Nachbarshund immer alleine, was tun?

Diskutiere Nachbarshund immer alleine, was tun? im Allgemeines Forum im Bereich Hunde; Hallo ihr lieben, zuerstmal will ich hallo sagen bevor ich gleich mit meinem anliegen hier reinplatze :) Mein Name ist Sarah und ich wohne mit...
S

Sarah_Nadine

Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo ihr lieben,
zuerstmal will ich hallo sagen bevor ich gleich mit meinem anliegen hier reinplatze :)
Mein Name ist Sarah und ich wohne mit meinem Freund 2 Hasen und 2 Hunden in Deizisau ;)
Wir haben eine Hundedame (Rottweiler) und einen Hundeherren (Labrador) und unsere 2 Hasendamen bei uns!

Nun zu meiner Frage, für mich ist das ganze total schwer und ich bin echt etwas verzweifelt!
Mein Freund und ich wohnen in einer Wohnung in dem Haus seiner Eltern, derzeit wohnen seit November noch eine 3. Familie im Haus (unterm Dach wohnen seit langem eine Familie seit November die besagte Familie im Keller um die es nun geht)

Bei der besagten 3. Familie wohnt schon seit sie eingezogen sind eine Hundedame (Rasse weis ich nicht hat aber die größe und statur einer Windhundes) ist scheins ein Mischlingshund der in Italien von der Straße von den beiden gerettet wurde!

Natürlich hatten wir gehofft das die drei dicken auch mal miteinander spielen können (deswegen haben mein Freund seine Eltern sie ja auch genommen da es mit hund ja eh immer schwer ist)
Doch leider ist die Dame genauso wie unser Bub nicht Kastriert!

Naja nun haben wir uns damit abgefunden, aber nun zum eigentlichen Problem!
Die Familie wohnt seit November in der Wohnung und ich selber haben den Hund Noch NIE auserhalb der Wohnung oder mal 1 mal im Monat auf der Terasse gesehn!
Meine Mutter (wohnt über die Straße und war bis vor Kurzem immer zu Hause) hat mich auch schon gefragt was den mit dem Hund sei!
Wir sind dann als erste annlaufstelle zu den Eltern meines Freundes (da die Familie eig nie zu Hause ist) und haben die mal gefragt ob die irgendwas wissen & die meinten das die scheins im Nachbardorf immer Gassi gehen!
Gut uns blieb nichts übrig als das zu glauben, kann ja sein wir sind ja keine 24h am Tag zu Hause um zu schauen wann wer gassi geht mit seinem Hund!
Nach ein paar wochen ist uns morgens um halb 6 ein komisches Geräusch aufgefallen von dem wir immer wieder aufgewacht sind, ab und an hörten wir es auch Tagsüber und immer dann wenn die Familie gegangen ist (Haben sie durchs Haus laufen hören und unsere Rottidame bellt wenn sie die durchs Haus gehen hört, da sie die eig gar nicht kannt, da sie ja nie da sind). Letztenendlich stellten wir fest, das ist der Hund, der an der Türe Kratzt (meist immer so 20-30 min).
Das ganze kam immer wieder 2-3 mal morgens los und am wochenende halt auch immer wieder mal.
Wir fanden das ganze immer Komischer da oft wenn ich um halb 7 aus dem haus geh das Auto von denen wieder da stand (er hat sie glaub immer wieder in die arbeit gefahren) aber das Licht war überall aus und der Hund bellt wenn ich zur Garage geh!
Auch sind die 2 oft bei Nachbarn von meinem Freund seinen Eltern ohne den Hund (sind fast täglich dort)! Und Nachts sind sie auch oft weg da sie arbeiten oder einfach unterwegs sind.
Nun ist es so das wir glauben, das der Hund immer alleine ist und auch keiner mit ihm Gassi geht(vermuten wir) ! Auf der Terrasse (nur Stein keine Wiese) liegen immer wieder Kackhaufen oder Volle Kackbeutel (Mülleimer stehn vorm Haus dort sind keine Beutel auser unsere wenn wir nicht am Hundemülleimer vorbei kamen) der Hund Kratzt und Jault morgens um halb 6 und die Familie ist um 10 immernoch nicht daheim und war auch schätzen wir nich Gassi)

Ich weis selber, das Hunde eig nur in großer "Not" in ihr eigenes zu Hause machen und davor ziemlich Jaulen bestimmt, aber ich denke das der Hund jeden Tag in die Wohnung macht!
Tatzächlich geht es mir hier nicht um die Wohnung sondern um den Hund der einfach immer eingesperrt ist und nie raus kommt (villt gehn die 1 mal in 2 monaten gassi) immer weint und kratzt da wär es auf der Straße glaube ich schöner gewesen!
Ich weis bei uns ist es jetzt grad auch nicht der Boden geschleckt da wir Baustelle haben, aber das finde ich weniger tragisch wie das schicksal des Nachbarhundes!
Villt weis ja iwer was wir tun können!
mit Ihnen reden fällt flach, da sie ja eig NIE zu Hause sind!
Und scheins is das Vet-Amt bei uns auch sehr unkonsequent bzw kümmert sich um nichts!
Mein Freund hat auch etwas die Sorge, das sie mit uns dann das selbe machen da wir ja Baustelle haben und bei uns wirklich eig gerade chaotisch ist, aber wir kümmern uns ja um unsere Hunde, gehn Gassi, füttern spielen und Pflegen sie, klar sind wir auch mal Arbeiten oder weg aber da sind sie dann mal für 6h alleine bis wer kommt oder mal bei den Eltern, wie eig bei jedem der ein Hund hat (außer er kann ihn mit zur Arbeit nehmen)!

Villt weis ja einer von euch weiter, entschuldigt für die lange lesezeit!
Liebe Grüße
 
C

Carrie

Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallöchen,

Das liest sich alles wirklich sehr traurig. Der erste Gedanke von mir war auch das Vet.Amt. Aber dann hattest ja geschrieben, dass sie sehr inkonsequent sind. Hast du schonmal beim Tierschutz nachgefragt? Die haben vllt auch noch eine Lösung parat. An sich muss das Vet.-Amt aber handeln. Traurig sowas [emoji22]
 
S

Sarah_Nadine

Beiträge
4
Reaktionen
0
So mir war das heute zu viel, hab beim Vet-Amt angerufen, der Hund hat fast die Ganze woche gejault und gekratzt zu verschiedenen Zeiten. des Weiteren waren auf der Terasse wieder 2 riesige Kackhaufen (gut muss nix heißen) aber mir tut der Hund so leid :( hier ein Bild von der Terasse, so sieht es immer da aus :( IMAG0874.jpg
 
S

Sarah_Nadine

Beiträge
4
Reaktionen
0
Voll vergessen dazu zu schreiben das keiner ran ging -.- hab dann ne Mail geschrieben bin mal gespannt was kommt :(
 
S

Sarah_Nadine

Beiträge
4
Reaktionen
0
Nein hab die Mail erst heute Mittag geschickt bevor ich hier geschrieben hab,denke vor Montag hat diese Mail keiner gelesen :)
 
C

Carrie

Beiträge
7
Reaktionen
0
Okay, wir drücken die Daumen, dass sie sich endlich kümmern um das arme Tier.
 
S

susanna

Beiträge
40
Reaktionen
1
Gibt es hier schon Neuigkeiten?
Wir hatten auch mal Nachbarn, die ihren Hund den ganzen tag drinnen hatten. Alleine. Der hat gebellt und gejault. Irgendwann haben die Nachbarn das Ordnungsamt (?) gerufen, die sich dann um den Rest gekümmert haben.
Jetzt hat der eine neue Familie....
 
Thema:

Nachbarshund immer alleine, was tun?

Nachbarshund immer alleine, was tun? - Ähnliche Themen

  • darf ich meinen Hund und meinen Vater alleine lassen??

    darf ich meinen Hund und meinen Vater alleine lassen??: Hallo wir fahren morgen wander und über nachten dann am Gipfel. Mein Vater und mein Hund kommen nicht mit und mein Vater gibt meinem Hund immer so...
  • Mein Hund fiebt immer wenn er andere Hundé Siet was tun

    Mein Hund fiebt immer wenn er andere Hundé Siet was tun: Hallo mein Hund fiebt immer wenn er andere Hunde sieht Was soll ich tun und ist das schlimm??
  • Mein Hund fiebt immer wenn er andere Hundé Siet was tun - Ähnliche Themen

  • darf ich meinen Hund und meinen Vater alleine lassen??

    darf ich meinen Hund und meinen Vater alleine lassen??: Hallo wir fahren morgen wander und über nachten dann am Gipfel. Mein Vater und mein Hund kommen nicht mit und mein Vater gibt meinem Hund immer so...
  • Mein Hund fiebt immer wenn er andere Hundé Siet was tun

    Mein Hund fiebt immer wenn er andere Hundé Siet was tun: Hallo mein Hund fiebt immer wenn er andere Hunde sieht Was soll ich tun und ist das schlimm??