Zusammenführen von einem Katzenkind in einem Hundehaushalt

Diskutiere Zusammenführen von einem Katzenkind in einem Hundehaushalt im Allgemeines Forum im Bereich Hunde; Hallo, ich habe zu Weihnachten endlich meinen größten Wunsch erfüllt bekommen: ein Kater. Es ist ein getigerter Hauskater, 12 Wochen alt. In...
M

Michelle1995

Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo,

ich habe zu Weihnachten endlich meinen größten Wunsch erfüllt bekommen: ein Kater. Es ist ein getigerter Hauskater, 12 Wochen alt.
In meinem Haus lebe ich mit meinen Eltern und 2 kleinen Hunden ( Rasse: Löwchen)
Es sind beides Hündinnen. Die eine ist 10 (sie heißt Linny) und die andere ist 7 (sie heißt Mia). Es sind sehr aufgeweckte Tiere und beide kannten meinen alten Kater, der leider vor 4 Jahren überfahren wurde.
Mein alter Kater kam gut mit der großen Hündin zurecht, sie haben gespielt und getobt. Deshalb denken meine Hunde, dass alle Katzen so sind.
Da ich nicht darauf vorbereitet war, wusste ich nicht, wie das erste Zusammentreffen mit dem neuen Kater ( er heißt Marley) und meinen Hunden verlaufen soll/kann. Deshalb habe ich sie einfach machen lassen. Der Kater konnte sich jederzeit zurückziehen, da wir sowieso ein Babygitter an der Treppe haben. Futter- und Trinkstationen sind getrennt.
Wenn aber mein Kater mal ins Wohnzimmer kommt, laufen meine beiden Hunde auf ihn zu und er faucht dann und rennt wieder weg.
Wir haben auch schon versucht die Hunde an der Leine zu halten und dem Kater so die Chance zu geben die beiden kennenzulernen. Meine Hunde sind ihm aber zu wild, er bekommt Angst, da sie immer wieder aufspringen und anfangen mit Bellen ihn zum Spielen aufzufordern. Wer mag das schon....
Kann mir jemand sagen, was ich am besten tun bzw. lassen sollte, damit die drei vielleicht bald die besten Freunde sind?

Ich Danke euch schon mal im Voraus
Liebe Grüße
Michelle1995
 
D

Doggi

Beiträge
30
Reaktionen
0
wichtig ist das die Katze und auch die Hund einen Rückzugspunkt haben wo die sich verstecken aber auch hinlaufen können. Damit die sich auch mal aus dem Weg gehen können...
 
D

Doggi

Beiträge
30
Reaktionen
0
Jeder braucht sein Reich, das stimmt. Gerade wenn es ein Kater ist, nimmt der das sehr schnell persönlich, wenn er sich seine Ecke gesucht hat und der Hund (auch wenn er vorher da war) sich dort zu sehr breit macht.
 
Thema:

Zusammenführen von einem Katzenkind in einem Hundehaushalt