Kater markiert

Diskutiere Kater markiert im Katzenklo Forum im Bereich Katzen; Hallo miteinander Wir haben 4 Kater, alle sind Freigänger, und leider markiert der eine Kater ab und zu im Haus. Dies passiert an allen...
B

baba23

Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo miteinander
Wir haben 4 Kater, alle sind Freigänger, und leider markiert der eine Kater ab und zu im Haus. Dies passiert an allen unmöglichen Stellen sei es in der Küche auf der Kombination, an eine Türe, an den Kamin, an unsere Kommode etc. Nun haben wir vor einiger Zeit festgestellt, dass auch ein zweiter Kater ab und zu markiert.
Hat vielleicht jemand eine Idee, woran das liegen könnte?
Gruss und danke, Barbara
 
P

Panama

Beiträge
1.183
Reaktionen
137
Hallo und Herzlich Willkommen hier :wink:

Blöde Frage, aber kastriert sind die Kater?
Wurden sie evtl erst spät kastriert? Da kommt es dann leider auch vor das Kater die bereits schon markiert hatten und erst danach kastriert werden das markieren beibehalten.

Gibt es evtl zwischen den beiden markierenden Katern Streitigkeiten, das sie sich gegenseitig beim markieren versuchen zu übertrumpfen?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: baba23
B

baba23

Beiträge
3
Reaktionen
0
Ne, sind alle kastriert... und dies wurde auch bei allen recht früh gemacht, so mit ca. 6-8 Mten.

Und Streitigkeiten gibt es bei diesen zweien nicht, d.h. wir haben nie etwas beobachtet.
 
D

Don Lupillo

Beiträge
2
Reaktionen
1
Hallo, ich habe einen Kater, der ebenfalls markiert, aber kein Freigänger ist. Eine Buchempfehlung kann ich dir geben. Sabine Schroll, Tierärztin, die jahrzehntelange Erfahrungen mit Katzen hat und viele Bücher zu den geliebten Samtpfoten verfasst hat, die allesamt auch an die eigene Berufsgruppe gerichtet sind. Zum Buch "Wenn Katzen Kummer machen" gibt es ein Kapitel: Harnmarkieren - ein Zeichen setzen. Da wird beschrieben wie Harnmarkieren aussieht, warum das ausgerechnet diese Katze ist und es werden Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt. Ich habe einige Bücher von ihr gelesen und wie du dir vorstellen kannst, gibt es kein Rezept für die einzelnen Probleme, aber vielleicht mehr Verstehen und dadurch eine Lösung. Auch ich finde den Geruch schrecklich, habe Mittel gefunden, die ihn neutralisieren. Ich weiß auch, dass ich klatschen soll, wenn ich sehe, dass er markiert. Dann rennt er weg. Aber ich weiß auch um die Wichtigkeit der Gerüche bei Katzen. Es ist nicht nur negativ, wenn Katzen ihr vertrautes Heim mit ihren Gerüchen versehen. Vielleicht ist dem einen Kater jetzt, wo die Nächte kühler werden besonders wichtig, dass er zu Hause auch sein Revier hat.
Lass dir die Freude an deinen vier Katern nicht nehmen. Das wünscht dir Don Lupillo
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: baba23
H

Hausmensch

Beiträge
33
Reaktionen
1
Hi

Die machen das halt und wo es schon stinkt machen sie es erst Recht.

Ich habe deswegen 4 Wege Billigkatzenklappen in den Türen, damit sie in einige Räume nicht rein aber raus können. Letzteres ist sehr wichtig. So grenzt man das Problem ein!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: baba23
P

Petra-01

Beiträge
33
Reaktionen
4
Barbara bist du sicher daß es markieren ist?
Hast du es gesehen wer und wie das aussieht?

Hast du auch Katzenklos im Haus oder gehen die Kater nur raus zum pinkeln?
Wenn Klos im Haus, wie viele, wie groß, Haube oder Haube mit Klappe oder offen, wo stehen die Klos?
Was für Streu benutzt du?
Wurde der Urin schon mal untersucht?
Wie alt sind die Kater, wie verstehen sie sich untereinander?

Du kannst versuchen die Stellen mit Biodor Animal zu entduften oder mit verdünntem Myrtheöl.
Allerdings wird es nicht so viel bringen wenn es wirklich markieren ist.

Feliway kann man probieren als Basis zum sicher fühlen im Heim, kriegt man beim Tierarzt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: baba23
D

Don Lupillo

Beiträge
2
Reaktionen
1
Hallo, hier noch einige Infos zum Thema "Markieren". Sabine S. schreibt, dass gelegentliches Markieren oder Spritzen mit Harn ein völlig normales Katzenverhalten - bei männlichen wie auch weiblichen, bei kastrierten und unkastrierten Katzen ist. Den Beitrag von Petra 01 halte ich für wichtig. Häufig ist der Unterschied zwischen Markieren und Unsauberkeit nicht ganz klar. Und ein optimiertes Toilettenmanagement kann das Problem der Unsauberkeit lösen. Typische Orte für Harnmarkieren sind: alle Verbindungen zur Außenwelt und deren unmittelbarer Nahbereich wie Fenster, Türen, Katzenklappen u. a.. Nicht nur optische Orte gibt es, sondern auch Gerüche können Harnmarkieren auslösen: Elektrogeräte, die beim Erwärmen oder Abkühlen Gerüche abgeben, Wäschestücke, die menschliche Gerüche und Pheromone an sich haben, auch neue Gegenstände werden gerne markiert. Was will Katze damit sagen? Katzen markieren mit Harn, wenn sie sehr aufgeregt oder angespannt sind. Das kann positiv oder negativer Natur sein wie Zitat (Sabine Schroll): " eine Begrüßung, das Kennenlernen neuer Orte oder Objekte, neue Gerüche, Frustration, Hunger oder Aggression. Im Mehrkatzenhaushalt steigt die Wahrscheinlichkeit, dass mindestens eine Katze mit Harn markiert, mit zunehmender Katzenzahl enorm an. Wohlgemerkt: mindestens eine Katze, es können im schlimmsten Fall auch alle Katzen markieren. Gründe dafür sind Spannungen zwischen den Katzen und auf diesem, aus Katzensicht diplomatischem Weg ausgetragene Aggressionen. Hier werden Sie nur mit symptomatischen Maßnahmen gegen das Harnmarkieren und ohne Analyse der Beziehungen zwischen Ihren Katzen nicht erfolgreich bei der Problemlösung sein." Ich hoffe mal, dass bei dir das Problem nicht so komplex ist.
Liebe Grüße
Don Lupillo
 
B

baba23

Beiträge
3
Reaktionen
0
Danke schon mal für die Antworten. Denke dass ich mir das Buch von Sabine Schroll besorgen werde.

Und ja, ich denke schon dass es markieren ist. Die Menge ist aber sehr unterschiedlich, mal sind es nur einige Tropfen, dann wieder recht viel Flüssigkeit. Auch ist die "Konsistenz" sehr unterschiedlich, von sehr dünn und flüssig bis zu sehr dick und kristallig.
Die Orte wo hin markiert werden, sind auch sehr unterschiedlich: Küchenschränke, auf der Kombination oben, im Schlafzimmer an Kommoden, an Türen, an Schränke etc. - ich hab schon an den unmöglichsten Orten Urin gefunden.
Wir haben momentan "nur" 2 Katzenklos (eines im Flur mit Deckel und das andere offen im Badezimmer) da diese nur von einem Kater (der markiert nicht) und meistens auch nur bei nassem und kaltem Wetter benutzt werden. Wir hatten auch schon mehrere Klos, weil wir dachten, dass sich damit das Problem löst, aber dem war nicht so. Die zusätzlichen Klos wurden nie benutzt... Streu haben wir die Kristalle, wo man nur den Kot entfernen muss. Und gereinigt, resp. Kristalle gewechselt tu ich, wenn die Klos benutzt werden, auch häufig.
Leider "erwischen" wir auch nur selten oder praktisch gar nicht einen der beiden, wenn sie markieren.
Feliway habe ich auch schon gekauft, da wurde dann grad darüber hin markiert.

Wir haben auch schon daran gedacht, dass die Kater nicht überall reindürfen, da wir aber bis jetzt - bis auf den Keller - überall offene Türen haben, denke ich nicht, dass das eine gute Idee ist und das Problem nur noch verschlimmern könnte.
 
P

Petra-01

Beiträge
33
Reaktionen
4
Ich würde dir raten im Moment ruhig noch ein oder zwei Klos mehr aufzustellen.
Offene Klos die groß genug sind und an einem ruhigen Platz stehen.
Und ich rate zu feiner Klumpstreu, Extreme classic oder Premiere excellent oder ähnliche.
Einen Versuch ist es sicher wert!

Auch würde ich raten alle Kater einmal beim TA vorzustellen und den Urin von allen untersuchen zu lassen auf Entzündungszeichen und auf Harngries. So schnell übersieht man da etwas!!
Das ist eigentlich immer die Basis bei Pinkelproblemen jeder Art.
Was du über die Konsistenz schreibst (teilweise dick und kristallig) könnte auf Harngries hinweisen.

Wenn es markieren ist kann ich nicht weiter helfen, nicht mein Thema.
Aber bei Kristallen und Harnwegsinfekten kenne ich mich gut aus.

Probier mal die Stellen mit Biodor Animal zu reinigen. Der Geruch sollte dann erst mal weg sein,
ob es hilft oder nicht kann ich nicht versprechen.
 
Thema:

Kater markiert