Brauche Rat für mein Kaninchen Daisy...

Diskutiere Brauche Rat für mein Kaninchen Daisy... im Allgemeines Forum im Bereich Kaninchen; Hallo ihr! Vor 5 Jahren habe ich ein Meerschweinchen bekommen, weil eine Freundin Nachwuchs hatte. Es war ein Männchen. Nach ein paar Wochen...
Manu!

Manu!

Beiträge
1.340
Reaktionen
0
Hallo ihr!

Vor 5 Jahren habe ich ein Meerschweinchen bekommen, weil eine Freundin Nachwuchs hatte. Es war ein Männchen. Nach ein paar Wochen habe ich mir gedacht er ist sonst so alleine und habe mir ein Hasen-weibchen zugelegt, weil ich mein Pummelchen nicht kastrieren wollte(--> kein Weibchen) und ich dachte er versteht sich mit einem Männchen nicht! In der Tierhandlung hat jeder gesagt, dass sich hase und meerschweinchen gut verstehen...[die beiden sind übrigens draußen in einem isolierten stall]

Dann habe ich vor ein paar monaten in einem anderen Forum gelesen dass sich Meerschweinchen und Hase (Kaninchen) nicht verständigen können und man sie nicht zusammen halten sollte.
Das hat mich erst mal geschockt. ich meine nicht mal meine Tierärztin hat mich darauf hingewiesen! Naja gut ich konnte ja nichts mehr machen, sie waren ja immerhin fast 5 Jahre zusammen, da wollte ich sie dann auch nicht mehr auseinanderreißen.

Vorgestern ist dann mein Pummelchen gestorben. :cry: ich bin sehr traurig deswegen, weil naja ich habe schon gemerkt dass er nicht mehr so stark ist aber ich habe auch nicht gedacht dass er stirbt! Jetzt ist meine Daisy also der Hase ganz alleine. Und weil es zur Zeit zíemlich kalt ist, bin ich auch nicht stundenlang ´draußen und kümmer mich um sie.

Jetzt habe ich mir gedacht, dass ich sie vielleicht rein tun könnte, da es 1. nicht mehr so kalt wäre und 2. könnte ich mich viel öfter mit ihr beschäftigen!!! Nur was ist mit der Umstellung??? Sie war jetzt immerhin fast 5 Jahre draußen und wenn ich sie jetzt auf ein mal reintu, schadet ihr das nicht?
Vielleicht könnte ich sie 1 woche oder so in unser Treppenhaus stellen? dA IST es zwar nicht warm aber auch nicht so kalt wie draußen! Und danach könnte ich in die Wohnung stellen? Im sommer würd ich sie dann wieder raus tun...


Meint ihr, dass das ihr nicht gut tut?

Bitte schreibt mir ich brauch jetzt echt euren Rat!!!
DANKE eure Manu BUSSI
 
C

cyberschnecki

Beiträge
1.128
Reaktionen
0
Bitte nicht reinholen! Die Temperaturumstellung ist gar nicht gut, sie könnte sogar an einem Hitzschlag sterben.

Wieso holst du eigentlich kein zweites Karnickel für sie aus dem Tierheim? Sie kann auf keinen Fall allein bleiben, das ist klar. Du musst die beiden aber zuerst vergesellschaften und dafür brauchst du einen neutralen, ungeheizten Raum. Hast du einen Keller? Es gibt auch Tierheime, die die Kaninchen selber vergesellschaften. Vielleicht kennst du auch jeamnden, der dir für 2, 3 Tage einen Keller zur Verfügung stellen könnte. Aber bitte lass sie nicht alleine, sonst vereinsamt sie noch... Hast du schon mal 2 Ninchen vergesellschaftet? An sonsten kann ich dir Tipps geben 8)
Aber bitte hol ein Kaninchen, und kein Meeri. Ein Kaninchen (und auch ein Schweinchen) braucht einen Artgenossen. Zwischen verschiedenen Tierarten gibt es schwere Verständigungsprobleme.
 
Manu!

Manu!

Beiträge
1.340
Reaktionen
0
oooh neeeeeeeee

ja schon klar, dass ich sie nichtmehr mit einem Meerschweinchen zusammentu, ich wusste ja früher auch nich dass die sich nich verstehn..
Ich will keinen 2. Hasen weil die Daisy schon 4 oder 5 ist und dann wenn ich ein neues Kaninchen kauf wird es ja jung sein und dann sitzt das wieder alleine da wenn die Daisy mal stirbt :cry:
Meinst du nicht dass das gehen würde wenn ich die Daisy erst für eine Woche in das Treppenhaus stelle? Da ist es nicht warm und auch nicht kalt, also für mich is es schon kalt aber es is auf jeden Fall wärmer als draußen. Außerdem kann ich mich da dann viel mehr um sie kümmern. Nach ner Zeit kann ich sie dann rein tun, dann ist es nicht so eine große umstellung von der Temperatur her. Ich weiß nicht, wenn du meinst dass es sooooooooooooooooooo mega wichtig ist dass ich ihr noch einen gefährten kaufe werd ich das natürlich tun, ich will ja dass es ihr gut geht!! Ich hab noch nie 2 Hasis so richtig aneinander gewöhnt. Naja bitte schreib bald zurück!! Danke deine Manu
 
C

cyberschnecki

Beiträge
1.128
Reaktionen
0
Im Treppenhaus ist es, glaube ich, soweit ok. Aber bitte zuerst den Hausbesitzer fragen.
Wie ich schon bei deiner Begrüßung geschrieben habe, können Kaninchen bis zu 10 Jahre alt werden, also ist schon nötig, ihr einen Gefähren zu holen.
Im Tierheim gibt es viele Nins, die auf ein neues Zuhause warten, also bitte nicht in der Zoohandlung kaufen. Am besten wäre es, ein kastriertes Männchen zu nehmen; mit einem Weibchen könnte es problematisch werden, da sie oft sehr dominant sind. Es sollte am besten über 1 Jahr alt sein, da sehr junge Kaninchen noch extrem lebendig sind.

Da sich die wenigsten Kaninchen auf Anhieb vertragen, musst du sie (wie gesagt) erst vergesellschaften. Dazu brauchst du einen neutralen kleinen Raum (zB Badezimmer, wenn ihr 2 habt) oder ein Gehege (also, in dem noch nie eins der beiden drin war). Gönn dem neuen Kaninchen 1, 2 Tage zur Eingewöhnung, bevor du anfängst. Und dein "jetziges" Kaninchen muss sich erst auf die Temperatur umstellen.
In das Gehege/Zimmer stellst du alle nötigen Sachen hinein (also Futterschüssel, Wasserschüssel, Heu, Klo) und sorgst für Versteckmöglichkeiten (zB Schachteln mit ausgeschnittenen Eingängen; alles muss mind. 2 Eingänge haben, also keine Häuschen). Dann kannst du noch etwas Futter verstreuen, das lenkt ab.
Jetzt reibst du jedes Kaninchen mit dem Streu von jeweiligen anderen ab und setzt sie hinein (das "alte" zuerst). Jetzt werden sie sich mit 95% Sicherheit gegenseitig verfolgen, beißen, bespringen, beschimpfen, usw. Bitte mach dir keine Sorgen, das ist absolut normal. Sie müssen ihre Rangordnung auskämpfen. Du darfst sie auf keinen Fall trennen (außer es wird blutig oder sie werden zu einem "Knäuel" und kämpfen; dann probierst du es am nächsten Tag wieder.
Im Normalfall ist das nach 12 Std erledigt und sie vertragen sich. Sie sollten aber ungefähr 48 Std im Gehege bleiben, um sicher zu gehen. Danach auf keinen Fall mehr trennen.

Ich wünsch dir viel Glück :)
 
Manu!

Manu!

Beiträge
1.340
Reaktionen
0
ok noch ein paar Fragen bzw. Probleme

aaaha...

ok aber da gibt es ein paar Probleme:
-das Tierheim ist nicht sehr nah bei uns (ich glaub ca ne halbe stunde weg).. und naja das wär nich sooo ein großes problem
-ich wollte mich eigentlich jetzt mal sehr intensiv mit meiner daisy beschäftigen und wenn ich jetz wieder ein neues Ninchen krieg dann kümmer ich mich wahrscheinlich automatisch mehr um das, weil es eben neu is
-außerdem hätte mein Hasi so jetzt viel mehr Platz im käfig weil sie ja vorhin zu 2. waren. Der Käfig ist ungefähr...hmmm...100*40 groß. Also auch nicht so groß aber ich krieg keinen größeren bzw. hab keinen Platz dafür
-kann ich die daisy jetz reintun? Nur für den Winter. Würde es vielleicht gehen wenn ich die Daisy bis zum Sommer dann rein tu und mich viel um sie kümmer und ihr dann im Sommer einen neuen Gefährten *besorg*?
des fänd ich halt gut weil dann könnte sich der alte käfig *ausstinken* und seinen Geruch verlieren...
-ich habe einen Mäusestall, der ist fast 60*40cm. Außerdem waren da auch schon Tiere drinnen. und ich bekomme einen Stall von meiner Freundin. Das ist so ein Meerschweinchenstall(halt auch für hasen) der ungefähr so groß oder bissl größer ist wie der alte. Den schenkt sie mir. Da wwürd ich dann meine Daisy halt für drinnen reintun. Und ich will mir auch nicht nur damit ich meinen neuen Hasen 2 Tage eingewöhnen kann einen neuen Stall kaufen.
-ich habe nur ein Gehege, das nur aus Gittern besteht, die halt ja wie soll ich sagen... das gehege begrenzen.. ( halt für draußen ). Halt so eins zum aufbauen. da war auch das Meerschweinchen und der alte Hase schon drinnen. Aber da is ja dann des gras der Boden...
-Ich hab keinen neutralen raum, der Keller oder das treppenhaus ist eher kalt als warm. wenn ich bis zum sommer warten könnte wäre das ideal weil ich die beiden ja dann evtl. auf die Terrasse oder notfalls auch rein tun könnte.

Ja jetzt fällt mir nichts mehr ein. ich hoffe du antwortest gleich! Danke das ist echt ne tolle Hilfe für mich !Bussi Manu [/list]
 
C

cyberschnecki

Beiträge
1.128
Reaktionen
0
So:
-Wo/wie haben die beiden vorher gewohnt? Du hast geschrieben "draußen", aber wo genau? Im Garten? Am Balkon? Wenn sie in dem kleinen Stall gewohnt haben, hatten sie doch sicher 24Std Auslauf, oder? Man rechnet pro Kaninchen/Meerschweinchen ca. 1 Quardratmeter; wenn sie immer Auslauf haben, brauchen sie natürlich nicht so viel. Aber 100x40cm ist wirklich winzig... Ich war ehrlich gesagt ziemlich entsetzt. Wo ist denn jetzt der alte Käfig? Könntest du den alten und den von deiner Freundin nicht zusammenhängen? Du könntest auch Daisy in den alten Käfig setzen und das "neue" Ninchen in den von deiner Freundin, sie dann vergesellschften und die Käfige anschließend zusammenhängen. Und im Sommer können sie dann wieder raus.
-Willst du sie wirklich in einen 60x40 Käfig setzen? Das ist ja schon für einen Hamster zu klein. Bitte sei nicht bös, aber das geht wirklich nicht.
-Dann: Auch wenn du dich sehr intensiv mit deiner Daisy beschäftigst, kannst du ihr einen Artgenossen nicht ersetzen. Das kannst du dir vorstellen, als ob du der einzige Mensch auf der Welt wärst und nur einen Affen zum "Kommunizieren" hättest. Besser wäre es, ihr gleich einen Freund zu "besorgen". Sie ist jetzt sicher sehr einsam und traurig, auch wenn sie vorher noch keinen "richtigen" Partner hatte. Außerdem kannst du dich ja mit beiden beschäftigen, und wenn sie zu zweit sind, brauchen sie nicht soooo viel Zuwendung.
Wenn es aber wirklich nicht anders geht, kannst du auch bis zum Sommer warten, auch wenn das für sie nicht sehr angenehm wäre...
-Ja, du kannst sie ins Treppenhaus holen. Allerdings nur, wenn der Stall groß genug ist, denn im Treppenhaus kann sie ja nicht auslaufen. Nach ca. 10 Tagen kannst du sie dann in die Wohnung holen. Dort braucht sie dann unbedingt genug Platz. Wenn du dein Zimmer kaninchensicher machst, kannst du den Käfig immer offenlassen. Dann reicht auch der kleine. Bitte denk aber daran, das sie ein Klo braucht und du sie stubenreich machen musst (also die erste Zeit alle 20 Minuten hineinsetzen, dann müsste es klappen)
-Das Gittergehege ist für die Vergesellschaftung OK, wenn es groß genug ist. Sie müssen ja nur ca. 2 Tage drin wohnen und das ist nicht so schlimm. Du kannst auch einen alten Teppich oder so auflegen.

So *uff*, viel geschrieben. Ich hoffe, es hilft dir weiter.
 
T

Tiger

Beiträge
2.490
Reaktionen
0
Hallo!

Du solltest deinem Kaninchen so schnell wie möglich einen neuen Partner besorgen. Sozialverhalten ist für Gruppentiere sehr wichtig und es kann nur an einem Artgenossen ausgelebt werden. Gruppentiere haben ja "ihre Gründe" in Gruppen zu leben. Eine Gruppe bietet Schutz und Sicherheit. Sind die Tiere allein, stehen sie unter ständigem Streß (was man nicht immer sehen muss) und leiden enorm.

Auch sind Kaninchen Dämmerungs- und Nachtaktiv, deshalb sollten sie keinesfalls in kleinen Käfigen gehalten werden. Am idealsten ist pro Kaninchen 2m² und bei Außenhaltung ist dies auch ein Muss (denn die Tiere müssen sich bewegen, um sich warm zu halten).
60x40cm ist viel zu klein, selbst für Mäuse ist das ja schrecklich. 120x60 cm sollten es mind. sein, es gibt inzwischen auch größere Käfige. Aber am besten ist ein Selbstbau. Das ist schnell gezimmert (auch wenn man so ungeschickt wie ich ist möglich) und viel günstiger. Im Notfall kann man auch in die Höhe gehen.

Wenn deine Dame "schon" 5 Jahre alt ist, solltest du kein ganz junges Kaninchen mehr nehmen. Am besten du guckst dich nach einem älteren Rammler (so ab 2 Jahre) um, keinesfalls (!) ein zweites Weibchen. Du kannst dich auch ein eine örtliche Kaninchenhilfe wenden, die haben immer viel Langohren, die ein neues Zuhause suchen.

Gruß
Tiger
 
Manu!

Manu!

Beiträge
1.340
Reaktionen
0
HILFE!!

Hallo zusammen!
Also folgendes:
Das mit dem Mäusekäfig hab ich niee geplant sie da rein zu tun. Des hab ich nur geschrieben weil ich keinen 2. Stall hab um die beiden zu VERGESELLSCHAFTEN. so war das gemeint. Das Gehege kann ich nur draußen aufstellen und es hat kein *Dach* also kann ich die beiden nicht übernacht draußen lassen. Im sommer hatten sie natürlich den ganzen Tag auslauf (ich hab übrigens noch niemalsnie was davon gehört dass Hasen bzw. meerschweinchen nachtaktiv sind. zumindest schlafen meine in der nacht.) aber im winter... was solll ich denn machen? ich kann sie ja nicht in den schnee lassen! Und reinholen kann ich sie ja auch nich das is ja nich gut für sie wegen dem Temperaturunterschied, also wenn ich sie dann immer reinhol, sie laufen lass und dann wieder raus tu. Ohman ohman ihr habt mir jetz voll des schlechte Gewissen gemacht! Ich werde mir auf jeden Fall baldmöglichst ein 2. Kaninchen anschaffen und zu meinem Geburtstag (Mittwoch) wünsch ich mir einen großen neuen Hasen stall mit nem Fetten Freilauf! Wie viel Platz haben denn eure Kaninchen so? Und noch ein Problem: ich kann den Stall nur bei meiner Oma bauen, und wie soll ich den jetzt herschaffen? Als ich den Stall, den ich zur Zeit hab gebaut hab, hab ich mich übrigens an den Ställen orientiert die es in der Zoohandlung gibt und meinen dann noch bisschen größer gemacht. Er steht bei uns im Garten und ist ca 1.40 hoch also den kann man nich mit dem von meiner Freundin zusammenhängen. außerdem kann ich den Stall von ihr jetzt doch nicht haben weil sie ihn nicht mehr findet *heul* Naja dann bis bald, manu
 
T

Tiger

Beiträge
2.490
Reaktionen
0
Nur nichts überstürzten :wink:

Zum Vergesellschaften ist der Stall auch zu klein, da können die beiden sich ja gar nicht bewegen. Wichtig ist bei der Vergesellschaftung natürlich auch viel Platz.

Ist natürlich immer schwierig bei Außenhaltung im Winter. Im Notfall warte mit einem Zweitkaninchen lieber bis zum Frühjahr, nicht dass du Verletzungen riskierst.

Du könnstest auch einfach einen Stall und ein schönes, sicheres Gehege in dass sie Tag und Nacht reinkommen selbst bauen. Ist viel billiger und viel schöner für die Kaninchen. Habe zwei solcher Gehege im Garten und habe es nicht bereut. Kann dir da gerne ein paar Tips geben. :wink:
Du könntest ja z.B. anfangen zu bauen wenn es etwas wärmer ist (der Boden darf ja nicht mehr gefroren sein). Das neue Gehege wäre dann ja neutrales Gebiet, dann brauchst du nur noch ein Kaninchen das Außenhaltung bereits gewöhnt ist.

Meerschweinchen sind nicht Nachtaktiv, sondenr haben abwechselnd Ruhe- und Wachphasen. Deshalb kann es auch sein, dass Kaninchen und Meerschweinchen sich gegenseitig stören. Kaninchen sind hauptsächlich in der Dunkelheit und der Dämmerung aktiv, bei Wildkaninchen ganz auffällig und unsere Hauskaninchen haben diese Verhaltensweise natrülich immer noch. Deshalb ist es auch am besten, wenn sie Nachts nicht eingesperrt werden.

Gruß
Tiger
 
Manu!

Manu!

Beiträge
1.340
Reaktionen
0
aaaaah

Ok, aber ich will sie nicht nachts so ganz alleine draußen lassen, da mach ich mir sorgen weil.. wer weiß was dafür tiere in unserem Garten rumstreunen. Außerdem ist des doch auch zu kalt wenn die im Schnee rumhoppeln (bzw. in der nacht im sommer) , odeR? meine nachbarin hatte einen hasi und der hat eine Blasenentzündung bekommen weil der boden so kalt war und ist dann daran gestorben. was soll ich jetzt tun?
 
T

Tiger

Beiträge
2.490
Reaktionen
0
Hallo!

Vor Raubtieren muss ein Gehege natürlich geschützt werden. Ist aber kein Problem, ein stabiles Gitter schützt sogar vor Mardern. In einen nicht ausreichend gesicherten Stall kommen Raubtiere genauso rein und in ein gut gesichertes Gehege kommen sie genausowenig rein wie in einen guten Stall.

Natürlich können Kaninchen im Schnee rumhoppeln :wink:. Die haben ein dickes Winterfell und gut gepolsterte Pfoten. Glaubst du, ein Wildkaninchen bleibt in seinem Bau, wenn es schneit? :lol:
Ein trockener, schneefreier Rückzugsort sollte natürlich vorhanden sein.

Schnee ist toll:


Gruß
Tiger
 
Manu!

Manu!

Beiträge
1.340
Reaktionen
0
lala

das mit den Wilden kaninchen stimmt natürlich...hmmm aber mein Freigehege is nicht sicher genug, also in dem will ich sie auf keinen Fall in der nacht lassen. also wie gesagt, ich wünsch mir zum geburtstag nen neuen Stall mit auslauf. aber wie groß muss der Stall jetzt sein? Ich hab auch angst dass wenn der Stall zu groß ist der Vermieter schimpft weil der dann so viel Platz wegnimmt vielleicht?? Naja schreibt schnell zurück! Danke lg, manu
 
T

Tiger

Beiträge
2.490
Reaktionen
0
Hallo!

Das kommt drauf an, wie dein neues Gehege aussehen soll. Wenn sie nicht mind. 8-10 Stunden am Tag Auslauf haben, sollte ein Stall eigentlich 2m² pro Tier groß sein.

Haben sie genug Auslauf, würde ich so ca. 140cmx60cm nehmen. Höhe mind. 50cm, damit sie sich auch aufrichten können.
Je größer, desto besser natürlich. Du kannst aber auch einfach einen Zweistöckigen Stall bauen.

Gruß
Tiger
 
Manu!

Manu!

Beiträge
1.340
Reaktionen
0
HILFE

hi
oh gott hilfe! meine ganze verwandschaft erklärt mich jetz für verrückt weil ich gesagt hab dass mein Stall zu klein ist und ich nen neuen will!! Ich hasse das! Ich bin halt so tierlieb aber meine Eltern und ja eben die Verwandschaft denkt dass ein Tier nicht so viel braucht! Man ich bin voll verzweifelt! Meine mum erlaubt mir nicht dass ich nen neuen Stall bau und ... HILFE!!! Was soll ich jetzt tun?? lg, manu
 
Manu!

Manu!

Beiträge
1.340
Reaktionen
0
wäre z.b. der Stall groß genug? :
Gesamtmaße Stall ca:
Höhe: 103 cm
Breite: 112 cm
Tiefe: 105 cm

Die Innenmaße des Stalls betragen ca:
Höhe: 45 cm
Breite: 100 cm
Tiefe: 47 cm
Gesamtmaße Auslauf ca:
Höhe: 56 cm
Breite: 100 cm
Tiefe: 105 cm


 
T

Tiger

Beiträge
2.490
Reaktionen
0
Also ich finde die Ställe viel zu klein und viel zu wenig isoliert. Wenn die Tiere da im Winter eingesperrt sind, können sie sich ja überhaupt nicht warm laufen.

Selbstbauten sind viel besser und auch viel günstiger. Haben deine Eltern nicht mal Lust zum basteln? :lol:

Gruß
Tiger
 
Manu!

Manu!

Beiträge
1.340
Reaktionen
0
jojo

Meine Eltern sind geschieden. Ich wohn alleine mit meiner Mum und die hat kaum Zeit weil sie immer arbeiten muss. Meine Oma hat ja schon mal mit mir nen Stall gebaut, aber als ich ihr erzählt hab dass ich nen neuen will hat sie gesagt dass ich spinn... naja vielleicht kann ich sie ja noch überreden =) Lieben gruß eure Manu
 
T

Tiger

Beiträge
2.490
Reaktionen
0
Hast du denn sonst niemand der dir helfen kann? Geschwister oder ne gute Freundin (zu zweit machts immer mehr Spaß *gg*)? So schwer ist das eigentlich nicht, nur beim Materialkauf müsste dir wahrscheinlich jemand behilflich sein.
Wir haben auch einfach schon aus einem alten Regal einen Stall gebaut. Geht schnell und ist einfach :wink:

Wenn du schon einen Stall hast, kannst du den nicht einfach erweitern?

Gruß
Tiger
 
Manu!

Manu!

Beiträge
1.340
Reaktionen
0
Ne eigentlich kann ich den eher nicht erweitern und ich denke nicht dass ich es schaffen werde den Stall alleine zu erweitern. Ich werd mal heut ein Foto machen und dann stell ich euch des rein! Dann kömma ja mal sehn! ;-) Bis bald, manu
 
C

cyberschnecki

Beiträge
1.128
Reaktionen
0
Die Verwandschaft... das kenn ich auch. Am besten die Kaninchen in einen Hamsterkäfig sperren und nach einem Jahr in den Ofen damit :cry:
 
Thema:

Brauche Rat für mein Kaninchen Daisy...

Brauche Rat für mein Kaninchen Daisy... - Ähnliche Themen

  • Brauche dringend Rat!

    Brauche dringend Rat!: hey! Vorweg; falls es ein solches Thema bereits gab und meine Frage aufgegriffen/geklärt wurde, hab ich es leider nicht gefunden und entschuldige...
  • Brauche dringend Hilfe

    Brauche dringend Hilfe: Hallo! Wir haben vor einigen Wochen 2 Kaninchen bekommen. Leider kenne ich mich nicht so gut mit diesen Tieren aus, da wir zum ersten Mal...
  • BRAUCHE HILFE FÜR MEINE HÄS'CHEN!

    BRAUCHE HILFE FÜR MEINE HÄS'CHEN!: Bald bricht die kalte Jahreszeit an und es wird wieder sehr kalt! Meine Hasen fressen aber das ganze Stroh mit dem sie eigentlich ihr Nest bauen...
  • kaninchen buddeln brauche rat

    kaninchen buddeln brauche rat: also meine kaninchen haben jetzt angefangen zum buddeln jetzt habe ich eine frage was kann ich ihnen zum buddeln geben was nicht gefährlich sein...
  • Brauche Rat !!!

    Brauche Rat !!!: Ich selber habe keine Kaninchen, es geht um 2 Kaninichen die Mieter hier bei uns im Haus im gemeinschafts Garten sich halten. Die 2 Kaninchen tun...
  • Brauche Rat !!! - Ähnliche Themen

  • Brauche dringend Rat!

    Brauche dringend Rat!: hey! Vorweg; falls es ein solches Thema bereits gab und meine Frage aufgegriffen/geklärt wurde, hab ich es leider nicht gefunden und entschuldige...
  • Brauche dringend Hilfe

    Brauche dringend Hilfe: Hallo! Wir haben vor einigen Wochen 2 Kaninchen bekommen. Leider kenne ich mich nicht so gut mit diesen Tieren aus, da wir zum ersten Mal...
  • BRAUCHE HILFE FÜR MEINE HÄS'CHEN!

    BRAUCHE HILFE FÜR MEINE HÄS'CHEN!: Bald bricht die kalte Jahreszeit an und es wird wieder sehr kalt! Meine Hasen fressen aber das ganze Stroh mit dem sie eigentlich ihr Nest bauen...
  • kaninchen buddeln brauche rat

    kaninchen buddeln brauche rat: also meine kaninchen haben jetzt angefangen zum buddeln jetzt habe ich eine frage was kann ich ihnen zum buddeln geben was nicht gefährlich sein...
  • Brauche Rat !!!

    Brauche Rat !!!: Ich selber habe keine Kaninchen, es geht um 2 Kaninichen die Mieter hier bei uns im Haus im gemeinschafts Garten sich halten. Die 2 Kaninchen tun...