Gooliwoog schneller zum wachsen bekommen????

Diskutiere Gooliwoog schneller zum wachsen bekommen???? im Ernährung und Futter Forum im Bereich Wellensittiche; Ich sags gleich: bin nicht die Geduldigste. Jedenfalls brauchen wir ja Gooliwoog in rauhen Mengen. Bei 9 Piepern die täglich einen verspeisen...
zmrzlina

zmrzlina

Beiträge
179
Reaktionen
12
Ich sags gleich: bin nicht die Geduldigste.

Jedenfalls brauchen wir ja Gooliwoog in rauhen Mengen. Bei 9 Piepern die täglich einen verspeisen würden geht mir das etwas ins Geld. Daher müßen sie hier nachwachsen!

Jetzt hatte ich es ja in der Küche versucht, fehlschlag wegen zu wenig Licht.
Daher sind sie in ein altes Aquarium umgezogen, Leuchtstoffröhre und so ein Reflektor dran für mehr Lichtausbeute. Anfangs klapte es echt gut. Jetzt eher sehr schleppend? Düngen kann ich ja nicht da es sonst in die Pflanzen geht und es die Wellis zu sich nehmen. Ob es an der Röhre liegt, zu alt und zu wenig Power? Sie wachsen echt spärlich. Oder liegts daran das sie runtergefuttert waren und länger brauchen es zu verdauen?

Hab noch ein drittes altes Aquarium, an Lichtplatz sollte es nicht scheitern. Aber so jeden zweiten Tag bräuchte ich eine Futterpflanze. Aktuell haben wir 18 Pflanzen.
 
Perry

Perry

Beiträge
31
Reaktionen
2
Golliwog gabs bei meine Sittichen nur mal ab und an. Ist sonst zu teuer.
Ich habe im Sommer gerne Rispengräser, Blüten etc gesammelt.
Was immer sehr beliebt war, ist Möhrengrün.
Basilikum ist leicht zu züchten.

Hier einen Tipp gefunden:
Pflanzenteile mittig abschneiden, so wie man es bei Kresse, Petersilie etc. her kennt.
Die zurück bleibenden Pflanzen, treiben sehr schnell wieder aus und wachsen in wenigen Tagen

Wichtig bei allem ist, viel Licht (keine direkte Sonne). Ohne Licht (z.B. irgendwo im dunklen Flur oder an einem Nordfenster) tut sich nicht viel.
Mäßig gießen, nicht zu viel. Zimmertemperatur (auch im Winter) ist ok.

Im Sommer kann man die Töpfe raus auf den Balkon oder Garten stellen, da wuchert die Golliwoog Pflanze wie Vogelmiere. So kann man für den Herbst und Winter (mit Golliwoog NZ) für volle Pflanzentöpfen sorgen
 
zmrzlina

zmrzlina

Beiträge
179
Reaktionen
12
Ja ich weiß. Leider wird hier stark boykotiert. Kräuter hab ich alles was sie dürfen durch und wurde konsequent von allen verweigert. Hab auch schon Wellifutter und Vogelmiere durch. Ausser Gooliwoog wird alles verweigert.
Gemüse ist auch so das es mal ok ist, dann aber wieder für drei Monate boykotiert wird. Es ist was das betrifft echt anstrengend.
Daher ja diese Idee mit dem Gooliwoog der Nachwachsen muß, weil wie du auch sagst ist es auf Dauer zu teuer.

hm, eigentlich mach ich es ja auch so. Von den Töpfchen ist ja immer noch gut was übrig da sie den in der Box serviert bekommen und nur oben abzupfen können. Sollte für die Pflanze schonender sein.
Auf Arbeit hab ich auch einen Gooliwoog stehen der wächst was das Zeug hält aber hat halt Südseite. Hier bei Südseite kann ich ja leider nichts stehen lassen da das unser Wohnzimmerfenster ist.....
 
Perry

Perry

Beiträge
31
Reaktionen
2
Wenn sie Kräuter und Alternativen verweigern, mach die mal nass.
Meine Vögel haben sie dann regelrecht drin gewälzt.
 
zmrzlina

zmrzlina

Beiträge
179
Reaktionen
12
Das klappt auch nicht, weder feucht, noch mit im Badewasser, noch untergejubelt auf dem Teller. Habs auch zusammen schon mit dem Gooliwoog in die Transportbox. Da kommen immer die Gooliwoogs rein. Der wurd gefressen, der Rest wurde stehen gelassen.

Momentan wird Gemüse in Form von Gurke und Salat zumindest angenommen. Wobei es die Frage ist wie lang.
 
Perry

Perry

Beiträge
31
Reaktionen
2
immer wieder versuchen. Möhrenkraut hast du das mal versucht?
Meine mochten auch gerne Zweige im Frühjahr mit Knospen und Blüten
 
zmrzlina

zmrzlina

Beiträge
179
Reaktionen
12
Ja auch...wir probieren eigentlich den kompletten Speiseplan durch. Mal futtern sie es eine Woche, dann wieder ein halbes Jahr nicht, Birne nur bei einer bestimmten Konsistenz die sich mir nicht erschließt, Erdbeeren mal aber nie zwei Tage hintereinander. Melone ist mal der Hype drauf und am nächsten tun sie als hätten sie noch nie Melone angesehen.

Ich weiß eigentlich schon gar nicht mehr was kaufen. Meistens ist es ja dann doch wieder falsch. Da bin ich halt dann immer froh wenn sie wenigstens den Gooliwoog futtern.

Momentan klappt es wenn ich ein dünnes Scheibchen auf den Teller lege. Aber auch da die Frage wie lang. Noch vor einen halben Jahr wurde da nichts angerührt und es wurde gesundes nur auf dem Käfigdach gefuttert. Villeicht sind ja auch alle Wellis ein wenig schräg drauf. Ich kenn ja nur meine Bande!
 
D

Doggi

Beiträge
30
Reaktionen
0
Ich denke mit reinen Futter bekommt man das nicht hin, was ich auch nicht so gut finde wenn man das beschleunigt. Dabei kann ja auch was auf der Strecke bleiben, wie zum Beispiel die Wahrnehmung...
 
Thema:

Gooliwoog schneller zum wachsen bekommen????