Milbenbefall bei Argentinischen Waldschaben

Diskutiere Milbenbefall bei Argentinischen Waldschaben im Futter, Futtertierzuchten, Vitamine und Mineralien Forum im Bereich Terraristik; Guten Tag. Ich halte seit einigen Wochen Argentinische Waldschaben als Haustiere. Nicht als Zucht oder Futtertiere. Ich hab das Terra mit...
S

SamTheHuman

Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Guten Tag.

Ich halte seit einigen Wochen Argentinische Waldschaben als Haustiere. Nicht als Zucht oder Futtertiere.
Ich hab das Terra mit Walderde, cocoshumus, Birkenästen und Wurzeln eingerichtet.

Die Schaben habe ich teils aus einem Zoogeschäft und teils aus dem Internet.
Es handelt sich um 15 Adulte und etwa 800 Baby Schaben.

Nun zu meinem Problem:
Seit einigen Tagen habe ich vereinzelt tote Babyschaben gefunden und die Ursache nicht gefunden. Heute habe ich dann Milben entdeckt und schließe daraus dass sie die Ursache für das Sterben sind.

Ob ich die Milben durch die Walderde, Äste oder die babyschaben ins Terra geholt habe weiss ich nicht. Habe etwa 100 der Babys überprüft bevor ich sie ins Terra gesetzt habe, die waren alle sauber doch möglich ist es natürlich trotzden dass einzelne, nicht überprüfte Tiere befallen waren.
Der Grund für die Milben ist nun nebensache da sie nun eben da sind. Dass es vermutlich meine eigene Schuld war ist mir bewusst. :(

Mein freund und ich betreiben das Terra gemeinsam und er hat schon viel erfahrung mit der Zucht der Schaben als Futertiere, hat sie nun aber auch das erste Mal als "Haustiere" mit Erde und Wärmelampe ect im Terra.

Nun meine Frage: gibt es eine Möglichkeit die Tierchen zu retten? Zum Beispiel durch das eisetzen andere kleiner Tierchen, die die Milben beseitigen aber die Schaben, besonders die Babyschaben verschonen?

Wir sind total ratlos und mein Freund meint es gibt keine Möglichkeit.
Wenn wir nicht schnell etwas unternehmen werden sich die Milben ausbreiten und unsere Schaben vernichten...

Ich kann leider nicht sagen um welche Art von Milben es sich handelt. Kann aber ausschließen dass es einen anderen Grund fûr das Sterben gibt. Wir finden seit dieser Woche etwa 2 Tote Babys pro Tag...


Ich hoffe uns kann geholfen werden.
Sonst habe ich im Internet gelesen dass es keine Möglichkeit gibt und die Tiere getötet werden müssen. Aber das würde ich natürlich um jeden Weg vermeiden wollen.
 
S

SamTheHuman

Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0

AW: Milbenbefall bei Argentinischen Waldschaben

Ich muss ergänzen, dass wir noch Asseln (die Art weiss ich leider nicht) und Springschwänze im Terra haben als Bodenpolizei.
Und dass mein Freund das Terra feucht hällt, ich glaube wegen den Springschwänzen.
Temperatur 30 tags und 20 nachts. Luftfeuchtigkeit liegt zwischen 50 und 70%

Ich habe noch nie zuvor Insekten gehalten daher bin ich ein Newbie auf dem Gebiet und vertraue meinem Freund, da er sich sonst super gut rund ums Thema Terraristik auskennt.
 
Thema:

Milbenbefall bei Argentinischen Waldschaben

Milbenbefall bei Argentinischen Waldschaben - Ähnliche Themen

Rotwangenschildkröte leidet :(: Hallo, ich habe mich hier neu registriert, nur um diese Fragen zu stellen, ich muss jedoch sagen, dass ich von Schildkröten und deren Haltung und...
Juckreiz mit starkem Quieken, aber keine Milben, TA ratlos: Hallo zusammen, vielleicht hat jemand von Euch einen Rat oder Tip für mich. Folgende Situation: Im Mai habe ich eine ca 3 Jahre alte...
Muskelschwund: Hallo ihr lieben, vielleicht hat noch jemand eine Idee, ansonsten müssen wir Antonietta leider erlösen. Ich hatte schon des Öfteren Meeris mit...
Anfälligkeit für Milben bei Rex und US-Teddy?: Hallo, miteinander! Ich hatte vor Jahren ein Rex-Meerschweinchen. Es kam fast noch als Baby zu mir mit Schnupfen und Lungenentzündung und war...
Plötzlich Eltern von Trachemys scripta elegans: Ein freundliches Hallo an alle hier erstmal. Bin neu hier... :winken: Wir haben seit 6 Tagen zwei Rotwangen Babys bei uns. Hatten bis dahin Null...
Oben