altes Männchliches Kaninchen...