teletakt

Diskutiere teletakt im Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde; hallo! eine nachbarin von mir hat eine bracke, die sie jagdlich führt. sie hat jetzt wohl probleme, dass der hund immer und absolut verlässlich...
T

Topsana

Beiträge
45
Reaktionen
0
hallo!
eine nachbarin von mir hat eine bracke, die sie jagdlich führt. sie hat jetzt wohl probleme, dass der hund immer und absolut verlässlich auf ihren pfiff kommt. neulich ist ihr der hund abgehauen und kam mir entgegen. als ich ihn ihr zurückgebracht hab, hat sie gemeint ich soll die leine loslassen, dann hat sie ihn mit der leder leine geschlagén. ich hab mich dann noch ziemlich deswegen gestritten.
gestern hab ich erfahren, dass sie ihn jetzt mit einem teletakt "abstraft".
ich weiss nicht obman da was dagegen tun kann...
vieleicht wisst ihr ja was...
lg
topsana
 
13.02.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: teletakt . Dort wird jeder fündig!
T

Tiger1

Beiträge
2.538
Reaktionen
0

AW: teletakt

Hallo!

Zwar ist soweit ich weiß die Anwendung von Teletac verboten (aber nicht deren Besitz), es gibt aber Ausnahmegenehmigungen.

Am besten wendest du dich an den örtlichen Tierschutz, wenn sich mit der Dame nicht reden lässt. Vielleicht können die dir weiterhelfen.

Gruß
Tiger
 
H

hasenmama2

Beiträge
316
Reaktionen
0

AW: teletakt

hallo!
was ist ein teletac?
 
T

Tiger1

Beiträge
2.538
Reaktionen
0

AW: teletakt

Ein Halsband mit dem man dem Hund auf Entfernung mit Hilfe eines Senders Stromschläge erteilen kann.

Gruß
Tiger
 
Schnattchen

Schnattchen

Beiträge
568
Reaktionen
0

AW: teletakt

Ich wusste auch nicht was das für ein Gerät sein soll.
Ich finde es total brutal seinen Hund mit so primitiven Mitteln zu erziehen.
Da die Frau ganz offensichtlich nicht versteht mit Tieren umzugehen wundert es mich gar nicht warum du nicht mit ihr reden konntest Topsana.
Sie kann sich auch nicht mit Menschen auseinander setzen.
Hast du was gegen die Frau unternommen Topsana?
Ich glaube, wir würden dir alle beipflichten!
 
A

Anonymous

Gast

AW: teletakt

Hallo,
der arme Hund!
Erziehung sollte sein,aber nicht mit Schläge oder sonstigen Mitteln!
Ich würde mich mal bei nem Tierschutzverein erkundigen,gibt doch in jeder nähe mindestens einen!
BB
Laila
 
T

Tiger1

Beiträge
2.538
Reaktionen
0

AW: teletakt

Hallo!

Gibts irgendetwas neues?

Gruß
Tiger
 
T

Topsana

Beiträge
45
Reaktionen
0

AW: teletakt

also ich habe mich informiert:
es scheint so zu sein, dass der Gebrauch eiens teletakts zwar für normale hundehalter verboten ist, aber sobald man einen jagdschein hat, ist es legal.
Tja das ist der stand der dinge :cry:
lg
topsy
 
T

Tiger1

Beiträge
2.538
Reaktionen
0

AW: teletakt

Bist du dir da ganz sicher? Ich meine gelesen zu haben, dass man auch dort eine Genehmigung braucht.

Gruß
Tiger
 
L

Lelly

Beiträge
5
Reaktionen
0

AW: teletakt

Hallo

Ich will euch zu diesem Thema mal eine andere Geschichte erzählen. Vielleicht ändert ja jemand seine Meinung, denn schimpfen kann man schnell.
Ich habe einen Bekannten der einen extrem triebstarken Hund hatte. Wenn der eine Katze oder einen anderen Hund sah oder nur erahnte hinter einem Zaun, dann rannte der ohne Vorwarnung los. Mein Bekannter war permanent mit blauen Flecken bestückt, stürzte, und renkte sich die Schulter aus. Der Hund brachte sich und andere in Gefahr. Man konnte mit ihm nicht spazierengehen und der Hund war dazu verdammt zu Hause zu bleiben oder irgendwann entnervt im Tierheim abgegeben zu werden. Dann ging mein Bekannter zu einem Hundelehrer der sich sehr gut mit den Tieren auskennt. Er studierte zum Beispiel das Verhalten von Wölfen. Dieser arbeitete mit den Geräten. Er "testete" das Gerät vorher sogar an der Hand des Besitzer um ihm zu zeigen das dort keine Strömschläge verteilt werden, sondern kurze Reize die die Aufmerksamkeit des Hundes erregen. (Anmerkung: ein elektrischer Weidezaun ist viel stärker als so ein Gerät - arme Kühe!) Der Hund wurde mit dem Gerät ausgebildet und mein Bekannter konnte mit ihm spazierengehen, auf freien Strecken sogar ohne Leine und der Hund konnte laufen und war sichtlich froh seine Freiheit zu genießen als dauernd an der Leine zu gehen. War er zu weit weg (auf der Wiese, oder Feld), sodass man ihn mit Rufen nicht mehr erreichte, so genügte ein kurzer Impuls und der Hund konzentrierte sich wieder auf den Besitzer (meinen Bekannten), und kam. Wie ihr seht kann so ein Gerät auch seriös eingesetzt werden. Leider gibt es auch Leute die das Ganze missbrauchen und gegen die erhebe auch ich meine Stimme. Also soviel zu meiner Version. Bitte schickt mir jetzt keine Droh E-Mails oder beschimpft mich deswegen weil ich euch das schreibe. Vielen Dank
Gruß Lelly
 
Strassenköterin

Strassenköterin

Beiträge
2.628
Reaktionen
0

AW: teletakt

Danke Lelly für deine Version.Da sieht man, dass jedes Ding 2 Seiten hat. Es kommt IMMER auf den Hundehalter an, wie verantwortungsvoll er mit all den vorgenannten Dingen umgeht.

LG

Die Strassenköterin mit dem Köterchen :roll:
 
T

Tiger1

Beiträge
2.538
Reaktionen
0

AW: teletakt

Hallo Lelly!

Niemand wird dir deswegen Droh-Mails schicken :wink:

Eine Teletak ist richtig und fachkundig (!) angewendet wie Halti, Sprühhalsband oder "Stachler" ein Hilfsmittel.
Zeigt ein Hund solche Verhaltensauffälligkeiten, ist es in 99% die Schuld des Besitzer. Sei es mangelnde Erziehung oder falsches Verhalten gegenüber dem Hund. Weder das eine noch das andere kann ein Hilfsmittel ändern. Der Mensch muss sich ändern, damit der Hund dies kann.
Ein Hilfsmittel kann dabei helfen, ein eingefahrenes Verhalten eines Hundes zu korrigieren, wenn der Mensch nicht mehr dazu in der Lage ist.

In Topsanas Fall ist dieser Teletak mit Sicherheit nicht richtig angewendet.

Und trotzallem, in Deutschland ist der Teletak verboten und es ändert nichts daran, ob es fachkundig eingesetzt wird oder nicht, ob es hilft oder nicht.

Gruß
Tiger
 
A

Anonymous

Gast

AW: teletakt

hallo,
ich habe jetzt gelesen,das Teletakt nicht verboten iost zu besitzen,sonder es nur zu gebrauchen!
Man bekommt es weiterhin überall zu kaufen.
Ich denke es ist auch ein Unterschied,wer es anwendet!
Viele verwenden es nur,weil es einfach ist,und man den Hund praktisch nicht erziehen muss.
In diesem Fall,wie grade beschrieben,denke ich,war,oder ist dieses Gerät in den Richtigen Händen.
BB
Laila
 
U

Uli11

Beiträge
2
Reaktionen
0

AW: teletakt

Hallo,

ich bin heute das erste Mal hier und habe mich hier angemeldet, weil ich diesen Thread gelesen habe und mich das Thema interessiert.
Ich habe auch schon in anderen Foren darüber diskutieren aber das war leider nicht möglich, weil gleich alle über mich hergefallen sind und dann die Diskussion keine sachlich Grundlage mehr hatte.
Ich habe mich über diese Teletakt-Geräte informiert. Es gibt es welche, die nicht mit Stromreize, sondern mit Vibration arbeiten.
Es gibt auch schon einige Urteile über diese Teletakt-Geräte, in denen sie untersagt werden aber ich weiß jetzt nicht, ob ich den Link zu dieser Sammlung reinsetzen darf, denn dieser Link geht zu meinem eigenen Forum.

Viele Grüße

Uli
 
Y

yvonne30

Beiträge
1
Reaktionen
0

AW: teletakt

hallo,

ich bin neu hier und habe u.a. mir diese beiträge hier durchgelesen, mit gemischten gefühlen....

ich verabscheue jegliche gewalt gegen tiere-nur muß ich gestehn das auch wir so ein gerät haben-es war unsere letzte möglichkeit b.z.w. hoffnung unseren lux zubehalten!

wir haben lux im alter von 6 jahren zu uns genommen, der besitzer ein älterer herr aus der nähe war verstorben, die kinder räumten die wohnung- nur wohin mit lux???? :x "entweder ihr nehmt ihn oder er geht ins tierheim!"war die aussage des sohnes!
mir drehte sich der magen und mein herz quetschte sich zusammen! "aus m Tieheim kommt lux nie raus!" (lux ist ein schäferhund mit rabenschwarzem haar & sieht sehr ....naja sagen wir mal fast alle haben großem respekt vom äußerlichen her vor ihm!)sagte ich zu meinem mann,nun gut wir unterhielten uns mit nachbarn ect...und uns wurde nur gutes gesagt! (klar alle waren froh das lux ging wie wir im nachhinein erfuren!)
da wir ein sehr großes grundstück hatten & eh einen hund wollten hatte mein mann dann auch erbamen!

dann begann der ärger....

-lux ist von je her ein hof hund
wir haben ihm einen riesen zwinger gebaut tagsüber sollte er so aufn hof laufen

nichts & niemand konnte ihn halten! durch das kleinste loch zwingte er sich & nahm verletzungen in kauf, dann machte er seine dorfrunde und kam wider nach hause, ich lief stundenlang über felder,fahradfahrn.....nichts nutzte, jede katze griff er an, er war nur am jaulen,bei gewitter hat er geweint wie ein baby-ich setzte mich dann zu ihm und hielt "pfote"und noch viele andere sachen! wir wußten nicht mehr weiter!ich dachte es lag an uns & bin wider zu den nachbarn- & was war??? bei dem besitzer das gleiche spiel!
das ganze dorf beschwerte sich bei uns, die haftpflicht drohte mit kündigung!Nichts half, keine hundeschule ect! wir mußten dann wegziehn weil ich es nicht übers herz brachte ihn abzugeben!

im neuen ort natürlich das gleiche! wir nahmen uns dann einen 2. hund-layka- es besserte sich etwas...aber nicht sonderlich!
schuld hatte der alte mann!er hatte soziehmlich alles falsch gemacht!
auch in diesem dorf bekamen wir ärger (verständlich) und wir standen wieder vor der wahl! langsam fand ich mich mit dem gedanken ab ihn ins heim zugeben aber alles sträubte sich! weil ich wußte lux trift keine schuld & er ist eigentlich nur ein großer lieber teddybär!
ich bat meinem mann & unsere vermieter um eine gradenfrist von 1 monat und fuhr zu einem anderen hundetrainer, der kam nach hause und sah sich alles an wir redeten lange... und er war der meinung lux hat nur 1 chance den telet...

wir nahmen den mit 3 funktionen 1. vibration 2 impuls von 1 mili sek 3. dauer impuls
wir wurden 3 stunden zusätzlich belehrt

dann war es soweit ( ich bekomme schon wider n klos im hals)

lux versuchte wider auszubrechen um ne katze zujagen & blutete schon wider... ich stellte das teil auf die kleinste stufe und sagte ganz bestimmt nein es half natürlich nicht-dann sagte ich wider nein und drückte und weinte dabei! sein aufjaulen werde ich nie vergessen! ich setzte mich hin und heulte rotz & wasser-ich konnte nicht mehr! ich schaute noch nichmal ob lux wegwar!

lux war in seinem gehege (10x10m)!!!!!! ich ging zu ihm und entschuldigte mich zig mal was ich ihm angetan hatte! von dann wurde nur noch 2 mal der vibrator eingesetzt!

und was soll ich sagen? das ist 1,5 jahre her!!!!!!
lux ist immer noch bei uns & der beste hund den ich mir vorstellen kann!
wir haben keine probleme mehr! es genügt wenn wir nein sagen wenn er es mal wieder "übertreibt" mit dem gebelle,er hat nicht 1 mal mehr versucht abzuhauen ect...!

es tut mir heute noch in der seele leid wenn ich an den "einsatz" denke aber bin auch glücklich darüber das lux noch da ist ohne den teltak wäre er heute ihm tierheim!

yvonne
 
P

Putzi

Beiträge
57
Reaktionen
0

AW: teletakt

Hallo!

Ich war immer sehr sehr skeptisch gegenüber diesen Geräten. Wenn mir jemand erzählt hat, dass ein Hund ein Stromhalsband trägt, dann hat sich mein Magen verkrampft.

Mittlerweile sehe ich das ganze etwas anders. Nicht immer liegt die Ursache einer "Unart" eines Hundes im Menschen. Der Jagdtrieb z.B. lässt sich nicht einfach "wegerziehen".
Ich habe das bei einer Bekannten und ihrem Jack-Russell Terrier erlebt. Der Hund war weg, sobald er Wild o.ä. gesehen hat. Da half die beste Erziehung, die er sonst genossen hat, überhaupt nichts.
Nachdem der Hund dann 2 Rehe erlegt hatte und sogar einmal für 4 Tage in einem Dachsbau festhing, entschied sich die Besitzerin für den Teletakt. Natürlich hat sie sich vorher gut darüber informiert und ein solches Gerät sollte immer nur in die richtigen Hände gelangen!
Der Hund ist seit dem nicht mehr abgehauen und kann fast überall frei laufen. Versucht er es doch mal wieder, reicht das einfache Pfeifen am Halsband, um ihn wieder zu holen. Ausgelöst wird das Halsband sehr sehr selten.

Was ich noch hinzufügen wollte: Ein Jäger, der seinem Hund dieses Halsband anlegt und dabei erwischt wird, bekommt den Hundeführerschein entzogen.

Liebe Grüße
Caro
 
F

Frieda1

Beiträge
406
Reaktionen
0

AW: teletakt

Ein Jack russel der ein reh erlegt hat?
 
P

Putzi

Beiträge
57
Reaktionen
0

AW: teletakt

Ja, allerdings!

Erst konnte ichs auch nicht glauben, bis ich dann die blutige Schnauze und später auch das Reh gesehen habe.
 
F

Frieda1

Beiträge
406
Reaktionen
0

AW: teletakt

Nein, es ist nicht möglich, das ein Jack Russel ein Reh oder sogar 2 erlegt.
Keine Chance.
Ich hatte selbst bis vor kurzem eine Jack Russel Hündin :cry: .
Sie hatte zwar auch jagttrieb, aber eher auf die Nachbarskatzen, und selbst da hat sie einen Sicherheitsabstand von mindestens 5metern eingehalten.
Eine hat ihr mal über die schnauze gekratzt :wink: .
Jetzt habe ich einen Beagle.

Das mit dem Reh glaube ich in 100 Jahren nicht

LG

Frieda
 
T

Tiger1

Beiträge
2.538
Reaktionen
0

AW: teletakt

Hallo Putzi!

In deinem Fall hätte man wohl eher dem Besitzer das Teletak umlegen sollen. :wink:

Wie kann es bitte passieren, dass ein Hund 2 (oder sogar 3?) mal auf diese Weise auf die Jagd geht?

Dass es sich bei einem Jack Russel Terrier um einen Jagdhund handelt, wird deine Bekannte ja hoffentlich wissen?

Der Jagdtrieb lässt sich durchaus "wegerziehen" bzw. besser gesagt in geeignete Bahnen lenken. Ein anständiger Jagdhund (nicht jeder Jäger hat gleich einen solchen) darf überhaupt nicht ohne Kommando jagen. Und es gibt mehr als genug Jäger, die dies ganz ohne Gewaltanwendung erzielen.

Wie gesagt, es ist ein "Hilfsmittel", dass dazu dient, begangene Fehler des Menschen wieder gut zu machen.

Was für einen Hundeführerschein meinst du denn?

@Frieda
Jack Russel Terrier sind Jagdhunde, die neben der Fuchsjagd auch zur Jagd auf Schwarzwild eingesetzt werden. Diese Hunde sind durchaus im Stande, Rehe zu töten. Zwar ist eher unwahrscheinlich, dass so ein Hund ein flüchtendes Reh stellt und erlegt, aber Beispielsweise eine gebärende Ricke ist ein hilfloses Opfer.

Jack Russel sind außergewöhnliche Hunde, die über „unglaubliche“ Fähigkeiten verfügen. Traurigerweise vergessen dass viele Leute und versuchen aus diesem mutigen, temperamentvollen Terrier einen Schoßhund zu machen.
Mit entsprechenden Konsequenzen...
 
Thema:

teletakt

teletakt - Ähnliche Themen

  • Teletakt-Diskussionsthread

    Teletakt-Diskussionsthread: Ich habe den einen Thread geschlossen, um hier einen Neuen aufzumachen. Denn die Diskussionen waren schon sehr OT. Ich würde mich freuen, wenn...
  • Ähnliche Themen
  • Teletakt-Diskussionsthread

    Teletakt-Diskussionsthread: Ich habe den einen Thread geschlossen, um hier einen Neuen aufzumachen. Denn die Diskussionen waren schon sehr OT. Ich würde mich freuen, wenn...
  • Schlagworte

    anwendung teletakt

    ,

    kleinstes teletakt gerät

    ,

    einsatz teletakt